Traditionelle Rezepte

11 Hunde, die Essen mehr lieben als Sie

11 Hunde, die Essen mehr lieben als Sie

Schauen Sie sich diese entzückenden Welpen an, die einfach nicht darüber hinwegkommen, wie großartig das Essen ist

Gib mir das ganze Essen. Omnomnomnom.

Als häufiger Besucher dieser Seite können wir nur davon ausgehen, dass Sie genauso besessen von Essen sind wie wir. Wie wir sind Sie der Freund, den alle anrufen, um die Debatte um das beste Restaurant der Stadt und denjenigen, der die besten Rezepte empfiehlt, beizulegen. Wir wissen, dass Sie Stunden damit verbringen, durch Pinterest zu scrollen, um inspirierende Dinnerparty-Settings zu finden, und sind uns bewusst, dass es für die meisten Leute wahrscheinlich nicht „normal“ ist, ein Kochbuch-Cover mit der gleichen Leidenschaft zu lesen, die Kinder Harry Potter lesen. Wir verstehen, Sie lieben Essen. Aber wir garantieren Ihnen, dass Sie Futter nicht so lieben wie einige dieser Hunde.

Welpen haben die Fähigkeit zu lieben wie kein anderer. Es ist bedingungslos und absolut unwiderruflich. Das einzige, was sie vielleicht mehr lieben als ihren Besitzer, ist Essen. Haben Sie jemals einen Hund mit einem Bissen von allem, was Sie essen, geärgert? Ihre großen Augen wachsen auf Untertellergröße, während sie verträumt dem Essen in der Hand folgen und beten, dass Sie entweder nachgeben oder es einfach fallen lassen, damit sie es probieren können.

Während Sie Hunde nicht wirklich mit „Menschenfutter“ füttern sollten, könnten wir widerstehen, diese entzückenden Bilder von Welpen zu posten in Würfen der Leidenschaft die das Essen, das sie essen, wirklich lieben. Scrollen Sie durch unseren Beitrag, um einige der entzückenderen Hundefotos aller Zeiten zu sehen, und klicken Sie sich durch unsere Diashow für die Lebensmittel, die Hunde eigentlich nie essen sollten. Nur weil diese Hunde für Nahrung am Rande leben, heißt das nicht, dass Ihr Welpe das Risiko eingehen sollte!

Betrunken in Pizza
Warum bist du so weit von mir entfernt, mein Geliebter?

(Flickr/Phil und Pam)

Nüsse für Nudeln
Ich werde nie so glücklich sein wie jetzt. Haare runter, Spaghetti zwischen den Zähnen. #DontgiveaWOOF

(Flickr/Magnus Bråth)

Cooler Welpe
OH HAI. Ich chille hier nur mit ein paar meiner Lieblingssachen. NBD.

(Flickr/OtterBox)

Eiscreme verrückt
Dieser Knochen bedeutet nichts, Boo, du bist es, den ich will.

Bis zum letzten Tropfen
Ich will dich nur in meinen Küssen baden.

(Flickr/kjelljoran)

Verzweifelt

Wenn du mir nichts machen willst, nimm mich einfach. Beende das Ganze. Ich bin jetzt eins mit dem Ofen.

(Flickr/Neonarcade)

Illustrierte Hunde: Problem mit dem Badeanzug
Oh mah gurgeln, das fühlt sich unglaublich an!

Ja.
Ich liebe dieses Glas Erdnussbutter. Was davon?

(Flickr/Jason Rust)

Verlangen
OHMYGODCHIPS. CHIPS. GEBEN SIE MIR ALLE CHIPS.

(Flickr/Caterse)

Cucu für Blumenkohl
FÜR MICH?! So viele Gefühle.

(Flimmern/Tobyotter)

Heißhunger
Du kannst dem Zorn meines Hungers nicht entkommen, Cracker!

(Flickr/Antaean)


Die 15 faulsten Hunderassen, die totale Couch Potatoes sind

Das Spielen von Apportieren klingt lustig und alles, aber es ist schwer, ein gutes Nickerchen in der Sonne zu schlagen. Diese entspannten Welpen mögen es, sich maximal zu entspannen, was bedeutet, dass sie mit ein paar Spaziergängen am Tag und natürlich viel Liebe vollkommen zufrieden sind.

Diese familienfreundlichen Süßen entsprechen dem Klischee des Schlummerns, in Ordnung. Bulldoggen lieben nichts mehr als ein gutes Nickerchen, aber lassen Sie ihre Schläfrigkeit nicht auf Sie abfärben. Alle Hunde und auch die weniger aktiven! &ndash erfordert Bewegung, um gesund zu bleiben, egal ob es sich um regelmäßige Spaziergänge oder Spielsitzungen handelt.

