Traditionelle Rezepte

Gebackene Paprika für den Winter

Gebackene Paprika für den Winter

Als es keine Gefrierschränke gab, legte ich die gebackene Paprika in ein Glas, im Winter war es verrückt, wenn ich einen gerösteten Paprikasalat zum Steak hatte. Also habe ich beschlossen, Ihnen zu erzählen, wie ich gebackene Paprikaschoten herstelle und wie ich sie immer noch mache.

  • 2 kg Fetter Pfeffer oder Paprika
  • 6 Knoblauchzehen
  • 1 Esslöffel Salz
  • 0,250 ml.ote
  • 0,250 ml.Öl
  • 0,500ml. das Wasser
  • 2 Esslöffel Zucker

Portionen: 5

Vorbereitungszeit: weniger als 60 Minuten

REZEPTVORBEREITUNG Gebackene Paprika für den Winter:

Paprika backen, putzen und abtropfen lassen. Inzwischen wird die Sole hergestellt aus:

0,500ml. das Wasser

0,250ml. Essig

0,250ml. Öl

1 Esslöffel Salz

2 Esslöffel Zucker

All dies wird gekocht, bis der Zucker schmilzt, dann abkühlen gelassen.

Geben Sie die Paprika in das Glas und geben Sie fein gehackten Knoblauch dazwischen.Wenn das Glas voll ist, gießen Sie die zuvor zubereitete Lösung ein und tackern Sie.

Tipps Seiten

1

ab 2kg. Paprika passen in 2 Gläser à 0,800 ml.

2

Sie können mit Sole zurückbleiben, es ist kein Problem


Gebackene Paprika im Glas für den Winter

Rezept speichern
  • - 10 Gläser mit 370 ml Portionen +
  • 60 m Vorbereitungszeit
  • 30 m Kochzeit
  • 1:30 h Bereit In

Gebackene Paprika im Glas für den Winter

Wenn Sie im Winter gebackene Paprika mit dem gleichen Geschmack wie in ihrer Saison essen möchten, müssen Sie mit der Arbeit beginnen! Einmal in der Dose sind sie in 2 Wochen verzehrt und schmecken genau wie frisch gebacken.

Wie bin ich dazu gekommen, diese Paprika in ein Glas zu geben?! Ganz einfach… .im Gefrierschrank mag ich es nicht, weil es seine Konsistenz verliert und weicher wird, und die in Supermärkten konservierten verursachen bei mir Verbrennungen aufgrund der enthaltenen Konservierungsstoffe und einige sind geradezu extrem mit Essig.

Ich passe hervorragend zu einem Hühnchen- oder Schweinesteak, einem Hühnchen-Ciulama, in Sandwiches oder für schnelle Snacks am Abend.

Andere Konserven und eingelegte Rezepte finden Sie unten.

Eingelegte Früchte ideal für Steaks oder Fleischspezialitäten, Details hier oder auf das Foto klicken.

Zutaten:

  • 4 kg Paprika
  • 9% Speiseessig (ca. 30-40 ml pro Glas)
  • Ein Teelöffel geriebenes Salz für jedes Glas
  • Ein Teelöffel Puderzucker, je nachdem, wie viele Gläser wir haben
  • Ein Esslöffel Pflanzenöl für jedes gefüllte Glas

Zubereitungsart:

Wir kochen die Paprika nach Rezept hier und ich sage euch, es gibt kein einfacheres, schnelleres und effizienteres. Wir schälen sie.

2 Scheiben gebackenen Pfeffer unterheben und in gut gewaschene Gläser geben.

Essig mit Zucker und Salz in einen Topf geben und auf das Feuer stellen, bis der Siedepunkt erreicht ist und Salz und Zucker schmelzen.

Gießen Sie die erhaltene Flüssigkeit über die gebackenen Paprikaschoten und schütteln Sie die Gläser vorsichtig, damit die Flüssigkeit eindringt und die Lücken füllt. Geben Sie einen Esslöffel Pflanzenöl hinzu, setzen Sie die Deckel auf und ziehen Sie sie fest.

Um die Gläser zu sterilisieren, stellen wir einen Topf mindestens 5 cm höher als die Gläser, legen zuerst ein Handtuch und dann die Gläser und fügen Wasser hinzu, gerade genug, um die Gläser zu bedecken. Decken Sie sie mit einem Handtuch oder einem dickeren Tuch ab und stellen Sie den Topf auf schwache Hitze. Sobald er zu kochen beginnt, lassen Sie ihn weitere 5 Minuten stehen.

