Traditionelle Rezepte

Das New Atlanta Restaurant bietet seinen Gerichten ein zeitlich begrenztes Angebot an

Das New Atlanta Restaurant bietet seinen Gerichten ein zeitlich begrenztes Angebot an

Vertrauen Sie mir in diesem Punkt: Sie möchten diese Show auf jeden Fall erleben. Gunshow ist die dramatische, theatralische Idee von Küchenchef Kevin Gillespie, und es ist so unterhaltsam wie absolut köstlich. Das Menü beginnt mit einer Aussage irgendwo zwischen einer Warnung und einer Einladung:

„Sie sind Gast in unserem Haus, und wir haben für Sie vorbereitet, was wir lieben. Daher kann die Art unserer Servicegerichte nicht verändert werden.“

Dies bereitet die Bühne für die kühne Show, die sich entfaltet, nachdem Sie Platz genommen haben. Zuerst kommt ein Barwagen an Ihren Tisch, damit der Barkeeper Getränke am Tisch zubereiten kann – mit Schwung. Sobald Sie anfangen zu schlürfen, kommt der erste Koch herum, der sein Gericht mit überzeugenden Details wie beim Hausieren anbietet. Wenn Sie das Gericht annehmen, gratuliert Ihnen der Küchenchef zu Ihrer Entscheidung. Wenn nicht, dann verlässt der Koch mit einem Anflug von Empörung den Tisch, und Sie werden keine weitere Gelegenheit haben, dieses Gericht zu probieren.

Dies ist jedoch nur der erste von vielen Köchen, die in den nächsten Stunden vorbeischauen werden, und jeder bietet wunderschön plattierte Meisterwerke, moderne Interpretationen von Klassikern und einzigartige Geschmackskombinationen. Die Speisekarte ändert sich je nachdem, was die Köche kochen möchten. Die Köche wirbeln mit einem oder zwei Tellern ihrer Meisterwerke herum, und Sie haben nur wenige Sekunden Zeit, um zu entscheiden, ob Sie sie probieren möchten oder nicht.

Als das erste Gericht kam, sagte ich sofort zu, da es wunderschön war... und ich war ausgehungert. Das Gericht waren die Carolina Gold Rice Grits, die Chefkoch Joey Ward selbst mitgebracht hat (auch er stellt den Kunden Gerichte vor). Die Grütze hatte ein schönes flüssiges Eigelb – nur das Eigelb – und wurde in einer Selleriecreme gekocht. Neben dem Grütze lieferten Gemüse, Speck und Chilis ein interessantes kontrastierendes Geschmacksprofil, das, wenn es zusammen gegessen wird, bei jedem Bissen geschmackliche Explosionen entfesselt.

Dann probierte ich die Loaded Baked Potato, die eigentlich ein pürierter Turm aus samtigen Kartoffeln war, der mit Frühlingszwiebeln, Speck und Röstzwiebeln belegt war. Das Buttergericht zergeht im Mund, hat aber auch einen angenehmen Crunch.

Als nächstes war die Popcorn Shrimp nach vietnamesischer Art nicht nur lustig zu essen, sondern auch wirklich herzhaft und perfekt knusprig gebraten. Die Garnelen kamen in einem kleinen Körbchen und wurden mit salzigen Erdnüssen bestreut. Diese waren weg, bevor ich mir Notizen machen konnte (sie waren so gut!).

Das thailändische Braised Beef Short Rib war als nächstes und das Fleisch fiel leicht auseinander; es war weich und zart. Die eingelegten Beilagen fügten eine interessante Textur hinzu, während die Sauce mit Curry-Erdnüssen jedem Bissen eine exotische würzige Ergänzung (mit etwas Knusprigkeit) bot. Ich konnte dieses schöne und aromatische Gericht nicht ablehnen.

Zum Schluss die Jakobsmuscheln. Diese rohen Taucherbissen, ein weiterer Chefkoch-Teller, wurden zart in ein Püree aus Süßkartoffeln gelegt und mit Yuzu und einem Hauch von grünem Matcha-Pulver garniert. Die Aromen waren völlig einzigartig und etwas unbeschreiblich. Vertrauen Sie mir noch einmal, Sie werden dieses Gericht probieren wollen, wenn es am Abend Ihres Besuchs angeboten wird.

Ich bin mir sicher, dass sich die Speisekarte bis zu Ihrem Besuch geändert hat, aber Sie werden die Show trotzdem genießen.

Geheimtipp: Kommen Sie mit einer Gruppe von vier Personen, damit Sie viele Gerichte teilen können. Ich war nur mit meinem Mann dort und wir waren zu satt, um alles auf der Speisekarte zu probieren… obwohl wir uns sicherlich nicht zurückgehalten haben!


Texter für Restaurants & Caterer

Die Werbung für Ihr Essen, Ihren Service und Ihre Atmosphäre durch hochwertige Texterstellung kann Ihren Gewinn steigern.

Sie haben ein erfolgreiches Restaurant. Sie haben in eine schöne Einrichtung investiert. Das Essen ist lecker. Und obwohl das Geschäft stabil ist, möchten Sie den Traffic trotzdem steigern. Ein Restaurant-Texter, der gerne über Essen schreibt (auch bekannt als Feinschmecker), kann Ihnen helfen, Ihr Geschäft auszubauen.

Beginnen Sie mit der Website Ihres Restaurants

Ist Ihre Website so effektiv, wie sie sein könnte? Es ist auch oft das Erste, was ein potenzieller Kunde sieht, also muss es erstklassig sein. Stellen Sie sich diese Fragen:

  • Spiegelt Ihre Website die Qualität Ihres Restaurants oder Caterings wider?
  • Ist es gut geschrieben? Sind Sie stolz auf das Exemplar?
  • Ist der Inhalt aktuell?
  • Enthält es Fotos Ihrer besten Gerichte? Wie wäre es mit Ihren zufriedenen Mitarbeitern?
  • Hat es Ihre aktuelle Speisekarte? Es sollte, weil Kunden es verwenden können, um zu entscheiden, ob sie Ihr Restaurant besuchen und Bestellungen zum Mitnehmen aufgeben möchten.
  • Ist Ihre Website responsive, d. h. sie kann von einem PC, Laptop, Tablet und Smartphone aus richtig angezeigt werden? Kunden möchten mit ihren mobilen Geräten nach einem Restaurant suchen, insbesondere auf Reisen, was mobiloptimierte Websites und Apps erforderlich macht
  • Können Kunden online bestellen?
  • Können Kunden über Lebensmittellieferdienste wie DoorDash, Grubhub und Uber Eats bestellen? Inmitten der Coronavirus-Pandemie ist die Verwendung von Lebensmittelliefer-Apps in die Höhe geschossen, da immer mehr Menschen zu Hause bleiben und Essen bestellen, sei es, weil Restaurants geschlossen sind oder weil sie sich aufgrund von Covid-19 nicht sicher fühlen, auswärts zu essen. Laut NetWaiter werden im Jahr 2021 Bestellungen über Smartphones und mobile Apps auf 38 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Wenn Sie eine der obigen Fragen mit „Nein“ beantwortet haben, müssen Sie sich beschäftigen. Sie verpassen möglicherweise Kunden, die in konkurrierende Restaurants gehen.

Ihre Website ist wahrscheinlich das wichtigste Marketinginstrument für Ihr Restaurant.

Restaurantbetreiber und Caterer wissen, dass starkes Marketing mit einer qualitativ hochwertigen Website beginnt. Die Etablierung einer Online-Präsenz ist entscheidend für die Auffindbarkeit eines Restaurants.

Um Besucher zu generieren und kontinuierlich neue potenzielle Kunden zu erreichen, müssen die Leute Ihre Website finden können. Und das gilt ganz gleich, ob Sie ein gehobenes Restaurant, ein Bistro mit ungezwungener Küche oder sogar einen Foodtruck haben.

Jedes Restaurant braucht eine Website, um seine “Erkennbarkeit” zu fördern und Besucherzahlen zu generieren.

Schreiben Sie eine Kopie, die große Erwartungen weckt

Das Texten auf Ihrer Restaurant- oder Catering-Website muss originell und kreativ sein, um effektiv zu sein. Schaffen Sie Erwartungen, die Sie mit fabelhaften Speisen erfüllen können.

Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Keywords für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) verwenden. Das heißt, wenn Sie ein Mexikanisches Restaurant in Orlando oder ein Steakhaus in Dallas, möchten Sie sichergehen, dass diese Wörter auf Ihrer Website an prominenter Stelle erscheinen, denn danach suchen die Suchenden bei Google und Sie möchten in diesen Suchergebnissen enthalten sein.

Vergessen Sie nicht, Ihre Website zu veröffentlichen. Stellen Sie sicher, dass Sie die URL (Adresse) in alle Werbe- und Marketingmaterialien Ihres Restaurants schreiben. Mundpropaganda ist großartig, aber verpassen Sie nicht, über Ihre Online-Präsenz neue Kunden zu gewinnen.

Bewerben Sie Ihre Online-Präsenz (Website, soziale Medien usw.) in allen Ihren Marketingmaterialien.

Erzählen Sie die Geschichte Ihres Restaurants

Was macht Ihr Restaurant besonders? Was ist seine beste Eigenschaft? Was ist seine geheime Soße? Ein Restaurant-Texter kann Ihnen helfen, die Über uns-Geschichte für Ihre Website und andere Marketingmaterialien zu schreiben. Sagen Sie der Welt, warum sie vorbeikommen müssen.

Hier sind einige kurze Beispiele für echte Restaurants und die Schwerpunkte ihrer Geschichten:

Dino's Restaurant in Miami war in den 70er und 80er Jahren für seine authentische italienische Küche bekannt. Im Besitz von zwei Brüdern, bestand die gesamte Speisekarte aus Rezepten, die sie von ihrer Mutter und Großmutter gelernt hatten. Guten Appetit!

Was ist die “geheime Sauce Ihres Restaurants?” Diese Informationen gehören in Ihren schriftlichen Inhalt.

Tacos & Tequilas in Atlanta ist ein mexikanisches Restaurant- und Cateringunternehmen in Familienbesitz. Ihre „geheime Soße“ ist eigentlich eine Soße! Was ihre Vorspeisen so aromatisch und einzigartig macht, ist, dass jeder einzelne eine Art Tequila im Rezept hat. Lecker!

Victoria & Albert's in Orlando serviert verschiedene Speisen für jede Jahreszeit und kreiert Gerichte für alles, was frisch auf dem Markt ist. Mit einer Fülle von Ressourcen von Bauern, Fischern und Handwerkern bezieht die Küche für jedes ihrer Gerichte makellose Zutaten. „Geschmacksrichtungen glänzen, wenn Tradition mit Innovation verschmilzt.“ Klingt lecker? Sie wetten!

Die Sorgfalt, mit der jedes Gericht serviert wird, sollte in Ihrem Marketingtext kommuniziert werden.

Denken Sie, Ihr Restaurant hat nicht viel von einer Geschichte? Natürlich tut es das. Vielleicht brauchen Sie nur einen Restaurant-Texter, der Ihnen hilft, es in Worte zu fassen.

Profitieren Sie von Restauranttrends

Halten Sie mit den neuesten Food-Trends Schritt? Ist Ihr Restaurant auf dem neuesten Stand? Ihr Marketing sollte Ihre Bemühungen widerspiegeln, hip zu sein und den Kunden das zu geben, was sie wollen.

Wenn Sie Teil einer der folgenden Bewegungen sind, die alle kürzlich als Restauranttrends aufgeführt wurden, die 2020 und darüber hinaus beobachtet werden sollten, sollten Sie diese Botschaft in Ihre Marketingtexte und Werbeaktionen integrieren:

Gesunde Menüoptionen — Glutenfrei, Keto, Paleo, Vegetarier und Veganer werden immer beliebter. Die Verbraucher möchten, dass ihre Lieblingsrestaurants gesunde Menüoptionen anbieten, die es ihnen ermöglichen, sich an ihre Diät zu halten.

Laut der Lebensmittel- und Getränkeumfrage von L.E.K Consulting aus dem Jahr 2018 möchten sich 93 % der Gäste zumindest zeitweise gesund ernähren, während 63 % versuchen, sich die meiste Zeit oder die ganze Zeit gesund zu ernähren. Zudem zeigte die Umfrage, dass die Verbraucher bereit sind, für gesunde Lebensmittel mehr zu bezahlen.

Verbraucher senden eindeutig die Botschaft, dass ungesunde Produkte wie künstliche Konservierungsstoffe, Farb- und Geschmacksstoffe sowie eine wachsende Liste fragwürdiger Zusatzstoffe und gentechnisch veränderter Lebensmittel unerwünscht sind. Und sie sind bereit, dafür zu zahlen.

Wenn Ihr Restaurant den Trend zu einer gesünderen Ernährung aufgreift, sollten Sie dieses Verkaufsargument auf Ihrer Website und in den sozialen Medien bekannt machen.

Im Jahr 2006 machten glutenfreie und sogenannte „free from“-Lebensmittel nur rund 0,9 Milliarden im Lebensmitteleinzelhandel aus. Statista sagte, dass seine Daten bis 2020 einen Umsatz von 23,9 Milliarden US-Dollar mit denselben Lebensmitteln in den USA belegen werden.

Wenn Ihr Restaurant den Trend zu mehr natürlichen, biologischen und pflanzlichen Gerichten annimmt, sollten Sie dies unbedingt sagen. Das ist ein wichtiges Verkaufsargument und könnte dazu beitragen, Ihren Kundenstamm zu vergrößern.

Nachhaltige und ethisch bezogene Materialien — Die Verbraucher möchten Lebensmittel essen, die gut für sie sind, aber auch Teil eines größeren Ökosystems sind, von dem ihre Gemeinschaft und die Welt profitieren. Sie sind bereit, Restaurants zu unterstützen, die Speisen anbieten, die diese Kriterien erfüllen.

Eine Umweltumfrage aus dem Jahr 2020 ergab, dass 74 % der Verbraucher bereit sind, für Verpackungen zum Mitnehmen aus nachhaltigen Materialien bis zu 10 % mehr zu zahlen.

Restaurants, die Zutaten verwenden, die lokal angebaut und aus nachhaltigen Nahrungsquellen stammen, sollten ihre umweltfreundlichen Praktiken bei ihren Kunden fördern.

Fast Casual Dining — Die Leute sind beschäftigt, aber sie wollen nicht die Qualität für die Geschwindigkeit opfern. Fast Food hat seinen Platz, aber es ist nicht für jeden und schon gar nicht für jeden Tag. Leckeres Essen rechtzeitig anzubieten und es erschwinglich zu halten, wird die Kunden dazu bringen, wiederzukommen. Wenn Ihr Restaurant dieser Beschreibung entspricht, achten Sie darauf, es als solches zu bewerben.

CBD und angereicherte Produkte — Die National Restaurant Association hat CBD/Hanf kürzlich in ihrem What’s Hot-Bericht als den heißesten Food-Trend des Jahres 2019 eingestuft. Fast 76 % der für den Bericht befragten Köche gaben an, dass CBD-infundierte Lebensmittelkonzepte in naher Zukunft ein riesiger aufstrebender Markt sein werden.

Wenn Sie CBD-Gerichte als Vorspeisen, Mahlzeiten oder Getränke für Erwachsene anbieten, haben Sie die Möglichkeit, ein breiteres Publikum zu erreichen. Sie müssen nur nach Wegen suchen, um Ihre Kunden darüber zu informieren.

Post-Covid-Praktiken — Nichts hat es geschafft, den Restauranterfolg mehr zu unterdrücken als die Covid-19-Pandemie 2020. Nach Angaben der National Restaurant Association ist fast jedes sechste Restaurant (das fast 100.000 Restaurants repräsentiert) entweder dauerhaft oder langfristig geschlossen. Die Branche ist auf dem besten Weg, dieses Jahr 240 Milliarden Dollar zu verlieren.

Jedes Restaurant muss Take Away oder kontaktlose Lieferung anbieten, da es Jahre dauern kann, bis sich die Leute wohl fühlen, in der Nähe von Fremden zu essen. Essen im Freien mit Tischen im Freien funktioniert auch, wenn Sie den Platz haben.

Geisterrestaurants und Geisterküchen — Geisterküchen (auch als dunkle Küchen und virtuelle Küchen bekannt) reduzieren die Kosten für Immobilien, Arbeitskräfte und Menüinnovation, indem sie das Restaurantmodell so ändern, dass es den Verkauf von Speisen außerhalb des Geschäftslokals ohne einen traditionellen Speiseraum ermöglicht.

Anstatt die Gäste drinnen zu platzieren oder sogar zum Mitnehmen anzubieten, werden alle Speisen im Rahmen des Geschäftsmodells der Geisterküche vom Restaurant oder von einem Drittanbieter wie DoorDash, Grubhub und Uber Eats geliefert.

“Die boomende Foodservice-Lieferindustrie hat in den letzten Jahren Rückenwind für das Wachstum von Geisterküchen gegeben, aber inmitten der Covid-19-Pandemie ist das Modell profitabler denn je,”, so Restaurant Business.

Nutzen Sie Social Media, um für Ihr Restaurant oder Ihren Catering-Service zu werben

Die Online-Präsenz eines Restaurants/Caterers sollte über seine Website hinausgehen.

Laut Tint, einem globalen Marketingunternehmen, „ist es wichtiger denn je, dass Restaurants über eine verlockende, ansprechende Webpräsenz verfügen, um anspruchsvolle Gäste durch ihre Türen zu bringen, da Verbraucher das Internet für Speiseempfehlungen nutzen.“

Social Media bietet Ihnen wunderbare Möglichkeiten, Ihr Restaurant oder Ihren Catering-Service zu bewerben. Sie können einen Restaurant-Texter über Ihre Küche, Sonderangebote, Werbeaktionen und sogar Ihre Hygienemethoden nach Covid schreiben lassen. Sie können auch darüber schreiben, wie einige Ihrer Spezialitäten hergestellt werden und was sie zu ihrer Entstehung inspiriert hat.

Food-Pornos sind eine Sache. Posten Sie Fotos von Ihren köstlichen Gerichten zusammen mit einer verlockenden Beschreibung.

Natürlich sollten Ihre Inhalte in sozialen Medien nicht auf schriftliche Kopien beschränkt sein. Posten Sie Fotos Ihrer besten Gerichte. Food-Pornos sind eine Sache und können überraschend effektiv sein, um den Verkehr vor Ihre Tür zu lenken.

Auch Video ist eine großartige Möglichkeit, mit Ihren Kunden in Kontakt zu treten. Posten Sie ein Video, in dem Ihr Küchenpersonal einige seiner typischen Gerichte zubereitet. Sie sind fleißig und verdienen Anerkennung.

Ermutigen Sie Ihre Kunden, Fotos von sich selbst zu posten, die ihre Zeit in Ihrem Restaurant genießen. Oder bitten Sie sie, ihre Veranstaltung auf Ihrer Seite zu präsentieren, wenn sie Ihre Catering-Services in Anspruch nehmen.

Lassen Sie Ihre Kunden beim Marketing helfen. Ermutigen Sie sie, Fotos auf ihren Social-Media-Konten zu veröffentlichen.

Ist Ihr Restaurant Teil des Estertainment-Trends? Bieten Sie nicht nur eine Mahlzeit, sondern auch ein Erlebnis wie Boccia, virtuelles Golf, Tischtennis und Shuffleboard an? Denken Sie an die lustigen Fotos und Videos, die Sie von Gästen, die sich in Ihrer Einrichtung amüsieren, posten können.

Veröffentlichen Sie Artikel, wenn Sie der Speisekarte etwas Neues hinzufügen oder etwas Besonderes anbieten, insbesondere wenn Sie es mit einem bevorstehenden Feiertag wie Cinco de Mayo verbinden können.

Schaffen Sie etwas Buzz. Spaß haben! Es ist in Ordnung, schrullig und freundlich zu sein. Zögern Sie nicht, Persönlichkeit zu zeigen. Wenn Sie in der Lage sind, unterhaltsame Inhalte zu erstellen, werden Sie ein treues Publikum anziehen.

Mit Social Media können Sie eine Beziehung zu Ihren Kunden aufbauen, die Ihr Restaurant in Ihrer Community sowohl online als auch offline unterstützen.

Schreiben Sie Ihren Restaurant-Blog

Erwägen Sie die Erstellung eines Blogs für Ihr Restaurant, um die Fangemeinde Ihres Restaurants zu vergrößern und die Loyalität Ihrer bestehenden Kundschaft zu stärken. Es ist eine großartige Möglichkeit, mit Ihren Kunden in Kontakt zu bleiben und bei der Entscheidung, wo sie ihre nächste Mahlzeit essen möchten, im Vordergrund zu stehen.

Ein Blog hilft Ihnen, mit Ihren Kunden in Kontakt zu bleiben und ihre Bindung an Ihr Restaurant zu vertiefen.

Sie wissen nicht, was Sie auf Ihrem Blog schreiben sollen? Hier sind einige einfache Ideen:

Neues Geschirr — Fügen Sie Ihrer Speisekarte neue Vorspeisen oder Vorspeisen hinzu? Ihr Blog ist der ideale Ort, um diese leckeren neuen Angebote zu bewerben.

Rezepte — Was ist eines Ihrer meistverkauften Gerichte? Natürlich möchten Sie keine großen Geheimnisse verraten, aber ab und zu ein Rezept zu veröffentlichen, kann Ihnen helfen, eine Bindung zu Ihren Kunden aufzubauen. Wählen Sie ein Gericht, dessen Zubereitung extrem kompliziert und zeitaufwändig ist, und Sie werden auch die Bewunderung Ihrer Kunden für die Arbeit gewinnen, die in Ihrem Essen steckt.

Sonderangebote — Bewerben Sie zeitlich begrenzte Angebote. Diese Angebote können eine Möglichkeit sein, Kunden dazu zu verleiten, früher als sonst zu kommen.

Neue Angestellte — Einen neuen Koch einstellen? Haben Sie einen Weinsommelier im Team? Sagen Sie Ihren Blog-Lesern, wer er oder sie ist und welche Fähigkeiten und Erfahrungen sie in Ihr Restaurant mitbringen.

Alles Neue verdient eine Erwähnung in Ihrem Restaurant-Blog – neue Gerichte, neue Mitarbeiter, neue Speisekarte usw.

Diätspezifische Gerichte — Betrachten Sie diese Idee von Next Restaurants, einem Restaurantmarketing-Blog. “Glutenfrei, vegetarisch, vegan, kohlenhydratarm, Paleo – das sind Begriffe, die Ihre Server wahrscheinlich immer wieder von ihren Kunden hören. Wenn Sie über Gerichte auf Ihrer Speisekarte bloggen, die bestimmten diätetischen Einschränkungen entsprechen, können Sie in den Suchergebnissen für Gäste auftauchen, die nach einem kulinarischen Erlebnis suchen, das ihren Ernährungsbedürfnissen entspricht.”

Restaurantbewertungsseiten

Beanspruchen Sie Ihre Einträge auf Restaurantbewertungsseiten. Die beliebteste Website für Restaurantbewertungen ist Yelp. Positive Bewertungen über Sie auf Yelp zu schreiben, kann eine der besten Marketingformen sein, die Sie haben können. Sie sollten wissen, dass auch wenn Sie kein Konto bei Yelp haben, Leute Bewertungen über Ihr Restaurant veröffentlichen können.

Sie sollten auf Restaurantbewertungsseiten präsent sein. Sie bieten Chancen, neue Kunden zu gewinnen.

Der beste Ansatz besteht darin, ein Konto einzurichten und es so informativ wie möglich zu gestalten. Ein Restaurant-Texter kann Ihnen dabei helfen, eine üppige Beschreibung Ihres Essens zu verfassen. Stellen Sie sicher, dass Sie auch Ihre Speisekarte, den Standort, die Öffnungszeiten und die Fotos angeben, je mehr, desto besser.

Andere Online-Websites, auf denen Ihr Restaurant überprüft werden kann, sind:

  • Google My Business
  • Facebook
  • TripAdvisor
  • Zomato
  • Offener Tisch
  • Zagat
  • Die Verliebtheit
  • Viereck
  • Gayot

Umfragedaten zeigen, dass 94 % der US-amerikanischen Gäste von Online-Bewertungen beeinflusst werden – insbesondere, wenn sie nach einem neuen Restaurant suchen. “Je mehr positive Erfahrungen aufgelistet sind, desto besser, zusätzlich zu gut kuratierten Fotos und Menüinformationen” laut Lightspeed Business-Tipps.

Der durchschnittliche Verbraucher liest 10 Bewertungen, bevor er das Gefühl hat, einem lokalen Unternehmen vertrauen zu können. Unternehmen mit nur einer Handvoll Bewertungen oder negativem Feedback in ihren Top-Bewertungen riskieren daher, potenzielle Kunden an Konkurrenten mit einem besseren Online-Ruf zu verlieren.

„Es reicht nicht mehr aus, Bewertungen zu erwarten,” laut Small Business Trends. “Jedes Unternehmen benötigt eine Strategie, um zufriedene Kunden zu ermutigen, Feedback zu geben, die verschiedenen Bewertungsseiten zu überwachen und sowohl auf positive als auch auf negative Bewertungen schnell und professionell zu reagieren. Und denk daran – wenn du nicht fragst, wirst du nicht bekommen.“

Lokale bezahlte Anzeigen

Wenn Leute ein Restaurant aufsuchen, suchen sie nach etwas Lokalem. Online-Werbedienste wie Google AdWords, Facebook und Twitter bieten Geo-Targeting-Werbeoptionen ohne zusätzliche Kosten. Mit dieser Funktion können Sie lokale Kunden in Ihrem geografischen Gebiet ansprechen und kein Geld für Klicks von Personen verschwenden, die zu weit entfernt sind, um vorbeizuschauen.

Natürlich können Sie Ihr Restaurant auch in lokalen Publikationen wie Zeitungen (Wochenzeitungen sind günstiger als große Tageszeitungen), Gutscheinbüchern und Zeitschriften vermarkten.

Bezahlte Anzeigen, die online und in gedruckter Form erscheinen, können ein effektiver Teil Ihres Marketing-Mix sein.

Ein Food-Texter kann Ihnen dabei helfen, ansprechende Texte zu erstellen, die Ihr Essen zum Leben erwecken, perfekt für effektive Restaurantwerbung.

Ein Call-to-Action kann Ihnen Kunden bringen

Es erscheint albern, Leuten, die Ihre Anzeigen sehen oder Ihre Mailings erhalten, sagen zu müssen, dass sie in Ihr Restaurant kommen sollten, aber viele Studien haben gezeigt, dass das Hinzufügen eines Call-to-Action die Ergebnisse erheblich steigert.

Laut den Copywriting-Gurus bei Hubspot wird Ihre Kopie mit ziemlicher Sicherheit scheitern, unabhängig davon, wie überzeugend Ihre Worte sind, wenn es keinen klaren nächsten Schritt gibt. Hubspot-Texter Eddie Shleyner empfiehlt: „Halten Sie Ihren Call-to-Action einfach und direkt. Zwinge deinen Leser nicht zum Nachdenken.“

Zum Beispiel: Kommen Sie und probieren Sie unsere neuen BBQ-Baby-Back-Ribs!

Oder: Planen Sie Ihre nächste besondere Veranstaltung bei uns!

Manchmal brauchen Kunden diesen zusätzlichen kleinen Schub, um eine Entscheidung zu treffen. Ihr Call-to-Action könnte die sanfte Hand auf ihrem Rücken sein, die sie zu Ihrer Tür führt.

Gut geschriebene Menübeschreibungen können Umsatz, Gewinn und Kundenzufriedenheit steigern.

Schreiben Sie Ihr Menü

Der Text in Ihrem Menü ist genauso wichtig wie der Text in Ihren Anzeigen oder auf Ihrer Website. Schlicht und einfach: Wenn Ihre Menübeschreibungen gut gestaltet sind, steigern sie den Umsatz. Sie verleiten Kunden dazu, mehr Artikel zu bestellen. Und sie wecken Erwartungen in den Köpfen Ihrer Kunden, die die Kundenzufriedenheit erhöhen können, vorausgesetzt, Ihr Essen entspricht diesen Beschreibungen.

Sie würden nicht versuchen, ein Produkt bei Amazon oder eBay ohne eine detaillierte Beschreibung zu verkaufen, also versuchen Sie nicht, Ihr Essen ohne eine überzeugende Beschreibung zu verkaufen.

Stellen Sie sich Ihre Speisekarte als freundliches Verkaufsargument für jeden der von Ihnen angebotenen Artikel vor.

Ein Restaurant-Texter kann Ihnen dabei helfen, üppige Beschreibungen zu erstellen, die einen verlockenden Namen und eine köstliche Beschreibung enthalten. Denken Sie, dass das, was Sie schreiben, keinen Unterschied macht? Wenn Sie die Wahl hätten, würden Sie unten Entrée A oder Entrée B bestellen?

Eintrag A: Gegrilltes Hähnchen mit Kartoffelpüree und Beilagensalat.

Eintrag B: Mit Zitrusfrüchten marinierte Hähnchenbrust, gebraten über einem Holzgrill, serviert mit unserem cremigen Yukon Gold-Kartoffelpüree mit Knoblauch. Ihre Vorspeise beinhaltet auch unseren hauseigenen Salat: gemischter Salat mit Napa-Kohl, Gurken, roten Zwiebeln, Traubentomaten, hausgemachte Croutons, eine großzügige Prise Monterey-Jack-Käse und ein Dressing Ihrer Wahl.

Können Sie den Unterschied zwischen Entrée A und Entrée B schmecken? Können Sie sehen, wie die richtigen Worte körperliches Verlangen erzeugen können?

Arbeiten Sie mit einem Restaurant-Texter zusammen, um sabberwürdige Beschreibungen zu entwickeln, die Ihrer Küche gerecht werden.

Ihr Essen ist köstlich. Nutzen Sie jetzt effektives Copywriting, um es der Welt zu erzählen!

Die richtigen Zutaten für den Restauranterfolg

Sie würden kein Gericht anbieten, bei dem Zutaten fehlen. Es würde nicht so gut schmecken. Aus dem gleichen Grund sollten Sie Ihr Restaurant nicht bewerben, ohne die oben beschriebenen Marketingzutaten einzubeziehen. Dies würde Ihren Erfolg einschränken.

Ein professioneller Food-Texter kann das Marketing übernehmen, sodass Sie sich auf den Betrieb Ihres Restaurants konzentrieren können.

Ein Texter, der Restaurantmarketing versteht und gerne über Lebensmittel schreibt, kann Ihnen helfen, Interesse an Ihrem Restaurant- und Cateringservice zu wecken, den Traffic zu steigern und den Umsatz zu steigern. Und vielleicht am wichtigsten ist, dass dieser Texter Sie von Marketingaufgaben befreien kann, damit Sie sich auf das konzentrieren können, was Sie am besten können – köstliche Speisen zu kreieren und zu servieren.


Texter für Restaurants & Caterer

Die Werbung für Ihr Essen, Ihren Service und Ihre Atmosphäre durch hochwertige Texterstellung kann Ihren Gewinn steigern.

Sie haben ein erfolgreiches Restaurant. Sie haben in eine schöne Einrichtung investiert. Das Essen ist lecker. Und obwohl das Geschäft stabil ist, möchten Sie den Traffic trotzdem steigern. Ein Restaurant-Texter, der gerne über Essen schreibt (auch bekannt als Feinschmecker), kann Ihnen helfen, Ihr Geschäft auszubauen.

Beginnen Sie mit der Website Ihres Restaurants

Ist Ihre Website so effektiv, wie sie sein könnte? Es ist auch oft das Erste, was ein potenzieller Kunde sieht, also muss es erstklassig sein. Stellen Sie sich diese Fragen:

  • Spiegelt Ihre Website die Qualität Ihres Restaurants oder Caterings wider?
  • Ist es gut geschrieben? Sind Sie stolz auf das Exemplar?
  • Ist der Inhalt aktuell?
  • Enthält es Fotos Ihrer besten Gerichte? Wie wäre es mit Ihren zufriedenen Mitarbeitern?
  • Hat es Ihre aktuelle Speisekarte? Es sollte, weil Kunden es verwenden können, um zu entscheiden, ob sie Ihr Restaurant besuchen und Bestellungen zum Mitnehmen aufgeben möchten.
  • Ist Ihre Website responsive, d. h. sie kann von einem PC, Laptop, Tablet und Smartphone aus richtig angezeigt werden? Kunden möchten mit ihren mobilen Geräten nach einem Restaurant suchen, insbesondere auf Reisen, was mobiloptimierte Websites und Apps erforderlich macht
  • Können Kunden online bestellen?
  • Können Kunden über Lebensmittellieferdienste wie DoorDash, Grubhub und Uber Eats bestellen? Inmitten der Coronavirus-Pandemie ist die Verwendung von Lebensmittelliefer-Apps in die Höhe geschossen, da immer mehr Menschen zu Hause bleiben und Essen bestellen, sei es, weil Restaurants geschlossen sind oder weil sie sich aufgrund von Covid-19 nicht sicher fühlen, auswärts zu essen. Laut NetWaiter werden im Jahr 2021 Bestellungen über Smartphones und mobile Apps auf 38 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Wenn Sie eine der obigen Fragen mit „Nein“ beantwortet haben, müssen Sie sich beschäftigen. Sie verpassen möglicherweise Kunden, die in konkurrierende Restaurants gehen.

Ihre Website ist wahrscheinlich das wichtigste Marketinginstrument für Ihr Restaurant.

