Traditionelle Rezepte

Schokoladenkuchen mit Kokoscreme-Frosting

Schokoladenkuchen mit Kokoscreme-Frosting

Kinder lieben es, am Muttertag mit Mama zu backen! Schokolade ist immer ein Favorit! Machen Sie meinen leckeren Schokoladenkuchen mit Kokoscreme-Zuckerguss und wenn Sie glutenfrei sind, machen Sie Ihren Kuchen mit Moon Rabbit Foods Chocolate Cake Mix.

Klicke hier um mehr Rezepte auf Cindy's Table zu sehen.

Anmerkungen

Wenn Sie glutenfrei sind, machen Sie Ihren Kuchen mit Moon Rabbit Foods Chocolate Cake Mix.

Zutaten

Schokoladenkuchen

  • 2 Tassen Mehl
  • 3/4 Tassen ungesüßtes Kakaopulver
  • 1/2 Teelöffel Meersalz
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 3/4 Teelöffel Backpulver
  • 3/4 Tassen ungesalzene Butter, weich machen
  • 3 große Eier, Zimmertemperatur
  • 2 Tassen Zucker
  • 2 Teelöffel Vanille
  • 1 1/2 Tasse Buttermilch
  • Kochspray oder Butter zum Beschichten von Backformen

Kokoscreme-Zuckerguss

  • 2 8-Unzen-Pakete Frischkäse
  • 1 Tasse ungesalzene Butter, weich (zwei Stangen)
  • 1 1/2 Tasse Puderzucker
  • 1 1/2 Teelöffel Vanille
  • 1/2 Tasse Honig
  • 1 1/2 Tasse ungesüßte Kokosraspeln, geteilt

Gesundes Kokoscreme-Schokoladen-Zuckerguss

Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten. Bitte lesen Sie meine Offenlegungsrichtlinie.

Diese gesunde Kokoscreme-Schokoladenglasur ist reichhaltig und fudgy und perfekt zum Dekorieren oder Zuckerguss von Kuchen und Cupcakes! Hergestellt mit nur 3 Zutaten!

LEUTE! Ich bin dabei, Ihnen mit diesem GESUNDEN Kokoscreme-Schokoladen-Zuckerguss-Rezept die Socken aus den Socken zu hauen.

Es wird ohne Butter, ohne Backfett, ohne Margarine und ohne Puderzucker hergestellt!

Keine seltsamen und ungewöhnlichen Zutaten.

Alles, was Sie brauchen, sind DREI Zutaten: Kokoscreme, Schokoladenstückchen und Kakaopulver!


Mach den Kuchen:

  • Heizen Sie den Ofen auf 300 ° F. Legen Sie den Boden von zwei 9-Zoll-Kuchenformen mit Pergament aus (die Formen müssen nicht gefettet werden).
  • Geben Sie das Kakaopulver in die Schüssel eines elektrischen Mixers, der mit dem Schneebesenaufsatz ausgestattet ist. Das kochende Wasser über den Kakao gießen und glatt rühren. Butter und Sauerrahm dazugeben und auf niedriger Stufe mixen, bis die Butter geschmolzen ist. Lassen Sie die Mischung eine Minute abkühlen, wenn sie noch sehr heiß ist, und fügen Sie dann die Eier und die Vanille hinzu und rühren Sie sie glatt. 10 min abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit das Kuchenmehl, den Zucker, das Backpulver und das Salz vermischen. Mit dem Mixer auf niedriger Stufe die trockenen Zutaten nach und nach zur Buttermischung geben und die Seiten ein- oder zweimal abkratzen. Erhöhen Sie die Geschwindigkeit auf mittel und mixen Sie weitere 3 Minuten.
  • Den Teig in die vorbereiteten Formen gießen und backen, bis sich die Mitte des Kuchens fest anfühlt und sich der Kuchen gerade noch von den Seitenwänden löst, 50 min. bis 1 Stunde (beginnen Sie mit der Überprüfung nach 45 Minuten). Nehmen Sie die Kuchen aus dem Ofen und lassen Sie sie vollständig abkühlen, bevor Sie sie bereifen.