Wir stellen die Gläser in die Kleidung, decken sie ab und lassen sie von selbst abkühlen. Sie können nach 2 Wochen verzehrt werden.

Da dieses Rezept keine Konservierungsstoffe enthält, wird empfohlen, es vor 1 Jahr zu konsumieren.

Einfach, schnell und sehr lecker, ich wünsche Ihnen nur gute Arbeit und guten Appetit!


Gebackene Paprika für den Winter – ein leckerer Snack!

In der Gemüsesaison empfehlen wir Ihnen, gebackene Paprika für den Winter vorzubereiten. Sie werden diese Vorspeise auf jeden Fall mögen und es lohnt sich, etwas Zeit zu verschwenden.

ZUTAT:

- 2 Esslöffel Apfelessig (oder 9% Essig).

ART DER ZUBEREITUNG:

1. Paprika waschen und trocknen.

2. Legen Sie sie auf das mit Folie ausgekleidete Tablett.

3. Stellen Sie das Blech in den vorgeheizten Backofen bei 200 ° C für 20 Minuten.

4. Paprika aus dem Ofen nehmen, mit Alufolie abdecken und dämpfen lassen. Dadurch lassen sie sich leichter schälen.

5. Nehmen Sie jeweils 1 Pfeffer und machen Sie einen Einschnitt, durch den Sie die Flüssigkeit von innen abtropfen lassen. Hebe den Saft für später auf.

6. Entfernen Sie die Schale, das Rückgrat und die Samen.

7. Schneiden Sie die geschälte Paprika in Strohhalme.

8. Übertragen Sie die gebackene Paprika in eine große Schüssel.

9. Petersilie waschen, trocknen und hacken.

10. Das Grün in eine Schüssel geben und salzen.

11. Den Knoblauch schälen und in die Petersilienschüssel drücken.

12. Gießen Sie in dieselbe Schüssel Öl, Essig und Pfeffersaft. Sehr gut mischen.

13. Die Sauce über die Paprika gießen und mischen. Die Vorspeise ist fertig und kann serviert werden, wenn Sie den Pfeffer probieren möchten.

14. Legen Sie die restlichen Paprika in sterilisierte Gläser, bedecken Sie sie mit sterilisierten Deckeln und geben Sie sie in einen Topf, auf dessen Boden ein in mehreren Schichten gefaltetes Handtuch gelegt wird.

15. Gießen Sie Wasser in die Pfanne und stellen Sie es auf das Feuer. Bringen Sie das Wasser zum Kochen.

16. Dann kochen Sie die Gläser bei mittlerer Hitze 20 Minuten lang.

17. Entfernen Sie die Gläser und schrauben Sie sie fest. Drehen Sie sie auf den Kopf, decken Sie sie mit einem warmen Handtuch ab und lassen Sie sie vollständig abkühlen.

Du hast noch eine Dose für den Winter. Diese Vorspeise wird Sie im Winter mit seinem Geschmack und seinen lebendigen Farben auf jeden Fall begeistern.


Ajvar-Zutat:

  • 5kg. ardei kapia
  • 3 kg Aubergine
  • 2 kg Karotten
  • 1 kg Zwiebel
  • 6 Knoblauchzehen
  • 250ml. Brühe (wenn Sie möchten, können Sie auf die Tomatenbrühe verzichten und stattdessen etwas Essig hinzufügen, um der Sauce Säure zu verleihen)
  • 3 Esslöffel Pflanzenöl
  • scharfe Paprika (optional)
  • 3 Lorbeerblätter und Pfeffer

Zubereitung Ajvar:

1. Da ich eine Dose bin, werde ich auf die Vorbereitung der Behälter bestehen, in denen das Glas aufbewahrt wird: Die Gläser müssen sehr sauber und sterilisiert sein, mit fest schließenden Deckeln oder Klammern. Waschen Sie die Gläser zuerst mit Spülmittel und warmem Wasser gut aus und spülen Sie sie in mehreren Wassern aus. Stellen Sie die Gläser auf ein Metallblech und stellen Sie sie in den kalten Ofen. Ofen einschalten und auf 150 Grad stellen. Behalten Sie die Temperatur für 15-30 Minuten bei, schalten Sie dann den Ofen aus und lassen Sie die Gläser vollständig abkühlen.