Restaurantbetreiber und Caterer wissen, dass starkes Marketing mit einer qualitativ hochwertigen Website beginnt. Die Etablierung einer Online-Präsenz ist entscheidend für die Auffindbarkeit eines Restaurants.

Um Besucher zu generieren und kontinuierlich neue potenzielle Kunden zu erreichen, müssen die Leute Ihre Website finden können. Und das gilt ganz gleich, ob Sie ein gehobenes Restaurant, ein Bistro mit ungezwungener Küche oder sogar einen Foodtruck haben.

Jedes Restaurant braucht eine Website, um seine “Erkennbarkeit” zu fördern und Besucherzahlen zu generieren.

Schreiben Sie eine Kopie, die große Erwartungen weckt

Das Texten auf Ihrer Restaurant- oder Catering-Website muss originell und kreativ sein, um effektiv zu sein. Schaffen Sie Erwartungen, die Sie mit fabelhaften Speisen erfüllen können.

Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Keywords für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) verwenden. Das heißt, wenn Sie ein Mexikanisches Restaurant in Orlando oder ein Steakhaus in Dallas, möchten Sie sichergehen, dass diese Wörter auf Ihrer Website an prominenter Stelle erscheinen, denn danach suchen die Suchenden bei Google und Sie möchten in diesen Suchergebnissen enthalten sein.

Vergessen Sie nicht, Ihre Website zu veröffentlichen. Stellen Sie sicher, dass Sie die URL (Adresse) in alle Werbe- und Marketingmaterialien Ihres Restaurants schreiben. Mundpropaganda ist großartig, aber verpassen Sie nicht, über Ihre Online-Präsenz neue Kunden zu gewinnen.

Bewerben Sie Ihre Online-Präsenz (Website, soziale Medien usw.) in allen Ihren Marketingmaterialien.

Erzählen Sie die Geschichte Ihres Restaurants

Was macht Ihr Restaurant besonders? Was ist seine beste Eigenschaft? Was ist seine geheime Soße? Ein Restaurant-Texter kann Ihnen helfen, die Über uns-Geschichte für Ihre Website und andere Marketingmaterialien zu schreiben. Sagen Sie der Welt, warum sie vorbeikommen müssen.

Hier sind einige kurze Beispiele für echte Restaurants und die Schwerpunkte ihrer Geschichten:

Dino's Restaurant in Miami war in den 70er und 80er Jahren für seine authentische italienische Küche bekannt. Im Besitz von zwei Brüdern, bestand die gesamte Speisekarte aus Rezepten, die sie von ihrer Mutter und Großmutter gelernt hatten. Guten Appetit!

Was ist die “geheime Sauce Ihres Restaurants?” Diese Informationen gehören in Ihren schriftlichen Inhalt.

Tacos & Tequilas in Atlanta ist ein mexikanisches Restaurant- und Cateringunternehmen in Familienbesitz. Ihre „geheime Soße“ ist eigentlich eine Soße! Was ihre Vorspeisen so aromatisch und einzigartig macht, ist, dass jeder einzelne eine Art Tequila im Rezept hat. Lecker!

Victoria & Albert's in Orlando serviert verschiedene Speisen für jede Jahreszeit und kreiert Gerichte für alles, was frisch auf dem Markt ist. Mit einer Fülle von Ressourcen von Bauern, Fischern und Handwerkern bezieht die Küche für jedes ihrer Gerichte makellose Zutaten. „Geschmacksrichtungen glänzen, wenn Tradition mit Innovation verschmilzt.“ Klingt lecker? Sie wetten!

Die Sorgfalt, mit der jedes Gericht serviert wird, sollte in Ihrem Marketingtext kommuniziert werden.

Denken Sie, Ihr Restaurant hat nicht viel von einer Geschichte? Natürlich tut es das. Vielleicht brauchen Sie nur einen Restaurant-Texter, der Ihnen hilft, es in Worte zu fassen.

Profitieren Sie von Restauranttrends

Halten Sie mit den neuesten Food-Trends Schritt? Ist Ihr Restaurant auf dem neuesten Stand? Ihr Marketing sollte Ihre Bemühungen widerspiegeln, hip zu sein und den Kunden das zu geben, was sie wollen.

Wenn Sie Teil einer der folgenden Bewegungen sind, die alle kürzlich als Restauranttrends aufgeführt wurden, die 2020 und darüber hinaus beobachtet werden sollten, sollten Sie diese Botschaft in Ihre Marketingtexte und Werbeaktionen integrieren:

Gesunde Menüoptionen — Glutenfrei, Keto, Paleo, Vegetarier und Veganer werden immer beliebter. Die Verbraucher möchten, dass ihre Lieblingsrestaurants gesunde Menüoptionen anbieten, die es ihnen ermöglichen, sich an ihre Diät zu halten.

Laut der Lebensmittel- und Getränkeumfrage von L.E.K Consulting aus dem Jahr 2018 möchten sich 93 % der Gäste zumindest zeitweise gesund ernähren, während 63 % versuchen, sich die meiste Zeit oder die ganze Zeit gesund zu ernähren. Zudem zeigte die Umfrage, dass die Verbraucher bereit sind, für gesunde Lebensmittel mehr zu bezahlen.

Verbraucher senden eindeutig die Botschaft, dass ungesunde Produkte wie künstliche Konservierungsstoffe, Farb- und Geschmacksstoffe sowie eine wachsende Liste fragwürdiger Zusatzstoffe und gentechnisch veränderter Lebensmittel unerwünscht sind. Und sie sind bereit, dafür zu zahlen.

Wenn Ihr Restaurant den Trend zu einer gesünderen Ernährung aufgreift, sollten Sie dieses Verkaufsargument auf Ihrer Website und in den sozialen Medien bekannt machen.

Im Jahr 2006 machten glutenfreie und sogenannte „free from“-Lebensmittel nur rund 0,9 Milliarden im Lebensmitteleinzelhandel aus. Statista sagte, dass seine Daten bis 2020 einen Umsatz von 23,9 Milliarden US-Dollar mit denselben Lebensmitteln in den USA belegen werden.

Wenn Ihr Restaurant den Trend zu mehr natürlichen, biologischen und pflanzlichen Gerichten annimmt, sollten Sie dies unbedingt sagen. Das ist ein wichtiges Verkaufsargument und könnte dazu beitragen, Ihren Kundenstamm zu vergrößern.

Nachhaltige und ethisch bezogene Materialien — Die Verbraucher möchten Lebensmittel essen, die gut für sie sind, aber auch Teil eines größeren Ökosystems sind, von dem ihre Gemeinschaft und die Welt profitieren. Sie sind bereit, Restaurants zu unterstützen, die Speisen anbieten, die diese Kriterien erfüllen.

Eine Umweltumfrage aus dem Jahr 2020 ergab, dass 74 % der Verbraucher bereit sind, für Verpackungen zum Mitnehmen aus nachhaltigen Materialien bis zu 10 % mehr zu zahlen.

Restaurants, die Zutaten verwenden, die lokal angebaut und aus nachhaltigen Nahrungsquellen stammen, sollten ihre umweltfreundlichen Praktiken bei ihren Kunden fördern.

Fast Casual Dining — Die Leute sind beschäftigt, aber sie wollen nicht die Qualität für die Geschwindigkeit opfern. Fast Food hat seinen Platz, aber es ist nicht für jeden und schon gar nicht für jeden Tag. Leckeres Essen rechtzeitig anzubieten und es erschwinglich zu halten, wird die Kunden dazu bringen, wiederzukommen. Wenn Ihr Restaurant dieser Beschreibung entspricht, achten Sie darauf, es als solches zu bewerben.

CBD und angereicherte Produkte — Die National Restaurant Association hat CBD/Hanf kürzlich in ihrem What’s Hot-Bericht als den heißesten Food-Trend des Jahres 2019 eingestuft. Fast 76 % der für den Bericht befragten Köche gaben an, dass CBD-infundierte Lebensmittelkonzepte in naher Zukunft ein riesiger aufstrebender Markt sein werden.

Wenn Sie CBD-Gerichte als Vorspeisen, Mahlzeiten oder Getränke für Erwachsene anbieten, haben Sie die Möglichkeit, ein breiteres Publikum zu erreichen. Sie müssen nur nach Wegen suchen, um Ihre Kunden darüber zu informieren.

Post-Covid-Praktiken — Nichts hat es geschafft, den Restauranterfolg mehr zu unterdrücken als die Covid-19-Pandemie 2020. Nach Angaben der National Restaurant Association ist fast jedes sechste Restaurant (das fast 100.000 Restaurants repräsentiert) entweder dauerhaft oder langfristig geschlossen. Die Branche ist auf dem besten Weg, dieses Jahr 240 Milliarden Dollar zu verlieren.

Jedes Restaurant muss Take Away oder kontaktlose Lieferung anbieten, da es Jahre dauern kann, bis sich die Leute wohl fühlen, in der Nähe von Fremden zu essen. Essen im Freien mit Tischen im Freien funktioniert auch, wenn Sie den Platz haben.

Geisterrestaurants und Geisterküchen — Geisterküchen (auch als dunkle Küchen und virtuelle Küchen bekannt) reduzieren die Kosten für Immobilien, Arbeitskräfte und Menüinnovation, indem sie das Restaurantmodell so ändern, dass es den Verkauf von Speisen außerhalb des Geschäftslokals ohne einen traditionellen Speiseraum ermöglicht.

Anstatt die Gäste drinnen zu platzieren oder sogar zum Mitnehmen anzubieten, werden alle Speisen im Rahmen des Geschäftsmodells der Geisterküche vom Restaurant oder von einem Drittanbieter wie DoorDash, Grubhub und Uber Eats geliefert.

“Die boomende Foodservice-Lieferindustrie hat in den letzten Jahren Rückenwind für das Wachstum von Geisterküchen gegeben, aber inmitten der Covid-19-Pandemie ist das Modell profitabler denn je,”, so Restaurant Business.

Nutzen Sie Social Media, um für Ihr Restaurant oder Ihren Catering-Service zu werben

Die Online-Präsenz eines Restaurants/Caterers sollte über seine Website hinausgehen.

Laut Tint, einem globalen Marketingunternehmen, „ist es wichtiger denn je, dass Restaurants über eine verlockende, ansprechende Webpräsenz verfügen, um anspruchsvolle Gäste durch ihre Türen zu bringen, da Verbraucher das Internet für Speiseempfehlungen nutzen.“

Social Media bietet Ihnen wunderbare Möglichkeiten, Ihr Restaurant oder Ihren Catering-Service zu bewerben. Sie können einen Restaurant-Texter über Ihre Küche, Sonderangebote, Werbeaktionen und sogar Ihre Hygienemethoden nach Covid schreiben lassen. Sie können auch darüber schreiben, wie einige Ihrer Spezialitäten hergestellt werden und was sie zu ihrer Entstehung inspiriert hat.

Food-Pornos sind eine Sache. Posten Sie Fotos von Ihren köstlichen Gerichten zusammen mit einer verlockenden Beschreibung.

Natürlich sollten Ihre Inhalte in sozialen Medien nicht auf schriftliche Kopien beschränkt sein. Posten Sie Fotos Ihrer besten Gerichte. Food-Pornos sind eine Sache und können überraschend effektiv sein, um den Verkehr vor Ihre Tür zu lenken.

Auch Video ist eine großartige Möglichkeit, mit Ihren Kunden in Kontakt zu treten. Posten Sie ein Video, in dem Ihr Küchenpersonal einige seiner typischen Gerichte zubereitet. Sie sind fleißig und verdienen Anerkennung.

Ermutigen Sie Ihre Kunden, Fotos von sich selbst zu posten, die ihre Zeit in Ihrem Restaurant genießen. Oder bitten Sie sie, ihre Veranstaltung auf Ihrer Seite zu präsentieren, wenn sie Ihre Catering-Services in Anspruch nehmen.

Lassen Sie Ihre Kunden beim Marketing helfen. Ermutigen Sie sie, Fotos auf ihren Social-Media-Konten zu veröffentlichen.

Ist Ihr Restaurant Teil des Estertainment-Trends? Bieten Sie nicht nur eine Mahlzeit, sondern auch ein Erlebnis wie Boccia, virtuelles Golf, Tischtennis und Shuffleboard an? Denken Sie an die lustigen Fotos und Videos, die Sie von Gästen, die sich in Ihrer Einrichtung amüsieren, posten können.

Veröffentlichen Sie Artikel, wenn Sie der Speisekarte etwas Neues hinzufügen oder etwas Besonderes anbieten, insbesondere wenn Sie es mit einem bevorstehenden Feiertag wie Cinco de Mayo verbinden können.

Schaffen Sie etwas Buzz. Spaß haben! Es ist in Ordnung, schrullig und freundlich zu sein. Zögern Sie nicht, Persönlichkeit zu zeigen. Wenn Sie in der Lage sind, unterhaltsame Inhalte zu erstellen, werden Sie ein treues Publikum anziehen.

Mit Social Media können Sie eine Beziehung zu Ihren Kunden aufbauen, die Ihr Restaurant in Ihrer Community sowohl online als auch offline unterstützen.

Schreiben Sie Ihren Restaurant-Blog

Erwägen Sie die Erstellung eines Blogs für Ihr Restaurant, um die Fangemeinde Ihres Restaurants zu vergrößern und die Loyalität Ihrer bestehenden Kundschaft zu stärken. Es ist eine großartige Möglichkeit, mit Ihren Kunden in Kontakt zu bleiben und bei der Entscheidung, wo sie ihre nächste Mahlzeit essen möchten, im Vordergrund zu stehen.

Ein Blog hilft Ihnen, mit Ihren Kunden in Kontakt zu bleiben und ihre Bindung an Ihr Restaurant zu vertiefen.

Sie wissen nicht, was Sie auf Ihrem Blog schreiben sollen? Hier sind einige einfache Ideen:

Neues Geschirr — Fügen Sie Ihrer Speisekarte neue Vorspeisen oder Vorspeisen hinzu? Ihr Blog ist der ideale Ort, um diese leckeren neuen Angebote zu bewerben.

Rezepte — Was ist eines Ihrer meistverkauften Gerichte? Natürlich möchten Sie keine großen Geheimnisse verraten, aber ab und zu ein Rezept zu veröffentlichen, kann Ihnen helfen, eine Bindung zu Ihren Kunden aufzubauen. Wählen Sie ein Gericht, dessen Zubereitung extrem kompliziert und zeitaufwändig ist, und Sie werden auch die Bewunderung Ihrer Kunden für die Arbeit gewinnen, die in Ihrem Essen steckt.

Sonderangebote — Bewerben Sie zeitlich begrenzte Angebote. Diese Angebote können eine Möglichkeit sein, Kunden dazu zu verleiten, früher als sonst zu kommen.

Neue Angestellte — Einen neuen Koch einstellen? Haben Sie einen Weinsommelier im Team? Sagen Sie Ihren Blog-Lesern, wer er oder sie ist und welche Fähigkeiten und Erfahrungen sie in Ihr Restaurant mitbringen.

Alles Neue verdient eine Erwähnung in Ihrem Restaurant-Blog – neue Gerichte, neue Mitarbeiter, neue Speisekarte usw.

Diätspezifische Gerichte — Betrachten Sie diese Idee von Next Restaurants, einem Restaurantmarketing-Blog. “Glutenfrei, vegetarisch, vegan, kohlenhydratarm, Paleo – das sind Begriffe, die Ihre Server wahrscheinlich immer wieder von ihren Kunden hören.Wenn Sie über Gerichte auf Ihrer Speisekarte bloggen, die bestimmten diätetischen Einschränkungen entsprechen, können Sie in den Suchergebnissen von Gästen auftauchen, die nach einem kulinarischen Erlebnis suchen, das ihren Ernährungsbedürfnissen entspricht.”

Restaurantbewertungsseiten

Beanspruchen Sie Ihre Einträge auf Restaurantbewertungsseiten. Die beliebteste Website für Restaurantbewertungen ist Yelp. Positive Bewertungen über Sie auf Yelp zu schreiben, kann eine der besten Marketingformen sein, die Sie haben können. Sie sollten wissen, dass auch wenn Sie kein Konto bei Yelp haben, Leute Bewertungen über Ihr Restaurant veröffentlichen können.

Sie sollten auf Restaurantbewertungsseiten präsent sein. Sie bieten Chancen, neue Kunden zu gewinnen.

Der beste Ansatz besteht darin, ein Konto einzurichten und es so informativ wie möglich zu gestalten. Ein Restaurant-Texter kann Ihnen dabei helfen, eine üppige Beschreibung Ihres Essens zu verfassen. Stellen Sie sicher, dass Sie auch Ihre Speisekarte, den Standort, die Öffnungszeiten und die Fotos angeben, je mehr, desto besser.

Andere Online-Websites, auf denen Ihr Restaurant überprüft werden kann, sind:

  • Google My Business
  • Facebook
  • TripAdvisor
  • Zomato
  • Offener Tisch
  • Zagat
  • Die Verliebtheit
  • Viereck
  • Gayot

Umfragedaten zeigen, dass 94 % der US-amerikanischen Gäste von Online-Bewertungen beeinflusst werden – insbesondere, wenn sie nach einem neuen Restaurant suchen. “Je mehr positive Erfahrungen aufgelistet sind, desto besser, zusätzlich zu gut kuratierten Fotos und Menüinformationen” laut Lightspeed Business-Tipps.

Der durchschnittliche Verbraucher liest 10 Bewertungen, bevor er das Gefühl hat, einem lokalen Unternehmen vertrauen zu können. Unternehmen mit nur einer Handvoll Bewertungen oder negativem Feedback in ihren Top-Bewertungen riskieren daher, potenzielle Kunden an Konkurrenten mit einem besseren Online-Ruf zu verlieren.

„Es reicht nicht mehr aus, Bewertungen zu erwarten,” laut Small Business Trends. “Jedes Unternehmen braucht eine Strategie, um zufriedene Kunden zu ermutigen, Feedback zu geben, die verschiedenen Bewertungsseiten zu überwachen und sowohl auf positive als auch auf negative Bewertungen schnell und professionell zu reagieren. Und denk daran – wenn du nicht fragst, wirst du nicht bekommen.“

Lokale bezahlte Anzeigen

Wenn Leute ein Restaurant aufsuchen, suchen sie nach etwas Lokalem. Online-Werbedienste wie Google AdWords, Facebook und Twitter bieten Geo-Targeting-Werbeoptionen ohne zusätzliche Kosten. Mit dieser Funktion können Sie lokale Kunden in Ihrem geografischen Gebiet ansprechen und kein Geld für Klicks von Personen verschwenden, die zu weit entfernt sind, um vorbeizuschauen.

Natürlich können Sie auch in Erwägung ziehen, Ihr Restaurant in lokalen Publikationen wie Zeitungen (Wochenzeitungen sind günstiger als große Tageszeitungen), Gutscheinheften und Zeitschriften zu vermarkten.

Bezahlte Anzeigen, die online und in gedruckter Form erscheinen, können ein effektiver Teil Ihres Marketing-Mix sein.

Ein Food-Texter kann Ihnen dabei helfen, ansprechende Texte zu erstellen, die Ihr Essen zum Leben erwecken, perfekt für effektive Restaurantwerbung.

Ein Call-to-Action kann Ihnen Kunden bringen

Es erscheint albern, Leuten, die Ihre Anzeigen sehen oder Ihre Mailings erhalten, sagen zu müssen, dass sie in Ihr Restaurant kommen sollen, aber viele Studien haben gezeigt, dass das Hinzufügen eines Call-to-Action die Ergebnisse erheblich steigert.

Laut den Copywriting-Gurus bei Hubspot wird Ihre Kopie mit ziemlicher Sicherheit scheitern, unabhängig davon, wie überzeugend Ihre Worte sind, wenn es keinen klaren nächsten Schritt gibt. Hubspot-Texter Eddie Shleyner empfiehlt: „Halten Sie Ihren Call-to-Action einfach und direkt. Zwingen Sie Ihren Leser nicht zum Nachdenken.“

Zum Beispiel: Kommen Sie und probieren Sie unsere neuen BBQ-Baby-Back-Ribs!

Oder: Planen Sie Ihre nächste besondere Veranstaltung bei uns!

Manchmal brauchen Kunden diesen zusätzlichen kleinen Schub, um eine Entscheidung zu treffen. Ihr Call-to-Action könnte die sanfte Hand auf ihrem Rücken sein, die sie zu Ihrer Tür führt.

Gut geschriebene Menübeschreibungen können Umsatz, Gewinn und Kundenzufriedenheit steigern.

Schreiben Sie Ihr Menü

Der Text in Ihrem Menü ist genauso wichtig wie der Text in Ihren Anzeigen oder auf Ihrer Website. Schlicht und einfach: Wenn Ihre Menübeschreibungen gut gestaltet sind, steigern sie den Umsatz. Sie verleiten Kunden dazu, mehr Artikel zu bestellen. Und sie wecken Erwartungen in den Köpfen Ihrer Kunden, die die Kundenzufriedenheit erhöhen können, vorausgesetzt, Ihr Essen entspricht diesen Beschreibungen.

Sie würden nicht versuchen, ein Produkt bei Amazon oder eBay ohne eine detaillierte Beschreibung zu verkaufen, also versuchen Sie nicht, Ihr Essen ohne eine überzeugende Beschreibung zu verkaufen.

Stellen Sie sich Ihre Speisekarte als freundliches Verkaufsargument für jeden der von Ihnen angebotenen Artikel vor.

Ein Restaurant-Texter kann Ihnen dabei helfen, üppige Beschreibungen zu erstellen, die einen verlockenden Namen und eine köstliche Beschreibung enthalten. Denken Sie, dass das, was Sie schreiben, keinen Unterschied macht? Wenn Sie die Wahl hätten, würden Sie unten Entrée A oder Entrée B bestellen?

Eintrag A: Gegrilltes Hähnchen mit Kartoffelpüree und Beilagensalat.

Eintrag B: Mit Zitrusfrüchten marinierte Hähnchenbrust, gebraten über einem Holzgrill, serviert mit unserem cremigen Yukon Gold-Kartoffelpüree mit Knoblauch. Ihre Vorspeise beinhaltet auch unseren hauseigenen Salat: gemischter Salat mit Napa-Kohl, Gurken, roten Zwiebeln, Traubentomaten, hausgemachte Croutons, eine großzügige Prise Monterey-Jack-Käse und ein Dressing Ihrer Wahl.

Können Sie den Unterschied zwischen Entrée A und Entrée B schmecken? Können Sie sehen, wie die richtigen Worte körperliches Verlangen erzeugen können?

Arbeiten Sie mit einem Restaurant-Texter zusammen, um sabberwürdige Beschreibungen zu entwickeln, die Ihrer Küche gerecht werden.

Ihr Essen ist köstlich. Nutzen Sie jetzt effektives Copywriting, um es der Welt zu erzählen!

Die richtigen Zutaten für den Restauranterfolg

Sie würden kein Gericht anbieten, bei dem Zutaten fehlen. Es würde nicht so gut schmecken. Aus dem gleichen Grund sollten Sie Ihr Restaurant nicht bewerben, ohne die oben beschriebenen Marketingzutaten einzubeziehen. Dies würde Ihren Erfolg einschränken.

Ein professioneller Food-Texter kann das Marketing übernehmen, sodass Sie sich auf den Betrieb Ihres Restaurants konzentrieren können.

Ein Texter, der sich mit Restaurantmarketing auskennt und gerne über Lebensmittel schreibt, kann Ihnen dabei helfen, Interesse an Ihrem Restaurant- und Cateringservice zu wecken, den Traffic zu steigern und den Umsatz zu steigern. Und vielleicht am wichtigsten ist, dass dieser Texter Sie von Marketingaufgaben befreien kann, damit Sie sich auf das konzentrieren können, was Sie am besten können – köstliche Speisen zu kreieren und zu servieren.


Texter für Restaurants & Caterer

Die Werbung für Ihr Essen, Ihren Service und Ihre Atmosphäre durch hochwertige Texterstellung kann Ihren Gewinn steigern.

Sie haben ein erfolgreiches Restaurant. Sie haben in eine schöne Einrichtung investiert. Das Essen ist lecker. Und obwohl das Geschäft stabil ist, möchten Sie den Traffic trotzdem steigern. Ein Restaurant-Texter, der gerne über Essen schreibt (auch bekannt als Feinschmecker), kann Ihnen helfen, Ihr Geschäft auszubauen.

Beginnen Sie mit der Website Ihres Restaurants

Ist Ihre Website so effektiv, wie sie sein könnte? Es ist auch oft das Erste, was ein potenzieller Kunde sieht, also muss es erstklassig sein. Stellen Sie sich diese Fragen:

  • Spiegelt Ihre Website die Qualität Ihres Restaurants oder Caterings wider?
  • Ist es gut geschrieben? Sind Sie stolz auf das Exemplar?
  • Ist der Inhalt aktuell?
  • Enthält es Fotos Ihrer besten Gerichte? Wie wäre es mit Ihren zufriedenen Mitarbeitern?
  • Hat es Ihre aktuelle Speisekarte? Es sollte, weil Kunden es verwenden können, um zu entscheiden, ob sie Ihr Restaurant besuchen und Bestellungen zum Mitnehmen aufgeben möchten.
  • Ist Ihre Website responsive, d. h. sie kann von einem PC, Laptop, Tablet und Smartphone aus richtig angezeigt werden? Kunden möchten mit ihren mobilen Geräten nach einem Restaurant suchen, insbesondere auf Reisen, was mobil optimierte Websites und Apps erforderlich macht
  • Können Kunden online bestellen?
  • Können Kunden über Lebensmittellieferdienste wie DoorDash, Grubhub und Uber Eats bestellen? Inmitten der Coronavirus-Pandemie ist die Verwendung von Lebensmittelliefer-Apps in die Höhe geschossen, da immer mehr Menschen zu Hause bleiben und Essen bestellen, sei es, weil Restaurants geschlossen sind oder weil sie sich aufgrund von Covid-19 nicht sicher fühlen, auswärts zu essen. Laut NetWaiter werden im Jahr 2021 Bestellungen über Smartphones und mobile Apps auf 38 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Wenn Sie eine der obigen Fragen mit „Nein“ beantwortet haben, müssen Sie sich beschäftigen. Sie verpassen möglicherweise Kunden, die in konkurrierende Restaurants gehen.

Ihre Website ist wahrscheinlich das wichtigste Marketinginstrument für Ihr Restaurant.

Restaurantbetreiber und Caterer wissen, dass starkes Marketing mit einer qualitativ hochwertigen Website beginnt. Der Aufbau einer Online-Präsenz ist entscheidend für die Auffindbarkeit eines Restaurants.

Um Besucher zu generieren und kontinuierlich neue potenzielle Kunden zu erreichen, müssen die Leute Ihre Website finden können. Und das gilt ganz gleich, ob Sie ein gehobenes Restaurant, ein Bistro mit ungezwungener Küche oder sogar einen Foodtruck haben.

Jedes Restaurant braucht eine Website, um seine “Erkennbarkeit” zu fördern und Besucherzahlen zu generieren.

Schreiben Sie eine Kopie, die große Erwartungen weckt

Das Texten auf Ihrer Restaurant- oder Catering-Website muss originell und kreativ sein, um effektiv zu sein. Schaffen Sie Erwartungen, die Sie mit fabelhaften Speisen erfüllen können.

Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Keywords für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) verwenden. Das heißt, wenn Sie ein Mexikanisches Restaurant in Orlando oder ein Steakhaus in Dallas, möchten Sie sichergehen, dass diese Wörter auf Ihrer Website an prominenter Stelle erscheinen, denn danach suchen die Suchenden bei Google und Sie möchten in diesen Suchergebnissen enthalten sein.

Vergessen Sie nicht, Ihre Website zu veröffentlichen. Stellen Sie sicher, dass Sie die URL (Adresse) in alle Werbe- und Marketingmaterialien Ihres Restaurants schreiben. Mundpropaganda ist großartig, aber verpassen Sie nicht, über Ihre Online-Präsenz neue Kunden zu gewinnen.

Bewerben Sie Ihre Online-Präsenz (Website, soziale Medien usw.) in allen Ihren Marketingmaterialien.

Erzählen Sie die Geschichte Ihres Restaurants

Was macht Ihr Restaurant besonders? Was ist seine beste Eigenschaft? Was ist seine geheime Soße? Ein Restaurant-Texter kann Ihnen helfen, die Über uns-Geschichte für Ihre Website und andere Marketingmaterialien zu schreiben. Sagen Sie der Welt, warum sie vorbeikommen müssen.

Hier sind einige kurze Beispiele für echte Restaurants und die Schwerpunkte ihrer Geschichten:

Dino's Restaurant in Miami war in den 70er und 80er Jahren für seine authentische italienische Küche bekannt. Im Besitz von zwei Brüdern, bestand die gesamte Speisekarte aus Rezepten, die sie von ihrer Mutter und Großmutter gelernt hatten. Guten Appetit!

Was ist die “geheime Sauce Ihres Restaurants?” Diese Informationen gehören in Ihren schriftlichen Inhalt.

Tacos & Tequilas in Atlanta ist ein mexikanisches Restaurant- und Cateringunternehmen in Familienbesitz. Ihre „geheime Soße“ ist eigentlich eine Soße! Was ihre Vorspeisen so aromatisch und einzigartig macht, ist, dass jeder einzelne eine Art Tequila im Rezept hat. Lecker!

Victoria & Albert's in Orlando serviert verschiedene Speisen für jede Jahreszeit und kreiert Gerichte für alles, was frisch auf dem Markt ist. Mit einer Fülle von Ressourcen von Bauern, Fischern und Handwerkern bezieht die Küche für jedes ihrer Gerichte makellose Zutaten. „Geschmacksrichtungen glänzen, wenn Tradition mit Innovation verschmilzt.“ Klingt lecker? Sie wetten!

Die Sorgfalt, mit der jedes Gericht serviert wird, sollte in Ihrem Marketingtext kommuniziert werden.

Denken Sie, Ihr Restaurant hat nicht viel von einer Geschichte? Natürlich tut es das. Vielleicht brauchen Sie nur einen Restaurant-Texter, der Ihnen hilft, es in Worte zu fassen.

Profitieren Sie von Restauranttrends

Halten Sie mit den neuesten Food-Trends Schritt? Ist Ihr Restaurant auf dem neuesten Stand? Ihr Marketing sollte Ihre Bemühungen widerspiegeln, hip zu sein und den Kunden das zu geben, was sie wollen.

Wenn Sie Teil einer der folgenden Bewegungen sind, die alle kürzlich als Restauranttrends genannt wurden, die 2020 und darüber hinaus beobachtet werden sollten, denken Sie darüber nach, diese Botschaft in Ihre Marketingtexte und Werbeaktionen zu integrieren:

Gesunde Menüoptionen — Glutenfrei, Keto, Paleo, Vegetarier und Veganer werden immer beliebter. Die Verbraucher möchten, dass ihre Lieblingsrestaurants gesunde Menüoptionen anbieten, die es ihnen ermöglichen, sich an ihre Diät zu halten.

Laut der Lebensmittel- und Getränkeumfrage von L.E.K Consulting aus dem Jahr 2018 möchten sich 93% der Gäste zumindest zeitweise gesund ernähren, während 63% versuchen, sich die meiste Zeit oder die ganze Zeit gesund zu ernähren. Zudem zeigte die Umfrage, dass die Verbraucher bereit sind, für gesunde Lebensmittel mehr zu zahlen.

Verbraucher senden eindeutig die Botschaft, dass ungesunde Produkte wie künstliche Konservierungsstoffe, Farb- und Geschmacksstoffe sowie eine wachsende Liste fragwürdiger Zusatzstoffe und gentechnisch veränderter Lebensmittel unerwünscht sind. Und sie sind bereit, dafür zu zahlen.

Wenn Ihr Restaurant den Trend zu einer gesünderen Ernährung aufgreift, sollten Sie dieses Verkaufsargument auf Ihrer Website und in den sozialen Medien bekannt machen.

Im Jahr 2006 machten glutenfreie und sogenannte „free from“-Lebensmittel nur rund 0,9 Milliarden im Lebensmitteleinzelhandel aus. Statista sagte, dass seine Daten bis 2020 einen Umsatz von 23,9 Milliarden US-Dollar mit denselben Lebensmitteln in den USA belegen werden.

Wenn Ihr Restaurant den Trend zu mehr natürlichen, biologischen und pflanzlichen Gerichten annimmt, sollten Sie dies unbedingt sagen. Das ist ein wichtiges Verkaufsargument und könnte dazu beitragen, Ihren Kundenstamm zu vergrößern.

Nachhaltige und ethisch bezogene Materialien — Die Verbraucher möchten Lebensmittel essen, die gut für sie sind, aber auch Teil eines größeren Ökosystems sind, von dem ihre Gemeinschaft und die Welt profitieren. Sie sind bereit, Restaurants zu unterstützen, die Speisen anbieten, die diese Kriterien erfüllen.

Eine Umweltumfrage aus dem Jahr 2020 ergab, dass 74 % der Verbraucher bereit sind, für Verpackungen zum Mitnehmen aus nachhaltigen Materialien bis zu 10 % mehr zu zahlen.

Restaurants, die Zutaten verwenden, die lokal angebaut und aus nachhaltigen Nahrungsquellen stammen, sollten ihre umweltfreundlichen Praktiken bei ihren Kunden fördern.

Fast Casual Dining — Die Leute sind beschäftigt, aber sie wollen nicht die Qualität für die Geschwindigkeit opfern. Fast Food hat seinen Platz, aber es ist nicht für jeden und schon gar nicht für jeden Tag. Leckeres Essen rechtzeitig anzubieten und es erschwinglich zu halten, wird die Kunden dazu bringen, wiederzukommen. Wenn Ihr Restaurant dieser Beschreibung entspricht, achten Sie darauf, es als solches zu bewerben.