Sie sind vor allem für ihre Bergrettung bekannt, aber heutzutage findet man Bernhardiner viel eher in den Vororten als in den Schweizer Alpen. Ihr ruhiges und geduldiges Wesen macht die sanften Riesen auch zu einem tollen "Nanny Dog" für Kinder.

Zwischen ihren kurzen Beinen, hängenden Ohren und faltigen Brauen haben Basset Hounds viele Unterscheidungsmerkmale. Wenn sie nicht auf der Jagd sind, kuscheln die geschickten Dufthunde immer noch gerne mit der Familie.

Wohnungsbewohner wählen französische Bulldoggen immer aus einem bestimmten Grund. Sie bellen selten, haaren kaum und genießen einen flotten Spaziergang um den Block, um sich zu bewegen. Was will man mehr?

Unter all dem Fell verbirgt sich ein charmanter Begleiter, der auch ohne Garten rundum glücklich ist. Die kleinen Schoßhunde Tat leben ursprünglich in den chinesischen Palästen, aber ihre modernen Gegenstücke werden sich mit weniger als dem Königtum zufrieden geben.

Während sie technisch in die Arbeitsgruppe des American Kennel Club gehören, sind Berner Sennenhunde überraschend zurückhaltend. Die großen Flaumbälle mögen es drinnen genauso zu entspannen wie draußen.

Verwechseln Sie ihre typischen finsteren Blicke nicht mit schlechten Einstellungen. Obwohl Chow Chows Fremden gegenüber etwas stur und misstrauisch sind, sind sie ihren Familien ergeben und verbunden. Ihre zurückhaltende und ruhige Natur verdient häufig Vergleiche mit Katzen.

Mopsbesitzer wissen, dass in diesen etwa 15 Pfund viel Persönlichkeit steckt. Die weniger aktiven Welpen können tatsächlich eine Vorfahrengeschichte mit den Pekinesen teilen.

Diese riesigen Wächter aus dem Himalaya werden drinnen herumlungern, aber wenn Sie sie rausbringen, wird sich ihre aktivere, unabhängigere Natur zeigen. Der AKC empfiehlt sogar, sie in einem geschlossenen Bereich zu trainieren, da sie dafür berüchtigt sind, nicht zu kommen, wenn sie gerufen werden.

Die intelligenten und sozialen Havaneser lieben es, Zeit mit ihren Besitzern zu verbringen. Kombinieren Sie ihre optimistische Persönlichkeit und kleine Statur zusammen und Sie haben eine energische Rasse, die nicht viel körperliche Aktivität benötigt.

Vielleicht freuen Sie sich sogar auf regelmäßige Spaziergänge, wenn Sie einen statuarischen Hund am anderen Ende der Leine haben. Im Gegensatz zu einigen anderen großen Rassen finden Deutsche Doggen leicht Freunde und bleiben selbst mit (viel kleineren) Kindern geduldig.

Mit einem Gewicht von bis zu 150 Pfund brauchen Neufundländer etwas Platz und regelmäßiges Herumtollen, behalten aber ansonsten eine süße und fügsame Gesinnung bei. Der beste Weg, diese Welpen zum Training zu bringen, besteht darin, sie ins Wasser zu bringen. Sie sind natürliche Schwimmer!

Sie sind seit Hunderten von Jahren freundliche Haustiere, daher ist es keine Überraschung, dass Shih Tzus pflegeleicht sind und abzüglich ihrer langen (aber wenig abwerfenden!) Mäntel. Einige Besitzer werden aus diesem Grund beim kürzeren Welpenschnitt bleiben.

Obwohl sie (vorerst) eine relativ unbekannte Rasse sind, sind Spinoni Italiani die seltenen Jagdhunde, die nicht viel Bewegung brauchen. Nach ein bisschen Hüpfen im Hinterhof können die unbeschwerten Welpen eine solide Sofazeit verbringen.

Wenn du dich an Fang aus dem erinnerst Harry Potter Filmen werden Sie wissen, dass diese 150 Pfund schweren Wachhunde als furchterregende Beschützer fungieren. Obwohl sie mit ihren Familien liebenswert und energiearm sind, empfehlen Experten diese Rasse aufgrund ihrer defensiven Natur nicht für erstmalige Hundebesitzer oder Haushalte mit Kindern.


