Traditionelle Rezepte

Die widerlichsten Lebensmittel der Welt

Die widerlichsten Lebensmittel der Welt

Dies sind einige der nervigsten Lebensmittel

Mag jemand diese Lebensmittel wirklich?

Chia-Pudding. Chia-Samen (ja, die gleichen, die aus den Terrakotta-Skulpturen, die als "Chia-Haustiere" bekannt sind), sprießen, sind essbar. In einen Salat gestreut oder zum Verkrusten von Hühnchen verwendet, großartig. Eingeweicht und in Chia-Pudding verwandelt, nicht so toll … es sei denn, Sie sind ein Fan von klebrigem Schleim.

(Bildnachweis: Flickr / Ich glaube, ich kann braten)

Pbeié. Obwohl es als ziemlich schick gilt, Pbeié (streichfähiges, fein gehacktes Fleisch gemischt mit Fett, Kräutern und oft Gemüse und Schnaps) ist ein weiterer großer struktureller Fehler.

(Bildnachweis: Flickr/Wally Gobetz)

Kopi Luwak-Kaffee. Mit etwa 40 US-Dollar pro Gramm gehört dieser seltene Kaffee zu den teuersten der Welt. Das ist viel zu bezahlen für Kaffeebohnen, die bereits verzehrt wurden, und den Rest kann man sich wohl schon ausrechnen…

(Bildnachweis: Flickr/Jessica und Lon Binder)

Lächerlich reifer Käse. Jeder, der sagt, dass er einen Käse mag, der nach alten Turnschuhen riecht, lügt. Es spielt keine Rolle, womit Sie es kombinieren; es ist nicht lecker.

(Bildnachweis: Flickr/Larry)

Lokal bezogen, handwerklich, Kleinserien, Bio, Freilandhaltung, Nachhaltig, Fair Trade Alles. All diese Eigenschaften sind großartig, aber wenn man mehr als zwei davon in einem einzigen Produktnamen zusammenfasst, grenzt dieses Produkt an elitär (und elitär ist super-abscheulich).

(Bildnachweis: Flickr/Ty Walker)

Kristie Collado ist die Chefredakteurin von The Daily Meal. Folge ihr auf Twitter @KColladoCook.


12 der mühsamsten Gerichte, die Sie jemals zubereiten werden

Der Tag der Arbeit ist das letzte große Ereignis der Sommer-Grillsaison, und wir haben viele Grilltipps, Rezepte zum Vorbereiten, einfache Beilagen, keine Kochoptionen und einfache Partypläne. Aber nur zum Spaß werfen wir einen Blick auf die arbeitsintensivsten Gerichte, die es gibt. Wenn Sie es für diesen Anlass versuchen möchten, mehr Kraft für Sie - und senden Sie uns bitte Fotos.

Kochen wurde von Köchen und Schriftstellern gleichermaßen als Handwerk, Fertigkeit, sogar Kunst bezeichnet. Aber echtes Gerede? Es ist Arbeit!

Und ich meine nicht nur, dass es eine Herzensangelegenheit ist, Essen für andere zuzubereiten. Kochen kann schwer, ermüdend, unangenehm, repetitiv, heiß, schweißtreibend, zeitraubend und angstlösend sein. Was noch schlimmer ist, wenn etwas, an dem Sie sich stundenlang in der Küche abgemüht haben, nicht ganz so gut ankommt, wie Sie es sich erhofft haben, naja … es kann geradezu verheerend sein. Was ist mehr, je nach verwendeten Zutaten kann es auch teuer werden.

Um den Tag der Arbeit zu feiern, haben wir eine Liste mit einigen der arbeitsintensivsten (und daher potenziell stressigsten) Gerichte zusammengestellt, die Sie von Grund auf zubereiten können. Nachdem wir dies gelesen haben, geben wir jedoch zu, dass Sie dies möglicherweise nicht möchten.

1. Soufflés

In einer Episode ihrer ikonischen Fernseh-Kochshow „The French Chef“ bezeichnet Julia Child ein Soufflé als „nur eine dicke, weiße Sauce mit einem Aroma wie Käse oder Pilzen“ und fügt hinzu: steif geschlagenes Eiweiß.“ Es ist einfach, sie scheint zu implizieren, nur ein paar Zutaten zu mischen, in eine Pfanne zu gießen und, puff! Wie von Zauberhand wird es im Ofen wie ein Omelett auf Steroiden zu einem wunderschönen, hoch aufragenden Meisterwerk aufblähen, das Ihre Gäste zum Ooo und Aah bringen wird. Aber oh, so vieles kann schief gehen. Sie könnten die Mehlschwitze verbrennen, eine Mischung aus Butter und Mehl, die als Basis für jede französische weiße Sauce dient, oder das Eiweiß nicht steif genug schlagen. Möglicherweise versäumst du es sogar, den Kragen, der aus Wachspapier oder Aluminiumfolie besteht und an der Seite der Pfanne mit Klebeband oder Stift befestigt ist, gut genug zu befestigen, um den ganzen Shebang zu unterstützen, während er sich dramatisch über den Rand aufbläst. Das Schlimmste ist, dass Sie es möglicherweise zur falschen Zeit kochen: zu wenig, und die Mitte Ihres Soufflés wird zu flüssig, und es wird trocken und geschmacklos. Wenn Sie nach dem Herausnehmen aus dem Ofen zu lange mit dem Servieren warten, kann Ihre wunderschöne Kreation auch beginnen, sich zu entleeren. So ein temperamentvolles Gericht! Bereit es anzunehmen? Holen Sie sich unsere Soufflé-Rezepte.