CBD und angereicherte Produkte — Die National Restaurant Association hat CBD/Hanf kürzlich in ihrem What’s Hot-Bericht als den heißesten Food-Trend des Jahres 2019 eingestuft. Fast 76 % der für den Bericht befragten Köche sagten, dass CBD-infundierte Lebensmittelkonzepte in naher Zukunft ein riesiger aufstrebender Markt sein werden.

Wenn Sie CBD-Gerichte als Vorspeisen, Mahlzeiten oder Getränke für Erwachsene anbieten, haben Sie die Möglichkeit, ein breiteres Publikum zu erreichen. Sie müssen nur nach Wegen suchen, um Ihre Kunden darüber zu informieren.

Post-Covid-Praktiken — Nichts hat es geschafft, den Restauranterfolg mehr zu unterdrücken als die Covid-19-Pandemie 2020. Nach Angaben der National Restaurant Association ist fast jedes sechste Restaurant (das fast 100.000 Restaurants repräsentiert) entweder dauerhaft oder langfristig geschlossen. Die Branche ist auf dem besten Weg, dieses Jahr 240 Milliarden Dollar zu verlieren.

Jedes Restaurant muss Take Away oder kontaktlose Lieferung anbieten, da es Jahre dauern kann, bis sich die Leute wohl fühlen, in der Nähe von Fremden zu essen. Essen im Freien mit Tischen im Freien funktioniert auch, wenn Sie den Platz haben.

Geisterrestaurants und Geisterküchen — Geisterküchen (auch als dunkle Küchen und virtuelle Küchen bekannt) reduzieren die Kosten für Immobilien, Arbeitskräfte und Menüinnovation, indem sie das Restaurantmodell so ändern, dass es den Verkauf von Speisen außerhalb des Geschäftslokals ohne einen traditionellen Speiseraum ermöglicht.

Anstatt die Gäste drinnen zu platzieren oder sogar zum Mitnehmen anzubieten, werden alle Speisen im Rahmen des Geschäftsmodells der Geisterküche vom Restaurant oder von einem Drittanbieter wie DoorDash, Grubhub und Uber Eats geliefert.

“Die boomende Foodservice-Lieferindustrie hat in den letzten Jahren Rückenwind für das Wachstum von Geisterküchen gegeben, aber inmitten der Covid-19-Pandemie ist das Modell profitabler denn je,”, so Restaurant Business.

Nutzen Sie Social Media, um für Ihr Restaurant oder Ihren Catering-Service zu werben

Die Online-Präsenz eines Restaurants/Caterers sollte über seine Website hinausgehen.

Laut Tint, einem globalen Marketingunternehmen, „ist es wichtiger denn je, dass Restaurants über eine verlockende, ansprechende Webpräsenz verfügen, um anspruchsvolle Gäste zu ihren Türen zu bringen, da Verbraucher das Internet für Speiseempfehlungen nutzen.“

Social Media bietet Ihnen wunderbare Möglichkeiten, Ihr Restaurant oder Ihren Catering-Service zu bewerben. Sie können einen Restaurant-Texter über Ihre Küche, Sonderangebote, Werbeaktionen und sogar Ihre Hygienemethoden nach Covid schreiben lassen. Sie können auch darüber schreiben, wie einige Ihrer Spezialitäten hergestellt werden und was sie zu ihrer Entstehung inspiriert hat.

Food-Pornos sind eine Sache. Posten Sie Fotos von Ihren köstlichen Gerichten zusammen mit einer verlockenden Beschreibung.

Natürlich sollten Ihre Inhalte in sozialen Medien nicht auf schriftliche Kopien beschränkt sein. Posten Sie Fotos Ihrer besten Gerichte. Food-Pornos sind eine Sache und können überraschend effektiv sein, um den Verkehr vor Ihre Tür zu lenken.

Auch Video ist eine großartige Möglichkeit, mit Ihren Kunden in Kontakt zu treten. Posten Sie ein Video, in dem Ihr Küchenpersonal einige seiner typischen Gerichte zubereitet. Sie sind fleißig und verdienen Anerkennung.

Ermutigen Sie Ihre Kunden, Fotos von sich selbst zu posten, die ihre Zeit in Ihrem Restaurant genießen. Oder bitten Sie sie, ihre Veranstaltung auf Ihrer Seite zu präsentieren, wenn sie Ihre Catering-Services in Anspruch nehmen.

Lassen Sie Ihre Kunden beim Marketing helfen. Ermutigen Sie sie, Fotos auf ihren Social-Media-Konten zu veröffentlichen.

Ist Ihr Restaurant Teil des Estertainment-Trends? Bieten Sie nicht nur eine Mahlzeit, sondern auch ein Erlebnis wie Boccia, virtuelles Golf, Tischtennis und Shuffleboard an? Denken Sie an die lustigen Fotos und Videos, die Sie von Gästen, die sich in Ihrer Einrichtung amüsieren, posten können.

Veröffentlichen Sie Zuschreibungen, wenn Sie der Speisekarte etwas Neues hinzufügen oder etwas Besonderes anbieten, insbesondere wenn Sie es mit einem bevorstehenden Feiertag wie Cinco de Mayo verbinden können.

Schaffen Sie etwas Buzz. Spaß haben! Es ist in Ordnung, schrullig und freundlich zu sein. Zögern Sie nicht, Persönlichkeit zu zeigen. Wenn Sie in der Lage sind, unterhaltsame Inhalte zu erstellen, werden Sie ein treues Publikum anziehen.

Mit Social Media können Sie eine Beziehung zu Ihren Kunden aufbauen, die Ihr Restaurant in Ihrer Community sowohl online als auch offline unterstützen.

Schreiben Sie Ihren Restaurant-Blog

Erwägen Sie die Erstellung eines Blogs für Ihr Restaurant, um die Fangemeinde Ihres Restaurants zu vergrößern und die Loyalität Ihrer bestehenden Kundschaft zu stärken. Es ist eine großartige Möglichkeit, mit Ihren Kunden in Kontakt zu bleiben und bei der Entscheidung, wo sie ihre nächste Mahlzeit essen möchten, im Vordergrund zu stehen.

Ein Blog hilft Ihnen, mit Ihren Kunden in Kontakt zu bleiben und ihre Loyalität zu Ihrem Restaurant zu vertiefen.

Sie wissen nicht, was Sie auf Ihrem Blog schreiben sollen? Hier sind einige einfache Ideen:

Neues Geschirr — Fügen Sie Ihrer Speisekarte neue Vorspeisen oder Vorspeisen hinzu? Ihr Blog ist der ideale Ort, um diese leckeren neuen Angebote zu bewerben.

Rezepte — Was ist eines Ihrer meistverkauften Gerichte? Natürlich möchten Sie keine großen Geheimnisse verraten, aber ab und zu ein Rezept zu veröffentlichen, kann Ihnen helfen, eine Bindung zu Ihren Kunden aufzubauen. Wählen Sie ein Gericht, dessen Zubereitung extrem kompliziert und zeitaufwändig ist, und Sie werden auch die Bewunderung Ihrer Kunden für die Arbeit gewinnen, die in Ihrem Essen steckt.

Sonderangebote — Bewerben Sie zeitlich begrenzte Angebote. Diese Angebote können eine Möglichkeit sein, Kunden dazu zu bringen, früher als sonst zu kommen.

Neue Angestellte — Einen neuen Koch einstellen? Haben Sie einen Weinsommelier im Team? Sagen Sie Ihren Blog-Lesern, wer er oder sie ist und welche Fähigkeiten und Erfahrungen sie in Ihr Restaurant mitbringen.

Alles Neue verdient eine Erwähnung in Ihrem Restaurant-Blog – neue Gerichte, neue Mitarbeiter, neue Speisekarte usw.

Diätspezifische Gerichte — Betrachten Sie diese Idee von Next Restaurants, einem Restaurantmarketing-Blog. “Glutenfrei, vegetarisch, vegan, kohlenhydratarm, Paleo – das sind Begriffe, die Ihre Server wahrscheinlich immer wieder von ihren Kunden hören. Wenn Sie über Gerichte auf Ihrer Speisekarte bloggen, die bestimmten diätetischen Einschränkungen entsprechen, können Sie in den Suchergebnissen von Gästen auftauchen, die nach einem kulinarischen Erlebnis suchen, das ihren Ernährungsbedürfnissen entspricht.”

Restaurantbewertungsseiten

Beanspruchen Sie Ihre Einträge auf Restaurantbewertungsseiten. Die beliebteste Website für Restaurantbewertungen ist Yelp. Positive Bewertungen über Sie auf Yelp zu schreiben, kann eine der besten Marketingformen sein, die Sie haben können. Sie sollten wissen, dass auch wenn Sie kein Konto bei Yelp haben, Leute Bewertungen über Ihr Restaurant veröffentlichen können.

Sie sollten auf Restaurantbewertungsseiten präsent sein. Sie bieten Chancen, neue Kunden zu gewinnen.

Der beste Ansatz besteht darin, ein Konto einzurichten und es so informativ wie möglich zu gestalten. Ein Restaurant-Texter kann Ihnen dabei helfen, eine üppige Beschreibung Ihres Essens zu verfassen. Stellen Sie sicher, dass Sie auch Ihre Speisekarte, den Standort, die Öffnungszeiten und die Fotos angeben, je mehr, desto besser.

Andere Online-Websites, auf denen Ihr Restaurant überprüft werden kann, sind:

  • Google My Business
  • Facebook
  • TripAdvisor
  • Zomato
  • Offener Tisch
  • Zagat
  • Die Verliebtheit
  • Viereck
  • Gayot

Umfragedaten zeigen, dass 94 % der US-amerikanischen Gäste von Online-Bewertungen beeinflusst werden – insbesondere, wenn sie nach einem neuen Restaurant suchen. “Je mehr positive Erfahrungen aufgelistet sind, desto besser, zusätzlich zu gut kuratierten Fotos und Menüinformationen” laut Lightspeed Business-Tipps.

Der durchschnittliche Verbraucher liest 10 Bewertungen, bevor er das Gefühl hat, einem lokalen Unternehmen vertrauen zu können. Unternehmen mit nur einer Handvoll Bewertungen oder negativem Feedback in ihren Top-Bewertungen riskieren daher, potenzielle Kunden an Konkurrenten mit einem besseren Online-Ruf zu verlieren.

„Es reicht nicht mehr aus, Bewertungen zu erwarten,” laut Small Business Trends. “Jedes Unternehmen braucht eine Strategie, um zufriedene Kunden zu ermutigen, Feedback zu geben, die verschiedenen Bewertungsseiten zu überwachen und sowohl auf positive als auch auf negative Bewertungen schnell und professionell zu reagieren. Und denk daran – wenn du nicht fragst, wirst du nicht bekommen.“

Lokale bezahlte Anzeigen

Wenn Leute ein Restaurant aufsuchen, suchen sie nach etwas Lokalem. Online-Werbedienste wie Google AdWords, Facebook und Twitter bieten Geo-Targeting-Werbeoptionen ohne zusätzliche Kosten. Mit dieser Funktion können Sie lokale Kunden in Ihrem geografischen Gebiet ansprechen und kein Geld für Klicks von Personen verschwenden, die zu weit entfernt sind, um vorbeizuschauen.

Natürlich können Sie auch in Erwägung ziehen, Ihr Restaurant in lokalen Publikationen wie Zeitungen (Wochenzeitungen sind günstiger als große Tageszeitungen), Gutscheinheften und Zeitschriften zu vermarkten.

Bezahlte Anzeigen, die online und in gedruckter Form erscheinen, können ein effektiver Teil Ihres Marketing-Mix sein.

Ein Food-Texter kann Ihnen dabei helfen, ansprechende Texte zu erstellen, die Ihr Essen zum Leben erwecken, perfekt für effektive Restaurantwerbung.

Ein Call-to-Action kann Ihnen Kunden bringen

Es erscheint albern, Leuten, die Ihre Anzeigen sehen oder Ihre Mailings erhalten, sagen zu müssen, dass sie in Ihr Restaurant kommen sollen, aber viele Studien haben gezeigt, dass das Hinzufügen eines Call-to-Action die Ergebnisse erheblich steigert.

Laut den Copywriting-Gurus bei Hubspot wird Ihre Kopie mit ziemlicher Sicherheit scheitern, unabhängig davon, wie überzeugend Ihre Worte sind, wenn es keinen klaren nächsten Schritt gibt. Hubspot-Texter Eddie Shleyner empfiehlt: „Halten Sie Ihren Call-to-Action einfach und direkt. Zwingen Sie Ihren Leser nicht zum Nachdenken.“

Zum Beispiel: Kommen Sie und probieren Sie unsere neuen BBQ-Baby-Back-Ribs!

Oder: Planen Sie Ihre nächste besondere Veranstaltung bei uns!

Manchmal brauchen Kunden diesen zusätzlichen kleinen Schub, um eine Entscheidung zu treffen. Ihr Call-to-Action könnte die sanfte Hand auf ihrem Rücken sein, die sie zu Ihrer Tür führt.

Gut geschriebene Menübeschreibungen können Umsatz, Gewinn und Kundenzufriedenheit steigern.

Schreiben Sie Ihr Menü

Der Text in Ihrem Menü ist genauso wichtig wie der Text in Ihren Anzeigen oder auf Ihrer Website. Schlicht und einfach: Wenn Ihre Menübeschreibungen gut gestaltet sind, steigern sie den Umsatz. Sie verleiten Kunden dazu, mehr Artikel zu bestellen. Und sie wecken Erwartungen in den Köpfen Ihrer Kunden, die die Kundenzufriedenheit erhöhen können, vorausgesetzt, Ihr Essen entspricht diesen Beschreibungen.

Sie würden nicht versuchen, ein Produkt bei Amazon oder eBay ohne eine detaillierte Beschreibung zu verkaufen, also versuchen Sie nicht, Ihr Essen ohne eine überzeugende Beschreibung zu verkaufen.

Stellen Sie sich Ihre Speisekarte als freundliches Verkaufsargument für jeden der von Ihnen angebotenen Artikel vor.

Ein Restaurant-Texter kann Ihnen dabei helfen, üppige Beschreibungen zu erstellen, die einen verlockenden Namen und eine köstliche Beschreibung enthalten. Denken Sie, dass das, was Sie schreiben, keinen Unterschied macht? Wenn Sie die Wahl hätten, würden Sie unten Entrée A oder Entrée B bestellen?

Eintrag A: Gegrilltes Hähnchen mit Kartoffelpüree und Beilagensalat.

Eintrag B: Mit Zitrusfrüchten marinierte Hähnchenbrust, gebraten über einem Holzgrill, serviert mit unserem cremigen Yukon Gold-Kartoffelpüree mit Knoblauch. Ihre Vorspeise beinhaltet auch unseren hauseigenen Salat: gemischter Salat mit Napa-Kohl, Gurken, roten Zwiebeln, Traubentomaten, hausgemachte Croutons, eine großzügige Prise Monterey-Jack-Käse und ein Dressing Ihrer Wahl.

Können Sie den Unterschied zwischen Entrée A und Entrée B schmecken? Können Sie sehen, wie die richtigen Worte körperliches Verlangen erzeugen können?

Arbeiten Sie mit einem Restaurant-Texter zusammen, um sabberwürdige Beschreibungen zu entwickeln, die Ihrer Küche gerecht werden.

Ihr Essen ist köstlich. Nutzen Sie jetzt effektives Copywriting, um es der Welt zu erzählen!

Die richtigen Zutaten für den Restauranterfolg

Sie würden kein Gericht anbieten, bei dem Zutaten fehlen. Es würde nicht so gut schmecken. Aus dem gleichen Grund sollten Sie Ihr Restaurant nicht bewerben, ohne die oben beschriebenen Marketingzutaten einzubeziehen. Dies würde Ihren Erfolg einschränken.

Ein professioneller Food-Texter kann das Marketing übernehmen, sodass Sie sich auf den Betrieb Ihres Restaurants konzentrieren können.

Ein Texter, der sich mit Restaurantmarketing auskennt und gerne über Lebensmittel schreibt, kann Ihnen dabei helfen, Interesse an Ihrem Restaurant- und Cateringservice zu wecken, den Traffic zu steigern und den Umsatz zu steigern. Und vielleicht am wichtigsten ist, dass dieser Texter Sie von Marketingaufgaben befreien kann, damit Sie sich auf das konzentrieren können, was Sie am besten können – köstliche Speisen zu kreieren und zu servieren.


Texter für Restaurants & Caterer

Die Werbung für Ihr Essen, Ihren Service und Ihre Atmosphäre durch hochwertige Texterstellung kann Ihren Gewinn steigern.

Sie haben ein erfolgreiches Restaurant. Sie haben in eine schöne Einrichtung investiert. Das Essen ist lecker. Und obwohl das Geschäft stabil ist, möchten Sie den Traffic trotzdem steigern. Ein Restaurant-Texter, der gerne über Essen schreibt (auch bekannt als Feinschmecker), kann Ihnen helfen, Ihr Geschäft auszubauen.

Beginnen Sie mit der Website Ihres Restaurants

Ist Ihre Website so effektiv, wie sie sein könnte? Es ist auch oft das Erste, was ein potenzieller Kunde sieht, also muss es erstklassig sein. Stellen Sie sich diese Fragen:

  • Spiegelt Ihre Website die Qualität Ihres Restaurants oder Caterings wider?
  • Ist es gut geschrieben? Sind Sie stolz auf das Exemplar?
  • Ist der Inhalt aktuell?
  • Enthält es Fotos Ihrer besten Gerichte? Wie wäre es mit Ihren zufriedenen Mitarbeitern?
  • Hat es Ihre aktuelle Speisekarte? Es sollte, weil Kunden es verwenden können, um zu entscheiden, ob sie Ihr Restaurant besuchen und Bestellungen zum Mitnehmen aufgeben möchten.
  • Ist Ihre Website responsive, d. h. sie kann von einem PC, Laptop, Tablet und Smartphone aus richtig angezeigt werden? Kunden möchten mit ihren mobilen Geräten nach einem Restaurant suchen, insbesondere auf Reisen, was mobil optimierte Websites und Apps erforderlich macht
  • Können Kunden online bestellen?
  • Können Kunden über Lebensmittellieferdienste wie DoorDash, Grubhub und Uber Eats bestellen? Inmitten der Coronavirus-Pandemie ist die Verwendung von Lebensmittelliefer-Apps in die Höhe geschossen, da immer mehr Menschen zu Hause bleiben und Essen bestellen, sei es, weil Restaurants geschlossen sind oder weil sie sich aufgrund von Covid-19 nicht sicher fühlen, auswärts zu essen. Laut NetWaiter werden im Jahr 2021 Bestellungen über Smartphones und mobile Apps auf 38 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Wenn Sie eine der obigen Fragen mit „Nein“ beantwortet haben, müssen Sie sich beschäftigen. Sie verpassen möglicherweise Kunden, die in konkurrierende Restaurants gehen.

Ihre Website ist wahrscheinlich das wichtigste Marketinginstrument für Ihr Restaurant.

Restaurantbetreiber und Caterer wissen, dass starkes Marketing mit einer qualitativ hochwertigen Website beginnt. Der Aufbau einer Online-Präsenz ist entscheidend für die Auffindbarkeit eines Restaurants.

Um Besucher zu generieren und kontinuierlich neue potenzielle Kunden zu erreichen, müssen die Leute Ihre Website finden können. Und das gilt ganz gleich, ob Sie ein gehobenes Restaurant, ein Bistro mit ungezwungener Küche oder sogar einen Foodtruck haben.

Jedes Restaurant braucht eine Website, um seine “Erkennbarkeit” zu fördern und Besucherzahlen zu generieren.

Schreiben Sie eine Kopie, die große Erwartungen weckt

Das Texten auf Ihrer Restaurant- oder Catering-Website muss originell und kreativ sein, um effektiv zu sein. Schaffen Sie Erwartungen, die Sie mit fabelhaften Speisen erfüllen können.

Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Keywords für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) verwenden. Das heißt, wenn Sie ein Mexikanisches Restaurant in Orlando oder ein Steakhaus in Dallas, möchten Sie sichergehen, dass diese Wörter auf Ihrer Website an prominenter Stelle erscheinen, denn danach suchen die Suchenden bei Google und Sie möchten in diesen Suchergebnissen enthalten sein.

Vergessen Sie nicht, Ihre Website zu veröffentlichen. Stellen Sie sicher, dass Sie die URL (Adresse) in alle Werbe- und Marketingmaterialien Ihres Restaurants schreiben. Mundpropaganda ist großartig, aber verpassen Sie nicht, über Ihre Online-Präsenz neue Kunden zu gewinnen.

Bewerben Sie Ihre Online-Präsenz (Website, soziale Medien usw.) in allen Ihren Marketingmaterialien.

Erzählen Sie die Geschichte Ihres Restaurants

Was macht Ihr Restaurant besonders? Was ist seine beste Eigenschaft? Was ist seine geheime Soße? Ein Restaurant-Texter kann Ihnen helfen, die Über uns-Geschichte für Ihre Website und andere Marketingmaterialien zu schreiben. Sagen Sie der Welt, warum sie vorbeikommen müssen.

Hier sind einige kurze Beispiele für echte Restaurants und die Schwerpunkte ihrer Geschichten:

Dino's Restaurant in Miami war in den 70er und 80er Jahren für seine authentische italienische Küche bekannt. Im Besitz von zwei Brüdern, bestand die gesamte Speisekarte aus Rezepten, die sie von ihrer Mutter und Großmutter gelernt hatten. Guten Appetit!

Was ist die “geheime Sauce Ihres Restaurants?” Diese Informationen gehören in Ihren schriftlichen Inhalt.

Tacos & Tequilas in Atlanta ist ein mexikanisches Restaurant- und Cateringunternehmen in Familienbesitz. Ihre „geheime Soße“ ist eigentlich eine Soße! Was ihre Vorspeisen so aromatisch und einzigartig macht, ist, dass jeder einzelne eine Art Tequila im Rezept hat. Lecker!

Victoria & Albert's in Orlando serviert verschiedene Speisen für jede Jahreszeit und kreiert Gerichte für alles, was frisch auf dem Markt ist. Mit einer Fülle von Ressourcen von Bauern, Fischern und Handwerkern bezieht die Küche für jedes ihrer Gerichte makellose Zutaten. „Geschmacksrichtungen glänzen, wenn Tradition mit Innovation verschmilzt.“ Klingt lecker? Sie wetten!

Die Sorgfalt, mit der jedes Gericht serviert wird, sollte in Ihrem Marketingtext kommuniziert werden.

Denken Sie, Ihr Restaurant hat nicht viel von einer Geschichte? Natürlich tut es das. Vielleicht brauchen Sie nur einen Restaurant-Texter, der Ihnen hilft, es in Worte zu fassen.

Profitieren Sie von Restauranttrends

Halten Sie mit den neuesten Food-Trends Schritt? Ist Ihr Restaurant auf dem neuesten Stand? Ihr Marketing sollte Ihre Bemühungen widerspiegeln, hip zu sein und den Kunden das zu geben, was sie wollen.

Wenn Sie Teil einer der folgenden Bewegungen sind, die alle kürzlich als Restauranttrends genannt wurden, die 2020 und darüber hinaus beobachtet werden sollten, denken Sie darüber nach, diese Botschaft in Ihre Marketingtexte und Werbeaktionen zu integrieren:

Gesunde Menüoptionen — Glutenfrei, Keto, Paleo, Vegetarier und Veganer werden immer beliebter. Die Verbraucher möchten, dass ihre Lieblingsrestaurants gesunde Menüoptionen anbieten, die es ihnen ermöglichen, sich an ihre Diät zu halten.

Laut der Lebensmittel- und Getränkeumfrage von L.E.K Consulting aus dem Jahr 2018 möchten sich 93% der Gäste zumindest zeitweise gesund ernähren, während 63% versuchen, sich die meiste Zeit oder die ganze Zeit gesund zu ernähren. Zudem zeigte die Umfrage, dass die Verbraucher bereit sind, für gesunde Lebensmittel mehr zu zahlen.

Verbraucher senden eindeutig die Botschaft, dass ungesunde Produkte wie künstliche Konservierungsstoffe, Farb- und Geschmacksstoffe sowie eine wachsende Liste fragwürdiger Zusatzstoffe und gentechnisch veränderter Lebensmittel unerwünscht sind. Und sie sind bereit, dafür zu zahlen.

Wenn Ihr Restaurant den Trend zu einer gesünderen Ernährung aufgreift, sollten Sie dieses Verkaufsargument auf Ihrer Website und in den sozialen Medien bekannt machen.

Im Jahr 2006 machten glutenfreie und sogenannte „free from“-Lebensmittel nur rund 0,9 Milliarden im Lebensmitteleinzelhandel aus. Statista sagte, dass seine Daten bis 2020 einen Umsatz von 23,9 Milliarden US-Dollar mit denselben Lebensmitteln in den USA belegen werden.

Wenn Ihr Restaurant den Trend zu mehr natürlichen, biologischen und pflanzlichen Gerichten annimmt, sollten Sie dies unbedingt sagen. Das ist ein wichtiges Verkaufsargument und könnte dazu beitragen, Ihren Kundenstamm zu vergrößern.

Nachhaltige und ethisch bezogene Materialien — Die Verbraucher möchten Lebensmittel essen, die gut für sie sind, aber auch Teil eines größeren Ökosystems sind, von dem ihre Gemeinschaft und die Welt profitieren. Sie sind bereit, Restaurants zu unterstützen, die Speisen anbieten, die diese Kriterien erfüllen.

Eine Umweltumfrage aus dem Jahr 2020 ergab, dass 74 % der Verbraucher bereit sind, für Verpackungen zum Mitnehmen aus nachhaltigen Materialien bis zu 10 % mehr zu zahlen.

Restaurants, die Zutaten verwenden, die lokal angebaut und aus nachhaltigen Nahrungsquellen stammen, sollten ihre umweltfreundlichen Praktiken bei ihren Kunden fördern.

Fast Casual Dining — Die Leute sind beschäftigt, aber sie wollen nicht die Qualität für die Geschwindigkeit opfern. Fast Food hat seinen Platz, aber es ist nicht für jeden und schon gar nicht für jeden Tag. Leckeres Essen rechtzeitig anzubieten und es erschwinglich zu halten, wird die Kunden dazu bringen, wiederzukommen. Wenn Ihr Restaurant dieser Beschreibung entspricht, achten Sie darauf, es als solches zu bewerben.

CBD und angereicherte Produkte — Die National Restaurant Association hat CBD/Hanf kürzlich in ihrem What’s Hot-Bericht als den heißesten Food-Trend des Jahres 2019 eingestuft. Fast 76 % der für den Bericht befragten Köche sagten, dass CBD-infundierte Lebensmittelkonzepte in naher Zukunft ein riesiger aufstrebender Markt sein werden.

Wenn Sie CBD-Gerichte als Vorspeisen, Mahlzeiten oder Getränke für Erwachsene anbieten, haben Sie die Möglichkeit, ein breiteres Publikum zu erreichen. Sie müssen nur nach Wegen suchen, um Ihre Kunden darüber zu informieren.

Post-Covid-Praktiken — Nichts hat es geschafft, den Restauranterfolg mehr zu unterdrücken als die Covid-19-Pandemie 2020. Nach Angaben der National Restaurant Association ist fast jedes sechste Restaurant (das fast 100.000 Restaurants repräsentiert) entweder dauerhaft oder langfristig geschlossen. Die Branche ist auf dem besten Weg, dieses Jahr 240 Milliarden Dollar zu verlieren.

Jedes Restaurant muss Take Away oder kontaktlose Lieferung anbieten, da es Jahre dauern kann, bis sich die Leute wohl fühlen, in der Nähe von Fremden zu essen. Essen im Freien mit Tischen im Freien funktioniert auch, wenn Sie den Platz haben.

Geisterrestaurants und Geisterküchen — Geisterküchen (auch als dunkle Küchen und virtuelle Küchen bekannt) reduzieren die Kosten für Immobilien, Arbeitskräfte und Menüinnovation, indem sie das Restaurantmodell so ändern, dass es den Verkauf von Speisen außerhalb des Geschäftslokals ohne einen traditionellen Speiseraum ermöglicht.

Anstatt die Gäste drinnen zu platzieren oder sogar zum Mitnehmen anzubieten, werden alle Speisen im Rahmen des Geschäftsmodells der Geisterküche vom Restaurant oder von einem Drittanbieter wie DoorDash, Grubhub und Uber Eats geliefert.

“Die boomende Foodservice-Lieferindustrie hat in den letzten Jahren Rückenwind für das Wachstum von Geisterküchen gegeben, aber inmitten der Covid-19-Pandemie ist das Modell profitabler denn je,”, so Restaurant Business.

Nutzen Sie Social Media, um für Ihr Restaurant oder Ihren Catering-Service zu werben

Die Online-Präsenz eines Restaurants/Caterers sollte über seine Website hinausgehen.

Laut Tint, einem globalen Marketingunternehmen, „ist es wichtiger denn je, dass Restaurants über eine verlockende, ansprechende Webpräsenz verfügen, um anspruchsvolle Gäste zu ihren Türen zu bringen, da Verbraucher das Internet für Speiseempfehlungen nutzen.“

Social Media bietet Ihnen wunderbare Möglichkeiten, Ihr Restaurant oder Ihren Catering-Service zu bewerben. Sie können einen Restaurant-Texter über Ihre Küche, Sonderangebote, Werbeaktionen und sogar Ihre Hygienemethoden nach Covid schreiben lassen. Sie können auch darüber schreiben, wie einige Ihrer Spezialitäten hergestellt werden und was sie zu ihrer Entstehung inspiriert hat.

Food-Pornos sind eine Sache. Posten Sie Fotos von Ihren köstlichen Gerichten zusammen mit einer verlockenden Beschreibung.

Natürlich sollten Ihre Inhalte in sozialen Medien nicht auf schriftliche Kopien beschränkt sein. Posten Sie Fotos Ihrer besten Gerichte. Food-Pornos sind eine Sache und können überraschend effektiv sein, um den Verkehr vor Ihre Tür zu lenken.

Auch Video ist eine großartige Möglichkeit, mit Ihren Kunden in Kontakt zu treten. Posten Sie ein Video, in dem Ihr Küchenpersonal einige seiner typischen Gerichte zubereitet. Sie sind fleißig und verdienen Anerkennung.

Ermutigen Sie Ihre Kunden, Fotos von sich selbst zu posten, die ihre Zeit in Ihrem Restaurant genießen. Oder bitten Sie sie, ihre Veranstaltung auf Ihrer Seite zu präsentieren, wenn sie Ihre Catering-Services in Anspruch nehmen.

Lassen Sie Ihre Kunden beim Marketing helfen. Ermutigen Sie sie, Fotos auf ihren Social-Media-Konten zu veröffentlichen.

Ist Ihr Restaurant Teil des Estertainment-Trends? Bieten Sie nicht nur eine Mahlzeit, sondern auch ein Erlebnis wie Boccia, virtuelles Golf, Tischtennis und Shuffleboard an? Denken Sie an die lustigen Fotos und Videos, die Sie von Gästen, die sich in Ihrer Einrichtung amüsieren, posten können.

Veröffentlichen Sie Zuschreibungen, wenn Sie der Speisekarte etwas Neues hinzufügen oder etwas Besonderes anbieten, insbesondere wenn Sie es mit einem bevorstehenden Feiertag wie Cinco de Mayo verbinden können.

Schaffen Sie etwas Buzz.Spaß haben! Es ist in Ordnung, schrullig und freundlich zu sein. Zögern Sie nicht, Persönlichkeit zu zeigen. Wenn Sie in der Lage sind, unterhaltsame Inhalte zu erstellen, werden Sie ein treues Publikum anziehen.

Mit Social Media können Sie eine Beziehung zu Ihren Kunden aufbauen, die Ihr Restaurant in Ihrer Community sowohl online als auch offline unterstützen.

Schreiben Sie Ihren Restaurant-Blog

Erwägen Sie die Erstellung eines Blogs für Ihr Restaurant, um die Fangemeinde Ihres Restaurants zu vergrößern und die Loyalität Ihrer bestehenden Kundschaft zu stärken. Es ist eine großartige Möglichkeit, mit Ihren Kunden in Kontakt zu bleiben und bei der Entscheidung, wo sie ihre nächste Mahlzeit essen möchten, im Vordergrund zu stehen.

Ein Blog hilft Ihnen, mit Ihren Kunden in Kontakt zu bleiben und ihre Loyalität zu Ihrem Restaurant zu vertiefen.

Sie wissen nicht, was Sie auf Ihrem Blog schreiben sollen? Hier sind einige einfache Ideen:

Neues Geschirr — Fügen Sie Ihrer Speisekarte neue Vorspeisen oder Vorspeisen hinzu? Ihr Blog ist der ideale Ort, um diese leckeren neuen Angebote zu bewerben.

Rezepte — Was ist eines Ihrer meistverkauften Gerichte? Natürlich möchten Sie keine großen Geheimnisse verraten, aber ab und zu ein Rezept zu veröffentlichen, kann Ihnen helfen, eine Bindung zu Ihren Kunden aufzubauen. Wählen Sie ein Gericht, dessen Zubereitung extrem kompliziert und zeitaufwändig ist, und Sie werden auch die Bewunderung Ihrer Kunden für die Arbeit gewinnen, die in Ihrem Essen steckt.

