Traditionelle Rezepte

Rezept für Schokoladen-Eclairs

Rezept für Schokoladen-Eclairs

  • Rezepte
  • Geschirrtyp
  • Kuchen und Torten
  • Gebäck
  • Brandteig

Kein Nachmittagstee ist komplett ohne perfekte Mini-Schokoladen-Eclairs, um Ihre Gäste zu begeistern. Diese Eclairs schmecken am besten, wenn sie vor dem Servieren im Kühlschrank gekühlt wurden, damit die geschmolzene Schokolade auf dem luftigen Teig aushärten kann.


Hampshire, England, Großbritannien

8 Leute haben das gemacht

ZutatenErgibt: 16 Mini-Eclairs

  • Für den Brandteig
  • 125g einfaches Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 225ml Wasser
  • 110g Butter
  • 3 große Eier
  • Für die Cremefüllung
  • 300ml Doppelrahm
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • Für den Schokoladenüberzug
  • 110g Zartbitterschokolade, geschmolzen
  • 1 Esslöffel goldener Sirup

MethodeVorbereitung:20min ›Kochen:20min ›Extra Zeit:30min kühlen › Fertig in:1h10min

  1. Backofen auf 220 C / Gas vorheizen 7. Ein Backblech einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  2. Für den Brandteig:

  3. Das Mehl in eine große Schüssel sieben und das Salz hinzufügen. Beiseite legen.
  4. In einem Topf bei starker Hitze das Wasser zum Kochen bringen und die Butter unter ständigem Rühren zum Schmelzen geben. Das Mehl direkt in das kochende Butterwasser geben und kontinuierlich schlagen, bis ein Teig entsteht. Vom Herd nehmen und die Eier einzeln hinzufügen, nach jeder Zugabe kräftig schlagen und mischen.
  5. Füllen Sie einen Spritzbeutel mit dem Teig und spritzen Sie 16 Blätterteiglängliche ca. 3x6cm auf das vorbereitete Backblech mit einem Abstand von mindestens 5cm zwischen den einzelnen Eclairs.
  6. Den Brandteig im vorgeheizten Backofen 15 bis 20 Minuten backen, bis er aufgegangen und goldbraun ist. Herausnehmen und auf einem Kühlregal abkühlen lassen. Jedes Eclair mit einem spritzbeutelgroßen Loch an einem Ende durchstechen, damit die Creme später eingespritzt werden kann. Vollständig abkühlen lassen.
  7. Für die Cremefüllung:

  8. In einer Schüssel Sahne und Vanilleextrakt schaumig schlagen.
  9. Wenn der Teig vollständig abgekühlt ist, füllen Sie einen Spritzbeutel mit der Vanillecreme und spritzen Sie die Sahne vorsichtig in jedes der Eclairs.
  10. Für den Schokoladenüberzug:

  11. In einer kleinen Schüssel die geschmolzene Schokolade mit dem goldenen Sirup vermischen. Mit einem Löffel die Schokoladenmischung über die Oberseite jedes Eclairs streichen.
  12. 30 Minuten vor dem Servieren in den Kühlschrank stellen.

Spitze

Spritzen Sie kurz bevor Sie den Teig in den Ofen geben etwas Wasser auf den Boden des Ofens, um etwas Dampf zu erzeugen. Dadurch wird der Teig aufgebläht und wird leicht und luftig.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(1)

Bewertungen auf Englisch (1)

Nicht viel gestiegen-14. Februar 2017


Schokoladen-Eclairs

Ich habe diese als Mini-Eclairs gemacht und sie waren sehr lecker.

Zutaten, die Sie brauchen

1 Tasse gesiebtes Allzweckmehl
1/2 Tasse Wasser
1/2 Tasse Vollmilch
8 Esslöffel (1 Stick) ungesalzene Butter, in kleine Stücke geschnitten
1/2 Teelöffel Salz
4 große Eier

3 Tassen Gebäckcreme (Rezept folgt)

Schokoladen-Ganach-Glasur (Rezept folgt)

Richtungen

2. Sonntag im Monat: 14 Uhr

Vor ein paar Wochen hat mein Freund Ginger einige tolle Mini-Eclairs gemacht und das hat mich inspiriert, sie für den Kekstausch zu machen. Zum Glück sind sie sehr gut angekommen! Ein paar Leute haben darum gebeten, dass ich das Rezept hier poste, also los gehts:

1 Tasse gesiebtes Allzweckmehl

In einem großen Topf mischen:

8 Esslöffel (1 Stange) ungesalzene Butter, in kleine Stücke geschnitten

Bringen Sie die Mischung bei mittlerer Hitze zum Kochen. Fügen Sie das Mehl auf einmal hinzu und rühren Sie kräftig mit einem Holzlöffel um, bis sich die Mischung von den Seiten der Pfanne löst. Kochen Sie weiter und rühren Sie die Mischung etwa 1 Minute lang, um überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen. Die Butter kann herauslaufen, was in Ordnung ist, es bedeutet einfach, dass die Feuchtigkeit verdunstet. In eine Schüssel umfüllen und 5 Minuten abkühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren.