Waschen Sie die Deckel mit warmem Wasser und Spülmittel, spülen Sie sie aus und legen Sie sie in eine Schüssel. Mit kochendem Wasser übergießen und in diesem Wasser abkühlen lassen.

2. Backen Sie die Paprika in direktem Kontakt mit einer heißen Oberfläche (Grill, Herd usw.) oder in einer Flamme. Die Paprika mehrmals wenden, bis die Haut an der Oberfläche von allen Seiten verbrannt (verkohlt) ist. Die gebackenen Paprikaschoten werden in einer Schüssel herausgenommen und mit einem Deckel abgedeckt (oder in Frischhaltefolie gewickelt), damit sie stark "schwitzen" und sich die verbrannte Haut von selbst ablöst.

Auberginen werden wie Paprika gebacken, mit dem Hinweis, dass es gut ist, sie vor dem Backen zu stechen, um ihre Explosion und unerwünschte Unfälle zu vermeiden, die passieren können. Die Aubergine von allen Seiten backen, bis die Schale verbrannt und der Kern weich ist. In eine Schüssel umfüllen, abdecken und abkühlen lassen.

3. Die Paprikaschoten werden sorgfältig von verbrannter Haut und Kernen gereinigt, die Aubergine wird geschält und in einem Sieb abgetropft, um mehr Saft zu verlieren, der dem fertigen Gericht einen bitteren Geschmack verleihen könnte. Nachdem sie gut gereinigt sind, wird das gekochte Gemüse durch den Fleischwolf geleitet.

4. Legen Sie die Karotten und Zwiebeln auf die Reibe, erhitzen Sie dann das Öl in einem Topf und fügen Sie die Karotten und die geriebene Zwiebel hinzu. Bei mittlerer / schwacher Hitze weich erhitzen, dabei häufig umrühren und besonders auf den Boden der Pfanne bestehen, um sich nicht zu verfangen. Nachdem die Zwiebel weich ist, das gekochte Gemüse, zerdrückten Knoblauch, Peperoni nach Geschmack (nur wenn Sie es scharf mögen), Lorbeerblätter und Brühe (oder Essig) hinzufügen. Kochen Sie alles etwa 30-45 Minuten bei schwacher Hitze und rühren Sie dabei häufig um, damit es nicht am Topfboden klebt. Seien Sie vorsichtig, der Ajvar verhält sich beim Kochen wie ein Vulkan und sprüht heiße Spritzer, die Unfälle verursachen können! Zum Schluss die Lorbeerblätter entfernen und entsorgen und nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Füllen Sie die sterilisierten Gläser wie in Punkt 1 gezeigt mit dem heißen Handtuch. Seien Sie vorsichtig, stellen Sie die Gläser auf ein Metalltablett, gießen Sie erst dann den heißen Ajvar hinein, da sonst das Glas durch Thermoschock brechen könnte! Nach dem Befüllen werden die Gläser mit Ajvar geheftet und auf den Kopf gestellt, um ein Vakuum zu bilden. 5-6 Minuten halten, dann in die natürliche Position zurückkehren und in ein mit vielen Stofflagen (Decken) ausgekleidetes "Nest" legen, um langsam (über Nacht) abzukühlen. Ein anderer Ansatz besteht darin, die Gläser, einschließlich des von Ihnen gefüllten Metallblechs, in den auf 150 Grad erhitzten Ofen zu stellen. Nachdem das Blech mit den Gläsern im Ofen ist, schalten Sie es aus und lassen Sie die Gläser im Ofen langsam abkühlen. Nach dem Abkühlen werden die Ajvar-Gläser in der Speisekammer gelagert, wo sie monatelang perfekt aufbewahrt werden. Nach dem Öffnen eines Glases muss es im Kühlschrank aufbewahrt werden, bis es vollständig verbraucht ist. Es wird empfohlen, es so schnell wie möglich zu verbrauchen.


Gebackene Paprika für den Winter - Rezepte

Bereiten Sie diese Paprikakonserven zu und im Winter werden Sie ganz einfach die leckersten gefüllten Paprikaschoten zubereiten. Das Rezept dauert nicht lange oder viele Zutaten. Es wird nach Ihrem Geschmack sein und Sie werden es jedes Jahr wiederholen!