Machen Sie den Zuckerguss:

  • Das Eigelb in die Schüssel eines elektrischen Mixers mit Schneebesenaufsatz geben.
  • In einem kleinen Topf Zucker und Kokosmilch vermischen. Umrühren, um zu kombinieren und dann zum Kochen bringen. Während die Mischung erhitzt wird, fangen Sie an, die Eier mit hoher Geschwindigkeit zu schlagen. Kochen Sie die Kokosmilch und den Zucker, bis die Mischung das Weichkugelstadium erreicht (238 ° F auf einem Süßigkeiten-Thermometer). Nehmen Sie die Mischung von der Hitze. Stoppen Sie den Mixer und gießen Sie eine kleine Menge Sirup in das Eigelb. Schnell wieder hoch schlagen. Wiederholen Sie noch zweimal, bis der gesamte Sirup eingearbeitet ist. (Sie können den Zuckersirup auch bei eingeschaltetem Mixer in einem stetigen Strahl hinzufügen, aber achten Sie darauf, dass er nicht auf den Rührer trifft, da der Sirup sonst an die Seiten der Schüssel geschleudert wird, wo er hart wird.) Schlagen Sie weiter, bis die Mischung ist cool.
  • Kokosextrakt hinzufügen. Beginnen Sie mit dem Mixer auf mittlerer Geschwindigkeit, die Butter 1 oder 2 EL zu schlagen. auf einmal. Wenn die Butter vollständig eingearbeitet ist, kratzen Sie die Seiten der Schüssel ab und schlagen Sie eine weitere Minute.
  • Verwenden Sie das Frosting sofort, um den abgekühlten Kuchen zu füllen und zu frosten, oder decken Sie ihn fest ab und stellen Sie ihn bis zur Verwendung in den Kühlschrank. Eine großzügige Schicht der geraspelten, gerösteten Kokosnuss über die Seiten und die Oberseite und nach Belieben zwischen den Schichten auftupfen.

Make-Ahead-Tipps

Die Buttercreme kann im Voraus zubereitet und bis zur Verwendung gekühlt werden. Die gekühlte Buttercreme vor der Verwendung auf Raumtemperatur bringen und bei Bedarf kurz aufschlagen, um sie zu glätten.


Zubereitung des Kokos-Sahne-Poke-Kuchens


Rezeptzusammenfassung

  • KUCHEN
  • 1 ½ Tassen kochendes Wasser
  • ½ Tasse ungesüßter Kakao
  • 4 Unzen ungesüßte Schokolade, fein gehackt
  • ¼ Teelöffel Instantkaffee (optional)
  • 3 Tassen (ca. 12 3/4 Unzen) Allzweckmehl
  • 1 Esslöffel Backpulver
  • ½ Teelöffel Kochsalz
  • 1 Tasse gesalzene Butter
  • 1 Tasse verpackter dunkelbrauner Zucker
  • 1 Tasse Kristallzucker
  • 3 große Eier
  • ½ Tasse Sauerrahm oder Naturjoghurt
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • FÜLLUNG MIT KOKOSNUSSCREME
  • 1 ¾ Tassen halb und halb
  • ½ Tasse gesüßte Kokosraspeln
  • 5 Esslöffel Kristallzucker
  • 3 Esslöffel Maisstärke
  • 3 große Eigelb
  • 2 Esslöffel gesalzene Butter
  • 1 ½ Esslöffel Rum
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • ½ Teelöffel Kokosextrakt
  • ½ Tasse Sahne
  • SCHOKOLADENGLASUR
  • 2 Tassen Sahne
  • 2 Esslöffel Puderzucker
  • 1 Pfund 60 % bis 64 % bittersüße Schokolade, fein gehackt
  • 2 Tassen ungesüßte Kokosflocken, leicht geröstet

Bereiten Sie den Kuchen vor: Heizen Sie den Ofen auf 350 ° F vor. Kochendes Wasser, Kakao, ungesüßte Schokolade und, falls gewünscht, Instantkaffee in eine Schüssel geben. 2 Minuten stehen lassen, bis es glatt ist. Vollständig abkühlen lassen.

Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermischen. Butter mit einem elektrischen Mixer bei mittlerer Geschwindigkeit glatt schlagen, etwa 1 Minute. Fügen Sie braunen Zucker und 1 Tasse Kristallzucker hinzu, bis er hell und flaumig ist, ungefähr 2 Minuten. Eier einzeln hinzufügen und nach jeder Zugabe gut schlagen. Sauerrahm und 1 Teelöffel Vanille unterrühren. Mehlmischung abwechselnd mit Kakaomischung in die Buttermischung geben, in 5 Zugaben, beginnend und endend mit Mehlmischung. Bei mittlerer Geschwindigkeit glatt schlagen, etwa 1 Minute. Teilen Sie den Teig gleichmäßig auf 2 (9-Zoll) gefettete und bemehlte runde Kuchenformen auf. Im vorgeheizten Ofen backen, bis ein in die Mitte gesteckter Holzstäbchen sauber herauskommt, 28 bis 32 Minuten. In Pfannen auf einem Kuchengitter 10 Minuten abkühlen lassen. Kuchen aus den Formen nehmen, vollständig abkühlen lassen, etwa 30 Minuten.

Bereiten Sie die Kokoscreme-Füllung vor: Rühren Sie die Hälfte und die geraspelte Kokosnuss in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze zusammen und bringen Sie sie nur zum Kochen. Pfanne vom Herd nehmen und 30 Minuten stehen lassen. Gießen Sie die Mischung durch ein feines Drahtsieb in eine Schüssel und drücken Sie auf die Feststoffe. Kokosnussflüssigkeit zurück in die Pfanne geben und zum Köcheln bringen. (Kokosnussflüssigkeit sollte gerade an den Rändern der Pfanne zu sprudeln beginnen.) 5 Esslöffel Kristallzucker, Maisstärke und Eigelb in einer mittelgroßen Schüssel glatt rühren. Unter ständigem Rühren nach und nach heiße Kokosflüssigkeit in die Eimischung geben. Mischung zurück in die Pfanne geben. Unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze 5 bis 6 Minuten kochen, bis sie dick und sprudelnd sind. Pfanne vom Herd nehmen. 2 Esslöffel Butter, Rum, 1 Teelöffel Vanille und Kokosextrakt einrühren. Gießen Sie die Mischung in eine flache Schüssel und kühlen Sie sie ab, bis sie vollständig kalt ist, etwa 2 Stunden. Gekühlten Vanillepudding in eine mittelgroße Schüssel geben.

Schlagen Sie 1/2 Tasse schwere Sahne, bis sich steife Spitzen bilden. Schlagsahne in 2 Portionen vorsichtig unter den Pudding heben. Bis zur Verwendung kühl stellen.

Schokoladen-Zuckerguss vorbereiten: Kombinieren Sie 2 Tassen Sahne und Puderzucker in einem mittelgroßen Topf. Auf mittlerer Stufe zum Köcheln bringen. (Nicht kochen.) Bitterschokolade in eine mittelgroße Schüssel geben und heiße Sahnemischung über die Schokolade gießen. 1 Minute stehen lassen, vorsichtig umrühren, bis die gesamte Schokolade geschmolzen ist und die Mischung glatt ist. 30 bis 40 Minuten kalt stellen, bis die Mischung zu einer streichfähigen Konsistenz eingedickt ist, dabei alle paar Minuten umrühren.