2. Sauce Béarnaise

Die Emulgierung ist der Schlüssel zu diesem klassischen französischen Gewürz, das ein enger Verwandter der Hollandaise ist. Es ist nicht das Was, sondern das Wie bei der Kombination Ihrer Zutaten (Salz, Pfeffer, Eigelb, Butter, Schalotten, Estragon und Weißweinessig) für eine gelungene Béarnaise. Dabei wird alles bis auf das Eigelb und die Butter zusammen köcheln lassen, damit die Aromen verschmelzen, die Mischung lange genug abkühlen lassen, um das Eigelb nach dem Hinzufügen nicht zu kochen, und dann das Ganze über einem Wasserbad bei schwacher Hitze verquirlen, bis es verdickt und verdoppelt sein Volumen. Jetzt kommt der schwierige Teil: Die Butter schnell nach und nach einrühren, damit die Sauce zu einer herrlich cremigen Konsistenz emulgiert. Wenn Sie dies nicht tun, trennt sich die Sauce und wird ziemlich nutzlos. So werden Sie sich zu diesem Zeitpunkt fühlen, wenn Ihnen dies passiert. Fühlen Sie sich mutig? Holen Sie sich unser Béarnaise-Rezept.

3. Croissants

Wie jedes andere französische Blätterteig werden Croissants aus laminiertem Teig hergestellt. Aber im Gegensatz zu anderen butterartigen Backwaren wie Keksen werden laminierte Gebäcke hergestellt, indem man einen Hefeteig herstellt, ihn knetet, ihn mindestens eine Stunde (oder sogar über Nacht) gehen lässt, ihn ausrollt, ihn über geschlagene Butter faltet und gekühlt, wieder ausgerollt, gekühlt und die letzten drei Schritte – falten, rollen, kühlen – immer wieder wiederholen, bis der Teig bereit ist, geschnitten und in die vertraute Sichelform gebracht zu werden. Es braucht viel Zeit und Geduld, um diese Technik zu beherrschen, und wenn Sie beides knapp haben, sparen Sie sich den Ärger und bestellen Sie Ihre Croissants bei Ihrer örtlichen Bäckerei, damit Sie sich auf den Genuss konzentrieren können. Aber wenn Sie so machen möchten, als wären Sie in „The Great British Baking Show“, holen Sie sich das Croissant-Rezept von King Arthur Flour.

4. Pho

Wenn es um Suppen wie Pho oder Ramen geht, liegt das Geheimnis der Größe in der Brühe (das gleiche gilt für Bun Bo Hue). Andrea Nguyen, die 2018 mit dem James Beard Award für „The Pho Cookbook“ ausgezeichnet wurde, gibt klare Anweisungen, um das beste Beef-Pho zu machen: Beginnen Sie mit guten Rinderknochen, kochen Sie sie an und spülen Sie sie aus, damit keine öligen Rückstände in der Brühe entstehen, dann Die Knochen mindestens drei Stunden in Wasser leicht köcheln lassen. Nach dem Kochen muss die Brühe abgeseiht, das Fett abgeschöpft und mit Salz, Zucker und Fischsauce gewürzt werden. In der Zwischenzeit sollten alle Zutaten – dünn geschnittenes und gekühltes Rindfleisch, blanchierte Nudeln, Zwiebeln und Ingwer, die verkohlt, enthäutet und gehackt wurden, um einen tieferen Geschmack zu erhalten – zusammengebaut und in Suppenschüsseln gelegt werden, bevor diese herrliche Brühe geschöpft wird darüber und garnieren Sie es mit einer beliebigen Kombination aus Koriander, Thai-Basilikum, Sojasprossen und Limettenspalten. Oder Sie können sich stattdessen für unser Easy Chicken Pho-Rezept entscheiden.

Das Pho-Kochbuch, $ 19,80 bei Amazon

Erfahren Sie, wie Sie fantastische Fotos erstellen.