Stellen Sie sicher, dass die Paste glatt ist, bevor Sie das nächste Ei hinzufügen. Schlagen Sie den Teig, bis er glatt und glänzend ist.

Schaufeln Sie die Paste in einen großen Spritzbeutel mit einer 1-Zoll-Spitze für große Eclairs oder einer 1/2-Zoll-Spitze für Minis. Aus der Paste 8 bis 10 große oder 24 Miniatur-Eclairs formen. Backen Sie die Eclairs bei 400 F für 15 Minuten. Reduzieren Sie die Temp. auf 350 F und backen, bis sie goldbraun sind und sich sehr fest anfühlen, 10 bis 15 Minuten für Minis und 25 bis 30 Minuten für große Eclairs. Den Ofen ausschalten, das kurze Ende der Eclairs einstechen und 10 Minuten im Ofen trocknen lassen.

3 Tassen Gebäckcreme (Rezept folgt)

Füllen Sie einen Spritzbeutel mit einer 1/4-Zoll-Spitze mit der Gebäckcreme. Stechen Sie die Teigspitze in die Trockenöffnung jedes Eclairs und stecken Sie sie voll. Oder das obere Drittel des Eclairs mit dem Wellenschliffmesser für die Deckel waagerecht abschneiden. Entfernen Sie den ungekochten Teig und löffeln Sie die Füllung in die Eclairs.

Tauchen Sie die Oberseite jedes Eclaires in:

Schokoladen-Ganach-Glasur (Rezept folgt)

Die Eclairs mit der Schokoladenseite nach oben kühl stellen, bis die Glasur fest ist. Eclairs sind am besten an dem Tag, an dem sie hergestellt werden.

In einer mittelgroßen Schüssel bei hoher Geschwindigkeit schlagen, bis der Eimer dick und gelb ist, etwa 2 Minuten:

2 Esslöffel Allzweckmehl

In der Zwischenzeit in einem mittelgroßen Topf aus Edelstahl oder Emaille mischen und zum Köcheln bringen:

Gießen Sie nach und nach etwa ein Drittel der heißen Milch in die Eimischung und rühren Sie den Mähdrescher um. Kratzen Sie die Eimischung zurück in die Pfanne und kochen Sie sie unter ständigem Rühren und kratzen Sie den Boden und die Ecken der Pfanne bei schwacher bis mittlerer Hitze ab, um ein Anbrennen zu verhindern, bis der Vanillepudding eingedickt ist und anfängt zu sprudeln. Dann weiterkochen und 45 bis 60 Sekunden rühren. Kratzen Sie den Pudding mit einem sauberen Spatel in eine saubere Schüssel.

Bedecken Sie die Oberfläche des Puddings mit einem Stück Wachs oder Pergamentpapier, damit sich keine Haut bildet. Abkühlen lassen, dann vor der Verwendung in den Kühlschrank stellen.

In einem kleinen Topf zum Kochen bringen:

Vom Herd nehmen und hinzufügen:

8 Unzen halbsüße Schokolade fein gehackt (oder Schokoladenstückchen)

Rühren, bis die meiste Schokolade geschmolzen ist. Abdecken und 10 Minuten stehen lassen. Rühren oder verquirlen Sie es sehr vorsichtig, bis es vollständig glatt ist.

1 Esslöffel Likör oder mehr nach Geschmack (optional)

Abkühlen lassen, bis die gewünschte Textur erreicht ist.

Fragen, Kommentare und Bewertungen

Machen Sie Ihr eigenes Kochbuch

Bewahren Sie Ihre Rezepte auf (und verkaufen Sie sie sogar). Ideal für Gruppen, Fundraising, Buchvorschauen, Brautgeschenke und mehr. Macht das perfekte sentimentale Geschenk.


Videoklasse

Alles über Choux: Süße und herzhafte Puff-Leckereien, von Éclairs bis Gougères

Noch nie zuvor pâte à choux gemacht? In meinem ausführlichen Videokurs lernst du, wie man pâte à choux macht und wie man aus diesem einen Teig Chouquettes, Windbeutel, Profiteroles, éclairs und Gougères oder herzhafte Käseblätter verarbeitet. Unterwegs geben wir hilfreiche Tipps, die Ihnen helfen, beim ersten Versuch erfolgreich zu sein, und zeigen viele Variationsideen. Meine Spaßklasse wird es Ihnen ermöglichen, schnell eine neue Fähigkeit zu meistern, die es Ihnen wiederum ermöglicht, beeindruckende gepuffte Leckereien zu kreieren. Schau jetzt!