Um den Kuchen zusammenzusetzen, die Kuchenschichten mit einem gezahnten Messer waagerecht halbieren und 1 Schicht mit der Schnittseite nach oben auf einen Teller legen. Verteilen Sie etwa 1/4 Tasse Schokoladenglasur darüber. Mit einem Drittel der Kokoscreme-Füllung bedecken und einen 1/2-Zoll-Rand hinterlassen. Mit einer weiteren Kuchenschicht belegen, die Schichten zweimal wiederholen, beginnend mit dem Zuckerguss und endend mit einer Kuchenschicht. Restliche Schokoladenglasur auf der Oberseite und den Seiten des Kuchens verteilen. (Wenn die Schokolade zu dick wird, um sie zu verteilen, Mikrowelle auf HOCH, bis sie streichfähig ist, 5 bis 7 Minuten.) Ungesüßte Kokosflocken um die Seiten des Kuchens drücken.


Was ist der Unterschied zwischen Schokolade und Red Velvet Cake?

Einfach ausgedrückt hat Schokoladenkuchen Schokolade und Red Velvet Cake hat Kakao. Es kommt natürlich in der Regel auf das Rezept an. Sie werden vielleicht feststellen, dass Red Velvet Cake aufgrund des Kakaos einen leichteren Schokoladengeschmack hat. Wenn Sie jedoch versuchen, einen roten Samtkuchen mit einem Rezept zuzubereiten, das Schokolade anstelle von Kakao enthält, werden Sie feststellen, dass es nicht gelingt, die richtige Farbe zu erhalten. Rote Samtkuchen hatten ursprünglich ihre Farbe wegen des Kakaos, der zu ihrer Herstellung verwendet wurde, also führen wir diese Tradition jetzt fort (auch wenn wir andere Färbetechniken verwenden).


Schokoladenglasur

Das Rezept wird, wie angegeben, ein 8-Zoll-Quadrat großzügig frosten Schokoladen-Sauerteig-Kuchen (wieder lecker). Es wird zwei quadratische 8-Zoll-Kuchen ausreichend frosten.

Dieser Zuckerguss ist ein fantastischer süßer Dip für Ihre frischen oder getrockneten Lieblingsfrüchte!

Die Menge an Ahornsirup kann auf die gewünschte Süße reduziert werden. Da es jedoch wie eine Flüssigkeit wirkt, beeinflusst eine Verringerung die Konsistenz und macht den Zuckerguss steifer. Ich glaube, hier ist Platz zum Spielen. Außerdem kann die Milch verringert oder weggelassen werden, um einen steiferen Zuckerguss zu erhalten. Genießen!


Schokoladen-Kokos-Kuchen

Hallo Kuchenfreunde! Ich freue mich, diese Woche nicht nur ein, sondern zwei neue Rezepte mit Ihnen zu teilen! Das erste Kuchenrezept ist mein Schokoladen-Kokos-Kuchen, bestehend aus zarten und würzigen Kokos-Kuchen-Schichten und einer seidig glatten Schokoladen-Kokos-Buttercreme. Der zweite wird ein Red Velvet Bundt Cake mit einer Frischkäseglasur sein. Das siehst du morgen hier!

Ich denke, Sie werden dieses Rezept nicht nur lieben, weil es lecker ist, sondern auch, wie einfach es zuzubereiten ist. Wir haben gerade Kuchenschichten und Buttercreme zum Aufschlagen. Kinderleicht!

Wie man Kokoskuchen macht

Befolgen Sie für die Kuchenschichten meine Tipps für einen gleichmäßigen Aufstieg und eine tolle Textur:

  • Heizen Sie Ihren Backofen vor dem Backen 30 Minuten vor.
  • Butter und Zucker einige Minuten bei mittlerer bis hoher Geschwindigkeit schaumig schlagen.
  • Verwenden Sie hochwertige Pfannen wie Fat Daddio.
  • Sprühen Sie Ihre Pfannen mit Antihaftspray ein und legen Sie sie mit Pergamentpapier aus.
  • Übermischen Sie Ihren Kuchenteig nicht, wenn Sie die trockenen Zutaten hinzugefügt haben.
  • Verwenden Sie feuchte Zutaten bei Raumtemperatur.
  • Verwenden Sie frisches Backpulver.
  • Backen, bis ein Zahnstocher in der Mitte des Kuchens mit ein paar feuchten Krümeln herauskommt.

Dieser Kuchen ist zart und saftig, aber nicht zu fluffig.