5. Ganze gebratene Ente

Klingt die Idee, mit heißem geschmolzenem Entenfett bespritzt zu werden und ein fettiges Durcheinander in Ihrem Ofen zu verursachen, ansprechend? Dann ja, eine ganze gebratene Ente zu Hause zu machen ist die richtige Entscheidung für Sie! Über mehrere Stunden Garzeit müssen Sie Ihren Vogel ständig überprüfen, um überschüssiges Fett vom Boden der Pfanne zu entfernen und ihn vorsichtig umdrehen, um sicherzustellen, dass er gleichmäßig gart, bis er schließlich fertig ist. Wenn Sie dann noch die Kraft haben, sind Sie bereit, es zu schnitzen, zu servieren und zu beten, dass es nicht durch das Überkochen zu einem zähen, fadenziehenden Durcheinander wird. Holen Sie sich unser Rezept für gebratene Ente mit Marmelade, wenn Sie Lust darauf haben. Oder versuchen Sie, für eine ebenso lohnende Erfahrung mit viel weniger Risiko nur die Entenbrust zuzubereiten – oder unser Slow Cooker-Enten-Confit-Rezept für eine noch narrensicherere Option.

6. Gebackenes Alaska

Richtig gebackenes Alaska ist so magisch, als würde man ein Kaninchen aus dem Hut ziehen. Zuerst einen Kuchen backen. Nach dem Abkühlen in den Kühlschrank stellen (am besten über Nacht). Dann mit Eiscreme auffüllen, das Ganze in den Gefrierschrank stecken, damit es nicht schmilzt, herausnehmen, in eine dicke Schicht geschlagenen Baiser hüllen und zurück in den Gefrierschrank stellen, um sicherzustellen, dass es nicht schmilzt schmelzen und dann im Ofen backen. Gefrorenes Eis im Ofen gebacken… was könnte schief gehen?! Naja, wenn man die Ränder des Baisers, das als Isolierung für das Eis dient, nicht mit dem Backblech, auf dem das Ganze ruht, abdichtet, hat man neben enttäuschten Gästen auch eine matschige Sauerei. Aber keine Angst! Unser Easy Baked Alaska-Rezept empfiehlt die Verwendung einer Lötlampe anstelle des Ofens, um jedes Mal ein perfektes Dessert zu erhalten.

Tintec kulinarische Lötlampe, $ 12,99 bei Amazon

Diese nachfüllbare Butanfackel (mit Sicherheitsverschluss) ist eine großartige und sichere Art, mit dem Feuer in der Küche zu spielen.

7. Spanakopita

Ähnlich wie bei laminiertem Teig ist die Herstellung Ihres eigenen Phyllo-Teigs von Hand eine königliche PITA. Glauben Sie mir nicht? Sehen Sie sich dieses Video zum Beweis an. Wenn Sie sich stattdessen dafür entscheiden, den Teig fertig für Ihre hausgemachte Spanakopita (auch bekannt als Spinatkuchen) zu kaufen, werden Sie froh sein, dass Sie es getan haben. Es wird die Zubereitung dieses Gerichts viel einfacher machen, ähnlich wie die Zubereitung von Lasagne mit im Laden gekauften (statt hausgemachten) Nudeln. Andernfalls werden Sie den Phyllo-Teig stundenlang rollen, dehnen, falten und kühlen. Also geh zum Supermarkt und mach dann unser Spanakopita-Rezept.

Verwandte Lektüre: So veranstalten Sie ein griechisches BBQ

8. Marmelade

Obwohl es sich nach einer kuriosen Art anhören mag, die Früchte Ihrer Arbeit zu bewahren, ist die Herstellung von Marmelade ein langwieriger Prozess (auch wenn die meisten Rezepte nur wenige Zutaten benötigen). Die Früchte müssen gewaschen und je nach verwendeter Sorte auch geschält, geschnitten und/oder zerkleinert werden. Dann müssen Sie die Früchte nicht nur mit Zucker und Pektin oder Zitronensaft kochen, bis sie gelieren, sondern auch die Behälter vorbereiten. Die Gläser müssen gewaschen und desinfiziert werden, die Deckel müssen erhitzt werden und die verschlossenen Gläser müssen nach dem Befüllen mit Marmelade in einem kochenden Wasserbad verarbeitet werden. Das Schlimmste daran ist, dass die Früchte in den meisten Fällen, da sie in der Sommerhitze reifen, auch dann am besten haltbar sind. Und wer will schon einen heißen Sommertag drinnen über dampfenden Wassertöpfen und köchelnder Marmelade verbringen? Die gute Seite: Wenn Sie es sofort verwenden möchten, können Sie das Sterilisieren überspringen – und Sie können auch unsere Slow Cooker-Konfitüren und Konserven ausprobieren.

9. Cassoulet

Die meisten Leute haben immer nur die Möglichkeit, Cassoulet in einem Restaurant zu probieren, und das aus gutem Grund. Es ist eines der am schwierigsten und zeitaufwendigsten Gerichte in der Zubereitung. Die Bohnen müssen eingeweicht, abgetropft, gespült und dann mit einer Vielzahl von Gemüse und Kräutern gekocht werden. Die Entenkeulen müssen gepökelt und dann in ihrem eigenen Fett gebacken und zu Confit entbeint werden. Das Schweinefleisch muss zu einem Ragout gegart werden. Dann müssen alle drei, Gerichte für sich, zusammen mit gekochten Würsten in einen holländischen Ofen geschichtet und vor dem stundenlangen Backen mit hausgemachten Semmelbröseln belegt werden genug Flüssigkeit, um die richtige Konsistenz zu erreichen. Mit anderen Worten, es dauert Tage, dieses Gericht zuzubereiten, und während dieser Zeit wird es Ihr Leben so vollständig beherrschen, dass Sie, wenn es endlich fertig und verzehrfertig ist, überteuert sind und sich fragen werden, ob Sie das Cassoulet gemacht haben oder es hat dich gemacht. Unerschrocken? Holen Sie sich das Cassoulet-Rezept.