Schaut euch den Kurstrailer an für einen kleinen Einblick in das, was Sie in der Klasse lernen:


Rezept für Schokoladen-Eclairs - Rezepte

Schokoladen-Eclairs

Das klassische französische Schokoladenpudding-Gebäck

Ein Schokoladen-Eclair ist ein französisches Gebäck, das eine Schokoladenpudding-Füllung enthält, die in einer Gebäckschale eingeschlossen ist und mit Schokoladenglasur (Zuckerguss) überzogen ist. Für Schokoladen-Eclairs gibt es drei Hauptschritte, den Brandteig, die Gebäckcreme und die Schokoladenganache. Klingt viel, ist aber wirklich nicht so schwer. Sie sind alle recht schnell zuzubereiten, die schwierigste ist der Brandteig, aber es lohnt sich, wenn Sie sehen, wie sie puffen, riechen und schmecken. Sehen Sie sich meine anderen Rezepte an (Brandgebäck und Gebäckcreme), um dieses Rezept zuzubereiten. Links sind unten angegeben.

Zutaten

    Brandteig (siehe mein Rezept für 10 Eclairs) Gebäckcreme (siehe mein Rezept für 10 Eclairs) 2 EL Zuckerguss (Puderzucker) 1 Tasse schwere (eingedickte) Sahne 1 Tasse dunkle Kochschokolade-Pellets
Für die Schokoladen-Ganache

Klick für Rezept Klick für Rezept

Schritte

Backofen auf 375 °F – 190 °C vorheizen

Sie benötigen “Choux-Teig”, siehe mein Rezept. Nach der Zubereitung etwas abkühlen lassen, damit es einfacher zu verwenden ist, aber nicht kalt. Legen Sie ein Backblech auf ein nasses Tuch, um Bewegungen zu vermeiden. Setzen Sie einen (1 cm – ca. 1/2 Zoll) Düsenaufsatz in einen starken Spritzbeutel ein. Falten Sie den Spritzbeutel über Ihre Hand und halten Sie ihn in einer Hand. Mit der anderen Hand mit einem großen Löffel die Brandteigmasse herausschöpfen und tief in den Beutel stecken. Klemmen Sie den Beutel mit der Hand fest, während Sie den Löffel oder Spatel herausziehen. Füllen Sie nicht zu viel, damit Sie genug Platz haben, um den Beutel zu drehen. Nach dem Verdrehen mit einer Hand halten, mit der anderen führen und einen kleinen Klecks auf jede Ecke einer Backblechform legen. Dies dient zum Kleben Ihres Pergamentpapiers (wenn Sie eine Silikonmatte verwenden, überspringen Sie diesen Schritt). Legen Sie das Pergamentpapier auf das Blech und drücken Sie es in jeder Ecke fest. Dadurch wird verhindert, dass das Papier verrutscht, wenn Sie die Mischung spritzen.

Mischen Sie die Mischung, indem Sie Streifen von ca. 12 cm Länge erstellen, geben oder nehmen. Aber versuchen Sie, sie einheitlich zu halten. auf einem Standard-Halbblatt-Fach sollten Sie 10 Eclairs spritzen können. Halten Sie genügend Platz dazwischen, da sie sich verdreifachen. Tauchen Sie Ihren sauberen Finger in etwas klares Wasser und glätten und formen Sie die Enden der Eclairs. Leicht mit etwas Puderzucker (Puderzucker) bestäuben. Dadurch wird die Rissbildung reduziert. Wenn Sie einen rustikaleren Stil bevorzugen, vermeiden Sie diesen Schritt. In den Ofen schieben und 30 Minuten bei 375°F – 190°C backen. Legen Sie nach den ersten 15 Minuten eine Gabel, um eine kleine Lücke in Ihrer Ofentür zu lassen. Dadurch wird etwas Dampf freigesetzt (öffnen Sie die Tür nie ganz oder sie kollabieren) Lassen Sie die restlichen 15 Minuten trocknen.

Siehe Rezept für Maigebäckcreme. Sobald die Sahne fertig ist, die Kochschokolade zusammen mit dem Kakao in die heiße Sahne geben. Wenn die Sahne im Voraus zubereitet wurde, erhitze sie in einem Topf auf einer langsamen Flamme, während du sie heiß rührst. Gut verquirlen, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist. Abkühlen lassen, bis es warm ist.

Mit der Spitze eines kleinen spitzen Messers ein Loch in die Unterseite jedes Endes der Teighülle stechen. Wenn die Gehäuse länger sind, benötigen Sie möglicherweise 3 Löcher. Die Schokoladen-Teig-Creme mit einer kleinen Spritztülle in einen starken Spritzbeutel geben (Achtung: viele billige Plastiktüten reißen) den Beutel mit der Teig-Creme füllen. Füllen Sie die Hüllen, indem Sie den Beutel in jedes Loch stecken und zusammendrücken, bis der Eclair voll ist. Sie werden das Gewicht spüren.

Für die Glasur (Zuckerguss) können Sie Schokoladenfondant (traditionell) verwenden, aber der Einfachheit halber verwende ich eine einfache Schokoladenganache. In einer Soße die Sahne und eine Tasse dunkle Kochschokolade hinzufügen. Bei niedriger bis mittlerer Hitze erhitzen und mit einem Holzlöffel mischen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Während die Mischung heiß ist, nehmen Sie die gefüllten Eclairs auf und tauchen Sie die Spitzen flach in die Schokoladenganache. Lassen Sie überschüssiges Material abtropfen.

Kleine Tipps

Die Eclairs sind mit Gebäckcremefüllung zwei Tage haltbar.