Wie man Schokoladen-Kokos-Buttercreme herstellt

Für die Buttercreme verwenden Sie dunkle Schokoladenstückchen. Ich empfehle die Verwendung einer Qualitätsmarke wie Guittard oder Callebuet. Sie werden auch Kokosemulsion hinzufügen. Wenn Sie keine Emulsion erhalten können, können Sie auch die gleiche Menge verwenden, die im Rezept für Kokosextrakt angegeben ist.

Für eine seidenweiche Buttercreme unbedingt die im Rezept angegebene Sahne erhitzen, über die Schokostückchen gießen und glatt rühren. Wenn Sie eine Ganache herstellen, bevor Sie sie der Buttercreme hinzufügen, wird sichergestellt, dass keine Schokolade aushärtet, wenn sie auf die kalte Butter trifft.

Vielleicht möchten Sie auch die Schritte in meinem Beitrag Wie man die beste Buttercreme herstellt. Hier eine Zusammenfassung:

  • Verwenden Sie leicht kalte Butter
  • Schlagen Sie die Butter, um sie weich zu machen
  • Siebe deinen Puderzucker
  • Verwenden Sie schwere Sahne
  • Mit einem Paddelaufsatz ca. 5 Minuten schlagen
  • Verwenden Sie am Ende einen Spatel oder Holzlöffel, um Lufteinschlüsse herauszudrücken.

Rezeptzusammenfassung

  • 1 (18,25 Unzen) Box gelbe Kuchenmischung
  • 1 Tasse Wasser
  • ⅓ Tasse Pflanzenöl
  • 3 Eier
  • 1 Teelöffel Kokosextrakt
  • 1 Tasse Butter bei Zimmertemperatur
  • 6 Tassen Puderzucker
  • 2 ½ Teelöffel Kokosextrakt
  • 6 Esslöffel schwere Schlagsahne
  • 2 Tassen gesüßte Kokosflocken, oder nach Bedarf - geteilt
  • 2 Tropfen grüne Lebensmittelfarbe
  • ½ Teelöffel Wasser
  • 5 Jelly Beans in verschiedenen Farben oder nach Belieben

Backofen auf 350 Grad F (175 Grad C) vorheizen.

Fetten und bemehlen Sie drei runde 8-Zoll-Kuchenformen.

Kuchenmischung, 1 Tasse Wasser, Pflanzenöl, Eier und 1 Teelöffel Kokosextrakt in einer Schüssel verrühren, bis sie feucht ist, mit einem elektrischen Mixer bei mittlerer Geschwindigkeit 2 Minuten lang schlagen.

Teig gleichmäßig in die vorbereiteten Kuchenformen gießen.

Im vorgeheizten Ofen backen, bis die Kuchen leicht gebräunt sind und ein in die Mitte eines Kuchens gesteckter Zahnstocher sauber herauskommt, ca. 25 Minuten.

Kuchen 10 Minuten in Pfannen abkühlen lassen. Kuchen aus den Pfannen nehmen, um das Abkühlen auf den Rosten zu beenden, mindestens 30 Minuten.

Butter mit einem elektrischen Mixer auf niedriger Stufe in einer großen Schüssel cremig und glatt schlagen. 2 1/2 Teelöffel Kokosextrakt einrühren.

Schlagen Sie 1 Tasse Puderzucker in die Buttermischung, bis sie gründlich kombiniert ist, schlagen Sie in 1 Esslöffel Sahne. Puderzucker weiter einrühren, jeweils 1 Tasse im Wechsel mit 1 EL Sahne, bis Puderzucker und Sahne eingearbeitet sind und die Glasur glatt und cremig ist.

Mit einem langen, gezackten Messer die Oberseiten der 3 Kuchen ebnen. Legen Sie 1 Kuchen auf eine Servierplatte und bestreichen Sie die Oberseite des Kuchens mit etwa 1/4 des Zuckergusses. Mit etwa 1/3 Tasse Kokosflocken bestreuen.