10. Macarons

Wenn Sie nicht in einer klimatisierten Umgebung ohne einen Hauch von Feuchtigkeit leben, denken Sie nicht einmal daran, Macarons zu Hause zu machen, Baiser und feuchte Luft vermischen sich einfach nicht gut. Sobald Sie diese Hürde genommen haben, geht es an die nächste: Erstellen Sie einen knusprigen, leichten Keks mit einer von zwei Methoden, von denen jede leicht schief gehen kann. Die erste besteht darin, Zucker, Mandelmehl und Eiweiß zu einer perfekten luftigen Konsistenz zu schlagen und es auf ein Backblech zu spritzen, bevor es entleert wird. Das zweite, als italienisches Baiser bekannt, besteht darin, langsam und vorsichtig einen heißen Zuckersirup in Eiweiß zu schlagen, das zu weichen Spitzen geschlagen wurde. Wenn der Zuckersirup nicht auf die richtige Temperatur gegart ist, wenn das Eiweiß zu weich oder zu steif ist oder die Kombination aus beidem zu stark vermischt ist, wird das Baiser nicht richtig und Ihre Macarons werden zusammen mit allem entleert Ihrer wertvollsten Hoffnungen und Träume. Wenn wir Sie nicht abgeschreckt haben, probieren Sie unser Rezept für Schokoladen-Macarons.

11. Rinderwellington

Dieses klassische Gericht beinhaltet das Erstellen und Zusammensetzen mehrerer ziemlich reichhaltiger Teile, um ein übertriebenes Ganzes zu bilden. Beginnen Sie damit, eine Brühe aus gebratenen Rinderknochen zuzubereiten, diese um zwei Drittel zu reduzieren und daraus eine Madeira-Sauce zu machen. Machen Sie als Nächstes Blätterteig, bei dem es sich um einen laminierten Teig handelt (siehe oben Croissants für weitere Informationen darüber, wie viel Spaß es macht, dies alleine zu machen). Dann machen Sie Duxelles, eine Mischung aus gehackten Pilzen, gekocht mit Schalotten, Kräutern und viel Butter. Wenn Sie immer noch bereit sind, das Ganze durchzuziehen, schlagen Sie eine Menge Crpes auf und legen Sie sie für den späteren Gebrauch beiseite. Nehmen Sie Ihr gekühltes, trocken getupftes und gewürztes Rinderfilet, braten Sie es von allen Seiten in Butter an und lassen Sie es abkühlen. Kombinieren Sie die Duxelles mit der Pastete, streichen Sie die Mischung auf die Crpes und wickeln Sie die Crpes dann vollständig um das Rinderfilet. Nehmen Sie dann Ihren gekühlten Blätterteig, rollen Sie ihn aus und wickeln Sie ihn um das in Crpe eingewickelte Filet. Stellen Sie sicher, dass das Gebäck ohne Lufteinschlüsse fest um den Wellington herum geschlossen ist. Mit Egg Wash bestreichen, kühl stellen, ruhen lassen, bis es Zimmertemperatur erreicht hat, erneut mit Egg Wash bestreichen, mit einem Messer die Oberseite einritzen, im Ofen rösten und in Scheiben geschnitten mit der Madeira-Sauce servieren . Versuchen Sie, nicht zu einem schlaffen Haufen auf dem Boden zusammenzubrechen, bevor Sie es auf den Tisch bringen. Bereit, sich zu engagieren? Holen Sie sich unser Beef Wellington-Rezept.

12. Croquembouche

Hüten Sie sich vor jedem Rezept, das behauptet, dass Pâte à Choux-Teig einfach zuzubereiten ist. Es ist nicht. Aus Pâte à choux wird das Gebäck für Eclairs, Windbeutel und Profiteroles hergestellt, die jeweils mit Vanillepudding, Konditorcreme und Eiscreme gefüllt werden. Croquembouche ist ein klassisches französisches Dessert, das hergestellt wird, indem Windbeutel zu einem pyramidenartigen Turm gestapelt und mit Karamellsauce beträufelt werden, die zu knusprigen Strängen verhärtet, die wie ein flauschiges Vogelnest aussehen. Den Teig zu rühren, während er kocht und sich zur richtigen Konsistenz zusammenfügt, erfordert mehr Aufwand, als Sie sich vorstellen können, ich habe einmal einen Tennisarm davon bekommen. Um Verletzungen vorzubeugen, stellen Sie den Teig in kleinen Mengen her oder besser noch kaufen Sie den Teig fertig, damit Sie direkt zu den lustigen Dingen kommen: Die Windbeutel so hoch stapeln, wie Sie es wagen, und Ihr architektonisches Meisterwerk mit heißer Karamellsauce bedecken. Selbstbewusst fühlen? Holen Sie sich das Croquembouche-Rezept.