#1 Hunde essen Gemüse in freier Wildbahn

Lassen Sie uns zunächst darüber sprechen, wo sich Hunde auf dem Pflanzenfresser-Fleischfresser-Kontinuum befinden. Sie sind keine obligatorischen oder reinen Fleischfresser wie Katzen. Und sie sind definitiv keine Pflanzenfresser wie Kühe und Pferde …

Obwohl Hunde Fleischfresser sind, ist ihre Ernährung viel abwechslungsreicher als die einer Katze. Auf dem Kontinuum fallen sie zwischen Allesfresser (Pflanzen- und Fleischfresser wie Schweine) und Fleischfresser. Eigentlich, Hunde, Wölfe und andere Wildkaniden fressen seit Jahrtausenden Gemüse.

  • Wilde Eckzähne fressen den Darminhalt ihrer Beutetiere, die normalerweise Vegetation enthalten
  • Sie fressen auch die Vegetation, zu der auch Kräuter und Gemüse gehören

Nudeln weich kochen, nicht al dente. In kleine Stücke schneiden, die Ihr Hund schlucken kann, ohne zu ersticken. Fleisch, Gemüse und Stärke im Verhältnis heiß mischen. Für zwei bis drei Tage in Portionen teilen und vor dem Servieren auf Raumtemperatur auftauen.

Für Nahrungsergänzungsmittel, fügen Sie Kalzium hinzu, indem Sie rohe Eier in einem Mixer, Schale und allem verflüssigen und dies hinzufügen, während die Mischung noch sehr heiß ist. Dies wird Eier genug pasteurisieren, um alle Salmonellen-Bakterien abzutöten. Konsultieren Sie einen Tierarzt, um zu sehen, ob Ergänzungen für Vitamine und Spurenelemente erforderlich sind.


25 Möglichkeiten, wie Sie wissen, dass Ihr Hund Sie liebt (und dass er besser ist als Katzen)

Was ist ein liebevolleres Haustier – eine Katze oder ein Hund? Die Veröffentlichung dieses Artikels über das Lieben von Katzen hat mehr Meinungsverschiedenheiten hervorgerufen als fast jeder andere. Es wurde entschieden, dass die Angelegenheit nur mit einem Artikel geregelt werden kann, der das Gleichgewicht wiederherstellt. Hier sind also 25 Möglichkeiten, wie Sie wissen, dass Ihr Hund Sie liebt. Nächste Woche: 25 Anzeichen dafür, dass Ihr Goldfisch Sie hasst.

1. Schreit hysterisch, wenn du nach Hause kommst. Egal wie lange du weg warst. Manchmal nur wenige Minuten – einmal, als ich in ein anderes Zimmer ging.

2. Leckt hektisch über dein Gesicht. Nein, es ist nicht eklig und unhygienisch, es ist lächerlich süß und wahrscheinlich genauso exfolierend wie eine Katzenzunge.

3. Springt auf dich, möglicherweise in einem Full Body Slam. Die Aufregung ist der Grund, warum du diese blauen Flecken hast. Liebeszeichen, wie ich sie nenne.

Foto: VEER/Getty Images

4. Nimm deine Höschen/Socken/Schuhe mit aufs Bett. Mein Hund nimmt jedes Kleidungsstück von mir, das er kann, nur um in meiner Nähe zu sein. Unser alter Familienhund hat den Besuchern unseres Hauses früher meine BHs präsentiert. Es war immer eine schöne Überraschung für den Postboten.

5. Springt auf und bittet darum, gehalten zu werden. Nein, meine Hündin ist kein Leistungsgenie, sie sieht nur manchmal, wie weit mein leckes Gesicht weg ist und verlangt, getragen zu werden. Das ist im Park überhaupt nicht peinlich, da männliche Männer mit Staffies zusehen und lachen.

Valentinstag und Bonnie überschüttet Bella mit Küssen Foto: Bella Mackie

6. Schieben Sie Ihren Partner aus dem Bett. WER BERÜHRT DIESE PERSON MEINE PERSON? SEI SOFORT MIT DIR AUS.

7. Zerkaut deinen Teppich. „Es war klebrig und du könntest es viel besser machen. Ich möchte, dass Sie eine schönere Einrichtung haben.“

8. Verfolge den Ball, den du im Park wirfst. Der Hund ist ein intelligentes, komplexes Tier. Es kümmert sich nicht um einen Gummiball. Es würde viel lieber das herbstliche Laub und die erfrischende Luft genießen, frönt aber deinem seltsamen Fetisch für das Werfen von Tennisbällen, weil es dich liebt.

9. Versucht mit dir ins Bad zu gehen. Dies könnte jedoch nur mein Hund sein.

10. Weckt Sie auf. Dein Köter will, dass du pünktlich zur Arbeit kommst. Sie waren die ganze Nacht wach, starrten auf die Uhr und fragten sich ängstlich, wann sie dich anstupsen sollten.