ZUTAT:

-20-30 Paprika (jede Farbe)

-2 Esslöffel mit einer Prise Salz

ART DER ZUBEREITUNG:

1.Die Paprika waschen, dann den Deckel mit einem Dorn aufschneiden und die Kerne entfernen.

2. Einen großen Topf für alle Paprika nehmen, Wasser einfüllen, Zucker und Salz dazugeben, mischen und aufkochen.

3.Sobald das Wasser den Siedepunkt erreicht, die Paprika dazugeben und genau 1 Minute kochen lassen, nachdem sie zu kochen begonnen haben. Es ist sehr wichtig, die Paprika nicht zu stark zu kochen, da sie sonst weich werden und Sie sie nicht verwenden können.

4. Entfernen Sie die Paprika direkt in ein 3-l-Glas (die Gläser müssen vorbeugend sterilisiert und die Deckel gekocht werden).

5. Bringen Sie das Wasser aus der Pfanne zum Kochen, fügen Sie den Essig hinzu und gießen Sie nach 30 Sekunden die Marinade über die Paprika im Glas.

6. Verschließen Sie das verschlossene Glas mit einem Deckel, drehen Sie es auf den Kopf, bedecken Sie es mit etwas Warmem und lassen Sie es vollständig abkühlen.


Gebackene Paprika für den Winter - Rezepte

Bereiten Sie diese Paprikakonserven zu und im Winter werden Sie ganz einfach die leckersten gefüllten Paprikaschoten zubereiten. Das Rezept dauert nicht lange oder viele Zutaten. Es wird nach Ihrem Geschmack sein und Sie werden es jedes Jahr wiederholen!

ZUTAT:

-20-30 Paprika (jede Farbe)

ART DER ZUBEREITUNG:

1.Die Paprika waschen, dann den Deckel mit einem Dorn aufschneiden und die Kerne entfernen.

2.Nehmen Sie einen großen Topf, um alle Paprikaschoten zu bedecken, gießen Sie das Wasser hinzu, fügen Sie den Zucker und das Salz hinzu, mischen und zum Kochen bringen.

3.Sobald das Wasser den Siedepunkt erreicht, die Paprika dazugeben und genau 1 Minute kochen lassen, nachdem sie zu kochen begonnen haben. Es ist sehr wichtig, die Paprika nicht zu stark zu kochen, sonst werden sie weich und man kann sie nicht mehr verwenden.

4. Entnehmen Sie die Paprika direkt in ein 3l Glas (die Gläser müssen vorbeugend sterilisiert und die Deckel & ndash abgekocht werden).

5. Bringen Sie das Wasser aus der Pfanne zum Kochen, fügen Sie den Essig hinzu und gießen Sie nach 30 Sekunden die Marinade über die Paprika im Glas.

6. Verschließen Sie das verschlossene Glas mit einem Deckel, drehen Sie es auf den Kopf, bedecken Sie es mit etwas Warmem und lassen Sie es vollständig abkühlen.


Ein ganz einfaches Rezept, um Paprika für den Winter haltbar zu machen: perfekt zum Füllen oder als besonderer Snack!

Dosenpaprika – ein Muss für jede Hausfrau. Im Winter erinnert man sich beim Öffnen eines Glases sofort an den Sommer. Und wie viele Gerichte Sie aus dieser Konservierung zubereiten können. Mit Fleisch oder Gemüse gefüllte Paprikaschoten (Fasten), verschiedene Salate, Saucen mit Canapé-Fruchtfleisch oder einfach als Snack. Mit einem Wort, Sie müssen es versuchen!

Wir empfehlen, die Gläser vor und nach dem Einlegen der Paprika zweimal zu sterilisieren, damit sie besser haltbar sind. Der einfachste Weg, die Gläser zu sterilisieren, ist die Verwendung der Mikrowelle, aber Sie können sie auch auf andere Weise anwenden (auf einem Wasserbad oder im Ofen).

ZUTAT:

ART DER ZUBEREITUNG:

1. Paprika waschen, Kerne entfernen. Legen Sie das Gemüse für 2 Minuten in kochendes Wasser, entfernen Sie es dann schnell und legen Sie es unter einen Strom von kaltem Wasser.