12 der mühsamsten Gerichte, die Sie jemals zubereiten werden

Der Tag der Arbeit ist das letzte große Ereignis der Sommer-Grillsaison, und wir haben viele Grilltipps, Rezepte zum Vorbereiten, einfache Beilagen, keine Kochoptionen und einfache Partypläne. Aber nur zum Spaß werfen wir einen Blick auf die arbeitsintensivsten Gerichte, die es gibt. Wenn Sie es für diesen Anlass versuchen möchten, mehr Kraft für Sie - und senden Sie uns bitte Fotos.

Kochen wurde von Köchen und Schriftstellern gleichermaßen als Handwerk, Fertigkeit, sogar Kunst bezeichnet. Aber echtes Gerede? Es ist Arbeit!

Und ich meine nicht nur, dass es eine Herzensangelegenheit ist, Essen für andere zuzubereiten. Kochen kann schwer, ermüdend, unangenehm, repetitiv, heiß, schweißtreibend, zeitraubend und angstlösend sein. Was noch schlimmer ist, wenn etwas, an dem Sie sich stundenlang in der Küche abgemüht haben, nicht ganz so gut ankommt, wie Sie es sich erhofft haben, naja … es kann geradezu verheerend sein. Was ist mehr, je nach verwendeten Zutaten kann es auch teuer werden.

Um den Tag der Arbeit zu feiern, haben wir eine Liste mit einigen der arbeitsintensivsten (und daher potenziell stressigsten) Gerichte zusammengestellt, die Sie von Grund auf zubereiten können. Nachdem wir dies gelesen haben, geben wir jedoch zu, dass Sie dies möglicherweise nicht möchten.

1. Soufflés

In einer Episode ihrer ikonischen Fernseh-Kochshow „The French Chef“ bezeichnet Julia Child ein Soufflé als „nur eine dicke, weiße Sauce mit einem Aroma wie Käse oder Pilzen“ und fügt hinzu: steif geschlagenes Eiweiß.“ Es ist einfach, sie scheint zu implizieren, nur ein paar Zutaten zu mischen, in eine Pfanne zu gießen und, puff! Wie von Zauberhand wird es im Ofen wie ein Omelett auf Steroiden zu einem wunderschönen, hoch aufragenden Meisterwerk aufblähen, das Ihre Gäste zum Ooo und Aah bringen wird. Aber oh, so vieles kann schief gehen. Sie könnten die Mehlschwitze verbrennen, eine Mischung aus Butter und Mehl, die als Basis für jede französische weiße Sauce dient, oder das Eiweiß nicht steif genug schlagen. Möglicherweise versäumst du es sogar, den Kragen, der aus Wachspapier oder Aluminiumfolie besteht und an der Seite der Pfanne mit Klebeband oder Stift befestigt ist, gut genug zu befestigen, um den ganzen Shebang zu unterstützen, während er sich dramatisch über den Rand aufbläst. Das Schlimmste ist, dass Sie es möglicherweise zur falschen Zeit kochen: zu wenig, und die Mitte Ihres Soufflés wird zu flüssig, und es wird trocken und geschmacklos. Wenn Sie nach dem Herausnehmen aus dem Ofen zu lange mit dem Servieren warten, kann Ihre wunderschöne Kreation auch beginnen, sich zu entleeren. So ein temperamentvolles Gericht! Bereit es anzunehmen? Holen Sie sich unsere Soufflé-Rezepte.

2. Sauce Béarnaise

Die Emulgierung ist der Schlüssel zu diesem klassischen französischen Gewürz, das ein enger Verwandter der Hollandaise ist. Es ist nicht das Was, sondern das Wie bei der Kombination Ihrer Zutaten (Salz, Pfeffer, Eigelb, Butter, Schalotten, Estragon und Weißweinessig) für eine gelungene Béarnaise. Dabei wird alles bis auf das Eigelb und die Butter zusammen köcheln lassen, damit die Aromen verschmelzen, die Mischung lange genug abkühlen lassen, um das Eigelb nach dem Hinzufügen nicht zu kochen, und dann das Ganze über einem Wasserbad bei schwacher Hitze verquirlen, bis es verdickt und verdoppelt sein Volumen. Jetzt kommt der schwierige Teil: Die Butter schnell nach und nach einrühren, damit die Sauce zu einer herrlich cremigen Konsistenz emulgiert. Wenn Sie dies nicht tun, trennt sich die Sauce und wird ziemlich nutzlos. So werden Sie sich zu diesem Zeitpunkt fühlen, wenn Ihnen dies passiert. Fühlen Sie sich mutig? Holen Sie sich unser Béarnaise-Rezept.