11. Lächelt dich an. Nein ich bin nicht wütend. Ja, mein Hund lächelt mich definitiv an. Warum sollte sie nicht? Ich bin entzückend.

12. Untersucht deine Daten. Wenn Sie sich bezüglich eines neuen Liebesinteresses nicht sicher sind, stellen Sie es Ihrem Hundebegleiter vor. Es gibt keinen schnelleren Weg, um festzustellen, ob eine Person gut genug für Sie ist. Der Hund SIEHT diese Cowboystiefel, auch wenn Sie es noch nicht getan haben.

13. Kuschelt euch so nah wie möglich an euch. Auch wenn du eine knifflige Yogaposition auf dem Boden einnimmst oder versuchst, fristgerecht ein Stück zu schreiben (wie jetzt).

14. Folgt dir. Überall, überallhin, allerorts. Aufs Klo. Immer aufs Klo.

Foto: Lucy Ray/Battersea Dogs & Cats H/PA

15. Sitzt auf deinem Knie. Auf Dinnerpartys, bei der Arbeit, beim Fernsehen. Meine Hündin verlangt, abgeholt und auf meine Knie gelegt zu werden, von wo aus sie die Szene überblickt (oder auf Futter wartet).

16. Wartet am Fenster, wenn sie spüren, dass du nach Hause kommst. Verloren nach draußen schauen, als wartete man darauf, dass ein Liebhaber vom Meer nach Hause kommt. Selbst dein echter Liebhaber tut das nicht.

17. Wird eifersüchtig. Hunde werden eifersüchtig auf alles, worauf Sie achten: Menschen andere Hunde die Katzenerzfeindin von nebenan. Sie wollen dich alle und werden dich ständig daran erinnern.

Foto: Ivan Milutinovic/Reuters

18. Bringt dir die Führung. Sie wissen, dass Sie etwas Bewegung brauchen. Sie haben recht.

19. Isst alles vom Boden. „Schau, ich helfe dir beim Aufräumen!“

20. Beschützt dich. Dieser ist offensichtlich, es sei denn, Ihr Hund ist ein Mops oder ein Chihuahua, in diesem Fall ist er süß, aber auch peinlich vor Männern mit Stab (siehe oben).

21. Bringt dir alle fünf Minuten Spielzeug. Wie kann man nicht glücklich sein, wenn man mit einem ausgestopften Panda in einem feschen Outfit Tauziehen spielen soll?

22. Lässt dich über sie weinen. Schlechte Trennung? Harter Arbeitstag? Ein Hund lässt Sie über sein schönes warmes Fell schreien und leckt Sie möglicherweise gleichzeitig für zusätzlichen Komfort.

23. Versucht, dir zu gefallen, auch wenn sie krank sind. Dieses halbe Schwanzwedeln ist eine der herzzerreißendsten Liebesbekundungen, die Sie jemals sehen werden.

24. Versucht, dir zu gefallen, wenn du krank bist. Egal, ob es sich um einen Kater oder etwas Ernsteres handelt, Ihr Hund wird versuchen, es besser zu machen, indem er sich neben Sie legt und Ihre Bewegungen widerspiegelt.

25. Nasenreiben. Wenn mein Hund mich besonders liebt, wird er meine Nase mit ihrer stoßen. Wichtig: Dies ist nicht zu verwechseln mit dem minderwertigen Katzenschub.


Die Vorteile von ballaststoffreichem Hundefutter

Ballaststoffe bieten viele der gleichen Vorteile für Hunde wie für ihre Besitzer. Einige der bemerkenswertesten sind:

Verbesserte Verdauungsfunktion

Ballaststoffe zeigen eine erstaunliche Fähigkeit, die Verdauungsfunktion zu regulieren. Es kann helfen, bei Bedarf Wasser in den Darm zu ziehen, um Verstopfung zu bekämpfen, und es kann helfen, Wasser aus dem Darm aufzunehmen, um Durchfall zu bekämpfen. Es verleiht dem Stuhl Ihres Hundes zusätzliches Volumen, die weiter helfen können, eine reibungslose Darmfunktion zu gewährleisten.

Ja, Ballaststoffe sind für Ihren Hund ziemlich großartig! Wenn der Stuhl Ihres Hundes Unregelmäßigkeiten aufweist, können Ballaststoffe möglicherweise helfen.