Lassen Sie die Mischung vor dem Spritzen nicht zu kalt werden.

Sie können die leeren Gebäckförmchen für den späteren Gebrauch einfrieren. Versuchen Sie, sie nicht zu zerquetschen, damit sie ihre Form nicht verlieren.

Du kannst Puderzucker auch durch Eiwaschmittel oder geschmolzene Butter ersetzen, um ihnen ein glatteres Finish zu verleihen.

Leichtes Einritzen mit einer Gabel sorgt für einen gleichmäßigeren Anstieg, ansonsten sieht auch ein rustikaler Hauch toll aus.


Rezept für Schokoladen-Kaffee-Eclairs

Bestimmte Dinge werden auf der ganzen Welt geliebt. Kaffee, Schokolade und éclairs sind drei davon, also habe ich mich entschieden, diese zu kombinieren, um ein erstaunliches Geschmackserlebnis zu schaffen, das Ihre Geschmacksknospen sofort wecken wird.

Zutaten

  • 125 ml Wasser
  • 125 ml Milch
  • 100 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 140 g , plus 11/2 Esslöffel Natur-/ Allzweckmehl
  • 6 Eier, ungefähr
  • 4,4 fl oz Wasser
  • 4,4 fl. Unzen Milch
  • 3,5 Unzen Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 4,9 oz, plus 11/2 Esslöffel normales / Allzweckmehl
  • 6 Eier, ungefähr
  • 0,5 Tasse Wasser
  • 0,5 Tasse Milch
  • 3,5 Unzen Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 4,9 oz, plus 11/2 Esslöffel normales / Allzweckmehl
  • 6 Eier, ungefähr
  • 1 Vanilleschote
  • 500 ml Milch
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 4 Eigelb
  • 3 EL Speisestärke/Maisstärke
  • 3 EL Puddingpulver/Vanillepudding-Mischung (oder zusätzlich Speisestärke/Maisstärke)
  • 2 EL Butter
  • 1 Vanilleschote
  • 17,6 fl. Unzen Milch
  • 3,5 Unzen Rohrohrzucker
  • 4 Eigelb
  • 3 EL Speisestärke/Maisstärke
  • 3 EL Puddingpulver/Vanillepudding-Mischung (oder zusätzlich Speisestärke/Maisstärke)
  • 2 EL Butter
  • 1 Vanilleschote
  • 2,1 Tassen Milch
  • 3,5 Unzen Rohrohrzucker
  • 4 Eigelb
  • 3 EL Speisestärke/Maisstärke
  • 3 EL Puddingpulver/Vanillepudding-Mischung (oder zusätzlich Speisestärke/Maisstärke)
  • 2 EL Butter
  • 50 g -100 g Zartbitterschokolade (kubanische Herkunft, 70% Kakao, falls vorhanden), gehackt
  • 150 g Kakaonibs (online erhältlich)
  • 1.8 oz -100g dunkle Schokolade (kubanische Herkunft, 70% Kakao, falls vorhanden), gehackt
  • 5,3 oz Kakaonibs (online verfügbar)
  • 1.8 oz -100g dunkle Schokolade (kubanische Herkunft, 70% Kakao, falls vorhanden), gehackt
  • 5,3 oz Kakaonibs (online verfügbar)
  • 100 ml Doppel-/ Sahne
  • 2 TL Instant-Kaffeegranulat
  • 1 TL Kaffeelikör
  • 50 g Zartbitterschokolade (kubanische Herkunft, 70% Kakao), gehackt
  • 2 TL Butter
  • 3,5 fl oz doppelte / schwere Sahne
  • 2 TL Instant-Kaffeegranulat
  • 1 TL Kaffeelikör
  • 1,8 oz dunkle Schokolade (kubanischen Ursprungs, 70 % Kakao), gehackt
  • 2 TL Butter
  • 0,4 Tasse doppelte/ schwere Sahne
  • 2 TL Instant-Kaffeegranulat
  • 1 TL Kaffeelikör
  • 1,8 oz dunkle Schokolade (kubanischen Ursprungs, 70 % Kakao), gehackt
  • 2 TL Butter

Einzelheiten

  • Küche: Französisch
  • Rezepttyp: Nachtisch
  • Schwierigkeit: Schwer
  • Vorbereitungszeit: 50 Minuten
  • Kochzeit: 15 Minuten
  • Dient: 10