Sonderangebote — Bewerben Sie zeitlich begrenzte Angebote. Diese Angebote können eine Möglichkeit sein, Kunden dazu zu bringen, früher als sonst zu kommen.

Neue Angestellte — Einen neuen Koch einstellen? Haben Sie einen Weinsommelier im Team? Sagen Sie Ihren Blog-Lesern, wer er oder sie ist und welche Fähigkeiten und Erfahrungen sie in Ihr Restaurant mitbringen.

Alles Neue verdient eine Erwähnung in Ihrem Restaurant-Blog – neue Gerichte, neue Mitarbeiter, neue Speisekarte usw.

Diätspezifische Gerichte — Betrachten Sie diese Idee von Next Restaurants, einem Restaurantmarketing-Blog. “Glutenfrei, vegetarisch, vegan, kohlenhydratarm, Paleo – das sind Begriffe, die Ihre Server wahrscheinlich immer wieder von ihren Kunden hören. Wenn Sie über Gerichte auf Ihrer Speisekarte bloggen, die bestimmten diätetischen Einschränkungen entsprechen, können Sie in den Suchergebnissen von Gästen auftauchen, die nach einem kulinarischen Erlebnis suchen, das ihren Ernährungsbedürfnissen entspricht.”

Restaurantbewertungsseiten

Beanspruchen Sie Ihre Einträge auf Restaurantbewertungsseiten. Die beliebteste Website für Restaurantbewertungen ist Yelp. Positive Bewertungen über Sie auf Yelp zu schreiben, kann eine der besten Marketingformen sein, die Sie haben können. Sie sollten wissen, dass auch wenn Sie kein Konto bei Yelp haben, Leute Bewertungen über Ihr Restaurant veröffentlichen können.

Sie sollten auf Restaurantbewertungsseiten präsent sein. Sie bieten Chancen, neue Kunden zu gewinnen.

Der beste Ansatz besteht darin, ein Konto einzurichten und es so informativ wie möglich zu gestalten. Ein Restaurant-Texter kann Ihnen dabei helfen, eine üppige Beschreibung Ihres Essens zu verfassen. Stellen Sie sicher, dass Sie auch Ihre Speisekarte, den Standort, die Öffnungszeiten und die Fotos angeben, je mehr, desto besser.

Andere Online-Websites, auf denen Ihr Restaurant überprüft werden kann, sind:

  • Google My Business
  • Facebook
  • TripAdvisor
  • Zomato
  • Offener Tisch
  • Zagat
  • Die Verliebtheit
  • Viereck
  • Gayot

Umfragedaten zeigen, dass 94 % der US-amerikanischen Gäste von Online-Bewertungen beeinflusst werden – insbesondere, wenn sie nach einem neuen Restaurant suchen. “Je mehr positive Erfahrungen aufgelistet sind, desto besser, zusätzlich zu gut kuratierten Fotos und Menüinformationen” laut Lightspeed Business-Tipps.

Der durchschnittliche Verbraucher liest 10 Bewertungen, bevor er das Gefühl hat, einem lokalen Unternehmen vertrauen zu können. Unternehmen mit nur einer Handvoll Bewertungen oder negativem Feedback in ihren Top-Bewertungen riskieren daher, potenzielle Kunden an Konkurrenten mit einem besseren Online-Ruf zu verlieren.

„Es reicht nicht mehr aus, Bewertungen zu erwarten,” laut Small Business Trends. “Jedes Unternehmen braucht eine Strategie, um zufriedene Kunden zu ermutigen, Feedback zu geben, die verschiedenen Bewertungsseiten zu überwachen und sowohl auf positive als auch auf negative Bewertungen schnell und professionell zu reagieren. Und denk daran – wenn du nicht fragst, wirst du nicht bekommen.“

Lokale bezahlte Anzeigen

Wenn Leute ein Restaurant aufsuchen, suchen sie nach etwas Lokalem. Online-Werbedienste wie Google AdWords, Facebook und Twitter bieten Geo-Targeting-Werbeoptionen ohne zusätzliche Kosten. Mit dieser Funktion können Sie lokale Kunden in Ihrem geografischen Gebiet ansprechen und kein Geld für Klicks von Personen verschwenden, die zu weit entfernt sind, um vorbeizuschauen.

Natürlich können Sie auch in Erwägung ziehen, Ihr Restaurant in lokalen Publikationen wie Zeitungen (Wochenzeitungen sind günstiger als große Tageszeitungen), Gutscheinheften und Zeitschriften zu vermarkten.

Bezahlte Anzeigen, die online und in gedruckter Form erscheinen, können ein effektiver Teil Ihres Marketing-Mix sein.

Ein Food-Texter kann Ihnen dabei helfen, ansprechende Texte zu erstellen, die Ihr Essen zum Leben erwecken, perfekt für effektive Restaurantwerbung.

Ein Call-to-Action kann Ihnen Kunden bringen

Es erscheint albern, Leuten, die Ihre Anzeigen sehen oder Ihre Mailings erhalten, sagen zu müssen, dass sie in Ihr Restaurant kommen sollen, aber viele Studien haben gezeigt, dass das Hinzufügen eines Call-to-Action die Ergebnisse erheblich steigert.

Laut den Copywriting-Gurus bei Hubspot wird Ihre Kopie mit ziemlicher Sicherheit scheitern, unabhängig davon, wie überzeugend Ihre Worte sind, wenn es keinen klaren nächsten Schritt gibt. Hubspot-Texter Eddie Shleyner empfiehlt: „Halten Sie Ihren Call-to-Action einfach und direkt. Zwingen Sie Ihren Leser nicht zum Nachdenken.“

Zum Beispiel: Kommen Sie und probieren Sie unsere neuen BBQ-Baby-Back-Ribs!

Oder: Planen Sie Ihre nächste besondere Veranstaltung bei uns!

Manchmal brauchen Kunden diesen zusätzlichen kleinen Schub, um eine Entscheidung zu treffen. Ihr Call-to-Action könnte die sanfte Hand auf ihrem Rücken sein, die sie zu Ihrer Tür führt.

Gut geschriebene Menübeschreibungen können Umsatz, Gewinn und Kundenzufriedenheit steigern.

Schreiben Sie Ihr Menü

Der Text in Ihrem Menü ist genauso wichtig wie der Text in Ihren Anzeigen oder auf Ihrer Website. Schlicht und einfach: Wenn Ihre Menübeschreibungen gut gestaltet sind, steigern sie den Umsatz. Sie verleiten Kunden dazu, mehr Artikel zu bestellen. Und sie wecken Erwartungen in den Köpfen Ihrer Kunden, die die Kundenzufriedenheit erhöhen können, vorausgesetzt, Ihr Essen entspricht diesen Beschreibungen.

Sie würden nicht versuchen, ein Produkt bei Amazon oder eBay ohne eine detaillierte Beschreibung zu verkaufen, also versuchen Sie nicht, Ihr Essen ohne eine überzeugende Beschreibung zu verkaufen.

Stellen Sie sich Ihre Speisekarte als freundliches Verkaufsargument für jeden der von Ihnen angebotenen Artikel vor.

Ein Restaurant-Texter kann Ihnen dabei helfen, üppige Beschreibungen zu erstellen, die einen verlockenden Namen und eine köstliche Beschreibung enthalten. Denken Sie, dass das, was Sie schreiben, keinen Unterschied macht? Wenn Sie die Wahl hätten, würden Sie unten Entrée A oder Entrée B bestellen?

Eintrag A: Gegrilltes Hähnchen mit Kartoffelpüree und Beilagensalat.

Eintrag B: Mit Zitrusfrüchten marinierte Hähnchenbrust, gebraten über einem Holzgrill, serviert mit unserem cremigen Yukon Gold-Kartoffelpüree mit Knoblauch. Ihre Vorspeise beinhaltet auch unseren hauseigenen Salat: gemischter Salat mit Napa-Kohl, Gurken, roten Zwiebeln, Traubentomaten, hausgemachte Croutons, eine großzügige Prise Monterey-Jack-Käse und ein Dressing Ihrer Wahl.

Können Sie den Unterschied zwischen Entrée A und Entrée B schmecken? Können Sie sehen, wie die richtigen Worte körperliches Verlangen erzeugen können?

Arbeiten Sie mit einem Restaurant-Texter zusammen, um sabberwürdige Beschreibungen zu entwickeln, die Ihrer Küche gerecht werden.

Ihr Essen ist köstlich. Nutzen Sie jetzt effektives Copywriting, um es der Welt zu erzählen!

Die richtigen Zutaten für den Restauranterfolg

Sie würden kein Gericht anbieten, bei dem Zutaten fehlen. Es würde nicht so gut schmecken. Aus dem gleichen Grund sollten Sie Ihr Restaurant nicht bewerben, ohne die oben beschriebenen Marketingzutaten einzubeziehen. Dies würde Ihren Erfolg einschränken.

Ein professioneller Food-Texter kann das Marketing übernehmen, sodass Sie sich auf den Betrieb Ihres Restaurants konzentrieren können.

Ein Texter, der sich mit Restaurantmarketing auskennt und gerne über Lebensmittel schreibt, kann Ihnen dabei helfen, Interesse an Ihrem Restaurant- und Cateringservice zu wecken, den Traffic zu steigern und den Umsatz zu steigern. Und vielleicht am wichtigsten ist, dass dieser Texter Sie von Marketingaufgaben befreien kann, damit Sie sich auf das konzentrieren können, was Sie am besten können – köstliche Speisen zu kreieren und zu servieren.


Texter für Restaurants & Caterer

Die Werbung für Ihr Essen, Ihren Service und Ihre Atmosphäre durch hochwertige Texterstellung kann Ihren Gewinn steigern.

Sie haben ein erfolgreiches Restaurant. Sie haben in eine schöne Einrichtung investiert. Das Essen ist lecker. Und obwohl das Geschäft stabil ist, möchten Sie den Traffic trotzdem steigern. Ein Restaurant-Texter, der gerne über Essen schreibt (auch bekannt als Feinschmecker), kann Ihnen helfen, Ihr Geschäft auszubauen.

Beginnen Sie mit der Website Ihres Restaurants

Ist Ihre Website so effektiv, wie sie sein könnte? Es ist auch oft das Erste, was ein potenzieller Kunde sieht, also muss es erstklassig sein. Stellen Sie sich diese Fragen:

  • Spiegelt Ihre Website die Qualität Ihres Restaurants oder Caterings wider?
  • Ist es gut geschrieben? Sind Sie stolz auf das Exemplar?
  • Ist der Inhalt aktuell?
  • Enthält es Fotos Ihrer besten Gerichte? Wie wäre es mit Ihren zufriedenen Mitarbeitern?
  • Hat es Ihre aktuelle Speisekarte? Es sollte, weil Kunden es verwenden können, um zu entscheiden, ob sie Ihr Restaurant besuchen und Bestellungen zum Mitnehmen aufgeben möchten.
  • Ist Ihre Website responsive, d. h. sie kann von einem PC, Laptop, Tablet und Smartphone aus richtig angezeigt werden? Kunden möchten mit ihren mobilen Geräten nach einem Restaurant suchen, insbesondere auf Reisen, was mobil optimierte Websites und Apps erforderlich macht
  • Können Kunden online bestellen?
  • Können Kunden über Lebensmittellieferdienste wie DoorDash, Grubhub und Uber Eats bestellen? Inmitten der Coronavirus-Pandemie ist die Verwendung von Lebensmittelliefer-Apps in die Höhe geschossen, da immer mehr Menschen zu Hause bleiben und Essen bestellen, sei es, weil Restaurants geschlossen sind oder weil sie sich aufgrund von Covid-19 nicht sicher fühlen, auswärts zu essen. Laut NetWaiter werden im Jahr 2021 Bestellungen über Smartphones und mobile Apps auf 38 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Wenn Sie eine der obigen Fragen mit „Nein“ beantwortet haben, müssen Sie sich beschäftigen. Sie verpassen möglicherweise Kunden, die in konkurrierende Restaurants gehen.

Ihre Website ist wahrscheinlich das wichtigste Marketinginstrument für Ihr Restaurant.

Restaurantbetreiber und Caterer wissen, dass starkes Marketing mit einer qualitativ hochwertigen Website beginnt. Der Aufbau einer Online-Präsenz ist entscheidend für die Auffindbarkeit eines Restaurants.

Um Besucher zu generieren und kontinuierlich neue potenzielle Kunden zu erreichen, müssen die Leute Ihre Website finden können. Und das gilt ganz gleich, ob Sie ein gehobenes Restaurant, ein Bistro mit ungezwungener Küche oder sogar einen Foodtruck haben.

Jedes Restaurant braucht eine Website, um seine “Erkennbarkeit” zu fördern und Besucherzahlen zu generieren.

Schreiben Sie eine Kopie, die große Erwartungen weckt

Das Texten auf Ihrer Restaurant- oder Catering-Website muss originell und kreativ sein, um effektiv zu sein. Schaffen Sie Erwartungen, die Sie mit fabelhaften Speisen erfüllen können.

Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Keywords für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) verwenden. Das heißt, wenn Sie ein Mexikanisches Restaurant in Orlando oder ein Steakhaus in Dallas, möchten Sie sichergehen, dass diese Wörter auf Ihrer Website an prominenter Stelle erscheinen, denn danach suchen die Suchenden bei Google und Sie möchten in diesen Suchergebnissen enthalten sein.

Vergessen Sie nicht, Ihre Website zu veröffentlichen. Stellen Sie sicher, dass Sie die URL (Adresse) in alle Werbe- und Marketingmaterialien Ihres Restaurants schreiben. Mundpropaganda ist großartig, aber verpassen Sie nicht, über Ihre Online-Präsenz neue Kunden zu gewinnen.

Bewerben Sie Ihre Online-Präsenz (Website, soziale Medien usw.) in allen Ihren Marketingmaterialien.

Erzählen Sie die Geschichte Ihres Restaurants

Was macht Ihr Restaurant besonders? Was ist seine beste Eigenschaft? Was ist seine geheime Soße? Ein Restaurant-Texter kann Ihnen helfen, die Über uns-Geschichte für Ihre Website und andere Marketingmaterialien zu schreiben. Sagen Sie der Welt, warum sie vorbeikommen müssen.

Hier sind einige kurze Beispiele für echte Restaurants und die Schwerpunkte ihrer Geschichten:

Dino's Restaurant in Miami war in den 70er und 80er Jahren für seine authentische italienische Küche bekannt. Im Besitz von zwei Brüdern, bestand die gesamte Speisekarte aus Rezepten, die sie von ihrer Mutter und Großmutter gelernt hatten. Guten Appetit!

Was ist die “geheime Sauce Ihres Restaurants?” Diese Informationen gehören in Ihren schriftlichen Inhalt.

Tacos & Tequilas in Atlanta ist ein mexikanisches Restaurant- und Cateringunternehmen in Familienbesitz. Ihre „geheime Soße“ ist eigentlich eine Soße! Was ihre Vorspeisen so aromatisch und einzigartig macht, ist, dass jeder einzelne eine Art Tequila im Rezept hat. Lecker!

Victoria & Albert's in Orlando serviert verschiedene Speisen für jede Jahreszeit und kreiert Gerichte für alles, was frisch auf dem Markt ist. Mit einer Fülle von Ressourcen von Bauern, Fischern und Handwerkern bezieht die Küche für jedes ihrer Gerichte makellose Zutaten. „Geschmacksrichtungen glänzen, wenn Tradition mit Innovation verschmilzt.“ Klingt lecker? Sie wetten!

Die Sorgfalt, mit der jedes Gericht serviert wird, sollte in Ihrem Marketingtext kommuniziert werden.

Denken Sie, Ihr Restaurant hat nicht viel von einer Geschichte? Natürlich tut es das. Vielleicht brauchen Sie nur einen Restaurant-Texter, der Ihnen hilft, es in Worte zu fassen.

Profitieren Sie von Restauranttrends

Halten Sie mit den neuesten Food-Trends Schritt? Ist Ihr Restaurant auf dem neuesten Stand? Ihr Marketing sollte Ihre Bemühungen widerspiegeln, hip zu sein und den Kunden das zu geben, was sie wollen.

Wenn Sie Teil einer der folgenden Bewegungen sind, die alle kürzlich als Restauranttrends genannt wurden, die 2020 und darüber hinaus beobachtet werden sollten, denken Sie darüber nach, diese Botschaft in Ihre Marketingtexte und Werbeaktionen zu integrieren:

Gesunde Menüoptionen — Glutenfrei, Keto, Paleo, Vegetarier und Veganer werden immer beliebter. Die Verbraucher möchten, dass ihre Lieblingsrestaurants gesunde Menüoptionen anbieten, die es ihnen ermöglichen, sich an ihre Diät zu halten.

Laut der Lebensmittel- und Getränkeumfrage von L.E.K Consulting aus dem Jahr 2018 möchten sich 93% der Gäste zumindest zeitweise gesund ernähren, während 63% versuchen, sich die meiste Zeit oder die ganze Zeit gesund zu ernähren. Zudem zeigte die Umfrage, dass die Verbraucher bereit sind, für gesunde Lebensmittel mehr zu zahlen.

Verbraucher senden eindeutig die Botschaft, dass ungesunde Produkte wie künstliche Konservierungsstoffe, Farb- und Geschmacksstoffe sowie eine wachsende Liste fragwürdiger Zusatzstoffe und gentechnisch veränderter Lebensmittel unerwünscht sind. Und sie sind bereit, dafür zu zahlen.

Wenn Ihr Restaurant den Trend zu einer gesünderen Ernährung aufgreift, sollten Sie dieses Verkaufsargument auf Ihrer Website und in den sozialen Medien bekannt machen.

Im Jahr 2006 machten glutenfreie und sogenannte „free from“-Lebensmittel nur rund 0,9 Milliarden im Lebensmitteleinzelhandel aus. Statista sagte, dass seine Daten bis 2020 einen Umsatz von 23,9 Milliarden US-Dollar mit denselben Lebensmitteln in den USA belegen werden.

Wenn Ihr Restaurant den Trend zu mehr natürlichen, biologischen und pflanzlichen Gerichten annimmt, sollten Sie dies unbedingt sagen. Das ist ein wichtiges Verkaufsargument und könnte dazu beitragen, Ihren Kundenstamm zu vergrößern.

Nachhaltige und ethisch bezogene Materialien — Die Verbraucher möchten Lebensmittel essen, die gut für sie sind, aber auch Teil eines größeren Ökosystems sind, von dem ihre Gemeinschaft und die Welt profitieren. Sie sind bereit, Restaurants zu unterstützen, die Speisen anbieten, die diese Kriterien erfüllen.

Eine Umweltumfrage aus dem Jahr 2020 ergab, dass 74 % der Verbraucher bereit sind, für Verpackungen zum Mitnehmen aus nachhaltigen Materialien bis zu 10 % mehr zu zahlen.

Restaurants, die Zutaten verwenden, die lokal angebaut und aus nachhaltigen Nahrungsquellen stammen, sollten ihre umweltfreundlichen Praktiken bei ihren Kunden fördern.

Fast Casual Dining — Die Leute sind beschäftigt, aber sie wollen nicht die Qualität für die Geschwindigkeit opfern. Fast Food hat seinen Platz, aber es ist nicht für jeden und schon gar nicht für jeden Tag. Leckeres Essen rechtzeitig anzubieten und es erschwinglich zu halten, wird die Kunden dazu bringen, wiederzukommen. Wenn Ihr Restaurant dieser Beschreibung entspricht, achten Sie darauf, es als solches zu bewerben.

CBD und angereicherte Produkte — Die National Restaurant Association hat CBD/Hanf kürzlich in ihrem What’s Hot-Bericht als den heißesten Food-Trend des Jahres 2019 eingestuft. Fast 76 % der für den Bericht befragten Köche sagten, dass CBD-infundierte Lebensmittelkonzepte in naher Zukunft ein riesiger aufstrebender Markt sein werden.

Wenn Sie CBD-Gerichte als Vorspeisen, Mahlzeiten oder Getränke für Erwachsene anbieten, haben Sie die Möglichkeit, ein breiteres Publikum zu erreichen. Sie müssen nur nach Wegen suchen, um Ihre Kunden darüber zu informieren.

Post-Covid-Praktiken — Nichts hat es geschafft, den Restauranterfolg mehr zu unterdrücken als die Covid-19-Pandemie 2020. Nach Angaben der National Restaurant Association ist fast jedes sechste Restaurant (das fast 100.000 Restaurants repräsentiert) entweder dauerhaft oder langfristig geschlossen. Die Branche ist auf dem besten Weg, dieses Jahr 240 Milliarden Dollar zu verlieren.

Jedes Restaurant muss Take Away oder kontaktlose Lieferung anbieten, da es Jahre dauern kann, bis sich die Leute wohl fühlen, in der Nähe von Fremden zu essen. Essen im Freien mit Tischen im Freien funktioniert auch, wenn Sie den Platz haben.

Geisterrestaurants und Geisterküchen — Geisterküchen (auch als dunkle Küchen und virtuelle Küchen bekannt) reduzieren die Kosten für Immobilien, Arbeitskräfte und Menüinnovation, indem sie das Restaurantmodell so ändern, dass es den Verkauf von Speisen außerhalb des Geschäftslokals ohne einen traditionellen Speiseraum ermöglicht.

Anstatt die Gäste drinnen zu platzieren oder sogar zum Mitnehmen anzubieten, werden alle Speisen im Rahmen des Geschäftsmodells der Geisterküche vom Restaurant oder von einem Drittanbieter wie DoorDash, Grubhub und Uber Eats geliefert.

“Die boomende Foodservice-Lieferindustrie hat in den letzten Jahren Rückenwind für das Wachstum von Geisterküchen gegeben, aber inmitten der Covid-19-Pandemie ist das Modell profitabler denn je,”, so Restaurant Business.

Nutzen Sie Social Media, um für Ihr Restaurant oder Ihren Catering-Service zu werben

Die Online-Präsenz eines Restaurants/Caterers sollte über seine Website hinausgehen.

Laut Tint, einem globalen Marketingunternehmen, „ist es wichtiger denn je, dass Restaurants über eine verlockende, ansprechende Webpräsenz verfügen, um anspruchsvolle Gäste zu ihren Türen zu bringen, da Verbraucher das Internet für Speiseempfehlungen nutzen.“

Social Media bietet Ihnen wunderbare Möglichkeiten, Ihr Restaurant oder Ihren Catering-Service zu bewerben. Sie können einen Restaurant-Texter über Ihre Küche, Sonderangebote, Werbeaktionen und sogar Ihre Hygienemethoden nach Covid schreiben lassen. Sie können auch darüber schreiben, wie einige Ihrer Spezialitäten hergestellt werden und was sie zu ihrer Entstehung inspiriert hat.

Food-Pornos sind eine Sache. Posten Sie Fotos von Ihren köstlichen Gerichten zusammen mit einer verlockenden Beschreibung.

Natürlich sollten Ihre Inhalte in sozialen Medien nicht auf schriftliche Kopien beschränkt sein. Posten Sie Fotos Ihrer besten Gerichte.Food-Pornos sind eine Sache und können überraschend effektiv sein, um den Verkehr vor Ihre Tür zu lenken.

Auch Video ist eine großartige Möglichkeit, mit Ihren Kunden in Kontakt zu treten. Posten Sie ein Video, in dem Ihr Küchenpersonal einige seiner typischen Gerichte zubereitet. Sie sind fleißig und verdienen Anerkennung.

Ermutigen Sie Ihre Kunden, Fotos von sich selbst zu posten, die ihre Zeit in Ihrem Restaurant genießen. Oder bitten Sie sie, ihre Veranstaltung auf Ihrer Seite zu präsentieren, wenn sie Ihre Catering-Services in Anspruch nehmen.

Lassen Sie Ihre Kunden beim Marketing helfen. Ermutigen Sie sie, Fotos auf ihren Social-Media-Konten zu veröffentlichen.

Ist Ihr Restaurant Teil des Estertainment-Trends? Bieten Sie nicht nur eine Mahlzeit, sondern auch ein Erlebnis wie Boccia, virtuelles Golf, Tischtennis und Shuffleboard an? Denken Sie an die lustigen Fotos und Videos, die Sie von Gästen, die sich in Ihrer Einrichtung amüsieren, posten können.

Veröffentlichen Sie Zuschreibungen, wenn Sie der Speisekarte etwas Neues hinzufügen oder etwas Besonderes anbieten, insbesondere wenn Sie es mit einem bevorstehenden Feiertag wie Cinco de Mayo verbinden können.

Schaffen Sie etwas Buzz. Spaß haben! Es ist in Ordnung, schrullig und freundlich zu sein. Zögern Sie nicht, Persönlichkeit zu zeigen. Wenn Sie in der Lage sind, unterhaltsame Inhalte zu erstellen, werden Sie ein treues Publikum anziehen.

Mit Social Media können Sie eine Beziehung zu Ihren Kunden aufbauen, die Ihr Restaurant in Ihrer Community sowohl online als auch offline unterstützen.

Schreiben Sie Ihren Restaurant-Blog

Erwägen Sie die Erstellung eines Blogs für Ihr Restaurant, um die Fangemeinde Ihres Restaurants zu vergrößern und die Loyalität Ihrer bestehenden Kundschaft zu stärken. Es ist eine großartige Möglichkeit, mit Ihren Kunden in Kontakt zu bleiben und bei der Entscheidung, wo sie ihre nächste Mahlzeit essen möchten, im Vordergrund zu stehen.

Ein Blog hilft Ihnen, mit Ihren Kunden in Kontakt zu bleiben und ihre Loyalität zu Ihrem Restaurant zu vertiefen.

Sie wissen nicht, was Sie auf Ihrem Blog schreiben sollen? Hier sind einige einfache Ideen:

Neues Geschirr — Fügen Sie Ihrer Speisekarte neue Vorspeisen oder Vorspeisen hinzu? Ihr Blog ist der ideale Ort, um diese leckeren neuen Angebote zu bewerben.

Rezepte — Was ist eines Ihrer meistverkauften Gerichte? Natürlich möchten Sie keine großen Geheimnisse verraten, aber ab und zu ein Rezept zu veröffentlichen, kann Ihnen helfen, eine Bindung zu Ihren Kunden aufzubauen. Wählen Sie ein Gericht, dessen Zubereitung extrem kompliziert und zeitaufwändig ist, und Sie werden auch die Bewunderung Ihrer Kunden für die Arbeit gewinnen, die in Ihrem Essen steckt.

Sonderangebote — Bewerben Sie zeitlich begrenzte Angebote. Diese Angebote können eine Möglichkeit sein, Kunden dazu zu bringen, früher als sonst zu kommen.

Neue Angestellte — Einen neuen Koch einstellen? Haben Sie einen Weinsommelier im Team? Sagen Sie Ihren Blog-Lesern, wer er oder sie ist und welche Fähigkeiten und Erfahrungen sie in Ihr Restaurant mitbringen.

Alles Neue verdient eine Erwähnung in Ihrem Restaurant-Blog – neue Gerichte, neue Mitarbeiter, neue Speisekarte usw.

Diätspezifische Gerichte — Betrachten Sie diese Idee von Next Restaurants, einem Restaurantmarketing-Blog. “Glutenfrei, vegetarisch, vegan, kohlenhydratarm, Paleo – das sind Begriffe, die Ihre Server wahrscheinlich immer wieder von ihren Kunden hören. Wenn Sie über Gerichte auf Ihrer Speisekarte bloggen, die bestimmten diätetischen Einschränkungen entsprechen, können Sie in den Suchergebnissen von Gästen auftauchen, die nach einem kulinarischen Erlebnis suchen, das ihren Ernährungsbedürfnissen entspricht.”

Restaurantbewertungsseiten

Beanspruchen Sie Ihre Einträge auf Restaurantbewertungsseiten. Die beliebteste Website für Restaurantbewertungen ist Yelp. Positive Bewertungen über Sie auf Yelp zu schreiben, kann eine der besten Marketingformen sein, die Sie haben können. Sie sollten wissen, dass auch wenn Sie kein Konto bei Yelp haben, Leute Bewertungen über Ihr Restaurant veröffentlichen können.

Sie sollten auf Restaurantbewertungsseiten präsent sein. Sie bieten Chancen, neue Kunden zu gewinnen.

Der beste Ansatz besteht darin, ein Konto einzurichten und es so informativ wie möglich zu gestalten. Ein Restaurant-Texter kann Ihnen dabei helfen, eine üppige Beschreibung Ihres Essens zu verfassen. Stellen Sie sicher, dass Sie auch Ihre Speisekarte, den Standort, die Öffnungszeiten und die Fotos angeben, je mehr, desto besser.

Andere Online-Websites, auf denen Ihr Restaurant überprüft werden kann, sind:

  • Google My Business
  • Facebook
  • TripAdvisor
  • Zomato
  • Offener Tisch
  • Zagat
  • Die Verliebtheit
  • Viereck
  • Gayot

Umfragedaten zeigen, dass 94 % der US-amerikanischen Gäste von Online-Bewertungen beeinflusst werden – insbesondere, wenn sie nach einem neuen Restaurant suchen. “Je mehr positive Erfahrungen aufgelistet sind, desto besser, zusätzlich zu gut kuratierten Fotos und Menüinformationen” laut Lightspeed Business-Tipps.

Der durchschnittliche Verbraucher liest 10 Bewertungen, bevor er das Gefühl hat, einem lokalen Unternehmen vertrauen zu können. Unternehmen mit nur einer Handvoll Bewertungen oder negativem Feedback in ihren Top-Bewertungen riskieren daher, potenzielle Kunden an Konkurrenten mit einem besseren Online-Ruf zu verlieren.

„Es reicht nicht mehr aus, Bewertungen zu erwarten,” laut Small Business Trends. “Jedes Unternehmen braucht eine Strategie, um zufriedene Kunden zu ermutigen, Feedback zu geben, die verschiedenen Bewertungsseiten zu überwachen und sowohl auf positive als auch auf negative Bewertungen schnell und professionell zu reagieren. Und denk daran – wenn du nicht fragst, wirst du nicht bekommen.“

Lokale bezahlte Anzeigen

Wenn Leute ein Restaurant aufsuchen, suchen sie nach etwas Lokalem. Online-Werbedienste wie Google AdWords, Facebook und Twitter bieten Geo-Targeting-Werbeoptionen ohne zusätzliche Kosten. Mit dieser Funktion können Sie lokale Kunden in Ihrem geografischen Gebiet ansprechen und kein Geld für Klicks von Personen verschwenden, die zu weit entfernt sind, um vorbeizuschauen.

Natürlich können Sie auch in Erwägung ziehen, Ihr Restaurant in lokalen Publikationen wie Zeitungen (Wochenzeitungen sind günstiger als große Tageszeitungen), Gutscheinheften und Zeitschriften zu vermarkten.

Bezahlte Anzeigen, die online und in gedruckter Form erscheinen, können ein effektiver Teil Ihres Marketing-Mix sein.

Ein Food-Texter kann Ihnen dabei helfen, ansprechende Texte zu erstellen, die Ihr Essen zum Leben erwecken, perfekt für effektive Restaurantwerbung.

Ein Call-to-Action kann Ihnen Kunden bringen

Es erscheint albern, Leuten, die Ihre Anzeigen sehen oder Ihre Mailings erhalten, sagen zu müssen, dass sie in Ihr Restaurant kommen sollen, aber viele Studien haben gezeigt, dass das Hinzufügen eines Call-to-Action die Ergebnisse erheblich steigert.

Laut den Copywriting-Gurus bei Hubspot wird Ihre Kopie mit ziemlicher Sicherheit scheitern, unabhängig davon, wie überzeugend Ihre Worte sind, wenn es keinen klaren nächsten Schritt gibt. Hubspot-Texter Eddie Shleyner empfiehlt: „Halten Sie Ihren Call-to-Action einfach und direkt. Zwingen Sie Ihren Leser nicht zum Nachdenken.“

Zum Beispiel: Kommen Sie und probieren Sie unsere neuen BBQ-Baby-Back-Ribs!

Oder: Planen Sie Ihre nächste besondere Veranstaltung bei uns!

Manchmal brauchen Kunden diesen zusätzlichen kleinen Schub, um eine Entscheidung zu treffen. Ihr Call-to-Action könnte die sanfte Hand auf ihrem Rücken sein, die sie zu Ihrer Tür führt.

Gut geschriebene Menübeschreibungen können Umsatz, Gewinn und Kundenzufriedenheit steigern.

Schreiben Sie Ihr Menü

Der Text in Ihrem Menü ist genauso wichtig wie der Text in Ihren Anzeigen oder auf Ihrer Website. Schlicht und einfach: Wenn Ihre Menübeschreibungen gut gestaltet sind, steigern sie den Umsatz. Sie verleiten Kunden dazu, mehr Artikel zu bestellen. Und sie wecken Erwartungen in den Köpfen Ihrer Kunden, die die Kundenzufriedenheit erhöhen können, vorausgesetzt, Ihr Essen entspricht diesen Beschreibungen.

Sie würden nicht versuchen, ein Produkt bei Amazon oder eBay ohne eine detaillierte Beschreibung zu verkaufen, also versuchen Sie nicht, Ihr Essen ohne eine überzeugende Beschreibung zu verkaufen.

Stellen Sie sich Ihre Speisekarte als freundliches Verkaufsargument für jeden der von Ihnen angebotenen Artikel vor.

Ein Restaurant-Texter kann Ihnen dabei helfen, üppige Beschreibungen zu erstellen, die einen verlockenden Namen und eine köstliche Beschreibung enthalten. Denken Sie, dass das, was Sie schreiben, keinen Unterschied macht? Wenn Sie die Wahl hätten, würden Sie unten Entrée A oder Entrée B bestellen?