Aber Vorsicht: Zu viele Ballaststoffe im Futter Ihres Hundes führen dazu, dass er viel zu viel kackt, und es kann auch entsetzlich übel riechendes Gas verursachen. Es ist immer wichtig, den Ballaststoffgehalt des Hundefutters langsam zu erhöhen.

Verbesserte Blutzuckerwerte

Ballaststoffe helfen, den Blutzuckerspiegel Ihres Hundes in einem konstanteren Bereich zu halten, die helfen kann, Fettleibigkeit und Diabetes bei Hunden zu verhindern. In der Tat ist es oft mit Ballaststoffen verpackt. Es hat ähnliche Wirkungen beim Menschen, dem auch empfohlen wird, viel Ballaststoffe zu sich zu nehmen, um den Blutzuckerspiegel stabil zu halten.

Sättigung durch weniger Kalorien

Ballaststoffe nehmen viel Platz im Magen Ihres Hundes ein, und da sie vom Körper nicht verdaut werden, Dies ist im Wesentlichen eine kalorienfreie Möglichkeit, Ihrem Hund zu helfen, sich satt und zufrieden zu fühlen.

Natürlich braucht Ihr Hund immer noch viel Protein, Fett und verdauliche Kohlenhydrate, aber wenn Sie ein paar ballaststoffreiche Zutaten untermischen, wird sich Ihr Hund satt fühlen, während er weniger Kalorien zu sich nimmt.

Deshalb Ballaststoffe sind oft ein wichtiger Bestandteil von Hundefutter, das Ihrem Hund beim Abnehmen helfen soll.


Über 30 kleine Hunderassen, die perfekt für jedes Zuhause geeignet sind

Ein großer Liebesball kann in kleinen, pelzigen Paketen kommen.

Kleine Hunderassen sprechen aus vielen Gründen mögliche Haustierbesitzer an. Sie sind nicht nur klein genug, um ausgezeichnete Kuschel- oder Schoßhunde zu sein, sondern können je nach Rasse auch weniger haaren, was sie zu großartigen hypoallergenen Haustieren macht. Kleine Hunderassen können sogar billiger sein als große Hunde, da sie weniger Futter und Vorräte sowie kleinere Kisten benötigen. Und egal wo Sie Ihren pelzigen Freund mitnehmen &ndash sei es in den Park, seinen Tierarzt, auf einen Roadtrip &mdash kleine Hunde sind einfach leichter zu reisen als größere Rassen. Aber bei all den kleinen Hunderassen da draußen kann es schwierig sein, Ihr nächstes Haustier zu finden, besonders wenn Sie nicht wissen, wo Sie anfangen sollen.

"Die Wahl eines Hundes ist wie die Wahl eines besten Freundes und es ist eine sehr persönliche und individuelle Entscheidung", sagt Dr. Sarah Reidenbach, Tierärztin und CEO von Ruthless Kindness, zum Woman's Day. "Und genau wie in menschlichen Beziehungen spielt die Chemie eine entscheidende Rolle in der Bindung zu unseren Haustieren." Alles hängt davon ab, wie gut Sie sich mit Ihrer Zukunft verbinden Fell-immer Freund, Dr. Callie Harris, DVM und Purina-Tierärztin, fügt hinzu und unterstreicht die Tatsache, dass keine Hunderasse besser ist als eine andere. "Der beste Hund kleiner Rassen ist derjenige, in den man sich verliebt", sagt Dr. Harris zum Woman's Day. "Obwohl viele Hunderassen für bestimmte Eigenschaften bekannt sind, ist jeder Hund genau wie der Mensch einzigartig und hat seine eigene Persönlichkeit."

Bei der Betrachtung einer kleinen Hunderasse sind verschiedene Hundegruppen zu berücksichtigen: Sport, Jagdhunde, Arbeitshunde, Terrier, Spielzeug, Nichtsportler und Hüten sind laut American Kennel Club (AKC) die wichtigsten. Die verschiedenen Gruppen sind größtenteils selbsterklärend, aber eine, die möglicherweise auffällig fehlt, ist die Teetasse, die technisch gesehen eine Unterkategorie der Spielzeughunde ist, erklärt Dr. Reidenbach. Teetassenhunde gelten im Allgemeinen als die kleinsten Hunde in einem Spielzeugstreu und wiegen normalerweise zwischen 2 und 5 Pfund. "Teetassenhunde sind keine anerkannte [Rasse] vom American Kennel Club", sagt Dr. Harris. Laut PetMD können die Praktiken, die zur Zucht von Teetassenhunden verwendet werden, während ihres Wachstums zu vielen medizinischen Problemen führen, wie Herzfehler, Krampfanfälle, Atemprobleme, Verdauungsprobleme und Blindheit, um nur einige zu nennen.