2.Paprika ineinander legen, dann senkrecht in Gläsern anrichten (vorbeugend sterilisieren). Um Platz zu sparen, können Sie ein wenig drücken

4. Zucker, Salz und Zitronensalz im Wasser auflösen, aufkochen. Die heiße Marinade über die Paprika gießen, mit Deckeln abdecken und 20 Minuten sterilisieren, 3l Gläser - 25 Minuten. Schrauben Sie die Gläser zu, drehen Sie sie um und decken Sie sie mit einer Bettdecke ab, bis sie vollständig abgekühlt sind.

5. Wie Sie sehen, erfolgt die Konservierung schnell und ohne viel Aufwand, anstatt wie duftend und lecker es ausfällt. Anstelle von Zitronensalz können Sie übrigens auch 9% Essig (1 Teelöffel Dessert auf 1l Wasser) verwenden.


Gebackene Paprika im Glas für den Winter

Rezept speichern
  • - 10 Gläser mit 370 ml Portionen +
  • 60 m Vorbereitungszeit
  • 30 m Kochzeit
  • 1:30 h Bereit In

Gebackene Paprika im Glas für den Winter

Wenn Sie im Winter gebackene Paprika mit dem gleichen Geschmack wie in ihrer Saison essen möchten, müssen Sie mit der Arbeit beginnen! Einmal in der Dose sind sie in 2 Wochen verzehrt und schmecken genau wie frisch gebacken.

Wie bin ich dazu gekommen, diese Paprika in ein Glas zu geben?! Ganz einfach… .im Gefrierschrank mag ich es nicht, weil es seine Konsistenz verliert und weicher wird, und die in Supermärkten konservierten verursachen bei mir Verbrennungen aufgrund der enthaltenen Konservierungsstoffe und einige sind geradezu extrem mit Essig.

Ich passe hervorragend zu einem Hühnchen- oder Schweinesteak, einem Hühnchen-Ciulama, in Sandwiches oder für schnelle Snacks am Abend.

Andere Konserven und eingelegte Rezepte finden Sie unten.

Eingelegte Früchte ideal für Steaks oder Fleischspezialitäten, Details hier oder auf das Foto klicken.

Zutaten:

  • 4 kg Paprika
  • 9% Speiseessig (ca. 30-40 ml pro Glas)
  • Ein Teelöffel geriebenes Salz für jedes Glas
  • Ein Teelöffel Puderzucker, je nachdem, wie viele Gläser wir haben
  • Ein Esslöffel Pflanzenöl für jedes gefüllte Glas

Zubereitungsart:

Wir kochen die Paprika nach Rezept hier und ich sage euch, es gibt kein einfacheres, schnelleres und effizienteres. Wir schälen sie.

2 Scheiben gebackenen Pfeffer unterheben und in gut gewaschene Gläser geben.

Essig mit Zucker und Salz in einen Topf geben und auf das Feuer stellen, bis der Siedepunkt erreicht ist und Salz und Zucker schmelzen.

Gießen Sie die erhaltene Flüssigkeit über die gebackenen Paprikaschoten und schütteln Sie die Gläser vorsichtig, damit die Flüssigkeit eindringt und die Lücken füllt. Geben Sie einen Esslöffel Pflanzenöl hinzu, setzen Sie die Deckel auf und ziehen Sie sie fest.

Um die Gläser zu sterilisieren, stellen wir einen Topf mindestens 5 cm höher als die Gläser, legen zuerst ein Handtuch und dann die Gläser und fügen Wasser hinzu, gerade genug, um die Gläser zu bedecken. Decken Sie sie mit einem Handtuch oder einem dickeren Tuch ab und stellen Sie den Topf auf schwache Hitze. Sobald er zu kochen beginnt, lassen Sie ihn weitere 5 Minuten stehen.

Wir stellen die Gläser in die Kleidung, decken sie ab und lassen sie von selbst abkühlen. Sie können nach 2 Wochen verzehrt werden.

Da dieses Rezept keine Konservierungsstoffe enthält, wird empfohlen, es vor 1 Jahr zu konsumieren.

Einfach, schnell und sehr lecker, ich wünsche Ihnen nur gute Arbeit und guten Appetit!


US-Suche im mobilen Web

Wir freuen uns über Ihr Feedback, wie wir uns verbessern können Yahoo-Suche. In diesem Forum können Sie Produktvorschläge machen und durchdachtes Feedback geben. Wir versuchen ständig, unsere Produkte zu verbessern und können das beliebteste Feedback nutzen, um eine positive Veränderung herbeizuführen!