3. Croissants

Wie jedes andere französische Blätterteig werden Croissants aus laminiertem Teig hergestellt.Aber im Gegensatz zu anderen butterartigen Backwaren wie Keksen werden laminierte Gebäcke hergestellt, indem man einen Hefeteig herstellt, ihn knetet, ihn mindestens eine Stunde (oder sogar über Nacht) gehen lässt, ihn ausrollt, ihn über geschlagene Butter faltet und gekühlt, wieder ausgerollt, gekühlt und die letzten drei Schritte – falten, rollen, kühlen – immer wieder wiederholen, bis der Teig bereit ist, geschnitten und in die vertraute Sichelform gebracht zu werden. Es braucht viel Zeit und Geduld, um diese Technik zu erlernen, und wenn Sie beides knapp haben, sparen Sie sich den Ärger und bestellen Sie Ihre Croissants bei Ihrer örtlichen Bäckerei, damit Sie sich auf den Genuss konzentrieren können. Aber wenn Sie so machen möchten, als wären Sie in „The Great British Baking Show“, holen Sie sich das Croissant-Rezept von King Arthur Flour.

4. Pho

Wenn es um Suppen wie Pho oder Ramen geht, liegt das Geheimnis der Größe in der Brühe (das gleiche gilt für Bun Bo Hue). Andrea Nguyen, die 2018 mit dem James Beard Award für „The Pho Cookbook“ ausgezeichnet wurde, gibt klare Anweisungen, um das bestmögliche Beef-Pho zu machen: Beginnen Sie mit guten Rinderknochen, kochen Sie sie an und spülen Sie sie aus, damit keine öligen Rückstände in der Brühe entstehen, dann Die Knochen mindestens drei Stunden in Wasser leicht köcheln lassen. Nach dem Kochen muss die Brühe abgeseiht, das Fett abgeschöpft und mit Salz, Zucker und Fischsauce gewürzt werden. In der Zwischenzeit sollten alle Zutaten – dünn geschnittenes und gekühltes Rindfleisch, blanchierte Nudeln, Zwiebeln und Ingwer, die verkohlt, enthäutet und gehackt wurden, um einen tieferen Geschmack zu erhalten – zusammengebaut und in Suppenschüsseln gelegt werden, bevor diese herrliche Brühe geschöpft wird darüber und garnieren Sie es mit einer beliebigen Kombination aus Koriander, Thai-Basilikum, Sojasprossen und Limettenspalten. Oder Sie können sich stattdessen für unser Easy Chicken Pho-Rezept entscheiden.

Das Pho-Kochbuch, $ 19,80 bei Amazon

Erfahren Sie, wie Sie fantastische Fotos erstellen.

5. Ganze gebratene Ente

Klingt die Idee, mit heißem geschmolzenem Entenfett bespritzt zu werden und ein fettiges Durcheinander in Ihrem Ofen zu erzeugen, ansprechend? Dann ja, eine ganze gebratene Ente zu Hause zu machen ist die richtige Entscheidung für Sie! Über mehrere Stunden hinweg müssen Sie Ihren Vogel ständig kontrollieren, um überschüssiges Fett vom Boden der Pfanne zu entfernen und ihn vorsichtig umdrehen, um sicherzustellen, dass er gleichmäßig gart, bis er schließlich fertig ist. Wenn Sie dann noch die Kraft haben, sind Sie bereit, es zu schnitzen, zu servieren und zu beten, dass es nicht durch das Überkochen zu einem zähen, fadenziehenden Durcheinander wird. Holen Sie sich unser Rezept für gebratene Ente mit Marmelade, wenn Sie Lust darauf haben. Oder, für ein ebenso lohnendes Erlebnis mit viel weniger Risiko, versuchen Sie, nur die Entenbrust zuzubereiten – oder unser Slow Cooker-Enten-Confit-Rezept für eine noch narrensicherere Option.

6. Gebackenes Alaska

Richtig gebackenes Alaska ist so magisch, als würde man ein Kaninchen aus dem Hut ziehen. Zuerst einen Kuchen backen. Nach dem Abkühlen in den Kühlschrank stellen (am besten über Nacht). Dann mit Eiscreme auffüllen, das Ganze in den Gefrierschrank stecken, damit es nicht schmilzt, herausnehmen, in eine dicke Schicht geschlagenen Baiser hüllen und zurück in den Gefrierschrank stellen, um sicherzustellen, dass es nicht schmilzt schmelzen und dann im Ofen backen. Gefrorenes Eis im Ofen gebacken… was könnte schief gehen?! Nun, wenn Sie die Ränder des Baisers, die als Isolierung für das Eis dienen, nicht mit dem Backblech versiegeln, auf dem das Ganze ruht, haben Sie neben enttäuschten Gästen eine matschige Sauerei. Aber keine Angst! Unser Easy Baked Alaska-Rezept empfiehlt die Verwendung einer Lötlampe anstelle des Ofens, um jedes Mal ein perfektes Dessert zu erhalten.