Vor diesem Hintergrund sind kleine Welpenrassen, die unter eine der AKC-anerkannten Hundegruppen fallen, großartige Optionen für Einzelpersonen oder Familien, die ihren Kindern beibringen möchten, wie sie sich um ein anderes Lebewesen kümmern. Jeder Hund &mdash groß oder klein &mdash wird Ihnen endlose Freude in Ihr Zuhause bringen. Wenn Sie also bereit sind, den Sprung zu wagen und ein neues kleines Fellbaby in Ihrem Leben willkommen zu heißen, sollten Sie hier einige kleine Hunderassen in Betracht ziehen.


11 Indoor-Aktivitäten für Hunde, wenn Sie nicht nach draußen können

Auf die Hundeparty zu gehen ist nicht immer eine Option. Damit Ihr Welpe nicht verrückt wird, sind hier einige Dinge, die Sie mit Ihrem Hund tun können, wenn Sie drinnen festsitzen.

Egal, ob das Wetter schlecht ist oder Sie eine Aufenthaltserlaubnis haben, der Besuch des Hundeparks ist möglicherweise nicht immer eine Option. Aber zum Glück gibt es eine Reihe von Indoor-Hundeaktivitäten, die Sie tun können, um sie glücklich und gut trainiert zu halten. Bereicherung ist nicht nur wichtig für ihren Geist, sondern hilft ihnen auch dabei, gesund zu bleiben.

"Die Menge und Art der Bewegung, die Ihr Hund möglicherweise braucht, hängt von Rasse, Alter und allgemeinem Gesundheitszustand ab", sagt Dr. Kurt Venator, ein Tierarzt im Chief Veterinary Office von Purina, gegenüber Woman's Day. "Aber im Allgemeinen empfehle ich den meisten Hunden mindestens 30 Minuten Bewegung täglich. Mit einer regelmäßigen Trainingsroutine und der richtigen Ernährung können Hunde ein gesundes Gewicht halten und verhindern, dass später im Leben Gelenk- oder andere Gesundheitsprobleme auftreten."

Nur weil Sie drinnen festsitzen, müssen Sie nicht auf die Spielzeit verzichten, die Sie normalerweise im Freien haben. Hier ist eine Liste mit lustigen Dingen, die Sie tun können, wenn Sie Ihren Hund nicht mit nach draußen nehmen können, die Ihnen helfen, sich mit Ihrem Welpen zu verbinden und sicherzustellen, dass er nicht verrückt wird. Einige dieser Aktivitäten werden Ihnen sogar ein bisschen Bewegung bringen.


Die Bedeutung von Fett in der Ernährung eines Hundes

Wie alle Lebewesen benötigen Hunde ein ausgewogenes Verhältnis der drei Makronährstoffe in ihrer Ernährung – Protein, Fett und Kohlenhydrate. Protein ist der wichtigste Nährstoff für Hunde, da es die Aminosäuren enthält, die für den Aufbau gesunder Muskeln und Gewebe benötigt werden – es liefert Ihrem Hund auch gesunde Energie. Was viele Hundebesitzer jedoch nicht wissen, ist, dass Fett tatsächlich eine konzentriertere Energieform ist als Protein. Protein und Kohlenhydrate enthalten 4 Kalorien pro Gramm, während Fett 9 Kalorien pro Gramm enthält. Kalorien sind eine Energieeinheit, also ist dies eine große Sache. Gemessen am Gewicht enthalten Fette 2,25-mal mehr Energie als ein gleiches Gewicht an Proteinen oder Kohlenhydraten.

Wenn es darum geht, spezifische Fette für Ihren Hund auszuwählen, ist es immer am besten, bei tierischen Fetten wie Hühnerfett oder Lachsöl zu bleiben. Tierische Fette sind für Ihren Hund biologisch wertvoller, was bedeutet, dass er sie leichter verdauen und die Nährstoffe aufnehmen kann, die sie liefern. Viele Tierfutter verwenden pflanzliche Fette wie Leinsamenöl oder Kokosöl. Obwohl viele pflanzliche Fette einen guten Nährwert bieten und für Hunde von Natur aus nicht schädlich sind, sind sie dennoch biologisch weniger wertvoll als ein tierisches Fett. Aus diesem Grund ist es am besten, ein Hundefutter zu finden, das eine tierische Fettquelle als primäre Fettquelle verwendet – es ist in Ordnung, wenn es mit einem pflanzlichen Fett als sekundärer Quelle ergänzt wird.