Schritt für Schritt

  1. Für Brandteig: Backofen auf 180°C (350°F) vorheizen. Gas 4. Wasser, Milch, Butter, Salz und Zucker bei mittlerer Hitze in einen mittelgroßen Topf geben. Rühren Sie ständig mit einem Silikon- oder Holzlöffel um, damit der Zucker nicht anbrennt und die Mischung am Boden der Pfanne klebt.
  2. Wenn es zum Kochen kommt, das Mehl schnell einrühren und vermischen. Den Teig kräftig schlagen, bis er den Topfrand sauber verlässt – dies kann je nach Hitze bis zu 5 Minuten dauern.
  3. Den Teig in einen Standmixer oder eine Rührschüssel geben (mit einem elektrischen Schneebesen) und die Eier nacheinander einrühren. Möglicherweise benötigen Sie nicht alle 6 Eier – Mehl und Eier verhalten sich unterschiedlich, egal wie oft Sie das gleiche Rezept zubereiten, daher kann die Anzahl der benötigten Eier variieren.
  4. Während Sie die Eier hinzufügen und einschlagen, beobachten Sie den Teig und wenn er weich und glatt ist und von einem Löffel abfällt, der eine V-Form hinterlässt, ist er fertig. Den Teig in einen Spritzbeutel mit glatter Tülle/Spitze füllen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech zu ovalen Eclairs von ca. 10 cm Länge spritzen.
  5. Im vorgeheizten Ofen 10–15 Minuten backen oder bis sie aufgebläht und goldbraun sind, dann den Ofen ausschalten und die Eclairs darin vollständig abkühlen und trocknen lassen.
  6. Schmelzen Sie die Schokolade bei niedriger Leistung in einer Mikrowelle oder in einer hitzebeständigen Schüssel über einem Topf mit siedendem Wasser (lassen Sie den Boden der Schüssel dabei nicht das Wasser berühren).
  7. Für die Crème Pâtissière: Vanilleschote mit einem kleinen, scharfen Messer der Länge nach aufschlitzen und das Mark in einem großen Topf auskratzen. Die Bohne ebenfalls hineingeben und die Milch einfüllen. Bei schwacher Hitze zum Kochen bringen.
  8. In der Zwischenzeit in einer Rührschüssel Zucker, Eigelb, Speisestärke/Maisstärke und Puddingpulver mit einem Schneebesen glatt und cremig rühren.
  9. Die Hälfte der gekochten Milch in die Rührschüssel mit der Eimischung geben und verrühren. Gießen Sie nun den Inhalt der Schüssel in den Topf, in dem sich die restliche Milch befindet. Die Vanilleschote mit einem Schaumlöffel herausfischen.
  10. Bei schwacher Hitze die Mischung verquirlen, bis sie eindickt und anfängt zu sprudeln. Nach 5 Minuten hat die Hitze das Maismehl/Maisstärke und Puddingpulver gekocht und wird dick und reich.
  11. Zum Schluss die Butter hinzufügen und einrühren, bis sie geschmolzen ist, um die Creme weiter anzureichern und sie besonders glänzend zu machen.
  12. Die Crème Pâtissière in eine Schüssel geben und sofort mit Frischhaltefolie/Plastikfolie über die Oberfläche legen, damit sich keine Haut bildet. Die geschmolzene Schokolade unter die Crème Pâtissière heben. Vor Gebrauch vollständig abkühlen lassen.
  13. Für die Kaffeeganache: Sahne, Kaffeegranulat und Likör in einen Topf geben und bei schwacher Hitze aufkochen.
  14. Gießen Sie die gekochte Sahne in eine breite, hitzebeständige Schüssel und fügen Sie die Schokolade und Butter hinzu. Beginnen Sie mit einem Spatel, die Zutaten in kreisenden Bewegungen genau in der Mitte der Schüssel zu vermischen.
  15. Rühren Sie in einem engen Kreis weiter, bis die Schokolade zu schmelzen beginnt und mit der Flüssigkeit emulgiert. Den Kreis nach und nach erweitern, bis die gesamte Schokolade geschmolzen ist und eine glänzende, glatte Ganache entsteht.
  16. Einen abgekühlten Eclair nehmen und die Oberseite in die Ganache tauchen. Überschüssiges abschütteln, umdrehen und abkühlen lassen und auf einem Kuchengitter leicht stellen. Mit den restlichen Eclairs wiederholen.
  17. Jeden Eclair ein zweites Mal in die Ganache tauchen und wieder fest werden lassen. Geben Sie jedem Eclair ein drittes und letztes Dip in die Ganache, um einen dicken, dichten Belag zu erhalten. Vollständig aushärten lassen.
  18. Wenn die Ganache fest geworden ist, jeden Eclair vorsichtig waagerecht halbieren.
  19. Füllen Sie den Spritzbeutel mit Schokoladen-Crème-Pâtissière und spritzen Sie eine großzügige Spirale entlang der Schnittseite der unteren Hälfte jedes Eclairs.
  20. Sandwich mit der anderen Hälfte des Eclairs. Für einen knusprigen Abgang Kakaonibs über die Eclairs streuen.

Patisserie at Home von Will Torrent wird von Ryland Peters & Small für £19,99 veröffentlicht und ist bei Ryland Peters erhältlich.