Wenn Sie Hilfe jeglicher Art benötigen, finden Sie auf unserer Hilfeseite Hilfe zum Selbststudium. Dieses Forum wird nicht auf Support-bezogene Probleme überwacht.

Das Yahoo-Produkt-Feedback-Forum erfordert jetzt eine gültige Yahoo-ID und ein gültiges Passwort, um teilnehmen zu können.

Sie müssen sich jetzt mit Ihrem Yahoo-E-Mail-Konto anmelden, um uns Feedback zu geben und Stimmen und Kommentare zu bestehenden Ideen abzugeben. Wenn Sie keine Yahoo-ID oder das Passwort für Ihre Yahoo-ID haben, melden Sie sich bitte für ein neues Konto an.

Wenn Sie über eine gültige Yahoo-ID und ein gültiges Passwort verfügen, befolgen Sie diese Schritte, wenn Sie Ihre Beiträge, Kommentare, Stimmen und/oder Ihr Profil aus dem Yahoo-Produktfeedback-Forum entfernen möchten.


Gebackene Paprika, konserviert für den Winter

EIN Salat aus gerösteten Paprika Es ist immer willkommen zu einem Bohnengericht oder einem Kartoffeleintopf. Was tun, wenn uns mitten im Winter solche Heißhungerattacken überfallen, wenn wir frische Paprika nur in Verbrauchermärkten zu Preisen finden, die uns in die Tasche stechen? Geben wir auf oder kaufen wir im Laden ein Glas gebackene Paprika (was, sei es unter uns, nie nach unserem Geschmack)? Oder noch besser, wir bereiten uns im Voraus selbst vor Dosenpaprika. Es ist nicht zu schwer. Wir können zum Beispiel Paprika backen, von Schalen, Stielen und Samen befreien und sie dann in Tüten in den Gefrierschrank legen. Oder wir können sie in Gläser füllen, mit etwas Salz und Essig, wie ich Ihnen unten erzähle…

Was brauchst du?

  • 5 kg Paprika, groß, schön, dick im Fruchtfleisch
  • 2-3 Teelöffel feines Salz
  • 200 ml Speiseessig (Wein) von 9˚
  • 1 Esslöffel grobes Salz, einmal (für Gurken)
  • 20 g schwarze Pfefferkörner
  • 6 - 7 400-ml-Gläser (die Gläser und die entsprechenden Deckel werden mit Wasser und Spülmittel gewaschen, gut ausgespült, dann mit der Vorderseite nach oben in ein Tablett gestellt und im Ofen vom Herd 15 - 20 Minuten bei 160 ° C sterilisiert).

Wie gehen Sie vor?

  • Backofen auf 240 °C vorheizen
  • Legen Sie ein Backblech in das Backblech und legen Sie die Paprika darauf
  • Legen Sie das Blech für 50-60 Minuten in den Ofen, achten Sie darauf, die Paprika von Viertel zu Viertel zu wenden, um gleichmäßig von allen Seiten zu garen (Sie können sie auch auf dem Herd backen, aber Sie werden Ihre Küche ein wenig rauchen)
  • Die gebackenen Paprika in eine große Schüssel geben, mit feinem Salz bestreuen und die Schüssel mit einem sauberen Tuch abdecken.
  • Lassen Sie die Paprika etwa 15-20 Minuten köcheln, danach können Sie sie von Schalen, Kernen, Stielen und Rippen reinigen.
  • So gereinigte Paprikaschoten, lassen Sie sie über Nacht in der Kälte - auf diese Weise geben sie den Saft ab, den Sie zur Konservierung verwenden.
  • Mischen Sie 500 ml freigesetzten Pfeffersaft mit 200 ml Essig und 1 Esslöffel unverdünntem Salz und bringen Sie die so zubereitete „Sole“ zum Kochen.
  • Füllen Sie die Paprikaschoten in die zuvor sterilisierten Gläser, fügen Sie einige Pfefferkörner hinzu und füllen Sie die Gläser mit heißer Salzlake (damit die Gläser während dieses Vorgangs nicht knacken, legen Sie die Klinge eines Messers unter jedes Glas oder stellen Sie die Gläser in einen Metall Tablett)
  • Verschließen Sie die Gläser fest mit Deckeln (verwenden Sie neue Deckel, damit Sie keine Versiegelungsprobleme haben) und pasteurisieren Sie sie.
  • Zum Pasteurisieren einen ausreichend großen Topf nehmen, auf dessen Boden Sie ein sauberes Handtuch legen, die Gläser in den Topf stellen, bis zum Deckel des Gefäßes mit Wasser füllen und 45 Minuten köcheln lassen (ab dem Zeitpunkt, an dem das Wasser fängt an zu kochen)
  • Dann langsam in Wasser abkühlen lassen, dann herausnehmen, abwischen, beschriften (wenn man in 2 Jahren wissen will was man drin hat) dann dunkel und kühl lagern.