Eintrag A: Gegrilltes Hähnchen mit Kartoffelpüree und Beilagensalat.

Eintrag B: Mit Zitrusfrüchten marinierte Hähnchenbrust, gebraten über einem Holzgrill, serviert mit unserem cremigen Yukon Gold-Kartoffelpüree mit Knoblauch. Ihre Vorspeise beinhaltet auch unseren hauseigenen Salat: gemischter Salat mit Napa-Kohl, Gurken, roten Zwiebeln, Traubentomaten, hausgemachte Croutons, eine großzügige Prise Monterey-Jack-Käse und ein Dressing Ihrer Wahl.

Können Sie den Unterschied zwischen Entrée A und Entrée B schmecken? Können Sie sehen, wie die richtigen Worte körperliches Verlangen erzeugen können?

Arbeiten Sie mit einem Restaurant-Texter zusammen, um sabberwürdige Beschreibungen zu entwickeln, die Ihrer Küche gerecht werden.

Ihr Essen ist köstlich. Nutzen Sie jetzt effektives Copywriting, um es der Welt zu erzählen!

Die richtigen Zutaten für den Restauranterfolg

Sie würden kein Gericht anbieten, bei dem Zutaten fehlen. Es würde nicht so gut schmecken. Aus dem gleichen Grund sollten Sie Ihr Restaurant nicht bewerben, ohne die oben beschriebenen Marketingzutaten einzubeziehen. Dies würde Ihren Erfolg einschränken.

Ein professioneller Food-Texter kann das Marketing übernehmen, sodass Sie sich auf den Betrieb Ihres Restaurants konzentrieren können.

Ein Texter, der sich mit Restaurantmarketing auskennt und gerne über Lebensmittel schreibt, kann Ihnen dabei helfen, Interesse an Ihrem Restaurant- und Cateringservice zu wecken, den Traffic zu steigern und den Umsatz zu steigern. Und vielleicht am wichtigsten ist, dass dieser Texter Sie von Marketingaufgaben befreien kann, damit Sie sich auf das konzentrieren können, was Sie am besten können – köstliche Speisen zu kreieren und zu servieren.


Texter für Restaurants & Caterer

Die Werbung für Ihr Essen, Ihren Service und Ihre Atmosphäre durch hochwertige Texterstellung kann Ihren Gewinn steigern.

Sie haben ein erfolgreiches Restaurant. Sie haben in eine schöne Einrichtung investiert. Das Essen ist lecker. Und obwohl das Geschäft stabil ist, möchten Sie den Traffic trotzdem steigern. Ein Restaurant-Texter, der gerne über Essen schreibt (auch bekannt als Feinschmecker), kann Ihnen helfen, Ihr Geschäft auszubauen.

Beginnen Sie mit der Website Ihres Restaurants

Ist Ihre Website so effektiv, wie sie sein könnte? Es ist auch oft das Erste, was ein potenzieller Kunde sieht, also muss es erstklassig sein. Stellen Sie sich diese Fragen:

  • Spiegelt Ihre Website die Qualität Ihres Restaurants oder Caterings wider?
  • Ist es gut geschrieben? Sind Sie stolz auf das Exemplar?
  • Ist der Inhalt aktuell?
  • Enthält es Fotos Ihrer besten Gerichte? Wie wäre es mit Ihren zufriedenen Mitarbeitern?
  • Hat es Ihre aktuelle Speisekarte? Es sollte, weil Kunden es verwenden können, um zu entscheiden, ob sie Ihr Restaurant besuchen und Bestellungen zum Mitnehmen aufgeben möchten.
  • Ist Ihre Website responsive, d. h. sie kann von einem PC, Laptop, Tablet und Smartphone aus richtig angezeigt werden? Kunden möchten mit ihren mobilen Geräten nach einem Restaurant suchen, insbesondere auf Reisen, was mobil optimierte Websites und Apps erforderlich macht
  • Können Kunden online bestellen?
  • Können Kunden über Lebensmittellieferdienste wie DoorDash, Grubhub und Uber Eats bestellen? Inmitten der Coronavirus-Pandemie ist die Verwendung von Lebensmittelliefer-Apps in die Höhe geschossen, da immer mehr Menschen zu Hause bleiben und Essen bestellen, sei es, weil Restaurants geschlossen sind oder weil sie sich aufgrund von Covid-19 nicht sicher fühlen, auswärts zu essen. Laut NetWaiter werden im Jahr 2021 Bestellungen über Smartphones und mobile Apps auf 38 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Wenn Sie eine der obigen Fragen mit „Nein“ beantwortet haben, müssen Sie sich beschäftigen. Sie verpassen möglicherweise Kunden, die in konkurrierende Restaurants gehen.

Ihre Website ist wahrscheinlich das wichtigste Marketinginstrument für Ihr Restaurant.

Restaurantbetreiber und Caterer wissen, dass starkes Marketing mit einer qualitativ hochwertigen Website beginnt. Der Aufbau einer Online-Präsenz ist entscheidend für die Auffindbarkeit eines Restaurants.

Um Besucher zu generieren und kontinuierlich neue potenzielle Kunden zu erreichen, müssen die Leute Ihre Website finden können. Und das gilt ganz gleich, ob Sie ein gehobenes Restaurant, ein Bistro mit ungezwungener Küche oder sogar einen Foodtruck haben.

Jedes Restaurant braucht eine Website, um seine “Erkennbarkeit” zu fördern und Besucherzahlen zu generieren.

Schreiben Sie eine Kopie, die große Erwartungen weckt

Das Texten auf Ihrer Restaurant- oder Catering-Website muss originell und kreativ sein, um effektiv zu sein. Schaffen Sie Erwartungen, die Sie mit fabelhaften Speisen erfüllen können.

Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Keywords für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) verwenden. Das heißt, wenn Sie ein Mexikanisches Restaurant in Orlando oder ein Steakhaus in Dallas, möchten Sie sichergehen, dass diese Wörter auf Ihrer Website an prominenter Stelle erscheinen, denn danach suchen die Suchenden bei Google und Sie möchten in diesen Suchergebnissen enthalten sein.

Vergessen Sie nicht, Ihre Website zu veröffentlichen. Stellen Sie sicher, dass Sie die URL (Adresse) in alle Werbe- und Marketingmaterialien Ihres Restaurants schreiben. Mundpropaganda ist großartig, aber verpassen Sie nicht, über Ihre Online-Präsenz neue Kunden zu gewinnen.

Bewerben Sie Ihre Online-Präsenz (Website, soziale Medien usw.) in allen Ihren Marketingmaterialien.

Erzählen Sie die Geschichte Ihres Restaurants

Was macht Ihr Restaurant besonders? Was ist seine beste Eigenschaft? Was ist seine geheime Soße? Ein Restaurant-Texter kann Ihnen helfen, die Über uns-Geschichte für Ihre Website und andere Marketingmaterialien zu schreiben. Sagen Sie der Welt, warum sie vorbeikommen müssen.

Hier sind einige kurze Beispiele für echte Restaurants und die Schwerpunkte ihrer Geschichten:

Dino's Restaurant in Miami war in den 70er und 80er Jahren für seine authentische italienische Küche bekannt. Im Besitz von zwei Brüdern, bestand die gesamte Speisekarte aus Rezepten, die sie von ihrer Mutter und Großmutter gelernt hatten. Guten Appetit!

Was ist die “geheime Sauce Ihres Restaurants?” Diese Informationen gehören in Ihren schriftlichen Inhalt.

Tacos & Tequilas in Atlanta ist ein mexikanisches Restaurant- und Cateringunternehmen in Familienbesitz. Ihre „geheime Soße“ ist eigentlich eine Soße! Was ihre Vorspeisen so aromatisch und einzigartig macht, ist, dass jeder einzelne eine Art Tequila im Rezept hat. Lecker!

Victoria & Albert's in Orlando serviert verschiedene Speisen für jede Jahreszeit und kreiert Gerichte für alles, was frisch auf dem Markt ist. Mit einer Fülle von Ressourcen von Bauern, Fischern und Handwerkern bezieht die Küche für jedes ihrer Gerichte makellose Zutaten. „Geschmacksrichtungen glänzen, wenn Tradition mit Innovation verschmilzt.“ Klingt lecker? Sie wetten!

Die Sorgfalt, mit der jedes Gericht serviert wird, sollte in Ihrem Marketingtext kommuniziert werden.

Denken Sie, Ihr Restaurant hat nicht viel von einer Geschichte? Natürlich tut es das. Vielleicht brauchen Sie nur einen Restaurant-Texter, der Ihnen hilft, es in Worte zu fassen.

Profitieren Sie von Restauranttrends

Halten Sie mit den neuesten Food-Trends Schritt? Ist Ihr Restaurant auf dem neuesten Stand? Ihr Marketing sollte Ihre Bemühungen widerspiegeln, hip zu sein und den Kunden das zu geben, was sie wollen.

Wenn Sie Teil einer der folgenden Bewegungen sind, die alle kürzlich als Restauranttrends genannt wurden, die 2020 und darüber hinaus beobachtet werden sollten, denken Sie darüber nach, diese Botschaft in Ihre Marketingtexte und Werbeaktionen zu integrieren:

Gesunde Menüoptionen — Glutenfrei, Keto, Paleo, Vegetarier und Veganer werden immer beliebter. Die Verbraucher möchten, dass ihre Lieblingsrestaurants gesunde Menüoptionen anbieten, die es ihnen ermöglichen, sich an ihre Diät zu halten.

Laut der Lebensmittel- und Getränkeumfrage von L.E.K Consulting aus dem Jahr 2018 möchten sich 93% der Gäste zumindest zeitweise gesund ernähren, während 63% versuchen, sich die meiste Zeit oder die ganze Zeit gesund zu ernähren. Zudem zeigte die Umfrage, dass die Verbraucher bereit sind, für gesunde Lebensmittel mehr zu zahlen.

Verbraucher senden eindeutig die Botschaft, dass ungesunde Produkte wie künstliche Konservierungsstoffe, Farb- und Geschmacksstoffe sowie eine wachsende Liste fragwürdiger Zusatzstoffe und gentechnisch veränderter Lebensmittel unerwünscht sind. Und sie sind bereit, dafür zu zahlen.

Wenn Ihr Restaurant den Trend zu einer gesünderen Ernährung aufgreift, sollten Sie dieses Verkaufsargument auf Ihrer Website und in den sozialen Medien bekannt machen.

Im Jahr 2006 machten glutenfreie und sogenannte „free from“-Lebensmittel nur rund 0,9 Milliarden im Lebensmitteleinzelhandel aus. Statista sagte, dass seine Daten bis 2020 einen Umsatz von 23,9 Milliarden US-Dollar mit denselben Lebensmitteln in den USA belegen werden.

Wenn Ihr Restaurant den Trend zu mehr natürlichen, biologischen und pflanzlichen Gerichten annimmt, sollten Sie dies unbedingt sagen. Das ist ein wichtiges Verkaufsargument und könnte dazu beitragen, Ihren Kundenstamm zu vergrößern.

Nachhaltige und ethisch bezogene Materialien — Die Verbraucher möchten Lebensmittel essen, die gut für sie sind, aber auch Teil eines größeren Ökosystems sind, von dem ihre Gemeinschaft und die Welt profitieren. Sie sind bereit, Restaurants zu unterstützen, die Speisen anbieten, die diese Kriterien erfüllen.

Eine Umweltumfrage aus dem Jahr 2020 ergab, dass 74 % der Verbraucher bereit sind, für Verpackungen zum Mitnehmen aus nachhaltigen Materialien bis zu 10 % mehr zu zahlen.

Restaurants, die Zutaten verwenden, die lokal angebaut und aus nachhaltigen Nahrungsquellen stammen, sollten ihre umweltfreundlichen Praktiken bei ihren Kunden fördern.

Fast Casual Dining — Die Leute sind beschäftigt, aber sie wollen nicht die Qualität für die Geschwindigkeit opfern. Fast Food hat seinen Platz, aber es ist nicht für jeden und schon gar nicht für jeden Tag. Leckeres Essen rechtzeitig anzubieten und es erschwinglich zu halten, wird die Kunden dazu bringen, wiederzukommen. Wenn Ihr Restaurant dieser Beschreibung entspricht, achten Sie darauf, es als solches zu bewerben.

CBD und angereicherte Produkte — Die National Restaurant Association hat CBD/Hanf kürzlich in ihrem What’s Hot-Bericht als den heißesten Food-Trend des Jahres 2019 eingestuft. Fast 76 % der für den Bericht befragten Köche sagten, dass CBD-infundierte Lebensmittelkonzepte in naher Zukunft ein riesiger aufstrebender Markt sein werden.

Wenn Sie CBD-Gerichte als Vorspeisen, Mahlzeiten oder Getränke für Erwachsene anbieten, haben Sie die Möglichkeit, ein breiteres Publikum zu erreichen. Sie müssen nur nach Wegen suchen, um Ihre Kunden darüber zu informieren.

Post-Covid-Praktiken — Nichts hat es geschafft, den Restauranterfolg mehr zu unterdrücken als die Covid-19-Pandemie 2020. Nach Angaben der National Restaurant Association ist fast jedes sechste Restaurant (das fast 100.000 Restaurants repräsentiert) entweder dauerhaft oder langfristig geschlossen. Die Branche ist auf dem besten Weg, dieses Jahr 240 Milliarden Dollar zu verlieren.

Jedes Restaurant muss Take Away oder kontaktlose Lieferung anbieten, da es Jahre dauern kann, bis sich die Leute wohl fühlen, in der Nähe von Fremden zu essen. Essen im Freien mit Tischen im Freien funktioniert auch, wenn Sie den Platz haben.

Geisterrestaurants und Geisterküchen — Geisterküchen (auch als dunkle Küchen und virtuelle Küchen bekannt) reduzieren die Kosten für Immobilien, Arbeitskräfte und Menüinnovation, indem sie das Restaurantmodell so ändern, dass es den Verkauf von Speisen außerhalb des Geschäftslokals ohne einen traditionellen Speiseraum ermöglicht.

Anstatt die Gäste drinnen zu platzieren oder sogar zum Mitnehmen anzubieten, werden alle Speisen im Rahmen des Geschäftsmodells der Geisterküche vom Restaurant oder von einem Drittanbieter wie DoorDash, Grubhub und Uber Eats geliefert.

“Die boomende Foodservice-Lieferindustrie hat in den letzten Jahren Rückenwind für das Wachstum von Geisterküchen gegeben, aber inmitten der Covid-19-Pandemie ist das Modell profitabler denn je,”, so Restaurant Business.

Nutzen Sie Social Media, um für Ihr Restaurant oder Ihren Catering-Service zu werben

Die Online-Präsenz eines Restaurants/Caterers sollte über seine Website hinausgehen.

Laut Tint, einem globalen Marketingunternehmen, „ist es wichtiger denn je, dass Restaurants über eine verlockende, ansprechende Webpräsenz verfügen, um anspruchsvolle Gäste zu ihren Türen zu bringen, da Verbraucher das Internet für Speiseempfehlungen nutzen.“

Social Media bietet Ihnen wunderbare Möglichkeiten, Ihr Restaurant oder Ihren Catering-Service zu bewerben. Sie können einen Restaurant-Texter über Ihre Küche, Sonderangebote, Werbeaktionen und sogar Ihre Hygienemethoden nach Covid schreiben lassen. Sie können auch darüber schreiben, wie einige Ihrer Spezialitäten hergestellt werden und was sie zu ihrer Entstehung inspiriert hat.

Food-Pornos sind eine Sache. Posten Sie Fotos von Ihren köstlichen Gerichten zusammen mit einer verlockenden Beschreibung.

Natürlich sollten Ihre Inhalte in sozialen Medien nicht auf schriftliche Kopien beschränkt sein. Posten Sie Fotos Ihrer besten Gerichte. Food-Pornos sind eine Sache und können überraschend effektiv sein, um den Verkehr vor Ihre Tür zu lenken.

Auch Video ist eine großartige Möglichkeit, mit Ihren Kunden in Kontakt zu treten. Posten Sie ein Video, in dem Ihr Küchenpersonal einige seiner typischen Gerichte zubereitet. Sie sind fleißig und verdienen Anerkennung.

Ermutigen Sie Ihre Kunden, Fotos von sich selbst zu posten, die ihre Zeit in Ihrem Restaurant genießen. Oder bitten Sie sie, ihre Veranstaltung auf Ihrer Seite zu präsentieren, wenn sie Ihre Catering-Services in Anspruch nehmen.

Lassen Sie Ihre Kunden beim Marketing helfen. Ermutigen Sie sie, Fotos auf ihren Social-Media-Konten zu veröffentlichen.

Ist Ihr Restaurant Teil des Estertainment-Trends? Bieten Sie nicht nur eine Mahlzeit, sondern auch ein Erlebnis wie Boccia, virtuelles Golf, Tischtennis und Shuffleboard an? Denken Sie an die lustigen Fotos und Videos, die Sie von Gästen, die sich in Ihrer Einrichtung amüsieren, posten können.

Veröffentlichen Sie Zuschreibungen, wenn Sie der Speisekarte etwas Neues hinzufügen oder etwas Besonderes anbieten, insbesondere wenn Sie es mit einem bevorstehenden Feiertag wie Cinco de Mayo verbinden können.

Schaffen Sie etwas Buzz. Spaß haben! Es ist in Ordnung, schrullig und freundlich zu sein. Zögern Sie nicht, Persönlichkeit zu zeigen. Wenn Sie in der Lage sind, unterhaltsame Inhalte zu erstellen, werden Sie ein treues Publikum anziehen.

Mit Social Media können Sie eine Beziehung zu Ihren Kunden aufbauen, die Ihr Restaurant in Ihrer Community sowohl online als auch offline unterstützen.

Schreiben Sie Ihren Restaurant-Blog

Erwägen Sie die Erstellung eines Blogs für Ihr Restaurant, um die Fangemeinde Ihres Restaurants zu vergrößern und die Loyalität Ihrer bestehenden Kundschaft zu stärken. Es ist eine großartige Möglichkeit, mit Ihren Kunden in Kontakt zu bleiben und bei der Entscheidung, wo sie ihre nächste Mahlzeit essen möchten, im Vordergrund zu stehen.

Ein Blog hilft Ihnen, mit Ihren Kunden in Kontakt zu bleiben und ihre Loyalität zu Ihrem Restaurant zu vertiefen.

Sie wissen nicht, was Sie auf Ihrem Blog schreiben sollen? Hier sind einige einfache Ideen:

Neues Geschirr — Fügen Sie Ihrer Speisekarte neue Vorspeisen oder Vorspeisen hinzu? Ihr Blog ist der ideale Ort, um diese leckeren neuen Angebote zu bewerben.

Rezepte — Was ist eines Ihrer meistverkauften Gerichte? Natürlich möchten Sie keine großen Geheimnisse verraten, aber ab und zu ein Rezept zu veröffentlichen, kann Ihnen helfen, eine Bindung zu Ihren Kunden aufzubauen. Wählen Sie ein Gericht, dessen Zubereitung extrem kompliziert und zeitaufwändig ist, und Sie werden auch die Bewunderung Ihrer Kunden für die Arbeit gewinnen, die in Ihrem Essen steckt.

Sonderangebote — Bewerben Sie zeitlich begrenzte Angebote. Diese Angebote können eine Möglichkeit sein, Kunden dazu zu bringen, früher als sonst zu kommen.

Neue Angestellte — Einen neuen Koch einstellen? Haben Sie einen Weinsommelier im Team? Sagen Sie Ihren Blog-Lesern, wer er oder sie ist und welche Fähigkeiten und Erfahrungen sie in Ihr Restaurant mitbringen.

Alles Neue verdient eine Erwähnung in Ihrem Restaurant-Blog – neue Gerichte, neue Mitarbeiter, neue Speisekarte usw.

Diätspezifische Gerichte — Betrachten Sie diese Idee von Next Restaurants, einem Restaurantmarketing-Blog. “Glutenfrei, vegetarisch, vegan, kohlenhydratarm, Paleo – das sind Begriffe, die Ihre Server wahrscheinlich immer wieder von ihren Kunden hören. Wenn Sie über Gerichte auf Ihrer Speisekarte bloggen, die bestimmten diätetischen Einschränkungen entsprechen, können Sie in den Suchergebnissen von Gästen auftauchen, die nach einem kulinarischen Erlebnis suchen, das ihren Ernährungsbedürfnissen entspricht.”

Restaurantbewertungsseiten

Beanspruchen Sie Ihre Einträge auf Restaurantbewertungsseiten. Die beliebteste Website für Restaurantbewertungen ist Yelp. Positive Bewertungen über Sie auf Yelp zu schreiben, kann eine der besten Marketingformen sein, die Sie haben können. Sie sollten wissen, dass auch wenn Sie kein Konto bei Yelp haben, Leute Bewertungen über Ihr Restaurant veröffentlichen können.

Sie sollten auf Restaurantbewertungsseiten präsent sein. Sie bieten Chancen, neue Kunden zu gewinnen.

Der beste Ansatz besteht darin, ein Konto einzurichten und es so informativ wie möglich zu gestalten. Ein Restaurant-Texter kann Ihnen dabei helfen, eine üppige Beschreibung Ihres Essens zu verfassen. Stellen Sie sicher, dass Sie auch Ihre Speisekarte, den Standort, die Öffnungszeiten und die Fotos angeben, je mehr, desto besser.

Andere Online-Websites, auf denen Ihr Restaurant überprüft werden kann, sind:

  • Google My Business
  • Facebook
  • TripAdvisor
  • Zomato
  • Offener Tisch
  • Zagat
  • Die Verliebtheit
  • Viereck
  • Gayot

Umfragedaten zeigen, dass 94 % der US-amerikanischen Gäste von Online-Bewertungen beeinflusst werden – insbesondere, wenn sie nach einem neuen Restaurant suchen. “Je mehr positive Erfahrungen aufgelistet sind, desto besser, zusätzlich zu gut kuratierten Fotos und Menüinformationen” laut Lightspeed Business-Tipps.

Der durchschnittliche Verbraucher liest 10 Bewertungen, bevor er das Gefühl hat, einem lokalen Unternehmen vertrauen zu können. Unternehmen mit nur einer Handvoll Bewertungen oder negativem Feedback in ihren Top-Bewertungen riskieren daher, potenzielle Kunden an Konkurrenten mit einem besseren Online-Ruf zu verlieren.

„Es reicht nicht mehr aus, Bewertungen zu erwarten,” laut Small Business Trends. “Jedes Unternehmen braucht eine Strategie, um zufriedene Kunden zu ermutigen, Feedback zu geben, die verschiedenen Bewertungsseiten zu überwachen und sowohl auf positive als auch auf negative Bewertungen schnell und professionell zu reagieren. Und denk daran – wenn du nicht fragst, wirst du nicht bekommen.“

Lokale bezahlte Anzeigen

Wenn Leute ein Restaurant aufsuchen, suchen sie nach etwas Lokalem. Online-Werbedienste wie Google AdWords, Facebook und Twitter bieten Geo-Targeting-Werbeoptionen ohne zusätzliche Kosten. Mit dieser Funktion können Sie lokale Kunden in Ihrem geografischen Gebiet ansprechen und kein Geld für Klicks von Personen verschwenden, die zu weit entfernt sind, um vorbeizuschauen.

Natürlich können Sie auch in Erwägung ziehen, Ihr Restaurant in lokalen Publikationen wie Zeitungen (Wochenzeitungen sind günstiger als große Tageszeitungen), Gutscheinheften und Zeitschriften zu vermarkten.

Bezahlte Anzeigen, die online und in gedruckter Form erscheinen, können ein effektiver Teil Ihres Marketing-Mix sein.

Ein Food-Texter kann Ihnen dabei helfen, ansprechende Texte zu erstellen, die Ihr Essen zum Leben erwecken, perfekt für effektive Restaurantwerbung.

Ein Call-to-Action kann Ihnen Kunden bringen

Es erscheint albern, Leuten, die Ihre Anzeigen sehen oder Ihre Mailings erhalten, sagen zu müssen, dass sie in Ihr Restaurant kommen sollen, aber viele Studien haben gezeigt, dass das Hinzufügen eines Call-to-Action die Ergebnisse erheblich steigert.

Laut den Copywriting-Gurus bei Hubspot wird Ihre Kopie mit ziemlicher Sicherheit scheitern, unabhängig davon, wie überzeugend Ihre Worte sind, wenn es keinen klaren nächsten Schritt gibt. Hubspot-Texter Eddie Shleyner empfiehlt: „Halten Sie Ihren Call-to-Action einfach und direkt. Zwingen Sie Ihren Leser nicht zum Nachdenken.“

Zum Beispiel: Kommen Sie und probieren Sie unsere neuen BBQ-Baby-Back-Ribs!

Oder: Planen Sie Ihre nächste besondere Veranstaltung bei uns!

Manchmal brauchen Kunden diesen zusätzlichen kleinen Schub, um eine Entscheidung zu treffen. Ihr Call-to-Action könnte die sanfte Hand auf ihrem Rücken sein, die sie zu Ihrer Tür führt.

Gut geschriebene Menübeschreibungen können Umsatz, Gewinn und Kundenzufriedenheit steigern.

Schreiben Sie Ihr Menü

Der Text in Ihrem Menü ist genauso wichtig wie der Text in Ihren Anzeigen oder auf Ihrer Website. Schlicht und einfach: Wenn Ihre Menübeschreibungen gut gestaltet sind, steigern sie den Umsatz. Sie verleiten Kunden dazu, mehr Artikel zu bestellen. Und sie wecken Erwartungen in den Köpfen Ihrer Kunden, die die Kundenzufriedenheit erhöhen können, vorausgesetzt, Ihr Essen entspricht diesen Beschreibungen.

Sie würden nicht versuchen, ein Produkt bei Amazon oder eBay ohne eine detaillierte Beschreibung zu verkaufen, also versuchen Sie nicht, Ihr Essen ohne eine überzeugende Beschreibung zu verkaufen.

Stellen Sie sich Ihre Speisekarte als freundliches Verkaufsargument für jeden der von Ihnen angebotenen Artikel vor.

Ein Restaurant-Texter kann Ihnen dabei helfen, üppige Beschreibungen zu erstellen, die einen verlockenden Namen und eine köstliche Beschreibung enthalten. Denken Sie, dass das, was Sie schreiben, keinen Unterschied macht? Wenn Sie die Wahl hätten, würden Sie unten Entrée A oder Entrée B bestellen?

Eintrag A: Gegrilltes Hähnchen mit Kartoffelpüree und Beilagensalat.

Eintrag B: Mit Zitrusfrüchten marinierte Hähnchenbrust, gebraten über einem Holzgrill, serviert mit unserem cremigen Yukon Gold-Kartoffelpüree mit Knoblauch. Ihre Vorspeise beinhaltet auch unseren hauseigenen Salat: gemischter Salat mit Napa-Kohl, Gurken, roten Zwiebeln, Traubentomaten, hausgemachte Croutons, eine großzügige Prise Monterey-Jack-Käse und ein Dressing Ihrer Wahl.

Können Sie den Unterschied zwischen Entrée A und Entrée B schmecken? Können Sie sehen, wie die richtigen Worte körperliches Verlangen erzeugen können?

Arbeiten Sie mit einem Restaurant-Texter zusammen, um sabberwürdige Beschreibungen zu entwickeln, die Ihrer Küche gerecht werden.

Ihr Essen ist köstlich. Nutzen Sie jetzt effektives Copywriting, um es der Welt zu erzählen!

Die richtigen Zutaten für den Restauranterfolg

Sie würden kein Gericht anbieten, bei dem Zutaten fehlen. Es würde nicht so gut schmecken. Aus dem gleichen Grund sollten Sie Ihr Restaurant nicht bewerben, ohne die oben beschriebenen Marketingzutaten einzubeziehen. Dies würde Ihren Erfolg einschränken.

Ein professioneller Food-Texter kann das Marketing übernehmen, sodass Sie sich auf den Betrieb Ihres Restaurants konzentrieren können.

Ein Texter, der sich mit Restaurantmarketing auskennt und gerne über Lebensmittel schreibt, kann Ihnen dabei helfen, Interesse an Ihrem Restaurant- und Cateringservice zu wecken, den Traffic zu steigern und den Umsatz zu steigern. Und vielleicht am wichtigsten ist, dass dieser Texter Sie von Marketingaufgaben befreien kann, damit Sie sich auf das konzentrieren können, was Sie am besten können – köstliche Speisen zu kreieren und zu servieren.


Texter für Restaurants & Caterer

Die Werbung für Ihr Essen, Ihren Service und Ihre Atmosphäre durch hochwertige Texterstellung kann Ihren Gewinn steigern.

Sie haben ein erfolgreiches Restaurant. Sie haben in eine schöne Einrichtung investiert. Das Essen ist lecker. Und obwohl das Geschäft stabil ist, möchten Sie den Traffic trotzdem steigern. Ein Restaurant-Texter, der gerne über Essen schreibt (auch bekannt als Feinschmecker), kann Ihnen helfen, Ihr Geschäft auszubauen.

Beginnen Sie mit der Website Ihres Restaurants

Ist Ihre Website so effektiv, wie sie sein könnte? Es ist auch oft das Erste, was ein potenzieller Kunde sieht, also muss es erstklassig sein. Stellen Sie sich diese Fragen:

  • Spiegelt Ihre Website die Qualität Ihres Restaurants oder Caterings wider?
  • Ist es gut geschrieben? Sind Sie stolz auf das Exemplar?
  • Ist der Inhalt aktuell?
  • Enthält es Fotos Ihrer besten Gerichte? Wie wäre es mit Ihren zufriedenen Mitarbeitern?
  • Hat es Ihre aktuelle Speisekarte? Es sollte, weil Kunden es verwenden können, um zu entscheiden, ob sie Ihr Restaurant besuchen und Bestellungen zum Mitnehmen aufgeben möchten.
  • Ist Ihre Website responsive, d. h. sie kann von einem PC, Laptop, Tablet und Smartphone aus richtig angezeigt werden? Kunden möchten mit ihren mobilen Geräten nach einem Restaurant suchen, insbesondere auf Reisen, was mobil optimierte Websites und Apps erforderlich macht
  • Können Kunden online bestellen?
  • Können Kunden über Lebensmittellieferdienste wie DoorDash, Grubhub und Uber Eats bestellen? Inmitten der Coronavirus-Pandemie ist die Verwendung von Lebensmittelliefer-Apps in die Höhe geschossen, da immer mehr Menschen zu Hause bleiben und Essen bestellen, sei es, weil Restaurants geschlossen sind oder weil sie sich aufgrund von Covid-19 nicht sicher fühlen, auswärts zu essen. Laut NetWaiter werden im Jahr 2021 Bestellungen über Smartphones und mobile Apps auf 38 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Wenn Sie eine der obigen Fragen mit „Nein“ beantwortet haben, müssen Sie sich beschäftigen. Sie verpassen möglicherweise Kunden, die in konkurrierende Restaurants gehen.

Ihre Website ist wahrscheinlich das wichtigste Marketinginstrument für Ihr Restaurant.

Restaurantbetreiber und Caterer wissen, dass starkes Marketing mit einer qualitativ hochwertigen Website beginnt. Der Aufbau einer Online-Präsenz ist entscheidend für die Auffindbarkeit eines Restaurants.

Um Besucher zu generieren und kontinuierlich neue potenzielle Kunden zu erreichen, müssen die Leute Ihre Website finden können. Und das gilt ganz gleich, ob Sie ein gehobenes Restaurant, ein Bistro mit ungezwungener Küche oder sogar einen Foodtruck haben.

Jedes Restaurant braucht eine Website, um seine “Erkennbarkeit” zu fördern und Besucherzahlen zu generieren.

Schreiben Sie eine Kopie, die große Erwartungen weckt

Das Texten auf Ihrer Restaurant- oder Catering-Website muss originell und kreativ sein, um effektiv zu sein. Schaffen Sie Erwartungen, die Sie mit fabelhaften Speisen erfüllen können.

Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Keywords für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) verwenden. Das heißt, wenn Sie ein Mexikanisches Restaurant in Orlando oder ein Steakhaus in Dallas, möchten Sie sichergehen, dass diese Wörter auf Ihrer Website an prominenter Stelle erscheinen, denn danach suchen die Suchenden bei Google und Sie möchten in diesen Suchergebnissen enthalten sein.

Vergessen Sie nicht, Ihre Website zu veröffentlichen. Stellen Sie sicher, dass Sie die URL (Adresse) in alle Werbe- und Marketingmaterialien Ihres Restaurants schreiben. Mundpropaganda ist großartig, aber verpassen Sie nicht, über Ihre Online-Präsenz neue Kunden zu gewinnen.

Bewerben Sie Ihre Online-Präsenz (Website, soziale Medien usw.) in allen Ihren Marketingmaterialien.

Erzählen Sie die Geschichte Ihres Restaurants

Was macht Ihr Restaurant besonders? Was ist seine beste Eigenschaft? Was ist seine geheime Soße? Ein Restaurant-Texter kann Ihnen helfen, die Über uns-Geschichte für Ihre Website und andere Marketingmaterialien zu schreiben. Sagen Sie der Welt, warum sie vorbeikommen müssen.

Hier sind einige kurze Beispiele für echte Restaurants und die Schwerpunkte ihrer Geschichten:

Dino's Restaurant in Miami war in den 70er und 80er Jahren für seine authentische italienische Küche bekannt. Im Besitz von zwei Brüdern, bestand die gesamte Speisekarte aus Rezepten, die sie von ihrer Mutter und Großmutter gelernt hatten. Guten Appetit!