Das könnte dir auch gefallen

Kommentare

Möchten Sie diesen Artikel kommentieren? Sie müssen für diese Funktion angemeldet sein


Schokoladen-Eclairs Rezept und Video

Ein Chocolate Eclair ist eine köstliche Kombination aus knusprigem Gebäck, köstlicher Sahne und dunkler Schokolade. Eclairs beginnen mit einer hohlen, klotzförmigen Schale aus Brandteig, die mit Vanille, Schokolade oder einer Gebäckcreme mit Kaffeegeschmack gefüllt werden kann. Der letzte Schliff besteht darin, die Oberseite des Gebäcks in eine Glasur oder Fondant mit Vanille-, Schokoladen- oder Kaffeegeschmack zu tauchen. Während der Geschmack der Füllung normalerweise dem Geschmack der Glasur entspricht, werde ich hier mit der Tradition brechen und den Brandteig mit einer Vanille-Gebäckcreme füllen und sie dann in eine dunkle Schokoladenglasur tauchen. Aber wenn Sie eine Schokoladengebäckcreme möchten, rühren Sie einfach zwei Unzen (55 Gramm) fein gehackte Schokolade in die heiße Gebäckcreme.

Sobald die Teigschalen abgekühlt sind, halbieren Sie sie (der Länge nach). Die obere Hälfte wird in eine Schokoladenglasur getaucht und die untere Hälfte mit Gebäckcreme gefüllt. (Die Gebäckcreme kann bis zu drei Tage im Voraus zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Vor Gebrauch umrühren.) Wenn Sie möchten, dass die Gebäckschalen knusprig bleiben, glasieren Sie die Schalen und füllen Sie sie kurz vor dem Servieren mit der Creme. Wenn es Ihnen nichts ausmacht, dass die Schalen etwas weich werden (eigentlich bevorzuge ich es so), können Sie die Schokoladen-Eclairs einige Stunden (oder bis zu 2 Tage) vor dem Servieren zusammenbauen. Stellen Sie nur sicher, dass Sie die Eclairs abdecken und im Kühlschrank aufbewahren. Dieses Rezept kann verdoppelt werden.

Brandteig: Backofen auf 400 Grad F (200 Grad C) vorheizen und das Gestell in die Mitte des Ofens stellen. Um alle Eclairs gleich groß zu machen, verwende ich eine Schablone. Nehmen Sie ein Stück Pergamentpapier und zeichnen Sie 12 - 3 1/2 Zoll (8,5 cm) lange Linien mit einem Abstand von etwa 2 - 3 Zoll (5 - 7 cm) zwischen den Linien. Legen Sie die Vorlage unter Ihr Pergamentpapier, damit Sie sie als Leitfaden verwenden können.

In einer Schüssel das Mehl mit Zucker und Salz verquirlen. Butter und Wasser bei mittlerer Hitze in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und mit einem Holzlöffel die Mehlmischung auf einmal hinzufügen und rühren, bis alles vermischt ist. Topf wieder auf den Herd stellen und ständig umrühren, bis sich der Teig von den Seiten der Pfanne löst und eine dicke, glatte Kugel bildet (ca. 1-2 Minuten). Übertragen Sie den Teig in Ihren elektrischen Mixer (kann dies von Hand oder mit einem Handmixer tun) und schlagen Sie auf niedriger Geschwindigkeit, um den Dampf aus dem Teig zu lösen (ca. 1 Minute). Sobald der Teig lauwarm ist, fügen Sie die leicht geschlagenen Eier hinzu (der Teig trennt sich und kommt dann zusammen) und mischen Sie weiter, bis Sie eine glatte, dicke Paste haben (der Teig fällt in einem dicken Band von einem Löffel). Legen Sie den Teig in einen Spritzbeutel mit einer großen glatten Spitze und spritzen Sie 12 längliche Teigstücke (ca. 2 cm breit) auf das Backblech (mit einer Schablone als Richtlinie). (Beim Spritzen den Beutel in einem 45-Grad-Winkel halten.) Falls gewünscht, mit einem Backpinsel die Oberseite des Teigs vorsichtig mit einem leicht geschlagenen Ei bestreichen.

15 Minuten backen und dann die Ofentemperatur auf 350 Grad F (180 Grad C) reduzieren. Weitere 25 Minuten backen oder bis die Schalen eine schöne Bernsteinfarbe haben und nach dem Aufspalten innen fast trocken sind. Aus dem Ofen nehmen und zum Abkühlen auf ein Kuchengitter legen.

Gebäck-Creme: In eine hitzebeständige Schüssel geben, Zucker und Eigelb vermischen. Das Mehl mit der Maisstärke verquirlen und dann zur Eimischung geben und zu einer glatten Paste verrühren.

In der Zwischenzeit die Milch in einem Topf zum Kochen bringen (bis die Milch zu schäumen beginnt). Vom Herd nehmen und langsam unter ständigem Rühren zur Eimischung geben, um ein Gerinnen zu vermeiden. (Gegebenenfalls durch ein Sieb gießen.) Dann die Eimischung in einen mittelgroßen Topf geben und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Wenn es kocht, weitere 30 - 60 Sekunden unter ständigem Rühren weiterschlagen, bis die Gebäckcreme dick wird. Vom Herd nehmen und Vanilleextrakt einrühren. (Für eine Schokoladengebäckcreme 55 Gramm fein gehackte halbsüße Schokolade einrühren. Für einen Mokka-Geschmack 1 1/2 Teelöffel Instantkaffee oder Espressopulver in die heiße Milch geben.) Die Gebäckcreme in eine saubere Schüssel geben und Decken Sie die Oberfläche sofort mit Frischhaltefolie ab, damit sich keine Kruste bildet. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen, dann kühl stellen, bis sie fest sind (kann bis zu 3 Tage im Voraus zubereitet werden). Vor der Verwendung verquirlen oder umrühren, um eventuell gebildete Klumpen zu entfernen.