In Bezug auf die Fettarten, die Ihr Hund benötigt, sind essentielle Fettsäuren am wichtigsten. Die drei wichtigsten Fettsäuren für Hunde sind Linolsäure, Alpha-Linolensäure und Arachidonsäure. Diese essentiellen Fettsäuren sollten etwa 2% der täglichen Kalorienaufnahme Ihres Hundes ausmachen. Was den Gesamtfettbedarf Ihres Hundes angeht, benötigen ausgewachsene Hunde eine Diät, die mindestens 5 % Fett enthält, wobei die ideale Empfehlung zwischen 9 und 15 % liegt. Welpen brauchen mindestens 8% mit einer idealen Empfehlung von 17% – die gleichen Empfehlungen gelten für trächtige und laktierende Hündinnen. Sehr aktive Hunde benötigen einen überdurchschnittlich hohen Fettgehalt, mindestens 8%, wobei der Idealwert näher an 30% liegt.


Die menschlichen Lebensmittel, die für Hunde sicher sind

Wir lieben unsere Hunde über alles auf der Welt &mdash und (meistens) was Welpe will, bekommt Welpe. Aber wenn es um Hunde geht, die um einen Happen an Nahrung für Menschen betteln, kann ein hartes Nein tatsächlich den Unterschied zwischen Leben und Tod bedeuten. Es spielt keine Rolle, wie süß ihre Hündchenaugen sind. Wenn es um Lebensmittel geht, wissen Sie absolut besser als sie, was sicher ist.

Es gibt viele Lebensmittel, die wir uns täglich gönnen, die für das empfindliche Verdauungssystem eines Hundes schrecklich sind und in einigen Fällen sogar tödlich sein können. Aber das heißt nicht alle menschliche Nahrung ist für Hunde tabu.

Wir haben es für Sie aufgeschlüsselt, damit Sie wissen, welche Lebensmittel in Ordnung sind und welche beim Verzehr zum Tod führen können.

Was ist sicher?

Die meisten gesunden Lebensmittel, die gut für uns sind, sind für Hunde relativ gut. Es ist jedoch wichtig zu recherchieren, was Sie Ihrem Welpen füttern können, bevor Sie es tun. Was für einen Hund als etwas Gesundes begann (wie Rinderhackfleisch oder gegrilltes Hühnchen), kann durch Zugabe bestimmter Öle, Weine oder Zwiebeln sofort giftig werden. Wenn Sie zu diesem entzückenden Gesicht, das Sie beim Essen vom Boden aus anstarrt, nicht nein sagen können, schauen Sie sich diese menschlichen Lebensmittel an, die von der Zeitschrift ASPCA und Modern Dog als sicher eingestuft werden.

  1. Erdnussbutter. Dies ist eine großartige Quelle für zusätzliches Protein und Ballaststoffe für Ihren Welpen und ein Esslöffel auf seinem Trockenfutter ist ein todsicherer Weg, um ihn dazu zu bringen, es zu fressen! Stellen Sie sicher, dass Sie eine natürliche Erdnussbutter wählen, die den Inhaltsstoff Xylit nicht enthält, da dies für Haustiere gefährlich sein kann.
  2. Joghurt. Dies ist eine großartige Proteinquelle für Hunde (insbesondere griechischer Joghurt). Achten Sie darauf, die Marken mit hohem Zucker- und Konservierungsstoffgehalt zu vermeiden.
  3. Schlanke Proteine (wie Hühnchen, Truthahn und Rindfleisch). Die meisten dieser Fleischsorten befinden sich ohnehin in Trocken- und Nassfutter Ihres Haustiers und sind mit gesunden Fetten und Proteinen gefüllt, die Hunde benötigen, um ein gesundes Gewicht und ein gesundes Energieniveau zu halten. Stellen Sie nur sicher, dass Sie ihnen magere Proteine ​​​​füttern, die nicht mit fremdem Gemüse, Öl oder Wein gekocht wurden.
  4. Lachs. TDie Omega-3-Fettsäuren sind gut für die Fell- und Hautgesundheit Ihres Hundes und versorgen ihn mit einer gesunden Proteinquelle.
  5. Kürbis und Süßkartoffeln. Kürbisse und Süßkartoffeln sind eine großartige Quelle für Beta-Carotin und Vitamin A und helfen, das Verdauungssystem Ihres Welpen auf Kurs zu halten.
  6. Reis und Nudeln. Natur- oder Vollkornnudeln sind eine gute Energiequelle für Ihren Hund. Vermeiden Sie es einfach, sie mit fettigen oder sauren Saucen zu füttern.
  7. Äpfel. Dieser Hundeliebling ist ein großartiger gesunder Snack und eine großartige Quelle für die Vitamine A und C!
  8. Erbsen und grüne Bohnen. Erbsen und grüne Bohnen sind eine großartige Möglichkeit, das Futter Ihres Welpen mit gesunden, kalorienarmen Nährstoffen zu versorgen. Erbsen liefern zusätzliches Kalium und die grünen Bohnen sind großartige Quellen für Vitamin C und K.