Was ist die “geheime Sauce Ihres Restaurants?” Diese Informationen gehören in Ihren schriftlichen Inhalt.

Tacos & Tequilas in Atlanta ist ein mexikanisches Restaurant- und Cateringunternehmen in Familienbesitz. Ihre „geheime Soße“ ist eigentlich eine Soße! Was ihre Vorspeisen so aromatisch und einzigartig macht, ist, dass jeder einzelne eine Art Tequila im Rezept hat. Lecker!

Victoria & Albert's in Orlando serviert verschiedene Speisen für jede Jahreszeit und kreiert Gerichte für alles, was frisch auf dem Markt ist. Mit einer Fülle von Ressourcen von Bauern, Fischern und Handwerkern bezieht die Küche für jedes ihrer Gerichte makellose Zutaten. „Geschmacksrichtungen glänzen, wenn Tradition mit Innovation verschmilzt.“ Klingt lecker? Sie wetten!

Die Sorgfalt, mit der jedes Gericht serviert wird, sollte in Ihrem Marketingtext kommuniziert werden.

Denken Sie, Ihr Restaurant hat nicht viel von einer Geschichte? Natürlich tut es das. Vielleicht brauchen Sie nur einen Restaurant-Texter, der Ihnen hilft, es in Worte zu fassen.

Profitieren Sie von Restauranttrends

Halten Sie mit den neuesten Food-Trends Schritt? Ist Ihr Restaurant auf dem neuesten Stand? Ihr Marketing sollte Ihre Bemühungen widerspiegeln, hip zu sein und den Kunden das zu geben, was sie wollen.

Wenn Sie Teil einer der folgenden Bewegungen sind, die alle kürzlich als Restauranttrends genannt wurden, die 2020 und darüber hinaus beobachtet werden sollten, denken Sie darüber nach, diese Botschaft in Ihre Marketingtexte und Werbeaktionen zu integrieren:

Gesunde Menüoptionen — Glutenfrei, Keto, Paleo, Vegetarier und Veganer werden immer beliebter. Die Verbraucher möchten, dass ihre Lieblingsrestaurants gesunde Menüoptionen anbieten, die es ihnen ermöglichen, sich an ihre Diät zu halten.

Laut der Lebensmittel- und Getränkeumfrage von L.E.K Consulting aus dem Jahr 2018 möchten sich 93% der Gäste zumindest zeitweise gesund ernähren, während 63% versuchen, sich die meiste Zeit oder die ganze Zeit gesund zu ernähren. Zudem zeigte die Umfrage, dass die Verbraucher bereit sind, für gesunde Lebensmittel mehr zu zahlen.

Verbraucher senden eindeutig die Botschaft, dass ungesunde Produkte wie künstliche Konservierungsstoffe, Farb- und Geschmacksstoffe sowie eine wachsende Liste fragwürdiger Zusatzstoffe und gentechnisch veränderter Lebensmittel unerwünscht sind. Und sie sind bereit, dafür zu zahlen.

Wenn Ihr Restaurant den Trend zu einer gesünderen Ernährung aufgreift, sollten Sie dieses Verkaufsargument auf Ihrer Website und in den sozialen Medien bekannt machen.

Im Jahr 2006 machten glutenfreie und sogenannte „free from“-Lebensmittel nur rund 0,9 Milliarden im Lebensmitteleinzelhandel aus. Statista sagte, dass seine Daten bis 2020 einen Umsatz von 23,9 Milliarden US-Dollar mit denselben Lebensmitteln in den USA belegen werden.

Wenn Ihr Restaurant den Trend zu mehr natürlichen, biologischen und pflanzlichen Gerichten annimmt, sollten Sie dies unbedingt sagen. Das ist ein wichtiges Verkaufsargument und könnte dazu beitragen, Ihren Kundenstamm zu vergrößern.

Nachhaltige und ethisch bezogene Materialien — Die Verbraucher möchten Lebensmittel essen, die gut für sie sind, aber auch Teil eines größeren Ökosystems sind, von dem ihre Gemeinschaft und die Welt profitieren. Sie sind bereit, Restaurants zu unterstützen, die Speisen anbieten, die diese Kriterien erfüllen.

Eine Umweltumfrage aus dem Jahr 2020 ergab, dass 74 % der Verbraucher bereit sind, für Verpackungen zum Mitnehmen aus nachhaltigen Materialien bis zu 10 % mehr zu zahlen.

Restaurants, die Zutaten verwenden, die lokal angebaut und aus nachhaltigen Nahrungsquellen stammen, sollten ihre umweltfreundlichen Praktiken bei ihren Kunden fördern.

Fast Casual Dining — Die Leute sind beschäftigt, aber sie wollen nicht die Qualität für die Geschwindigkeit opfern. Fast Food hat seinen Platz, aber es ist nicht für jeden und schon gar nicht für jeden Tag. Leckeres Essen rechtzeitig anzubieten und es erschwinglich zu halten, wird die Kunden dazu bringen, wiederzukommen. Wenn Ihr Restaurant dieser Beschreibung entspricht, achten Sie darauf, es als solches zu bewerben.

CBD und angereicherte Produkte — Die National Restaurant Association hat CBD/Hanf kürzlich in ihrem What’s Hot-Bericht als den heißesten Food-Trend des Jahres 2019 eingestuft. Fast 76 % der für den Bericht befragten Köche sagten, dass CBD-infundierte Lebensmittelkonzepte in naher Zukunft ein riesiger aufstrebender Markt sein werden.

Wenn Sie CBD-Gerichte als Vorspeisen, Mahlzeiten oder Getränke für Erwachsene anbieten, haben Sie die Möglichkeit, ein breiteres Publikum zu erreichen. Sie müssen nur nach Wegen suchen, um Ihre Kunden darüber zu informieren.

Post-Covid-Praktiken — Nichts hat es geschafft, den Restauranterfolg mehr zu unterdrücken als die Covid-19-Pandemie 2020.Nach Angaben der National Restaurant Association ist fast jedes sechste Restaurant (das fast 100.000 Restaurants repräsentiert) entweder dauerhaft oder langfristig geschlossen. Die Branche ist auf dem besten Weg, dieses Jahr 240 Milliarden Dollar zu verlieren.

Jedes Restaurant muss Take Away oder kontaktlose Lieferung anbieten, da es Jahre dauern kann, bis sich die Leute wohl fühlen, in der Nähe von Fremden zu essen. Essen im Freien mit Tischen im Freien funktioniert auch, wenn Sie den Platz haben.

Geisterrestaurants und Geisterküchen — Geisterküchen (auch als dunkle Küchen und virtuelle Küchen bekannt) reduzieren die Kosten für Immobilien, Arbeitskräfte und Menüinnovation, indem sie das Restaurantmodell so ändern, dass es den Verkauf von Speisen außerhalb des Geschäftslokals ohne einen traditionellen Speiseraum ermöglicht.

Anstatt die Gäste drinnen zu platzieren oder sogar zum Mitnehmen anzubieten, werden alle Speisen im Rahmen des Geschäftsmodells der Geisterküche vom Restaurant oder von einem Drittanbieter wie DoorDash, Grubhub und Uber Eats geliefert.

“Die boomende Foodservice-Lieferindustrie hat in den letzten Jahren Rückenwind für das Wachstum von Geisterküchen gegeben, aber inmitten der Covid-19-Pandemie ist das Modell profitabler denn je,”, so Restaurant Business.

Nutzen Sie Social Media, um für Ihr Restaurant oder Ihren Catering-Service zu werben

Die Online-Präsenz eines Restaurants/Caterers sollte über seine Website hinausgehen.

Laut Tint, einem globalen Marketingunternehmen, „ist es wichtiger denn je, dass Restaurants über eine verlockende, ansprechende Webpräsenz verfügen, um anspruchsvolle Gäste zu ihren Türen zu bringen, da Verbraucher das Internet für Speiseempfehlungen nutzen.“

Social Media bietet Ihnen wunderbare Möglichkeiten, Ihr Restaurant oder Ihren Catering-Service zu bewerben. Sie können einen Restaurant-Texter über Ihre Küche, Sonderangebote, Werbeaktionen und sogar Ihre Hygienemethoden nach Covid schreiben lassen. Sie können auch darüber schreiben, wie einige Ihrer Spezialitäten hergestellt werden und was sie zu ihrer Entstehung inspiriert hat.

Food-Pornos sind eine Sache. Posten Sie Fotos von Ihren köstlichen Gerichten zusammen mit einer verlockenden Beschreibung.

Natürlich sollten Ihre Inhalte in sozialen Medien nicht auf schriftliche Kopien beschränkt sein. Posten Sie Fotos Ihrer besten Gerichte. Food-Pornos sind eine Sache und können überraschend effektiv sein, um den Verkehr vor Ihre Tür zu lenken.

Auch Video ist eine großartige Möglichkeit, mit Ihren Kunden in Kontakt zu treten. Posten Sie ein Video, in dem Ihr Küchenpersonal einige seiner typischen Gerichte zubereitet. Sie sind fleißig und verdienen Anerkennung.

Ermutigen Sie Ihre Kunden, Fotos von sich selbst zu posten, die ihre Zeit in Ihrem Restaurant genießen. Oder bitten Sie sie, ihre Veranstaltung auf Ihrer Seite zu präsentieren, wenn sie Ihre Catering-Services in Anspruch nehmen.

Lassen Sie Ihre Kunden beim Marketing helfen. Ermutigen Sie sie, Fotos auf ihren Social-Media-Konten zu veröffentlichen.

Ist Ihr Restaurant Teil des Estertainment-Trends? Bieten Sie nicht nur eine Mahlzeit, sondern auch ein Erlebnis wie Boccia, virtuelles Golf, Tischtennis und Shuffleboard an? Denken Sie an die lustigen Fotos und Videos, die Sie von Gästen, die sich in Ihrer Einrichtung amüsieren, posten können.

Veröffentlichen Sie Zuschreibungen, wenn Sie der Speisekarte etwas Neues hinzufügen oder etwas Besonderes anbieten, insbesondere wenn Sie es mit einem bevorstehenden Feiertag wie Cinco de Mayo verbinden können.

Schaffen Sie etwas Buzz. Spaß haben! Es ist in Ordnung, schrullig und freundlich zu sein. Zögern Sie nicht, Persönlichkeit zu zeigen. Wenn Sie in der Lage sind, unterhaltsame Inhalte zu erstellen, werden Sie ein treues Publikum anziehen.

Mit Social Media können Sie eine Beziehung zu Ihren Kunden aufbauen, die Ihr Restaurant in Ihrer Community sowohl online als auch offline unterstützen.

Schreiben Sie Ihren Restaurant-Blog

Erwägen Sie die Erstellung eines Blogs für Ihr Restaurant, um die Fangemeinde Ihres Restaurants zu vergrößern und die Loyalität Ihrer bestehenden Kundschaft zu stärken. Es ist eine großartige Möglichkeit, mit Ihren Kunden in Kontakt zu bleiben und bei der Entscheidung, wo sie ihre nächste Mahlzeit essen möchten, im Vordergrund zu stehen.

Ein Blog hilft Ihnen, mit Ihren Kunden in Kontakt zu bleiben und ihre Loyalität zu Ihrem Restaurant zu vertiefen.

Sie wissen nicht, was Sie auf Ihrem Blog schreiben sollen? Hier sind einige einfache Ideen:

Neues Geschirr — Fügen Sie Ihrer Speisekarte neue Vorspeisen oder Vorspeisen hinzu? Ihr Blog ist der ideale Ort, um diese leckeren neuen Angebote zu bewerben.

Rezepte — Was ist eines Ihrer meistverkauften Gerichte? Natürlich möchten Sie keine großen Geheimnisse verraten, aber ab und zu ein Rezept zu veröffentlichen, kann Ihnen helfen, eine Bindung zu Ihren Kunden aufzubauen. Wählen Sie ein Gericht, dessen Zubereitung extrem kompliziert und zeitaufwändig ist, und Sie werden auch die Bewunderung Ihrer Kunden für die Arbeit gewinnen, die in Ihrem Essen steckt.

Sonderangebote — Bewerben Sie zeitlich begrenzte Angebote. Diese Angebote können eine Möglichkeit sein, Kunden dazu zu bringen, früher als sonst zu kommen.

Neue Angestellte — Einen neuen Koch einstellen? Haben Sie einen Weinsommelier im Team? Sagen Sie Ihren Blog-Lesern, wer er oder sie ist und welche Fähigkeiten und Erfahrungen sie in Ihr Restaurant mitbringen.

Alles Neue verdient eine Erwähnung in Ihrem Restaurant-Blog – neue Gerichte, neue Mitarbeiter, neue Speisekarte usw.

Diätspezifische Gerichte — Betrachten Sie diese Idee von Next Restaurants, einem Restaurantmarketing-Blog. “Glutenfrei, vegetarisch, vegan, kohlenhydratarm, Paleo – das sind Begriffe, die Ihre Server wahrscheinlich immer wieder von ihren Kunden hören. Wenn Sie über Gerichte auf Ihrer Speisekarte bloggen, die bestimmten diätetischen Einschränkungen entsprechen, können Sie in den Suchergebnissen von Gästen auftauchen, die nach einem kulinarischen Erlebnis suchen, das ihren Ernährungsbedürfnissen entspricht.”

Restaurantbewertungsseiten

Beanspruchen Sie Ihre Einträge auf Restaurantbewertungsseiten. Die beliebteste Website für Restaurantbewertungen ist Yelp. Positive Bewertungen über Sie auf Yelp zu schreiben, kann eine der besten Marketingformen sein, die Sie haben können. Sie sollten wissen, dass auch wenn Sie kein Konto bei Yelp haben, Leute Bewertungen über Ihr Restaurant veröffentlichen können.

Sie sollten auf Restaurantbewertungsseiten präsent sein. Sie bieten Chancen, neue Kunden zu gewinnen.

Der beste Ansatz besteht darin, ein Konto einzurichten und es so informativ wie möglich zu gestalten. Ein Restaurant-Texter kann Ihnen dabei helfen, eine üppige Beschreibung Ihres Essens zu verfassen. Stellen Sie sicher, dass Sie auch Ihre Speisekarte, den Standort, die Öffnungszeiten und die Fotos angeben, je mehr, desto besser.

Andere Online-Websites, auf denen Ihr Restaurant überprüft werden kann, sind:

  • Google My Business
  • Facebook
  • TripAdvisor
  • Zomato
  • Offener Tisch
  • Zagat
  • Die Verliebtheit
  • Viereck
  • Gayot

Umfragedaten zeigen, dass 94 % der US-amerikanischen Gäste von Online-Bewertungen beeinflusst werden – insbesondere, wenn sie nach einem neuen Restaurant suchen. “Je mehr positive Erfahrungen aufgelistet sind, desto besser, zusätzlich zu gut kuratierten Fotos und Menüinformationen” laut Lightspeed Business-Tipps.

Der durchschnittliche Verbraucher liest 10 Bewertungen, bevor er das Gefühl hat, einem lokalen Unternehmen vertrauen zu können. Unternehmen mit nur einer Handvoll Bewertungen oder negativem Feedback in ihren Top-Bewertungen riskieren daher, potenzielle Kunden an Konkurrenten mit einem besseren Online-Ruf zu verlieren.

„Es reicht nicht mehr aus, Bewertungen zu erwarten,” laut Small Business Trends. “Jedes Unternehmen braucht eine Strategie, um zufriedene Kunden zu ermutigen, Feedback zu geben, die verschiedenen Bewertungsseiten zu überwachen und sowohl auf positive als auch auf negative Bewertungen schnell und professionell zu reagieren. Und denk daran – wenn du nicht fragst, wirst du nicht bekommen.“

Lokale bezahlte Anzeigen

Wenn Leute ein Restaurant aufsuchen, suchen sie nach etwas Lokalem. Online-Werbedienste wie Google AdWords, Facebook und Twitter bieten Geo-Targeting-Werbeoptionen ohne zusätzliche Kosten. Mit dieser Funktion können Sie lokale Kunden in Ihrem geografischen Gebiet ansprechen und kein Geld für Klicks von Personen verschwenden, die zu weit entfernt sind, um vorbeizuschauen.

Natürlich können Sie auch in Erwägung ziehen, Ihr Restaurant in lokalen Publikationen wie Zeitungen (Wochenzeitungen sind günstiger als große Tageszeitungen), Gutscheinheften und Zeitschriften zu vermarkten.

Bezahlte Anzeigen, die online und in gedruckter Form erscheinen, können ein effektiver Teil Ihres Marketing-Mix sein.

Ein Food-Texter kann Ihnen dabei helfen, ansprechende Texte zu erstellen, die Ihr Essen zum Leben erwecken, perfekt für effektive Restaurantwerbung.

Ein Call-to-Action kann Ihnen Kunden bringen

Es erscheint albern, Leuten, die Ihre Anzeigen sehen oder Ihre Mailings erhalten, sagen zu müssen, dass sie in Ihr Restaurant kommen sollen, aber viele Studien haben gezeigt, dass das Hinzufügen eines Call-to-Action die Ergebnisse erheblich steigert.

Laut den Copywriting-Gurus bei Hubspot wird Ihre Kopie mit ziemlicher Sicherheit scheitern, unabhängig davon, wie überzeugend Ihre Worte sind, wenn es keinen klaren nächsten Schritt gibt. Hubspot-Texter Eddie Shleyner empfiehlt: „Halten Sie Ihren Call-to-Action einfach und direkt. Zwingen Sie Ihren Leser nicht zum Nachdenken.“

Zum Beispiel: Kommen Sie und probieren Sie unsere neuen BBQ-Baby-Back-Ribs!

Oder: Planen Sie Ihre nächste besondere Veranstaltung bei uns!

Manchmal brauchen Kunden diesen zusätzlichen kleinen Schub, um eine Entscheidung zu treffen. Ihr Call-to-Action könnte die sanfte Hand auf ihrem Rücken sein, die sie zu Ihrer Tür führt.

Gut geschriebene Menübeschreibungen können Umsatz, Gewinn und Kundenzufriedenheit steigern.

Schreiben Sie Ihr Menü

Der Text in Ihrem Menü ist genauso wichtig wie der Text in Ihren Anzeigen oder auf Ihrer Website. Schlicht und einfach: Wenn Ihre Menübeschreibungen gut gestaltet sind, steigern sie den Umsatz. Sie verleiten Kunden dazu, mehr Artikel zu bestellen. Und sie wecken Erwartungen in den Köpfen Ihrer Kunden, die die Kundenzufriedenheit erhöhen können, vorausgesetzt, Ihr Essen entspricht diesen Beschreibungen.

Sie würden nicht versuchen, ein Produkt bei Amazon oder eBay ohne eine detaillierte Beschreibung zu verkaufen, also versuchen Sie nicht, Ihr Essen ohne eine überzeugende Beschreibung zu verkaufen.

Stellen Sie sich Ihre Speisekarte als freundliches Verkaufsargument für jeden der von Ihnen angebotenen Artikel vor.

Ein Restaurant-Texter kann Ihnen dabei helfen, üppige Beschreibungen zu erstellen, die einen verlockenden Namen und eine köstliche Beschreibung enthalten. Denken Sie, dass das, was Sie schreiben, keinen Unterschied macht? Wenn Sie die Wahl hätten, würden Sie unten Entrée A oder Entrée B bestellen?

Eintrag A: Gegrilltes Hähnchen mit Kartoffelpüree und Beilagensalat.

Eintrag B: Mit Zitrusfrüchten marinierte Hähnchenbrust, gebraten über einem Holzgrill, serviert mit unserem cremigen Yukon Gold-Kartoffelpüree mit Knoblauch. Ihre Vorspeise beinhaltet auch unseren hauseigenen Salat: gemischter Salat mit Napa-Kohl, Gurken, roten Zwiebeln, Traubentomaten, hausgemachte Croutons, eine großzügige Prise Monterey-Jack-Käse und ein Dressing Ihrer Wahl.

Können Sie den Unterschied zwischen Entrée A und Entrée B schmecken? Können Sie sehen, wie die richtigen Worte körperliches Verlangen erzeugen können?

Arbeiten Sie mit einem Restaurant-Texter zusammen, um sabberwürdige Beschreibungen zu entwickeln, die Ihrer Küche gerecht werden.

Ihr Essen ist köstlich. Nutzen Sie jetzt effektives Copywriting, um es der Welt zu erzählen!

Die richtigen Zutaten für den Restauranterfolg

Sie würden kein Gericht anbieten, bei dem Zutaten fehlen. Es würde nicht so gut schmecken. Aus dem gleichen Grund sollten Sie Ihr Restaurant nicht bewerben, ohne die oben beschriebenen Marketingzutaten einzubeziehen. Dies würde Ihren Erfolg einschränken.

Ein professioneller Food-Texter kann das Marketing übernehmen, sodass Sie sich auf den Betrieb Ihres Restaurants konzentrieren können.

Ein Texter, der sich mit Restaurantmarketing auskennt und gerne über Lebensmittel schreibt, kann Ihnen dabei helfen, Interesse an Ihrem Restaurant- und Cateringservice zu wecken, den Traffic zu steigern und den Umsatz zu steigern. Und vielleicht am wichtigsten ist, dass dieser Texter Sie von Marketingaufgaben befreien kann, damit Sie sich auf das konzentrieren können, was Sie am besten können – köstliche Speisen zu kreieren und zu servieren.


Texter für Restaurants & Caterer

Die Werbung für Ihr Essen, Ihren Service und Ihre Atmosphäre durch hochwertige Texterstellung kann Ihren Gewinn steigern.

Sie haben ein erfolgreiches Restaurant. Sie haben in eine schöne Einrichtung investiert. Das Essen ist lecker. Und obwohl das Geschäft stabil ist, möchten Sie den Traffic trotzdem steigern. Ein Restaurant-Texter, der gerne über Essen schreibt (auch bekannt als Feinschmecker), kann Ihnen helfen, Ihr Geschäft auszubauen.

Beginnen Sie mit der Website Ihres Restaurants

Ist Ihre Website so effektiv, wie sie sein könnte? Es ist auch oft das Erste, was ein potenzieller Kunde sieht, also muss es erstklassig sein. Stellen Sie sich diese Fragen:

  • Spiegelt Ihre Website die Qualität Ihres Restaurants oder Caterings wider?
  • Ist es gut geschrieben? Sind Sie stolz auf das Exemplar?
  • Ist der Inhalt aktuell?
  • Enthält es Fotos Ihrer besten Gerichte? Wie wäre es mit Ihren zufriedenen Mitarbeitern?
  • Hat es Ihre aktuelle Speisekarte? Es sollte, weil Kunden es verwenden können, um zu entscheiden, ob sie Ihr Restaurant besuchen und Bestellungen zum Mitnehmen aufgeben möchten.
  • Ist Ihre Website responsive, d. h. sie kann von einem PC, Laptop, Tablet und Smartphone aus richtig angezeigt werden? Kunden möchten mit ihren mobilen Geräten nach einem Restaurant suchen, insbesondere auf Reisen, was mobil optimierte Websites und Apps erforderlich macht
  • Können Kunden online bestellen?
  • Können Kunden über Lebensmittellieferdienste wie DoorDash, Grubhub und Uber Eats bestellen? Inmitten der Coronavirus-Pandemie ist die Verwendung von Lebensmittelliefer-Apps in die Höhe geschossen, da immer mehr Menschen zu Hause bleiben und Essen bestellen, sei es, weil Restaurants geschlossen sind oder weil sie sich aufgrund von Covid-19 nicht sicher fühlen, auswärts zu essen. Laut NetWaiter werden im Jahr 2021 Bestellungen über Smartphones und mobile Apps auf 38 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Wenn Sie eine der obigen Fragen mit „Nein“ beantwortet haben, müssen Sie sich beschäftigen. Sie verpassen möglicherweise Kunden, die in konkurrierende Restaurants gehen.

Ihre Website ist wahrscheinlich das wichtigste Marketinginstrument für Ihr Restaurant.

Restaurantbetreiber und Caterer wissen, dass starkes Marketing mit einer qualitativ hochwertigen Website beginnt. Der Aufbau einer Online-Präsenz ist entscheidend für die Auffindbarkeit eines Restaurants.

Um Besucher zu generieren und kontinuierlich neue potenzielle Kunden zu erreichen, müssen die Leute Ihre Website finden können. Und das gilt ganz gleich, ob Sie ein gehobenes Restaurant, ein Bistro mit ungezwungener Küche oder sogar einen Foodtruck haben.

Jedes Restaurant braucht eine Website, um seine “Erkennbarkeit” zu fördern und Besucherzahlen zu generieren.

Schreiben Sie eine Kopie, die große Erwartungen weckt

Das Texten auf Ihrer Restaurant- oder Catering-Website muss originell und kreativ sein, um effektiv zu sein. Schaffen Sie Erwartungen, die Sie mit fabelhaften Speisen erfüllen können.

Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Keywords für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) verwenden. Das heißt, wenn Sie ein Mexikanisches Restaurant in Orlando oder ein Steakhaus in Dallas, möchten Sie sichergehen, dass diese Wörter auf Ihrer Website an prominenter Stelle erscheinen, denn danach suchen die Suchenden bei Google und Sie möchten in diesen Suchergebnissen enthalten sein.

Vergessen Sie nicht, Ihre Website zu veröffentlichen. Stellen Sie sicher, dass Sie die URL (Adresse) in alle Werbe- und Marketingmaterialien Ihres Restaurants schreiben. Mundpropaganda ist großartig, aber verpassen Sie nicht, über Ihre Online-Präsenz neue Kunden zu gewinnen.

Bewerben Sie Ihre Online-Präsenz (Website, soziale Medien usw.) in allen Ihren Marketingmaterialien.

Erzählen Sie die Geschichte Ihres Restaurants

Was macht Ihr Restaurant besonders? Was ist seine beste Eigenschaft? Was ist seine geheime Soße? Ein Restaurant-Texter kann Ihnen helfen, die Über uns-Geschichte für Ihre Website und andere Marketingmaterialien zu schreiben. Sagen Sie der Welt, warum sie vorbeikommen müssen.

Hier sind einige kurze Beispiele für echte Restaurants und die Schwerpunkte ihrer Geschichten:

Dino's Restaurant in Miami war in den 70er und 80er Jahren für seine authentische italienische Küche bekannt. Im Besitz von zwei Brüdern, bestand die gesamte Speisekarte aus Rezepten, die sie von ihrer Mutter und Großmutter gelernt hatten. Guten Appetit!

Was ist die “geheime Sauce Ihres Restaurants?” Diese Informationen gehören in Ihren schriftlichen Inhalt.

Tacos & Tequilas in Atlanta ist ein mexikanisches Restaurant- und Cateringunternehmen in Familienbesitz. Ihre „geheime Soße“ ist eigentlich eine Soße! Was ihre Vorspeisen so aromatisch und einzigartig macht, ist, dass jeder einzelne eine Art Tequila im Rezept hat. Lecker!

Victoria & Albert's in Orlando serviert verschiedene Speisen für jede Jahreszeit und kreiert Gerichte für alles, was frisch auf dem Markt ist. Mit einer Fülle von Ressourcen von Bauern, Fischern und Handwerkern bezieht die Küche für jedes ihrer Gerichte makellose Zutaten. „Geschmacksrichtungen glänzen, wenn Tradition mit Innovation verschmilzt.“ Klingt lecker? Sie wetten!

Die Sorgfalt, mit der jedes Gericht serviert wird, sollte in Ihrem Marketingtext kommuniziert werden.

Denken Sie, Ihr Restaurant hat nicht viel von einer Geschichte? Natürlich tut es das. Vielleicht brauchen Sie nur einen Restaurant-Texter, der Ihnen hilft, es in Worte zu fassen.

Profitieren Sie von Restauranttrends

Halten Sie mit den neuesten Food-Trends Schritt? Ist Ihr Restaurant auf dem neuesten Stand? Ihr Marketing sollte Ihre Bemühungen widerspiegeln, hip zu sein und den Kunden das zu geben, was sie wollen.

Wenn Sie Teil einer der folgenden Bewegungen sind, die alle kürzlich als Restauranttrends genannt wurden, die 2020 und darüber hinaus beobachtet werden sollten, denken Sie darüber nach, diese Botschaft in Ihre Marketingtexte und Werbeaktionen zu integrieren:

Gesunde Menüoptionen — Glutenfrei, Keto, Paleo, Vegetarier und Veganer werden immer beliebter. Die Verbraucher möchten, dass ihre Lieblingsrestaurants gesunde Menüoptionen anbieten, die es ihnen ermöglichen, sich an ihre Diät zu halten.

Laut der Lebensmittel- und Getränkeumfrage von L.E.K Consulting aus dem Jahr 2018 möchten sich 93% der Gäste zumindest zeitweise gesund ernähren, während 63% versuchen, sich die meiste Zeit oder die ganze Zeit gesund zu ernähren. Zudem zeigte die Umfrage, dass die Verbraucher bereit sind, für gesunde Lebensmittel mehr zu zahlen.

Verbraucher senden eindeutig die Botschaft, dass ungesunde Produkte wie künstliche Konservierungsstoffe, Farb- und Geschmacksstoffe sowie eine wachsende Liste fragwürdiger Zusatzstoffe und gentechnisch veränderter Lebensmittel unerwünscht sind. Und sie sind bereit, dafür zu zahlen.

Wenn Ihr Restaurant den Trend zu einer gesünderen Ernährung aufgreift, sollten Sie dieses Verkaufsargument auf Ihrer Website und in den sozialen Medien bekannt machen.

Im Jahr 2006 machten glutenfreie und sogenannte „free from“-Lebensmittel nur rund 0,9 Milliarden im Lebensmitteleinzelhandel aus. Statista sagte, dass seine Daten bis 2020 einen Umsatz von 23,9 Milliarden US-Dollar mit denselben Lebensmitteln in den USA belegen werden.

Wenn Ihr Restaurant den Trend zu mehr natürlichen, biologischen und pflanzlichen Gerichten annimmt, sollten Sie dies unbedingt sagen. Das ist ein wichtiges Verkaufsargument und könnte dazu beitragen, Ihren Kundenstamm zu vergrößern.

Nachhaltige und ethisch bezogene Materialien — Die Verbraucher möchten Lebensmittel essen, die gut für sie sind, aber auch Teil eines größeren Ökosystems sind, von dem ihre Gemeinschaft und die Welt profitieren. Sie sind bereit, Restaurants zu unterstützen, die Speisen anbieten, die diese Kriterien erfüllen.

Eine Umweltumfrage aus dem Jahr 2020 ergab, dass 74 % der Verbraucher bereit sind, für Verpackungen zum Mitnehmen aus nachhaltigen Materialien bis zu 10 % mehr zu zahlen.

Restaurants, die Zutaten verwenden, die lokal angebaut und aus nachhaltigen Nahrungsquellen stammen, sollten ihre umweltfreundlichen Praktiken bei ihren Kunden fördern.

Fast Casual Dining — Die Leute sind beschäftigt, aber sie wollen nicht die Qualität für die Geschwindigkeit opfern. Fast Food hat seinen Platz, aber es ist nicht für jeden und schon gar nicht für jeden Tag. Leckeres Essen rechtzeitig anzubieten und es erschwinglich zu halten, wird die Kunden dazu bringen, wiederzukommen. Wenn Ihr Restaurant dieser Beschreibung entspricht, achten Sie darauf, es als solches zu bewerben.

CBD und angereicherte Produkte — Die National Restaurant Association hat CBD/Hanf kürzlich in ihrem What’s Hot-Bericht als den heißesten Food-Trend des Jahres 2019 eingestuft. Fast 76 % der für den Bericht befragten Köche sagten, dass CBD-infundierte Lebensmittelkonzepte in naher Zukunft ein riesiger aufstrebender Markt sein werden.

Wenn Sie CBD-Gerichte als Vorspeisen, Mahlzeiten oder Getränke für Erwachsene anbieten, haben Sie die Möglichkeit, ein breiteres Publikum zu erreichen. Sie müssen nur nach Wegen suchen, um Ihre Kunden darüber zu informieren.

Post-Covid-Praktiken — Nichts hat es geschafft, den Restauranterfolg mehr zu unterdrücken als die Covid-19-Pandemie 2020. Nach Angaben der National Restaurant Association ist fast jedes sechste Restaurant (das fast 100.000 Restaurants repräsentiert) entweder dauerhaft oder langfristig geschlossen. Die Branche ist auf dem besten Weg, dieses Jahr 240 Milliarden Dollar zu verlieren.

Jedes Restaurant muss Take Away oder kontaktlose Lieferung anbieten, da es Jahre dauern kann, bis sich die Leute wohl fühlen, in der Nähe von Fremden zu essen. Essen im Freien mit Tischen im Freien funktioniert auch, wenn Sie den Platz haben.

Geisterrestaurants und Geisterküchen — Geisterküchen (auch als dunkle Küchen und virtuelle Küchen bekannt) reduzieren die Kosten für Immobilien, Arbeitskräfte und Menüinnovation, indem sie das Restaurantmodell so ändern, dass es den Verkauf von Speisen außerhalb des Geschäftslokals ohne einen traditionellen Speiseraum ermöglicht.

Anstatt die Gäste drinnen zu platzieren oder sogar zum Mitnehmen anzubieten, werden alle Speisen im Rahmen des Geschäftsmodells der Geisterküche vom Restaurant oder von einem Drittanbieter wie DoorDash, Grubhub und Uber Eats geliefert.