Schokoladenüberzug: Die Schokolade in eine hitzebeständige Schüssel geben. Die Sahne bis zum Kochen erhitzen und sofort über die Schokolade gießen. Vorsichtig rühren, bis die Schokolade geschmolzen ist. Vanilleextrakt und Maissirup einrühren.

Zusammensetzen: Die Teigschalen der Länge nach halbieren. Nehmen Sie die obere Schale, tauchen Sie sie in die Schokoladenglasur und lassen Sie den Überschuss abtropfen. Zum Trocknen auf ein Gitter legen. Füllen Sie die untere Hälfte (Dosenlöffel oder Pfeife) mit der Sahne. Sobald die Glasur trocken ist, die obere Hälfte des Teigmantels vorsichtig auf die Creme legen. Kann abgedeckt und im Kühlschrank zwei Tage aufbewahrt werden.


Versehen Sie Ihren Spritzbeutel mit einer ½-Zoll-Spitze (1 cm) und füllen Sie ihn mit dem Brandteig. Dies geht am einfachsten, wenn Sie den Beutel mit der Spitze nach unten in ein Glas mit einem Liter fassen, die Manschette des Beutels über den Rand des Glases legen und dann die Mischung hineinlöffeln.​

Spritzen Sie 10 cm lange Teigbänder auf ein gefettetes oder mit Pergament ausgelegtes Backblech, wobei Sie darauf achten, dass zwischen jedem etwa 5 cm Platz bleiben.​

Übertragen Sie das Blech in den Ofen und backen Sie es 10 Minuten lang. Dann die Hitze auf 375°C reduzieren und weitere 25 bis 30 Minuten backen, bis der Teig goldbraun ist und eine schöne knusprige Schale hat.​

Schalten Sie nun den Ofen aus und lassen Sie die Eclair-Schalen im Ofen 30 Minuten bei halb geöffneter Ofentür abkühlen.​

Die Eclairs herausnehmen und auf einem Rost den Rest auskühlen lassen. Sie müssen vollständig abgekühlt sein, bevor Sie sie befüllen.​

Wenn die Schalen abgekühlt sind, füllen Sie einen frischen Spritzbeutel mit Bismarckspitze mit Ihrer Konditorcreme und spritzen jeden Eclair mit Sahne. Halten Sie die gefüllten Eclairs in den Kühlschrank, während Sie die Schokoladenglasur herstellen.​

Die Schokolade in kleine Stücke hacken und in die Schüssel eines Doppelkochers über einem Topf mit siedendem Wasser geben. In einem separaten Topf die Sahne vorsichtig erwärmen, während die Schokolade im Doppelkocher geschmolzen wird.​

Die Butter zur Sahne geben und schmelzen lassen. Sobald die Schokolade weich ist, die warme Sahnemischung in den Doppelkocher geben und rühren, bis die Schokolade in der Sahne geschmolzen ist. Dann den Maissirup hinzufügen und glatt rühren. Vom Herd nehmen und die Schokolade in eine flache, flache Schüssel gießen, damit sie leichter eingetaucht werden kann.​

Tauchen Sie die Oberseite jedes Eclairs vorsichtig in die Schokoladenglasur. Sobald die Eclairs alle eingetaucht sind, stellen Sie sie wieder in den Kühlschrank, um sie bis zum Servieren aufzubewahren.


Backofen auf 220 °C vorheizen.

Wasser und Butter in einen kleinen Topf geben und langsam erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Erhöhen Sie die Hitze und sobald die Mischung zu kochen beginnt, nehmen Sie sie vom Herd und fügen Sie das Mehl und das Salz hinzu. Kräftig schlagen, bis die Mischung eine Mehlschwitze bildet und sich vom Topfrand löst. Einige Minuten abkühlen lassen.

Fügen Sie die Eier nacheinander hinzu und schlagen Sie sie nach jeder Zugabe gründlich. Die Mischung sollte glatt, dick und glänzend sein. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und im Abstand von 5 cm fingerlange oder runde Eclairs spritzen. 15 Minuten backen oder bis sie aufgegangen sind und goldbraun sind. Aus dem Ofen nehmen und jeweils leicht einschneiden und bei reduzierter Temperatur von 180 °C für einige Minuten in den Ofen stellen, bis es gar und innen hohl ist. Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Sahne und Vanilleessenz verquirlen, bis sich weiche Spitzen bilden, dann den Puderzucker dazugeben und weiter steif schlagen.

Die Eclairs längs halbieren und mit der Sahnemasse füllen. Die Schokolade über einem Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen, über die Eclairs träufeln und sofort servieren.