Verwenden Sie kleine Gläser (um den Inhalt eines Glases am Tisch voll auszunutzen). Nach dem Start halten sie sich jedoch noch einige Tage im Kühlschrank. Alles, was Sie tun müssen, ist mit Salz abschmecken, etwas Öl, einen Tropfen Balsamico-Essig dazugeben und fertig ist der gebackene Paprikasalat!

Viel Spaß und bis bald gesund!


Empfehlungen für Sie und Ihr Zuhause

Prima Latte Silver Coffee Espresso

Rotisserie Heißluftfritteuse

Bratpfanne, Gusseisen emailliert, rund, 25cm, türkis

Adelina Damian-Fekete, 24. August 2015

Zucker und Essig bewahren sie.

Lenuta Grigoras, 23. August 2015

Adelina Damian-Fekete (Küchenchefin), 11. November 2013

Wenn Sie sich an das Rezept halten, benötigen Sie kein Konservierungsmittel.

Ilascu Marian Luminita, 10. November 2013

also ich sage es ist zu viel zucker ich könnte sogar die halbe zuckermenge sagen

Lumi Spirea, 23. September 2013

mit einem kg Zucker pro 1 l Essig kommt Kapia-Pfefferkompott heraus ich verwende weniger Zucker

Doinita Gorga, 23. September 2013

1kg ott. 1 kg Zucker, ein Teelöffel geriebenes Salz, Lorbeerblätter, schwarze Pfefferkörner, sie schmecken nicht bitter]. Ich stelle das Glas auf etwas Metallisches, wenn ich den kochenden Essig eingieße, lege ich schnell den Deckel auf, wickle es mit einer Decke ein, lasse es eingewickelt, bis es abgekühlt ist, und lagere es dann in der Speisekammer. Bei diesem Rezept nicht bei Baymarin kochen. Garantiert. Übrigens. Nachdem Sie die in Scheiben geschnittenen Donuts oder Capia in ein Glas gegeben haben, fügen Sie etwas Meerrettich hinzu, gereinigt.

Camelia Cojocaru, 23. September 2013

werden sie nicht in Gläsern oder Konservierungsmitteln gekocht?

Paul Geta, 23. September 2013

Simina Ana, 22. September 2013

Bio-Gemüse, 1. September 2013

Adelina Damian-Fekete (Koch), 3. Oktober 2012

1. Einen Kürbis schälen, reiben und den Saft auspressen. 2. Kochen Sie nur Essig, Zucker, Lorbeerblätter und Sellerie und Salz nach Geschmack, bis es 2-3 kocht. 3. Gießen Sie den kochenden Saft über die Paprika, die sich in einer anderen Schüssel befinden, ohne Feuer.

luxdesign28 (Koch), 3. Oktober 2012

Ich habe es nicht gut verstanden. und ich möchte einen Aspekt klarstellen. "Essig, Zucker, Lorbeerblatt und Sellerie zusammen kochen." - Bis ich koche? Du meinst zum Beispiel Saltines und dergleichen, oder? Dann den festen Teil und dann das kochende Wasser dazugeben? Werden die Samen entfernt oder ganz hinzugefügt? Oder kann es so und so hinzugefügt werden? Ich frage, weil ich wissen möchte, ob ich setzen möchte. Vielen Dank.

Lucia (Küchenchefin), 17. August 2012

Sehr lecker, werde ich dieses Jahr auch machen :)

Marian (Küchenchef), 15. September 2011

Paprikaschoten sind köstlich mit Essig für den Winter! Herzliche Glückwünsche!

Mihaela11 (Küchenchefin), 12. September 2011

Ich habe eine Delikatesse bei Antalia gegessen und sie waren großartig!***** Am fav.

mihai (Küchenchef), 11. September 2011