“Die boomende Foodservice-Lieferindustrie hat in den letzten Jahren Rückenwind für das Wachstum von Geisterküchen gegeben, aber inmitten der Covid-19-Pandemie ist das Modell profitabler denn je,”, so Restaurant Business.

Nutzen Sie Social Media, um für Ihr Restaurant oder Ihren Catering-Service zu werben

Die Online-Präsenz eines Restaurants/Caterers sollte über seine Website hinausgehen.

Laut Tint, einem globalen Marketingunternehmen, „ist es wichtiger denn je, dass Restaurants über eine verlockende, ansprechende Webpräsenz verfügen, um anspruchsvolle Gäste zu ihren Türen zu bringen, da Verbraucher das Internet für Speiseempfehlungen nutzen.“

Social Media bietet Ihnen wunderbare Möglichkeiten, Ihr Restaurant oder Ihren Catering-Service zu bewerben. Sie können einen Restaurant-Texter über Ihre Küche, Sonderangebote, Werbeaktionen und sogar Ihre Hygienemethoden nach Covid schreiben lassen. Sie können auch darüber schreiben, wie einige Ihrer Spezialitäten hergestellt werden und was sie zu ihrer Entstehung inspiriert hat.

Food-Pornos sind eine Sache. Posten Sie Fotos von Ihren köstlichen Gerichten zusammen mit einer verlockenden Beschreibung.

Natürlich sollten Ihre Inhalte in sozialen Medien nicht auf schriftliche Kopien beschränkt sein. Posten Sie Fotos Ihrer besten Gerichte. Food-Pornos sind eine Sache und können überraschend effektiv sein, um den Verkehr vor Ihre Tür zu lenken.

Auch Video ist eine großartige Möglichkeit, mit Ihren Kunden in Kontakt zu treten. Posten Sie ein Video, in dem Ihr Küchenpersonal einige seiner typischen Gerichte zubereitet. Sie sind fleißig und verdienen Anerkennung.

Ermutigen Sie Ihre Kunden, Fotos von sich selbst zu posten, die ihre Zeit in Ihrem Restaurant genießen. Oder bitten Sie sie, ihre Veranstaltung auf Ihrer Seite zu präsentieren, wenn sie Ihre Catering-Services in Anspruch nehmen.

Lassen Sie Ihre Kunden beim Marketing helfen. Ermutigen Sie sie, Fotos auf ihren Social-Media-Konten zu veröffentlichen.

Ist Ihr Restaurant Teil des Estertainment-Trends? Bieten Sie nicht nur eine Mahlzeit, sondern auch ein Erlebnis wie Boccia, virtuelles Golf, Tischtennis und Shuffleboard an? Denken Sie an die lustigen Fotos und Videos, die Sie von Gästen, die sich in Ihrer Einrichtung amüsieren, posten können.

Veröffentlichen Sie Zuschreibungen, wenn Sie der Speisekarte etwas Neues hinzufügen oder etwas Besonderes anbieten, insbesondere wenn Sie es mit einem bevorstehenden Feiertag wie Cinco de Mayo verbinden können.

Schaffen Sie etwas Buzz. Spaß haben! Es ist in Ordnung, schrullig und freundlich zu sein. Zögern Sie nicht, Persönlichkeit zu zeigen. Wenn Sie in der Lage sind, unterhaltsame Inhalte zu erstellen, werden Sie ein treues Publikum anziehen.

Mit Social Media können Sie eine Beziehung zu Ihren Kunden aufbauen, die Ihr Restaurant in Ihrer Community sowohl online als auch offline unterstützen.

Schreiben Sie Ihren Restaurant-Blog

Erwägen Sie die Erstellung eines Blogs für Ihr Restaurant, um die Fangemeinde Ihres Restaurants zu vergrößern und die Loyalität Ihrer bestehenden Kundschaft zu stärken. Es ist eine großartige Möglichkeit, mit Ihren Kunden in Kontakt zu bleiben und bei der Entscheidung, wo sie ihre nächste Mahlzeit essen möchten, im Vordergrund zu stehen.

Ein Blog hilft Ihnen, mit Ihren Kunden in Kontakt zu bleiben und ihre Loyalität zu Ihrem Restaurant zu vertiefen.

Sie wissen nicht, was Sie auf Ihrem Blog schreiben sollen? Hier sind einige einfache Ideen:

Neues Geschirr — Fügen Sie Ihrer Speisekarte neue Vorspeisen oder Vorspeisen hinzu? Ihr Blog ist der ideale Ort, um diese leckeren neuen Angebote zu bewerben.

Rezepte — Was ist eines Ihrer meistverkauften Gerichte? Natürlich möchten Sie keine großen Geheimnisse verraten, aber ab und zu ein Rezept zu veröffentlichen, kann Ihnen helfen, eine Bindung zu Ihren Kunden aufzubauen. Wählen Sie ein Gericht, dessen Zubereitung extrem kompliziert und zeitaufwändig ist, und Sie werden auch die Bewunderung Ihrer Kunden für die Arbeit gewinnen, die in Ihrem Essen steckt.

Sonderangebote — Bewerben Sie zeitlich begrenzte Angebote. Diese Angebote können eine Möglichkeit sein, Kunden dazu zu bringen, früher als sonst zu kommen.

Neue Angestellte — Einen neuen Koch einstellen? Haben Sie einen Weinsommelier im Team? Sagen Sie Ihren Blog-Lesern, wer er oder sie ist und welche Fähigkeiten und Erfahrungen sie in Ihr Restaurant mitbringen.

Alles Neue verdient eine Erwähnung in Ihrem Restaurant-Blog – neue Gerichte, neue Mitarbeiter, neue Speisekarte usw.

Diätspezifische Gerichte — Betrachten Sie diese Idee von Next Restaurants, einem Restaurantmarketing-Blog. “Glutenfrei, vegetarisch, vegan, kohlenhydratarm, Paleo – das sind Begriffe, die Ihre Server wahrscheinlich immer wieder von ihren Kunden hören. Wenn Sie über Gerichte auf Ihrer Speisekarte bloggen, die bestimmten diätetischen Einschränkungen entsprechen, können Sie in den Suchergebnissen von Gästen auftauchen, die nach einem kulinarischen Erlebnis suchen, das ihren Ernährungsbedürfnissen entspricht.”

Restaurantbewertungsseiten

Beanspruchen Sie Ihre Einträge auf Restaurantbewertungsseiten. Die beliebteste Website für Restaurantbewertungen ist Yelp. Positive Bewertungen über Sie auf Yelp zu schreiben, kann eine der besten Marketingformen sein, die Sie haben können. Sie sollten wissen, dass auch wenn Sie kein Konto bei Yelp haben, Leute Bewertungen über Ihr Restaurant veröffentlichen können.

Sie sollten auf Restaurantbewertungsseiten präsent sein. Sie bieten Chancen, neue Kunden zu gewinnen.

Der beste Ansatz besteht darin, ein Konto einzurichten und es so informativ wie möglich zu gestalten. Ein Restaurant-Texter kann Ihnen dabei helfen, eine üppige Beschreibung Ihres Essens zu verfassen. Stellen Sie sicher, dass Sie auch Ihre Speisekarte, den Standort, die Öffnungszeiten und die Fotos angeben, je mehr, desto besser.

Andere Online-Websites, auf denen Ihr Restaurant überprüft werden kann, sind:

  • Google My Business
  • Facebook
  • TripAdvisor
  • Zomato
  • Offener Tisch
  • Zagat
  • Die Verliebtheit
  • Viereck
  • Gayot

Umfragedaten zeigen, dass 94 % der US-amerikanischen Gäste von Online-Bewertungen beeinflusst werden – insbesondere, wenn sie nach einem neuen Restaurant suchen. “Je mehr positive Erfahrungen aufgelistet sind, desto besser, zusätzlich zu gut kuratierten Fotos und Menüinformationen” laut Lightspeed Business-Tipps.

Der durchschnittliche Verbraucher liest 10 Bewertungen, bevor er das Gefühl hat, einem lokalen Unternehmen vertrauen zu können. Unternehmen mit nur einer Handvoll Bewertungen oder negativem Feedback in ihren Top-Bewertungen riskieren daher, potenzielle Kunden an Konkurrenten mit einem besseren Online-Ruf zu verlieren.

„Es reicht nicht mehr aus, Bewertungen zu erwarten,” laut Small Business Trends. “Jedes Unternehmen braucht eine Strategie, um zufriedene Kunden zu ermutigen, Feedback zu geben, die verschiedenen Bewertungsseiten zu überwachen und sowohl auf positive als auch auf negative Bewertungen schnell und professionell zu reagieren. Und denk daran – wenn du nicht fragst, wirst du nicht bekommen.“

Lokale bezahlte Anzeigen

Wenn Leute ein Restaurant aufsuchen, suchen sie nach etwas Lokalem. Online-Werbedienste wie Google AdWords, Facebook und Twitter bieten Geo-Targeting-Werbeoptionen ohne zusätzliche Kosten. Mit dieser Funktion können Sie lokale Kunden in Ihrem geografischen Gebiet ansprechen und kein Geld für Klicks von Personen verschwenden, die zu weit entfernt sind, um vorbeizuschauen.

Natürlich können Sie auch in Erwägung ziehen, Ihr Restaurant in lokalen Publikationen wie Zeitungen (Wochenzeitungen sind günstiger als große Tageszeitungen), Gutscheinheften und Zeitschriften zu vermarkten.

Bezahlte Anzeigen, die online und in gedruckter Form erscheinen, können ein effektiver Teil Ihres Marketing-Mix sein.

Ein Food-Texter kann Ihnen dabei helfen, ansprechende Texte zu erstellen, die Ihr Essen zum Leben erwecken, perfekt für effektive Restaurantwerbung.

Ein Call-to-Action kann Ihnen Kunden bringen

Es erscheint albern, Leuten, die Ihre Anzeigen sehen oder Ihre Mailings erhalten, sagen zu müssen, dass sie in Ihr Restaurant kommen sollen, aber viele Studien haben gezeigt, dass das Hinzufügen eines Call-to-Action die Ergebnisse erheblich steigert.

Laut den Copywriting-Gurus bei Hubspot wird Ihre Kopie mit ziemlicher Sicherheit scheitern, unabhängig davon, wie überzeugend Ihre Worte sind, wenn es keinen klaren nächsten Schritt gibt. Hubspot-Texter Eddie Shleyner empfiehlt: „Halten Sie Ihren Call-to-Action einfach und direkt. Zwingen Sie Ihren Leser nicht zum Nachdenken.“

Zum Beispiel: Kommen Sie und probieren Sie unsere neuen BBQ-Baby-Back-Ribs!

Oder: Planen Sie Ihre nächste besondere Veranstaltung bei uns!

Manchmal brauchen Kunden diesen zusätzlichen kleinen Schub, um eine Entscheidung zu treffen. Ihr Call-to-Action könnte die sanfte Hand auf ihrem Rücken sein, die sie zu Ihrer Tür führt.

Gut geschriebene Menübeschreibungen können Umsatz, Gewinn und Kundenzufriedenheit steigern.

Schreiben Sie Ihr Menü

Der Text in Ihrem Menü ist genauso wichtig wie der Text in Ihren Anzeigen oder auf Ihrer Website. Schlicht und einfach: Wenn Ihre Menübeschreibungen gut gestaltet sind, steigern sie den Umsatz. Sie verleiten Kunden dazu, mehr Artikel zu bestellen. Und sie wecken Erwartungen in den Köpfen Ihrer Kunden, die die Kundenzufriedenheit erhöhen können, vorausgesetzt, Ihr Essen entspricht diesen Beschreibungen.

Sie würden nicht versuchen, ein Produkt bei Amazon oder eBay ohne eine detaillierte Beschreibung zu verkaufen, also versuchen Sie nicht, Ihr Essen ohne eine überzeugende Beschreibung zu verkaufen.

Stellen Sie sich Ihre Speisekarte als freundliches Verkaufsargument für jeden der von Ihnen angebotenen Artikel vor.

Ein Restaurant-Texter kann Ihnen dabei helfen, üppige Beschreibungen zu erstellen, die einen verlockenden Namen und eine köstliche Beschreibung enthalten. Denken Sie, dass das, was Sie schreiben, keinen Unterschied macht? Wenn Sie die Wahl hätten, würden Sie unten Entrée A oder Entrée B bestellen?

Eintrag A: Gegrilltes Hähnchen mit Kartoffelpüree und Beilagensalat.

Eintrag B: Mit Zitrusfrüchten marinierte Hähnchenbrust, gebraten über einem Holzgrill, serviert mit unserem cremigen Yukon Gold-Kartoffelpüree mit Knoblauch. Ihre Vorspeise beinhaltet auch unseren hauseigenen Salat: gemischter Salat mit Napa-Kohl, Gurken, roten Zwiebeln, Traubentomaten, hausgemachte Croutons, eine großzügige Prise Monterey-Jack-Käse und ein Dressing Ihrer Wahl.

Können Sie den Unterschied zwischen Entrée A und Entrée B schmecken? Können Sie sehen, wie die richtigen Worte körperliches Verlangen erzeugen können?

Arbeiten Sie mit einem Restaurant-Texter zusammen, um sabberwürdige Beschreibungen zu entwickeln, die Ihrer Küche gerecht werden.

Ihr Essen ist köstlich. Nutzen Sie jetzt effektives Copywriting, um es der Welt zu erzählen!

Die richtigen Zutaten für den Restauranterfolg

Sie würden kein Gericht anbieten, bei dem Zutaten fehlen. Es würde nicht so gut schmecken. Aus dem gleichen Grund sollten Sie Ihr Restaurant nicht bewerben, ohne die oben beschriebenen Marketingzutaten einzubeziehen. Dies würde Ihren Erfolg einschränken.

Ein professioneller Food-Texter kann das Marketing übernehmen, sodass Sie sich auf den Betrieb Ihres Restaurants konzentrieren können.

Ein Texter, der sich mit Restaurantmarketing auskennt und gerne über Lebensmittel schreibt, kann Ihnen dabei helfen, Interesse an Ihrem Restaurant- und Cateringservice zu wecken, den Traffic zu steigern und den Umsatz zu steigern. Und vielleicht am wichtigsten ist, dass dieser Texter Sie von Marketingaufgaben befreien kann, damit Sie sich auf das konzentrieren können, was Sie am besten können – köstliche Speisen zu kreieren und zu servieren.


Texter für Restaurants & Caterer

Die Werbung für Ihr Essen, Ihren Service und Ihre Atmosphäre durch hochwertige Texterstellung kann Ihren Gewinn steigern.

Sie haben ein erfolgreiches Restaurant. Sie haben in eine schöne Einrichtung investiert. Das Essen ist lecker. Und obwohl das Geschäft stabil ist, möchten Sie den Traffic trotzdem steigern. Ein Restaurant-Texter, der gerne über Essen schreibt (auch bekannt als Feinschmecker), kann Ihnen helfen, Ihr Geschäft auszubauen.

Beginnen Sie mit der Website Ihres Restaurants

Ist Ihre Website so effektiv, wie sie sein könnte? Es ist auch oft das Erste, was ein potenzieller Kunde sieht, also muss es erstklassig sein. Stellen Sie sich diese Fragen:

  • Spiegelt Ihre Website die Qualität Ihres Restaurants oder Caterings wider?
  • Ist es gut geschrieben? Sind Sie stolz auf das Exemplar?
  • Ist der Inhalt aktuell?
  • Enthält es Fotos Ihrer besten Gerichte? Wie wäre es mit Ihren zufriedenen Mitarbeitern?
  • Hat es Ihre aktuelle Speisekarte? Es sollte, weil Kunden es verwenden können, um zu entscheiden, ob sie Ihr Restaurant besuchen und Bestellungen zum Mitnehmen aufgeben möchten.
  • Ist Ihre Website responsive, d. h. sie kann von einem PC, Laptop, Tablet und Smartphone aus richtig angezeigt werden? Kunden möchten mit ihren mobilen Geräten nach einem Restaurant suchen, insbesondere auf Reisen, was mobil optimierte Websites und Apps erforderlich macht
  • Können Kunden online bestellen?
  • Können Kunden über Lebensmittellieferdienste wie DoorDash, Grubhub und Uber Eats bestellen? Inmitten der Coronavirus-Pandemie ist die Verwendung von Lebensmittelliefer-Apps in die Höhe geschossen, da immer mehr Menschen zu Hause bleiben und Essen bestellen, sei es, weil Restaurants geschlossen sind oder weil sie sich aufgrund von Covid-19 nicht sicher fühlen, auswärts zu essen. Laut NetWaiter werden im Jahr 2021 Bestellungen über Smartphones und mobile Apps auf 38 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Wenn Sie eine der obigen Fragen mit „Nein“ beantwortet haben, müssen Sie sich beschäftigen. Sie verpassen möglicherweise Kunden, die in konkurrierende Restaurants gehen.

Ihre Website ist wahrscheinlich das wichtigste Marketinginstrument für Ihr Restaurant.

Restaurantbetreiber und Caterer wissen, dass starkes Marketing mit einer qualitativ hochwertigen Website beginnt. Der Aufbau einer Online-Präsenz ist entscheidend für die Auffindbarkeit eines Restaurants.

Um Besucher zu generieren und kontinuierlich neue potenzielle Kunden zu erreichen, müssen die Leute Ihre Website finden können. Und das gilt ganz gleich, ob Sie ein gehobenes Restaurant, ein Bistro mit ungezwungener Küche oder sogar einen Foodtruck haben.

Jedes Restaurant braucht eine Website, um seine “Erkennbarkeit” zu fördern und Besucherzahlen zu generieren.

Schreiben Sie eine Kopie, die große Erwartungen weckt

Das Texten auf Ihrer Restaurant- oder Catering-Website muss originell und kreativ sein, um effektiv zu sein. Schaffen Sie Erwartungen, die Sie mit fabelhaften Speisen erfüllen können.

Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Keywords für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) verwenden. Das heißt, wenn Sie ein Mexikanisches Restaurant in Orlando oder ein Steakhaus in Dallas, möchten Sie sichergehen, dass diese Wörter auf Ihrer Website an prominenter Stelle erscheinen, denn danach suchen die Suchenden bei Google und Sie möchten in diesen Suchergebnissen enthalten sein.

Vergessen Sie nicht, Ihre Website zu veröffentlichen. Stellen Sie sicher, dass Sie die URL (Adresse) in alle Werbe- und Marketingmaterialien Ihres Restaurants schreiben. Mundpropaganda ist großartig, aber verpassen Sie nicht, über Ihre Online-Präsenz neue Kunden zu gewinnen.

Bewerben Sie Ihre Online-Präsenz (Website, soziale Medien usw.) in allen Ihren Marketingmaterialien.

Erzählen Sie die Geschichte Ihres Restaurants

Was macht Ihr Restaurant besonders? Was ist seine beste Eigenschaft? Was ist seine geheime Soße? Ein Restaurant-Texter kann Ihnen helfen, die Über uns-Geschichte für Ihre Website und andere Marketingmaterialien zu schreiben. Sagen Sie der Welt, warum sie vorbeikommen müssen.

Hier sind einige kurze Beispiele für echte Restaurants und die Schwerpunkte ihrer Geschichten:

Dino's Restaurant in Miami war in den 70er und 80er Jahren für seine authentische italienische Küche bekannt. Im Besitz von zwei Brüdern, bestand die gesamte Speisekarte aus Rezepten, die sie von ihrer Mutter und Großmutter gelernt hatten. Guten Appetit!

Was ist die “geheime Sauce Ihres Restaurants?” Diese Informationen gehören in Ihren schriftlichen Inhalt.

Tacos & Tequilas in Atlanta ist ein mexikanisches Restaurant- und Cateringunternehmen in Familienbesitz. Ihre „geheime Soße“ ist eigentlich eine Soße! Was ihre Vorspeisen so aromatisch und einzigartig macht, ist, dass jeder einzelne eine Art Tequila im Rezept hat. Lecker!

Victoria & Albert's in Orlando serviert verschiedene Speisen für jede Jahreszeit und kreiert Gerichte für alles, was frisch auf dem Markt ist. Mit einer Fülle von Ressourcen von Bauern, Fischern und Handwerkern bezieht die Küche für jedes ihrer Gerichte makellose Zutaten. „Geschmacksrichtungen glänzen, wenn Tradition mit Innovation verschmilzt.“ Klingt lecker? Sie wetten!

Die Sorgfalt, mit der jedes Gericht serviert wird, sollte in Ihrem Marketingtext kommuniziert werden.

Denken Sie, Ihr Restaurant hat nicht viel von einer Geschichte? Natürlich tut es das. Vielleicht brauchen Sie nur einen Restaurant-Texter, der Ihnen hilft, es in Worte zu fassen.

Profitieren Sie von Restauranttrends

Halten Sie mit den neuesten Food-Trends Schritt? Ist Ihr Restaurant auf dem neuesten Stand? Ihr Marketing sollte Ihre Bemühungen widerspiegeln, hip zu sein und den Kunden das zu geben, was sie wollen.

Wenn Sie Teil einer der folgenden Bewegungen sind, die alle kürzlich als Restauranttrends genannt wurden, die 2020 und darüber hinaus beobachtet werden sollten, denken Sie darüber nach, diese Botschaft in Ihre Marketingtexte und Werbeaktionen zu integrieren:

Gesunde Menüoptionen — Glutenfrei, Keto, Paleo, Vegetarier und Veganer werden immer beliebter. Die Verbraucher möchten, dass ihre Lieblingsrestaurants gesunde Menüoptionen anbieten, die es ihnen ermöglichen, sich an ihre Diät zu halten.

Laut der Lebensmittel- und Getränkeumfrage von L.E.K Consulting aus dem Jahr 2018 möchten sich 93% der Gäste zumindest zeitweise gesund ernähren, während 63% versuchen, sich die meiste Zeit oder die ganze Zeit gesund zu ernähren. Zudem zeigte die Umfrage, dass die Verbraucher bereit sind, für gesunde Lebensmittel mehr zu zahlen.

Verbraucher senden eindeutig die Botschaft, dass ungesunde Produkte wie künstliche Konservierungsstoffe, Farb- und Geschmacksstoffe sowie eine wachsende Liste fragwürdiger Zusatzstoffe und gentechnisch veränderter Lebensmittel unerwünscht sind. Und sie sind bereit, dafür zu zahlen.

Wenn Ihr Restaurant den Trend zu einer gesünderen Ernährung aufgreift, sollten Sie dieses Verkaufsargument auf Ihrer Website und in den sozialen Medien bekannt machen.

Im Jahr 2006 machten glutenfreie und sogenannte „free from“-Lebensmittel nur rund 0,9 Milliarden im Lebensmitteleinzelhandel aus. Statista sagte, dass seine Daten bis 2020 einen Umsatz von 23,9 Milliarden US-Dollar mit denselben Lebensmitteln in den USA belegen werden.

Wenn Ihr Restaurant den Trend zu mehr natürlichen, biologischen und pflanzlichen Gerichten annimmt, sollten Sie dies unbedingt sagen. Das ist ein wichtiges Verkaufsargument und könnte dazu beitragen, Ihren Kundenstamm zu vergrößern.

Nachhaltige und ethisch bezogene Materialien — Die Verbraucher möchten Lebensmittel essen, die gut für sie sind, aber auch Teil eines größeren Ökosystems sind, von dem ihre Gemeinschaft und die Welt profitieren. Sie sind bereit, Restaurants zu unterstützen, die Speisen anbieten, die diese Kriterien erfüllen.

Eine Umweltumfrage aus dem Jahr 2020 ergab, dass 74 % der Verbraucher bereit sind, für Verpackungen zum Mitnehmen aus nachhaltigen Materialien bis zu 10 % mehr zu zahlen.

Restaurants, die Zutaten verwenden, die lokal angebaut und aus nachhaltigen Nahrungsquellen stammen, sollten ihre umweltfreundlichen Praktiken bei ihren Kunden fördern.

Fast Casual Dining — Die Leute sind beschäftigt, aber sie wollen nicht die Qualität für die Geschwindigkeit opfern. Fast Food hat seinen Platz, aber es ist nicht für jeden und schon gar nicht für jeden Tag. Leckeres Essen rechtzeitig anzubieten und es erschwinglich zu halten, wird die Kunden dazu bringen, wiederzukommen. Wenn Ihr Restaurant dieser Beschreibung entspricht, achten Sie darauf, es als solches zu bewerben.

CBD und angereicherte Produkte — Die National Restaurant Association hat CBD/Hanf kürzlich in ihrem What’s Hot-Bericht als den heißesten Food-Trend des Jahres 2019 eingestuft. Fast 76 % der für den Bericht befragten Köche sagten, dass CBD-infundierte Lebensmittelkonzepte in naher Zukunft ein riesiger aufstrebender Markt sein werden.

Wenn Sie CBD-Gerichte als Vorspeisen, Mahlzeiten oder Getränke für Erwachsene anbieten, haben Sie die Möglichkeit, ein breiteres Publikum zu erreichen. Sie müssen nur nach Wegen suchen, um Ihre Kunden darüber zu informieren.

Post-Covid-Praktiken — Nichts hat es geschafft, den Restauranterfolg mehr zu unterdrücken als die Covid-19-Pandemie 2020. Nach Angaben der National Restaurant Association ist fast jedes sechste Restaurant (das fast 100.000 Restaurants repräsentiert) entweder dauerhaft oder langfristig geschlossen. Die Branche ist auf dem besten Weg, dieses Jahr 240 Milliarden Dollar zu verlieren.

Jedes Restaurant muss Take Away oder kontaktlose Lieferung anbieten, da es Jahre dauern kann, bis sich die Leute wohl fühlen, in der Nähe von Fremden zu essen. Essen im Freien mit Tischen im Freien funktioniert auch, wenn Sie den Platz haben.

Geisterrestaurants und Geisterküchen — Geisterküchen (auch als dunkle Küchen und virtuelle Küchen bekannt) reduzieren die Kosten für Immobilien, Arbeitskräfte und Menüinnovation, indem sie das Restaurantmodell so ändern, dass es den Verkauf von Speisen außerhalb des Geschäftslokals ohne einen traditionellen Speiseraum ermöglicht.

Anstatt die Gäste drinnen zu platzieren oder sogar zum Mitnehmen anzubieten, werden alle Speisen im Rahmen des Geschäftsmodells der Geisterküche vom Restaurant oder von einem Drittanbieter wie DoorDash, Grubhub und Uber Eats geliefert.

“Die boomende Foodservice-Lieferindustrie hat in den letzten Jahren Rückenwind für das Wachstum von Geisterküchen gegeben, aber inmitten der Covid-19-Pandemie ist das Modell profitabler denn je,”, so Restaurant Business.

Nutzen Sie Social Media, um für Ihr Restaurant oder Ihren Catering-Service zu werben

Die Online-Präsenz eines Restaurants/Caterers sollte über seine Website hinausgehen.

Laut Tint, einem globalen Marketingunternehmen, „ist es wichtiger denn je, dass Restaurants über eine verlockende, ansprechende Webpräsenz verfügen, um anspruchsvolle Gäste zu ihren Türen zu bringen, da Verbraucher das Internet für Speiseempfehlungen nutzen.“

Social Media bietet Ihnen wunderbare Möglichkeiten, Ihr Restaurant oder Ihren Catering-Service zu bewerben. Sie können einen Restaurant-Texter über Ihre Küche, Sonderangebote, Werbeaktionen und sogar Ihre Hygienemethoden nach Covid schreiben lassen. Sie können auch darüber schreiben, wie einige Ihrer Spezialitäten hergestellt werden und was sie zu ihrer Entstehung inspiriert hat.

Food-Pornos sind eine Sache. Posten Sie Fotos von Ihren köstlichen Gerichten zusammen mit einer verlockenden Beschreibung.

Natürlich sollten Ihre Inhalte in sozialen Medien nicht auf schriftliche Kopien beschränkt sein. Posten Sie Fotos Ihrer besten Gerichte. Food-Pornos sind eine Sache und können überraschend effektiv sein, um den Verkehr vor Ihre Tür zu lenken.

Auch Video ist eine großartige Möglichkeit, mit Ihren Kunden in Kontakt zu treten. Posten Sie ein Video, in dem Ihr Küchenpersonal einige seiner typischen Gerichte zubereitet. Sie sind fleißig und verdienen Anerkennung.

Ermutigen Sie Ihre Kunden, Fotos von sich selbst zu posten, die ihre Zeit in Ihrem Restaurant genießen. Oder bitten Sie sie, ihre Veranstaltung auf Ihrer Seite zu präsentieren, wenn sie Ihre Catering-Services in Anspruch nehmen.

Lassen Sie Ihre Kunden beim Marketing helfen. Ermutigen Sie sie, Fotos auf ihren Social-Media-Konten zu veröffentlichen.

Ist Ihr Restaurant Teil des Estertainment-Trends? Bieten Sie nicht nur eine Mahlzeit, sondern auch ein Erlebnis wie Boccia, virtuelles Golf, Tischtennis und Shuffleboard an? Denken Sie an die lustigen Fotos und Videos, die Sie von Gästen, die sich in Ihrer Einrichtung amüsieren, posten können.

Veröffentlichen Sie Zuschreibungen, wenn Sie der Speisekarte etwas Neues hinzufügen oder etwas Besonderes anbieten, insbesondere wenn Sie es mit einem bevorstehenden Feiertag wie Cinco de Mayo verbinden können.

Schaffen Sie etwas Buzz. Spaß haben! Es ist in Ordnung, schrullig und freundlich zu sein. Zögern Sie nicht, Persönlichkeit zu zeigen. Wenn Sie in der Lage sind, unterhaltsame Inhalte zu erstellen, werden Sie ein treues Publikum anziehen.

Mit Social Media können Sie eine Beziehung zu Ihren Kunden aufbauen, die Ihr Restaurant in Ihrer Community sowohl online als auch offline unterstützen.

Schreiben Sie Ihren Restaurant-Blog

Erwägen Sie die Erstellung eines Blogs für Ihr Restaurant, um die Fangemeinde Ihres Restaurants zu vergrößern und die Loyalität Ihrer bestehenden Kundschaft zu stärken. Es ist eine großartige Möglichkeit, mit Ihren Kunden in Kontakt zu bleiben und bei der Entscheidung, wo sie ihre nächste Mahlzeit essen möchten, im Vordergrund zu stehen.

Ein Blog hilft Ihnen, mit Ihren Kunden in Kontakt zu bleiben und ihre Loyalität zu Ihrem Restaurant zu vertiefen.

Sie wissen nicht, was Sie auf Ihrem Blog schreiben sollen? Hier sind einige einfache Ideen:

Neues Geschirr — Fügen Sie Ihrer Speisekarte neue Vorspeisen oder Vorspeisen hinzu? Ihr Blog ist der ideale Ort, um diese leckeren neuen Angebote zu bewerben.

Rezepte — Was ist eines Ihrer meistverkauften Gerichte? Natürlich möchten Sie keine großen Geheimnisse verraten, aber ab und zu ein Rezept zu veröffentlichen, kann Ihnen helfen, eine Bindung zu Ihren Kunden aufzubauen. Wählen Sie ein Gericht, dessen Zubereitung extrem kompliziert und zeitaufwändig ist, und Sie werden auch die Bewunderung Ihrer Kunden für die Arbeit gewinnen, die in Ihrem Essen steckt.

Sonderangebote — Bewerben Sie zeitlich begrenzte Angebote. Diese Angebote können eine Möglichkeit sein, Kunden dazu zu bringen, früher als sonst zu kommen.

Neue Angestellte — Einen neuen Koch einstellen? Haben Sie einen Weinsommelier im Team? Sagen Sie Ihren Blog-Lesern, wer er oder sie ist und welche Fähigkeiten und Erfahrungen sie in Ihr Restaurant mitbringen.

Alles Neue verdient eine Erwähnung in Ihrem Restaurant-Blog – neue Gerichte, neue Mitarbeiter, neue Speisekarte usw.

Diätspezifische Gerichte — Betrachten Sie diese Idee von Next Restaurants, einem Restaurantmarketing-Blog. “Glutenfrei, vegetarisch, vegan, kohlenhydratarm, Paleo – das sind Begriffe, die Ihre Server wahrscheinlich immer wieder von ihren Kunden hören. Wenn Sie über Gerichte auf Ihrer Speisekarte bloggen, die bestimmten diätetischen Einschränkungen entsprechen, können Sie in den Suchergebnissen von Gästen auftauchen, die nach einem kulinarischen Erlebnis suchen, das ihren Ernährungsbedürfnissen entspricht.”

Restaurantbewertungsseiten

Beanspruchen Sie Ihre Einträge auf Restaurantbewertungsseiten. Die beliebteste Website für Restaurantbewertungen ist Yelp. Positive Bewertungen über Sie auf Yelp zu schreiben, kann eine der besten Marketingformen sein, die Sie haben können. Sie sollten wissen, dass auch wenn Sie kein Konto bei Yelp haben, Leute Bewertungen über Ihr Restaurant veröffentlichen können.

Sie sollten auf Restaurantbewertungsseiten präsent sein. Sie bieten Chancen, neue Kunden zu gewinnen.

Der beste Ansatz besteht darin, ein Konto einzurichten und es so informativ wie möglich zu gestalten. Ein Restaurant-Texter kann Ihnen dabei helfen, eine üppige Beschreibung Ihres Essens zu verfassen. Stellen Sie sicher, dass Sie auch Ihre Speisekarte, den Standort, die Öffnungszeiten und die Fotos angeben, je mehr, desto besser.