Tintec kulinarische Lötlampe, $ 12,99 bei Amazon

Diese nachfüllbare Butanfackel (mit Sicherheitsverschluss) ist eine großartige und sichere Art, mit dem Feuer in der Küche zu spielen.

7. Spanakopita

Ähnlich wie bei laminiertem Teig ist die Herstellung Ihres eigenen Phyllo-Teigs von Hand eine königliche PITA. Glauben Sie mir nicht? Sehen Sie sich dieses Video zum Beweis an. Wenn Sie sich stattdessen dafür entscheiden, den Teig fertig für Ihre hausgemachte Spanakopita (auch bekannt als Spinatkuchen) zu kaufen, werden Sie froh sein, dass Sie es getan haben. Es wird die Zubereitung dieses Gerichts viel einfacher machen, ähnlich wie die Zubereitung von Lasagne mit im Laden gekauften (statt hausgemachten) Nudeln. Andernfalls werden Sie den Phyllo-Teig stundenlang rollen, dehnen, falten und kühlen. Also geh zum Supermarkt und mach dann unser Spanakopita-Rezept.

Verwandte Lektüre: So veranstalten Sie ein griechisches BBQ

8. Marmelade

Auch wenn es nach einer kuriosen Art klingen mag, die Früchte Ihrer Arbeit zu konservieren, ist die Herstellung von Marmelade ein langwieriger Prozess (auch wenn die meisten Rezepte nur wenige Zutaten benötigen). Die Früchte müssen gewaschen und je nach verwendeter Sorte auch geschält, geschnitten und/oder zerkleinert werden. Dann müssen Sie die Früchte nicht nur mit Zucker und Pektin oder Zitronensaft kochen, bis sie gelieren, sondern auch die Behälter vorbereiten. Die Gläser müssen gewaschen und desinfiziert werden, die Deckel müssen erhitzt werden und die verschlossenen Gläser müssen nach dem Befüllen mit Marmelade in einem kochenden Wasserbad verarbeitet werden. Das Schlimmste ist, dass die Früchte in den meisten Fällen, da sie in der Sommerhitze reifen, auch dann am besten haltbar sind. Und wer möchte schon einen heißen Sommertag drinnen über dampfenden Wassertöpfen und köchelnder Marmelade verbringen? Die gute Seite: Wenn Sie es sofort verwenden möchten, können Sie das Sterilisieren überspringen – und Sie können auch unsere Slow Cooker-Konfitüren und Konserven ausprobieren.

9. Cassoulet

Die meisten Leute haben immer nur die Möglichkeit, Cassoulet in einem Restaurant zu probieren, und das aus gutem Grund. Es ist eines der am schwierigsten und zeitaufwendigsten Gerichte in der Zubereitung. Die Bohnen müssen eingeweicht, abgetropft, gespült und dann mit einer Vielzahl von Gemüse und Kräutern gekocht werden. Die Entenkeulen müssen gepökelt und dann in ihrem eigenen Fett gebacken und zu Confit entbeint werden. Das Schweinefleisch muss zu einem Ragout gegart werden. Dann müssen alle drei Gerichte zusammen mit gekochten Würsten in einen holländischen Ofen geschichtet und vor dem stundenlangen Backen mit hausgemachten Semmelbröseln belegt werden genug Flüssigkeit, um die richtige Konsistenz zu erreichen. Mit anderen Worten, es dauert Tage, dieses Gericht zuzubereiten, und während dieser Zeit wird es Ihr Leben so vollständig beherrschen, dass Sie, wenn es endlich fertig und verzehrfertig ist, überteuert sind und sich fragen werden, ob Sie das Cassoulet gemacht haben oder es hat dich gemacht. Unerschrocken? Holen Sie sich das Cassoulet-Rezept.

10. Macarons

Wenn Sie nicht in einer klimatisierten Umgebung ohne einen Hauch von Feuchtigkeit leben, denken Sie nicht einmal daran, Macarons zu Hause zu machen, Baiser und feuchte Luft vermischen sich einfach nicht gut. Sobald Sie diese Hürde genommen haben, geht es an die nächste: Erstellen Sie einen knusprigen, leichten Keks mit einer von zwei Methoden, von denen jede leicht schief gehen kann. Die erste besteht darin, Zucker, Mandelmehl und Eiweiß zu einer perfekten luftigen Konsistenz zu schlagen und es auf ein Backblech zu spritzen, bevor es entleert wird. Das zweite, als italienisches Baiser bekannt, besteht darin, langsam und vorsichtig einen heißen Zuckersirup in Eiweiß zu schlagen, das zu weichen Spitzen geschlagen wurde. Wenn der Zuckersirup nicht auf die richtige Temperatur gegart ist, wenn das Eiweiß zu weich oder zu steif ist oder die Kombination aus beidem zu stark vermischt ist, wird das Baiser nicht richtig und Ihre Macarons werden zusammen mit allem entleert Ihrer wertvollsten Hoffnungen und Träume. Wenn wir Sie nicht abgeschreckt haben, probieren Sie unser Rezept für Schokoladen-Macarons.