Natürlich sind dies nicht die einzigen menschlichen Lebensmittel, die Hunde vertragen können, sondern nur die gesündesten für sie. Schauen Sie einfach nach, bevor Sie es Ihrem Haustier werfen!

Was ist nicht sicher?

Sofern Sie nicht unter einem Felsen leben, wissen Sie, dass Schokolade und Kakao völlig tabu sind. Dies ist jedoch nicht der einzige Lieblingssnack von Ihnen, der Ihren Hund vergiften könnte. Andere Alltagsgegenstände wie Zwiebeln und Weintrauben können deinen besten Freund auch wirklich krank machen oder töten. Schauen Sie sich diese Liste der giftigsten Lebensmittel an, die Web MD für Haustiere und Hunde zur Verfügung stellt, und stellen Sie sicher, dass Sie sie von der neugierigen Schnauze Ihres Welpen fernhalten! Diese giftigen Lebensmittel sind schlecht für alle Hunde, aber noch extremer für kleinere Rassen wie Shih Tzus, Yorkies, Chihuahuas und Teetassenrassen.

  1. Schokolade und Kakao. Der Grund für die Toxizität in diesem süßen Leckerbissen liegt im Theobromin oder Giftstoff. Schon ein Bissen kann bei einem Hund zu Erbrechen oder Durchfall führen. Es kann auch zu Herzrhythmusstörungen, Zittern, Krampfanfällen und zum Tod führen.
  2. Trauben. Diese beliebten Früchte müssen von Ihrem Welpen ferngehalten werden, insbesondere wenn Ihr Hund älter oder krank ist. Es ist bekannt, dass etwas in den Trauben bei den meisten Rassen Nierenerkrankungen verursacht.
  3. Avocados. Diese gesunde Frucht enthält Persin, von dem bekannt ist, dass es bei Hunden Erbrechen und Durchfall verursacht.
  4. Zwiebeln und Knoblauch. Diese Geschmacksverstärker müssen von Ihrem Hund ferngehalten werden. Große Mengen dieser Gemüse und Kräuter können Magen-Darm-Reizungen und Schäden an roten Blutkörperchen verursachen, die zu Anämie führen können.
  5. Alkohol. Es ist nicht lustig, Ihrem Haustier Bier oder Wein zu füttern, es könnte tödlich sein. Schon ein Tropfen kann zu Erbrechen, Durchfall, Depression des zentralen Nervensystems, Atembeschwerden und sogar zum Tod führen. Bei kleineren Rassen sind die Auswirkungen noch schlimmer.
  6. Milch und Milchprodukte. Nur eine Scheibe Käse wird Ihr Haustier nicht töten, aber übermäßige Milchprodukte werden wahrscheinlich sein Verdauungssystem negativ beeinflussen, da Hunde nicht so viel Laktose brechendes Enzym haben wie Menschen.
  7. Kaffee. Schon ein Schluck Kaffee oder Koffein kann zu Unruhe, Herzklopfen und Blutungen führen, während eine hohe Dosierung tödlich sein kann.
  8. Gummi. Xylit oder der Süßstoff in Kaugummi und Süßigkeiten kann zu Leberversagen und Hypoglykämie führen. Darüber hinaus kann das Verdauungssystem eines Hundes das Kaugummi nicht wie Menschen abbauen und die klebrige Substanz kann ihr System blockieren, was schnell zum Tod führen kann.

Betrachten Sie menschliches Essen als Leckerbissen für Ihr Haustier und nicht als etwas, das Sie ihm anstelle seines eigenen Hundefutters geben. Obwohl die in der gesunden Kategorie aufgeführten Lebensmittel gut für Haustiere sind, kann zu viel ihre Verdauung durcheinander bringen oder es ihnen erschweren, ihr eigenes Futter zu sich zu nehmen. Ein paar Hühnchen- oder Lachsstücke können ein großer Anreiz sein, wenn sich Ihr Welpe benimmt oder einen Trick macht.

Bild: Regina Ferrara/Sheknows

Eine Version dieses Artikels wurde ursprünglich im Juli 2012 veröffentlicht.


Schau das Video: Neuer Roboter macht Soldaten überflüssig Corridor Digital (Januar 2022).