Andere Online-Websites, auf denen Ihr Restaurant überprüft werden kann, sind:

  • Google My Business
  • Facebook
  • TripAdvisor
  • Zomato
  • Offener Tisch
  • Zagat
  • Die Verliebtheit
  • Viereck
  • Gayot

Umfragedaten zeigen, dass 94 % der US-amerikanischen Gäste von Online-Bewertungen beeinflusst werden – insbesondere, wenn sie nach einem neuen Restaurant suchen. “Je mehr positive Erfahrungen aufgelistet sind, desto besser, zusätzlich zu gut kuratierten Fotos und Menüinformationen” laut Lightspeed Business-Tipps.

Der durchschnittliche Verbraucher liest 10 Bewertungen, bevor er das Gefühl hat, einem lokalen Unternehmen vertrauen zu können. Unternehmen mit nur einer Handvoll Bewertungen oder negativem Feedback in ihren Top-Bewertungen riskieren daher, potenzielle Kunden an Konkurrenten mit einem besseren Online-Ruf zu verlieren.

„Es reicht nicht mehr aus, Bewertungen zu erwarten,” laut Small Business Trends. “Jedes Unternehmen braucht eine Strategie, um zufriedene Kunden zu ermutigen, Feedback zu geben, die verschiedenen Bewertungsseiten zu überwachen und sowohl auf positive als auch auf negative Bewertungen schnell und professionell zu reagieren. Und denk daran – wenn du nicht fragst, wirst du nicht bekommen.“

Lokale bezahlte Anzeigen

Wenn Leute ein Restaurant aufsuchen, suchen sie nach etwas Lokalem. Online-Werbedienste wie Google AdWords, Facebook und Twitter bieten Geo-Targeting-Werbeoptionen ohne zusätzliche Kosten. Mit dieser Funktion können Sie lokale Kunden in Ihrem geografischen Gebiet ansprechen und kein Geld für Klicks von Personen verschwenden, die zu weit entfernt sind, um vorbeizuschauen.

Natürlich können Sie auch in Erwägung ziehen, Ihr Restaurant in lokalen Publikationen wie Zeitungen (Wochenzeitungen sind günstiger als große Tageszeitungen), Gutscheinheften und Zeitschriften zu vermarkten.

Bezahlte Anzeigen, die online und in gedruckter Form erscheinen, können ein effektiver Teil Ihres Marketing-Mix sein.

Ein Food-Texter kann Ihnen dabei helfen, ansprechende Texte zu erstellen, die Ihr Essen zum Leben erwecken, perfekt für effektive Restaurantwerbung.

Ein Call-to-Action kann Ihnen Kunden bringen

Es erscheint albern, Leuten, die Ihre Anzeigen sehen oder Ihre Mailings erhalten, sagen zu müssen, dass sie in Ihr Restaurant kommen sollen, aber viele Studien haben gezeigt, dass das Hinzufügen eines Call-to-Action die Ergebnisse erheblich steigert.

Laut den Copywriting-Gurus bei Hubspot wird Ihre Kopie mit ziemlicher Sicherheit scheitern, unabhängig davon, wie überzeugend Ihre Worte sind, wenn es keinen klaren nächsten Schritt gibt. Hubspot-Texter Eddie Shleyner empfiehlt: „Halten Sie Ihren Call-to-Action einfach und direkt. Zwingen Sie Ihren Leser nicht zum Nachdenken.“

Zum Beispiel: Kommen Sie und probieren Sie unsere neuen BBQ-Baby-Back-Ribs!

Oder: Planen Sie Ihre nächste besondere Veranstaltung bei uns!

Manchmal brauchen Kunden diesen zusätzlichen kleinen Schub, um eine Entscheidung zu treffen. Ihr Call-to-Action könnte die sanfte Hand auf ihrem Rücken sein, die sie zu Ihrer Tür führt.

Gut geschriebene Menübeschreibungen können Umsatz, Gewinn und Kundenzufriedenheit steigern.

Schreiben Sie Ihr Menü

Der Text in Ihrem Menü ist genauso wichtig wie der Text in Ihren Anzeigen oder auf Ihrer Website. Schlicht und einfach: Wenn Ihre Menübeschreibungen gut gestaltet sind, steigern sie den Umsatz. Sie verleiten Kunden dazu, mehr Artikel zu bestellen. Und sie wecken Erwartungen in den Köpfen Ihrer Kunden, die die Kundenzufriedenheit erhöhen können, vorausgesetzt, Ihr Essen entspricht diesen Beschreibungen.

Sie würden nicht versuchen, ein Produkt bei Amazon oder eBay ohne eine detaillierte Beschreibung zu verkaufen, also versuchen Sie nicht, Ihr Essen ohne eine überzeugende Beschreibung zu verkaufen.

Stellen Sie sich Ihre Speisekarte als freundliches Verkaufsargument für jeden der von Ihnen angebotenen Artikel vor.

Ein Restaurant-Texter kann Ihnen dabei helfen, üppige Beschreibungen zu erstellen, die einen verlockenden Namen und eine köstliche Beschreibung enthalten. Denken Sie, dass das, was Sie schreiben, keinen Unterschied macht? Wenn Sie die Wahl hätten, würden Sie unten Entrée A oder Entrée B bestellen?

Eintrag A: Gegrilltes Hähnchen mit Kartoffelpüree und Beilagensalat.

Eintrag B: Mit Zitrusfrüchten marinierte Hähnchenbrust, gebraten über einem Holzgrill, serviert mit unserem cremigen Yukon Gold-Kartoffelpüree mit Knoblauch. Ihre Vorspeise beinhaltet auch unseren hauseigenen Salat: gemischter Salat mit Napa-Kohl, Gurken, roten Zwiebeln, Traubentomaten, hausgemachte Croutons, eine großzügige Prise Monterey-Jack-Käse und ein Dressing Ihrer Wahl.

Können Sie den Unterschied zwischen Entrée A und Entrée B schmecken? Können Sie sehen, wie die richtigen Worte körperliches Verlangen erzeugen können?

Arbeiten Sie mit einem Restaurant-Texter zusammen, um sabberwürdige Beschreibungen zu entwickeln, die Ihrer Küche gerecht werden.

Ihr Essen ist köstlich. Nutzen Sie jetzt effektives Copywriting, um es der Welt zu erzählen!

Die richtigen Zutaten für den Restauranterfolg

Sie würden kein Gericht anbieten, bei dem Zutaten fehlen. Es würde nicht so gut schmecken. Aus dem gleichen Grund sollten Sie Ihr Restaurant nicht bewerben, ohne die oben beschriebenen Marketingzutaten einzubeziehen. Dies würde Ihren Erfolg einschränken.

Ein professioneller Food-Texter kann das Marketing übernehmen, sodass Sie sich auf den Betrieb Ihres Restaurants konzentrieren können.

Ein Texter, der sich mit Restaurantmarketing auskennt und gerne über Lebensmittel schreibt, kann Ihnen dabei helfen, Interesse an Ihrem Restaurant- und Cateringservice zu wecken, den Traffic zu steigern und den Umsatz zu steigern. Und vielleicht am wichtigsten ist, dass dieser Texter Sie von Marketingaufgaben befreien kann, damit Sie sich auf das konzentrieren können, was Sie am besten können – köstliche Speisen zu kreieren und zu servieren.


Texter für Restaurants & Caterer

Die Werbung für Ihr Essen, Ihren Service und Ihre Atmosphäre durch hochwertige Texterstellung kann Ihren Gewinn steigern.

Sie haben ein erfolgreiches Restaurant. Sie haben in eine schöne Einrichtung investiert. Das Essen ist lecker. Und obwohl das Geschäft stabil ist, möchten Sie den Traffic trotzdem steigern. Ein Restaurant-Texter, der gerne über Essen schreibt (auch bekannt als Feinschmecker), kann Ihnen helfen, Ihr Geschäft auszubauen.

Beginnen Sie mit der Website Ihres Restaurants

Ist Ihre Website so effektiv, wie sie sein könnte? Es ist auch oft das Erste, was ein potenzieller Kunde sieht, also muss es erstklassig sein. Stellen Sie sich diese Fragen:

  • Spiegelt Ihre Website die Qualität Ihres Restaurants oder Caterings wider?
  • Ist es gut geschrieben? Sind Sie stolz auf das Exemplar?
  • Ist der Inhalt aktuell?
  • Enthält es Fotos Ihrer besten Gerichte? Wie wäre es mit Ihren zufriedenen Mitarbeitern?
  • Hat es Ihre aktuelle Speisekarte? Es sollte, weil Kunden es verwenden können, um zu entscheiden, ob sie Ihr Restaurant besuchen und Bestellungen zum Mitnehmen aufgeben möchten.
  • Ist Ihre Website responsive, d. h. sie kann von einem PC, Laptop, Tablet und Smartphone aus richtig angezeigt werden? Kunden möchten mit ihren mobilen Geräten nach einem Restaurant suchen, insbesondere auf Reisen, was mobil optimierte Websites und Apps erforderlich macht
  • Können Kunden online bestellen?
  • Können Kunden über Lebensmittellieferdienste wie DoorDash, Grubhub und Uber Eats bestellen? Inmitten der Coronavirus-Pandemie ist die Verwendung von Lebensmittelliefer-Apps in die Höhe geschossen, da immer mehr Menschen zu Hause bleiben und Essen bestellen, sei es, weil Restaurants geschlossen sind oder weil sie sich aufgrund von Covid-19 nicht sicher fühlen, auswärts zu essen. Laut NetWaiter werden im Jahr 2021 Bestellungen über Smartphones und mobile Apps auf 38 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Wenn Sie eine der obigen Fragen mit „Nein“ beantwortet haben, müssen Sie sich beschäftigen. Sie verpassen möglicherweise Kunden, die in konkurrierende Restaurants gehen.

Ihre Website ist wahrscheinlich das wichtigste Marketinginstrument für Ihr Restaurant.

Restaurantbetreiber und Caterer wissen, dass starkes Marketing mit einer qualitativ hochwertigen Website beginnt. Der Aufbau einer Online-Präsenz ist entscheidend für die Auffindbarkeit eines Restaurants.

Um Besucher zu generieren und kontinuierlich neue potenzielle Kunden zu erreichen, müssen die Leute Ihre Website finden können. Und das gilt ganz gleich, ob Sie ein gehobenes Restaurant, ein Bistro mit ungezwungener Küche oder sogar einen Foodtruck haben.

Jedes Restaurant braucht eine Website, um seine “Erkennbarkeit” zu fördern und Besucherzahlen zu generieren.

Schreiben Sie eine Kopie, die große Erwartungen weckt

Das Texten auf Ihrer Restaurant- oder Catering-Website muss originell und kreativ sein, um effektiv zu sein. Schaffen Sie Erwartungen, die Sie mit fabelhaften Speisen erfüllen können.

Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Keywords für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) verwenden. Das heißt, wenn Sie ein Mexikanisches Restaurant in Orlando oder ein Steakhaus in Dallas, möchten Sie sichergehen, dass diese Wörter auf Ihrer Website an prominenter Stelle erscheinen, denn danach suchen die Suchenden bei Google und Sie möchten in diesen Suchergebnissen enthalten sein.

Vergessen Sie nicht, Ihre Website zu veröffentlichen. Stellen Sie sicher, dass Sie die URL (Adresse) in alle Werbe- und Marketingmaterialien Ihres Restaurants schreiben. Mundpropaganda ist großartig, aber verpassen Sie nicht, über Ihre Online-Präsenz neue Kunden zu gewinnen.

Bewerben Sie Ihre Online-Präsenz (Website, soziale Medien usw.) in allen Ihren Marketingmaterialien.

Erzählen Sie die Geschichte Ihres Restaurants

Was macht Ihr Restaurant besonders? Was ist seine beste Eigenschaft? Was ist seine geheime Soße? Ein Restaurant-Texter kann Ihnen helfen, die Über uns-Geschichte für Ihre Website und andere Marketingmaterialien zu schreiben. Sagen Sie der Welt, warum sie vorbeikommen müssen.

Hier sind einige kurze Beispiele für echte Restaurants und die Schwerpunkte ihrer Geschichten:

Dino's Restaurant in Miami war in den 70er und 80er Jahren für seine authentische italienische Küche bekannt. Im Besitz von zwei Brüdern, bestand die gesamte Speisekarte aus Rezepten, die sie von ihrer Mutter und Großmutter gelernt hatten. Guten Appetit!

Was ist die “geheime Sauce Ihres Restaurants?” Diese Informationen gehören in Ihren schriftlichen Inhalt.

Tacos & Tequilas in Atlanta ist ein mexikanisches Restaurant- und Cateringunternehmen in Familienbesitz. Ihre „geheime Soße“ ist eigentlich eine Soße! Was ihre Vorspeisen so aromatisch und einzigartig macht, ist, dass jeder einzelne eine Art Tequila im Rezept hat. Lecker!

Victoria & Albert's in Orlando serviert verschiedene Speisen für jede Jahreszeit und kreiert Gerichte für alles, was frisch auf dem Markt ist. Mit einer Fülle von Ressourcen von Bauern, Fischern und Handwerkern bezieht die Küche für jedes ihrer Gerichte makellose Zutaten. „Geschmacksrichtungen glänzen, wenn Tradition mit Innovation verschmilzt.“ Klingt lecker? Sie wetten!

Die Sorgfalt, mit der jedes Gericht serviert wird, sollte in Ihrem Marketingtext kommuniziert werden.

Denken Sie, Ihr Restaurant hat nicht viel von einer Geschichte? Natürlich tut es das. Vielleicht brauchen Sie nur einen Restaurant-Texter, der Ihnen hilft, es in Worte zu fassen.

Profitieren Sie von Restauranttrends

Halten Sie mit den neuesten Food-Trends Schritt? Ist Ihr Restaurant auf dem neuesten Stand? Ihr Marketing sollte Ihre Bemühungen widerspiegeln, hip zu sein und den Kunden das zu geben, was sie wollen.

Wenn Sie Teil einer der folgenden Bewegungen sind, die alle kürzlich als Restauranttrends genannt wurden, die 2020 und darüber hinaus beobachtet werden sollten, denken Sie darüber nach, diese Botschaft in Ihre Marketingtexte und Werbeaktionen zu integrieren:

Gesunde Menüoptionen — Glutenfrei, Keto, Paleo, Vegetarier und Veganer werden immer beliebter. Die Verbraucher möchten, dass ihre Lieblingsrestaurants gesunde Menüoptionen anbieten, die es ihnen ermöglichen, sich an ihre Diät zu halten.

Laut der Lebensmittel- und Getränkeumfrage von L.E.K Consulting aus dem Jahr 2018 möchten sich 93% der Gäste zumindest zeitweise gesund ernähren, während 63% versuchen, sich die meiste Zeit oder die ganze Zeit gesund zu ernähren. Zudem zeigte die Umfrage, dass die Verbraucher bereit sind, für gesunde Lebensmittel mehr zu zahlen.

Verbraucher senden eindeutig die Botschaft, dass ungesunde Produkte wie künstliche Konservierungsstoffe, Farb- und Geschmacksstoffe sowie eine wachsende Liste fragwürdiger Zusatzstoffe und gentechnisch veränderter Lebensmittel unerwünscht sind. Und sie sind bereit, dafür zu zahlen.

Wenn Ihr Restaurant den Trend zu einer gesünderen Ernährung aufgreift, sollten Sie dieses Verkaufsargument auf Ihrer Website und in den sozialen Medien bekannt machen.

Im Jahr 2006 machten glutenfreie und sogenannte „free from“-Lebensmittel nur rund 0,9 Milliarden im Lebensmitteleinzelhandel aus. Statista sagte, dass seine Daten bis 2020 einen Umsatz von 23,9 Milliarden US-Dollar mit denselben Lebensmitteln in den USA belegen werden.

Wenn Ihr Restaurant den Trend zu mehr natürlichen, biologischen und pflanzlichen Gerichten annimmt, sollten Sie dies unbedingt sagen. Das ist ein wichtiges Verkaufsargument und könnte dazu beitragen, Ihren Kundenstamm zu vergrößern.

Nachhaltige und ethisch bezogene Materialien — Die Verbraucher möchten Lebensmittel essen, die gut für sie sind, aber auch Teil eines größeren Ökosystems sind, von dem ihre Gemeinschaft und die Welt profitieren. Sie sind bereit, Restaurants zu unterstützen, die Speisen anbieten, die diese Kriterien erfüllen.

Eine Umweltumfrage aus dem Jahr 2020 ergab, dass 74 % der Verbraucher bereit sind, für Verpackungen zum Mitnehmen aus nachhaltigen Materialien bis zu 10 % mehr zu zahlen.

Restaurants, die Zutaten verwenden, die lokal angebaut und aus nachhaltigen Nahrungsquellen stammen, sollten ihre umweltfreundlichen Praktiken bei ihren Kunden fördern.

Fast Casual Dining — Die Leute sind beschäftigt, aber sie wollen nicht die Qualität für die Geschwindigkeit opfern. Fast Food hat seinen Platz, aber es ist nicht für jeden und schon gar nicht für jeden Tag. Leckeres Essen rechtzeitig anzubieten und es erschwinglich zu halten, wird die Kunden dazu bringen, wiederzukommen. Wenn Ihr Restaurant dieser Beschreibung entspricht, achten Sie darauf, es als solches zu bewerben.

CBD und angereicherte Produkte — Die National Restaurant Association hat CBD/Hanf kürzlich in ihrem What’s Hot-Bericht als den heißesten Food-Trend des Jahres 2019 eingestuft. Fast 76 % der für den Bericht befragten Köche sagten, dass CBD-infundierte Lebensmittelkonzepte in naher Zukunft ein riesiger aufstrebender Markt sein werden.

Wenn Sie CBD-Gerichte als Vorspeisen, Mahlzeiten oder Getränke für Erwachsene anbieten, haben Sie die Möglichkeit, ein breiteres Publikum zu erreichen. Sie müssen nur nach Wegen suchen, um Ihre Kunden darüber zu informieren.

Post-Covid-Praktiken — Nichts hat es geschafft, den Restauranterfolg mehr zu unterdrücken als die Covid-19-Pandemie 2020. Nach Angaben der National Restaurant Association ist fast jedes sechste Restaurant (das fast 100.000 Restaurants repräsentiert) entweder dauerhaft oder langfristig geschlossen. Die Branche ist auf dem besten Weg, dieses Jahr 240 Milliarden Dollar zu verlieren.

Jedes Restaurant muss Take Away oder kontaktlose Lieferung anbieten, da es Jahre dauern kann, bis sich die Leute wohl fühlen, in der Nähe von Fremden zu essen. Essen im Freien mit Tischen im Freien funktioniert auch, wenn Sie den Platz haben.

Geisterrestaurants und Geisterküchen — Geisterküchen (auch als dunkle Küchen und virtuelle Küchen bekannt) reduzieren die Kosten für Immobilien, Arbeitskräfte und Menüinnovation, indem sie das Restaurantmodell so ändern, dass es den Verkauf von Speisen außerhalb des Geschäftslokals ohne einen traditionellen Speiseraum ermöglicht.

Anstatt die Gäste drinnen zu platzieren oder sogar zum Mitnehmen anzubieten, werden alle Speisen im Rahmen des Geschäftsmodells der Geisterküche vom Restaurant oder von einem Drittanbieter wie DoorDash, Grubhub und Uber Eats geliefert.

“Die boomende Foodservice-Lieferindustrie hat in den letzten Jahren Rückenwind für das Wachstum von Geisterküchen gegeben, aber inmitten der Covid-19-Pandemie ist das Modell profitabler denn je,”, so Restaurant Business.

Nutzen Sie Social Media, um für Ihr Restaurant oder Ihren Catering-Service zu werben

Die Online-Präsenz eines Restaurants/Caterers sollte über seine Website hinausgehen.

Laut Tint, einem globalen Marketingunternehmen, „ist es wichtiger denn je, dass Restaurants über eine verlockende, ansprechende Webpräsenz verfügen, um anspruchsvolle Gäste zu ihren Türen zu bringen, da Verbraucher das Internet für Speiseempfehlungen nutzen.“

Social Media bietet Ihnen wunderbare Möglichkeiten, Ihr Restaurant oder Ihren Catering-Service zu bewerben. Sie können einen Restaurant-Texter über Ihre Küche, Sonderangebote, Werbeaktionen und sogar Ihre Hygienemethoden nach Covid schreiben lassen. Sie können auch darüber schreiben, wie einige Ihrer Spezialitäten hergestellt werden und was sie zu ihrer Entstehung inspiriert hat.

Food-Pornos sind eine Sache. Posten Sie Fotos von Ihren köstlichen Gerichten zusammen mit einer verlockenden Beschreibung.

Natürlich sollten Ihre Inhalte in sozialen Medien nicht auf schriftliche Kopien beschränkt sein. Posten Sie Fotos Ihrer besten Gerichte. Food-Pornos sind eine Sache und können überraschend effektiv sein, um den Verkehr vor Ihre Tür zu lenken.

Auch Video ist eine großartige Möglichkeit, mit Ihren Kunden in Kontakt zu treten. Posten Sie ein Video, in dem Ihr Küchenpersonal einige seiner typischen Gerichte zubereitet. Sie sind fleißig und verdienen Anerkennung.

Ermutigen Sie Ihre Kunden, Fotos von sich selbst zu posten, die ihre Zeit in Ihrem Restaurant genießen. Oder bitten Sie sie, ihre Veranstaltung auf Ihrer Seite zu präsentieren, wenn sie Ihre Catering-Services in Anspruch nehmen.

Lassen Sie Ihre Kunden beim Marketing helfen. Ermutigen Sie sie, Fotos auf ihren Social-Media-Konten zu veröffentlichen.

Ist Ihr Restaurant Teil des Estertainment-Trends? Bieten Sie nicht nur eine Mahlzeit, sondern auch ein Erlebnis wie Boccia, virtuelles Golf, Tischtennis und Shuffleboard an? Denken Sie an die lustigen Fotos und Videos, die Sie von Gästen, die sich in Ihrer Einrichtung amüsieren, posten können.

Veröffentlichen Sie Zuschreibungen, wenn Sie der Speisekarte etwas Neues hinzufügen oder etwas Besonderes anbieten, insbesondere wenn Sie es mit einem bevorstehenden Feiertag wie Cinco de Mayo verbinden können.

Schaffen Sie etwas Buzz. Spaß haben! Es ist in Ordnung, schrullig und freundlich zu sein. Zögern Sie nicht, Persönlichkeit zu zeigen. Wenn Sie in der Lage sind, unterhaltsame Inhalte zu erstellen, werden Sie ein treues Publikum anziehen.

Mit Social Media können Sie eine Beziehung zu Ihren Kunden aufbauen, die Ihr Restaurant in Ihrer Community sowohl online als auch offline unterstützen.

Schreiben Sie Ihren Restaurant-Blog

Erwägen Sie die Erstellung eines Blogs für Ihr Restaurant, um die Fangemeinde Ihres Restaurants zu vergrößern und die Loyalität Ihrer bestehenden Kundschaft zu stärken. Es ist eine großartige Möglichkeit, mit Ihren Kunden in Kontakt zu bleiben und bei der Entscheidung, wo sie ihre nächste Mahlzeit essen möchten, im Vordergrund zu stehen.

Ein Blog hilft Ihnen, mit Ihren Kunden in Kontakt zu bleiben und ihre Loyalität zu Ihrem Restaurant zu vertiefen.

Sie wissen nicht, was Sie auf Ihrem Blog schreiben sollen? Hier sind einige einfache Ideen:

Neues Geschirr — Fügen Sie Ihrer Speisekarte neue Vorspeisen oder Vorspeisen hinzu? Ihr Blog ist der ideale Ort, um diese leckeren neuen Angebote zu bewerben.

Rezepte — Was ist eines Ihrer meistverkauften Gerichte? Natürlich möchten Sie keine großen Geheimnisse verraten, aber ab und zu ein Rezept zu veröffentlichen, kann Ihnen helfen, eine Bindung zu Ihren Kunden aufzubauen. Wählen Sie ein Gericht, dessen Zubereitung extrem kompliziert und zeitaufwändig ist, und Sie werden auch die Bewunderung Ihrer Kunden für die Arbeit gewinnen, die in Ihrem Essen steckt.

Sonderangebote — Bewerben Sie zeitlich begrenzte Angebote. Diese Angebote können eine Möglichkeit sein, Kunden dazu zu bringen, früher als sonst zu kommen.

Neue Angestellte — Einen neuen Koch einstellen? Haben Sie einen Weinsommelier im Team? Sagen Sie Ihren Blog-Lesern, wer er oder sie ist und welche Fähigkeiten und Erfahrungen sie in Ihr Restaurant mitbringen.

Alles Neue verdient eine Erwähnung in Ihrem Restaurant-Blog – neue Gerichte, neue Mitarbeiter, neue Speisekarte usw.

Diätspezifische Gerichte — Betrachten Sie diese Idee von Next Restaurants, einem Restaurantmarketing-Blog. “Glutenfrei, vegetarisch, vegan, kohlenhydratarm, Paleo – das sind Begriffe, die Ihre Server wahrscheinlich immer wieder von ihren Kunden hören. Wenn Sie über Gerichte auf Ihrer Speisekarte bloggen, die bestimmten diätetischen Einschränkungen entsprechen, können Sie in den Suchergebnissen von Gästen auftauchen, die nach einem kulinarischen Erlebnis suchen, das ihren Ernährungsbedürfnissen entspricht.”

Restaurantbewertungsseiten

Beanspruchen Sie Ihre Einträge auf Restaurantbewertungsseiten. Die beliebteste Website für Restaurantbewertungen ist Yelp. Positive Bewertungen über Sie auf Yelp zu schreiben, kann eine der besten Marketingformen sein, die Sie haben können. Sie sollten wissen, dass auch wenn Sie kein Konto bei Yelp haben, Leute Bewertungen über Ihr Restaurant veröffentlichen können.

Sie sollten auf Restaurantbewertungsseiten präsent sein. Sie bieten Chancen, neue Kunden zu gewinnen.

Der beste Ansatz besteht darin, ein Konto einzurichten und es so informativ wie möglich zu gestalten. Ein Restaurant-Texter kann Ihnen dabei helfen, eine üppige Beschreibung Ihres Essens zu verfassen. Stellen Sie sicher, dass Sie auch Ihre Speisekarte, den Standort, die Öffnungszeiten und die Fotos angeben, je mehr, desto besser.

Andere Online-Websites, auf denen Ihr Restaurant überprüft werden kann, sind:

  • Google My Business
  • Facebook
  • TripAdvisor
  • Zomato
  • Offener Tisch
  • Zagat
  • Die Verliebtheit
  • Viereck
  • Gayot

Umfragedaten zeigen, dass 94 % der US-amerikanischen Gäste von Online-Bewertungen beeinflusst werden – insbesondere, wenn sie nach einem neuen Restaurant suchen. “Je mehr positive Erfahrungen aufgelistet sind, desto besser, zusätzlich zu gut kuratierten Fotos und Menüinformationen” laut Lightspeed Business-Tipps.

Der durchschnittliche Verbraucher liest 10 Bewertungen, bevor er das Gefühl hat, einem lokalen Unternehmen vertrauen zu können. Unternehmen mit nur einer Handvoll Bewertungen oder negativem Feedback in ihren Top-Bewertungen riskieren daher, potenzielle Kunden an Konkurrenten mit einem besseren Online-Ruf zu verlieren.

„Es reicht nicht mehr aus, Bewertungen zu erwarten,” laut Small Business Trends. “Jedes Unternehmen braucht eine Strategie, um zufriedene Kunden zu ermutigen, Feedback zu geben, die verschiedenen Bewertungsseiten zu überwachen und sowohl auf positive als auch auf negative Bewertungen schnell und professionell zu reagieren. Und denk daran – wenn du nicht fragst, wirst du nicht bekommen.“

Lokale bezahlte Anzeigen

Wenn Leute ein Restaurant aufsuchen, suchen sie nach etwas Lokalem. Online-Werbedienste wie Google AdWords, Facebook und Twitter bieten Geo-Targeting-Werbeoptionen ohne zusätzliche Kosten. Mit dieser Funktion können Sie lokale Kunden in Ihrem geografischen Gebiet ansprechen und kein Geld für Klicks von Personen verschwenden, die zu weit entfernt sind, um vorbeizuschauen.

Natürlich können Sie auch in Erwägung ziehen, Ihr Restaurant in lokalen Publikationen wie Zeitungen (Wochenzeitungen sind günstiger als große Tageszeitungen), Gutscheinheften und Zeitschriften zu vermarkten.

Bezahlte Anzeigen, die online und in gedruckter Form erscheinen, können ein effektiver Teil Ihres Marketing-Mix sein.

Ein Food-Texter kann Ihnen dabei helfen, ansprechende Texte zu erstellen, die Ihr Essen zum Leben erwecken, perfekt für effektive Restaurantwerbung.

Ein Call-to-Action kann Ihnen Kunden bringen

Es erscheint albern, Leuten, die Ihre Anzeigen sehen oder Ihre Mailings erhalten, sagen zu müssen, dass sie in Ihr Restaurant kommen sollen, aber viele Studien haben gezeigt, dass das Hinzufügen eines Call-to-Action die Ergebnisse erheblich steigert.

Laut den Copywriting-Gurus bei Hubspot wird Ihre Kopie mit ziemlicher Sicherheit scheitern, unabhängig davon, wie überzeugend Ihre Worte sind, wenn es keinen klaren nächsten Schritt gibt. Hubspot-Texter Eddie Shleyner empfiehlt: „Halten Sie Ihren Call-to-Action einfach und direkt. Zwingen Sie Ihren Leser nicht zum Nachdenken.“

Zum Beispiel: Kommen Sie und probieren Sie unsere neuen BBQ-Baby-Back-Ribs!

Oder: Planen Sie Ihre nächste besondere Veranstaltung bei uns!

Manchmal brauchen Kunden diesen zusätzlichen kleinen Schub, um eine Entscheidung zu treffen. Ihr Call-to-Action könnte die sanfte Hand auf ihrem Rücken sein, die sie zu Ihrer Tür führt.

Gut geschriebene Menübeschreibungen können Umsatz, Gewinn und Kundenzufriedenheit steigern.

Schreiben Sie Ihr Menü

Der Text in Ihrem Menü ist genauso wichtig wie der Text in Ihren Anzeigen oder auf Ihrer Website. Schlicht und einfach: Wenn Ihre Menübeschreibungen gut gestaltet sind, steigern sie den Umsatz. Sie verleiten Kunden dazu, mehr Artikel zu bestellen. Und sie wecken Erwartungen in den Köpfen Ihrer Kunden, die die Kundenzufriedenheit erhöhen können, vorausgesetzt, Ihr Essen entspricht diesen Beschreibungen.

Sie würden nicht versuchen, ein Produkt bei Amazon oder eBay ohne eine detaillierte Beschreibung zu verkaufen, also versuchen Sie nicht, Ihr Essen ohne eine überzeugende Beschreibung zu verkaufen.

Stellen Sie sich Ihre Speisekarte als freundliches Verkaufsargument für jeden der von Ihnen angebotenen Artikel vor.

Ein Restaurant-Texter kann Ihnen dabei helfen, üppige Beschreibungen zu erstellen, die einen verlockenden Namen und eine köstliche Beschreibung enthalten. Denken Sie, dass das, was Sie schreiben, keinen Unterschied macht? Wenn Sie die Wahl hätten, würden Sie unten Entrée A oder Entrée B bestellen?

Eintrag A: Gegrilltes Hähnchen mit Kartoffelpüree und Beilagensalat.

Eintrag B: Mit Zitrusfrüchten marinierte Hähnchenbrust, gebraten über einem Holzgrill, serviert mit unserem cremigen Yukon Gold-Kartoffelpüree mit Knoblauch. Ihre Vorspeise beinhaltet auch unseren hauseigenen Salat: gemischter Salat mit Napa-Kohl, Gurken, roten Zwiebeln, Traubentomaten, hausgemachte Croutons, eine großzügige Prise Monterey-Jack-Käse und ein Dressing Ihrer Wahl.

Können Sie den Unterschied zwischen Entrée A und Entrée B schmecken? Können Sie sehen, wie die richtigen Worte körperliches Verlangen erzeugen können?

Arbeiten Sie mit einem Restaurant-Texter zusammen, um sabberwürdige Beschreibungen zu entwickeln, die Ihrer Küche gerecht werden.

Ihr Essen ist köstlich. Nutzen Sie jetzt effektives Copywriting, um es der Welt zu erzählen!

Die richtigen Zutaten für den Restauranterfolg

Sie würden kein Gericht anbieten, bei dem Zutaten fehlen. Es würde nicht so gut schmecken. Aus dem gleichen Grund sollten Sie Ihr Restaurant nicht bewerben, ohne die oben beschriebenen Marketingzutaten einzubeziehen. Dies würde Ihren Erfolg einschränken.

Ein professioneller Food-Texter kann das Marketing übernehmen, sodass Sie sich auf den Betrieb Ihres Restaurants konzentrieren können.

Ein Texter, der sich mit Restaurantmarketing auskennt und gerne über Lebensmittel schreibt, kann Ihnen dabei helfen, Interesse an Ihrem Restaurant- und Cateringservice zu wecken, den Traffic zu steigern und den Umsatz zu steigern. Und vielleicht am wichtigsten ist, dass dieser Texter Sie von Marketingaufgaben befreien kann, damit Sie sich auf das konzentrieren können, was Sie am besten können – köstliche Speisen zu kreieren und zu servieren.


Schau das Video: One of the Best Restaurants, North of the Perimeter #Atlanta GA located in #peachtreecorners (November 2021).