Den zweiten Tortenboden auf den ersten legen, glasieren und wie zuvor mit Kokos bestreuen. Legen Sie die dritte Schicht auf die zweite Frostoberseite und die Seiten mit dem restlichen Frosting. Drücken Sie 1/3 Tasse Kokosnuss gleichmäßig in die Seiten des Kuchens.

Gib 1 Tasse restliche Kokosnuss in einen wiederverschließbaren Plastikbeutel, füge 1/2 Teelöffel Wasser und die grüne Lebensmittelfarbe hinzu und verschließe den Beutel. Schütteln und drücken Sie den Beutel, um Lebensmittelfarbe mit Kokosnuss zu mischen, und färben Sie ihn hellgrün. Zum Trocknen auf ein Papiertuch legen.

Die grüne Kokosnuss oben auf dem Kuchen verteilen, bunte Jelly Beans in die Mitte legen und leicht andrücken.


Schokoladenkuchen mit Kokoscreme und Marshmallow-Buttercreme-Zuckerguss

Schokoladenkuchen mit Kokoscremefüllung, Marshmallow-Buttercreme-Zuckerguss und gerösteter Kokosnuss ist das perfekte Kuchenrezept für Geburtstage, Feiertage, Partys und mehr! Dieser 3-Schicht-Kuchen ist voller Geschmack und unwiderstehlich!

Ich glaube, ich habe seit Anfang dieses Jahres wahrscheinlich zwei Dutzend Kuchen gebacken. Ich wurde von einigen Leuten offiziell zum Lieblingskuchenbäcker ernannt, daher ist mein Kalender immer voller Sonderwünsche. Bei vielen Kuchenanfragen habe ich viel Zeit, Rezepte zu testen und Feedback von allen zu hören. Von all den Kuchen, die ich kürzlich gebacken habe, hat dieser Schokoladenkuchen mit Kokoscreme und Marshmallow-Buttercreme-Zuckerguss begeisterte Kritiken erhalten. Es ist auch mein absoluter Lieblingskuchen, den ich je gemacht habe. Seit ich diesen Kuchen zum ersten Mal gemacht habe, hatte ich vier verschiedene Anfragen, ihn wieder zu backen. Tatsächlich habe ich bereits zwei Bestellungen dieser Torte für einen Geburtstag und Ostern.

Schokoladenkuchen mit Kokoscremefüllung, Marshmallow-Buttercreme-Zuckerguss und gerösteter Kokosnuss vereint einige meiner Lieblingsgeschmacksrichtungen zu einem beeindruckenden Kuchen. Dies ist der Kuchen, den Sie für Ostern, Geburtstage, Brautpartys und alles dazwischen brauchen. Es ist ein 3-Schicht-Kuchen voller Geschmack.

Einige Kuchen sind kompliziert und erfordern mehrere Schritte mit detaillierten Anweisungen. Für einen hausgemachten Kuchen ist dieser ziemlich einfach. Mit drei Schichten ist es voller Schokoladen-, Kokos- und Marshmallow-Geschmack. Ich verwende eines meiner Lieblingsrezepte für die Kuchenschicht. Die Füllung hat eine dickflüssige cremige Konsistenz. Es ergänzt den Schokoladenkuchen und das geschlagene Buttercreme-Zuckerguss perfekt.

Ich empfehle dringend, in einen rotierenden Kuchenständer zu investieren. Ich benutze seit ungefähr einem Jahr einen Ateco und er macht das Dekorieren von Kuchen so viel einfacher. Ich habe auch ein paar Einweg-Kuchenbleche aus Plastik gekauft. Sie sind recycelbar und ich verwende sie oft wieder. Sie eignen sich perfekt zum Transportieren von Kuchen oder zum Verschenken an Freunde und Familie. Ich finde, dass sie stabiler sind als eine Tortenschachtel aus Pappe und weil sie wiederverwendbar sind, muss ich nicht so viele kaufen.


Schau das Video: Jahodový čokoládový dort. Nápad na zdobení jahodového čokoládového dortu (Januar 2022).