Doppelte Schokoladen-Eclairs

Für die Füllung Milch und Vanille bis zum Siedepunkt erhitzen. In der Zwischenzeit Eigelb und Puderzucker schaumig schlagen, dann die Maisstärke unterrühren. Die heiße Milch über die Eigelbmischung gießen und glatt rühren. Zurück in die Pfanne und unter ständigem Rühren leicht erhitzen, bis sie dickflüssig sind.

Den dicken Pudding in eine saubere Schüssel geben, die Schokolade hinzufügen und rühren, bis er geschmolzen ist. Die Oberfläche mit Frischhaltefolie abdecken und vollständig abkühlen lassen.

Backofen auf 220 °C/200 °C Umluft/Gas vorheizen 7. Für den Teig Milch, Butter und 4 EL Wasser bei schwacher Hitze erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Die Hitze erhöhen und zum Kochen bringen, dann vom Herd nehmen und schnell Mehl, Zucker und eine Prise Salz einrühren. Rühren Sie weiter, bis die Mischung glatt und glänzend ist und sich von den Seiten der Pfanne löst. Einige Minuten abkühlen lassen, dann nach und nach die Eier hinzufügen und zwischen den einzelnen Zugaben gut mischen, bis die Mischung widerstrebend vom Löffel fällt.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen, dann die Teigmasse in einen Spritzbeutel mit 1 cm breiter Stern- oder Rundtülle oder in einen Einweg-Spritzbeutel mit abgeschnittenem Loch ähnlicher Größe zum Spritzen geben. 12-14 gleichmäßige Brötchen mit einer Länge von ca. 10 cm und einer Breite von 2 cm spritzen, dabei Platz zum Ausdehnen lassen. 15 Minuten backen oder bis sie goldbraun sind und ihr Volumen verdoppelt haben. Cool.

Für die Glasur Doppelrahm, Zucker und Vanille zum Sieden erhitzen. Die gehackte Schokolade in eine hitzebeständige Schüssel geben und über die Sahnemischung gießen. 2-3 Minuten stehen lassen, dann die Butter hinzufügen und glatt rühren, bis sie glatt und glänzend ist.

Zum Zusammenbauen die Eclairs der Länge nach halbieren und die Füllung hineinspritzen. Die Schokoladenglasur auf jedem Eclair verteilen und vor dem Servieren fest werden lassen.


Schoko-Eclairs mit Sahne

1. Den Backofen auf 180°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Wasser und Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze ca. 5–8 Minuten erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist.

2. Reduzieren Sie die Hitze auf eine niedrige Stufe, fügen Sie dann das Mehl und das Salz hinzu und rühren Sie mit einem Spatel um. Sobald es kombiniert ist, rühren Sie kräftig um. Bei mittlerer bis niedriger Hitze weiterrühren, bis sich der Teig von den Seiten und dem Boden der Pfanne löst, etwa 5 Minuten.

3. Den Teig in die Schüssel eines Standmixers mit Aufrahmaufsatz geben und 3–5 Minuten bei mittlerer Geschwindigkeit mixen, damit die Hitze vom Teig freigesetzt wird. Sobald der Teig abgekühlt ist, 1 Ei hinzufügen. Einige Sekunden mischen, dann die Seiten der Schüssel abkratzen. Mit den restlichen Eiern wiederholen.

4. Den Teig in einen Spritzbeutel geben und auf das Backpapier spritzen, sodass ein kleiner Klecks entsteht. Mit einer Bewegung mehr auf den Eclair spritzen, damit er sich in der Höhe aufbaut. Tauchen Sie Ihren Finger in Wasser und tupfen Sie ihn ab, um alle Spitzen zu entfernen.

5. 15 Minuten backen, dann die Temperatur auf 175°C reduzieren, ohne den Ofen zu öffnen und weitere 20 Minuten backen. Den Backofen ausschalten und die Tür halb öffnen, damit die Eclairs 10 Minuten trocknen können.

6. Wenn die Eclairs abgekühlt sind, halbieren, mit Sahne füllen und die Spitzen in Schokolade tauchen.

Kochtipp: Um zu überprüfen, ob die Eclairs durchgegart sind, überprüfen Sie den Boden. Nach dem Backen sollten die Eclairs goldbraun und der Boden eine halbe Nuance dunkler sein. Wenn Sie mit dem Finger darauf tippen, sollten sie hohl klingen.

„Meine Cousine Zuraida ist die Eclair-Königin! Sie macht jedes Eid eine riesige Menge und es ist eine Sache, auf die sich alle freuen. Es ist so ein einfacher Eclair, aber ehrlich gesagt das Beste, was man zur Teezeit haben kann. Sie verschwinden immer innerhalb von Minuten, nachdem wir uns gesetzt haben!“

Foto: Jan Ras

Produktion: Jacqueline Burgess

Lebensmittelassistentin: Sophia-Maria Eygelaar

Rezept von: Zorah Booley Alle Rezepte ansehen

Zorah ist Food-Fotograf, Content Creator, Food-Blogger und Cordon Bleu Chef. Zorah teilt ihre Leidenschaft für sauberes Essen und Gebäck in ihrem Blog "In the Midnight Kitchen".