11. Rinderwellington

Dieses klassische Gericht beinhaltet das Erstellen und Zusammensetzen mehrerer ziemlich reichhaltiger Teile, um ein übertriebenes Ganzes zu bilden. Beginnen Sie damit, eine Brühe aus gebratenen Rinderknochen zuzubereiten, diese um zwei Drittel zu reduzieren und daraus eine Madeira-Sauce zu machen. Machen Sie als Nächstes Blätterteig, bei dem es sich um einen laminierten Teig handelt (siehe oben Croissants für weitere Informationen darüber, wie viel Spaß es macht, dies alleine zu machen). Dann machen Sie Duxelles, eine Mischung aus gehackten Pilzen, gekocht mit Schalotten, Kräutern und viel Butter. Wenn Sie immer noch bereit sind, das Ganze durchzuziehen, schlagen Sie eine Ladung Crpes auf und legen Sie sie für den späteren Gebrauch beiseite. Nehmen Sie Ihr gekühltes, trocken getupftes und gewürztes Rinderfilet, braten Sie es von allen Seiten in Butter an und lassen Sie es abkühlen. Kombinieren Sie die Duxelles mit der Pastete, streichen Sie die Mischung auf die Crpes und wickeln Sie die Crpes dann vollständig um das Rinderfilet. Nehmen Sie dann Ihren gekühlten Blätterteig, rollen Sie ihn aus und wickeln Sie ihn um das in Crpe eingewickelte Filet. Stellen Sie sicher, dass das Gebäck ohne Lufteinschlüsse fest um den Wellington herum geschlossen ist. Mit Ei bestreichen, kühl stellen, ruhen lassen, bis er Zimmertemperatur erreicht hat, nochmals mit Ei bestreichen, mit einem Messer die Oberseite einritzen, im Ofen rösten und in Scheiben geschnitten mit der Madeira-Sauce servieren . Versuchen Sie, nicht zu einem schlaffen Haufen auf dem Boden zusammenzubrechen, bevor Sie es auf den Tisch bringen. Bereit, sich zu engagieren? Holen Sie sich unser Beef Wellington-Rezept.

12. Croquembouche

Hüten Sie sich vor jedem Rezept, das behauptet, dass Pâte à Choux-Teig einfach zuzubereiten ist. Es ist nicht. Aus Pâte à choux wird das Gebäck für Eclairs, Windbeutel und Profiteroles hergestellt, die jeweils mit Vanillepudding, Konditorcreme und Eiscreme gefüllt werden. Croquembouche ist ein klassisches französisches Dessert, das hergestellt wird, indem Windbeutel zu einem pyramidenartigen Turm gestapelt und mit Karamellsauce beträufelt werden, die zu knusprigen Strängen verhärtet, die wie ein flauschiges Vogelnest aussehen. Den Teig zu rühren, während er kocht und sich zur richtigen Konsistenz zusammenfügt, erfordert mehr Aufwand, als Sie sich vorstellen können, ich habe einmal einen Tennisarm davon bekommen. Um Verletzungen vorzubeugen, stellen Sie den Teig in kleinen Mengen her oder besser noch kaufen Sie den Teig fertig, damit Sie direkt zu den lustigen Dingen kommen: Die Windbeutel so hoch stapeln, wie Sie es wagen, und Ihr architektonisches Meisterwerk mit heißer Karamellsauce bedecken. Selbstbewusst fühlen? Holen Sie sich das Croquembouche-Rezept.


12 der mühsamsten Gerichte, die Sie jemals zubereiten werden

Der Tag der Arbeit ist das letzte große Ereignis der Sommer-Grillsaison, und wir haben viele Grilltipps, Rezepte zum Vorbereiten, einfache Beilagen, keine Kochoptionen und einfache Partypläne. Aber nur zum Spaß werfen wir einen Blick auf die arbeitsintensivsten Gerichte, die es gibt. Wenn Sie es für diesen Anlass versuchen möchten, mehr Kraft für Sie - und senden Sie uns bitte Fotos.

Kochen wurde von Köchen und Schriftstellern gleichermaßen als Handwerk, Fertigkeit, sogar Kunst bezeichnet. Aber echtes Gerede? Es ist Arbeit!

Und ich meine nicht nur, dass es eine Herzensangelegenheit ist, Essen für andere zuzubereiten. Kochen kann schwer, ermüdend, unangenehm, repetitiv, heiß, schweißtreibend, zeitraubend und angstlösend sein. Was noch schlimmer ist, wenn etwas, an dem Sie sich stundenlang in der Küche abgemüht haben, nicht ganz so gut ankommt, wie Sie es sich erhofft haben, naja … es kann geradezu verheerend sein. Was ist mehr, je nach verwendeten Zutaten kann es auch teuer werden.

Um den Tag der Arbeit zu feiern, haben wir eine Liste mit einigen der arbeitsintensivsten (und daher potenziell stressigsten) Gerichte zusammengestellt, die Sie von Grund auf zubereiten können. Nachdem wir dies gelesen haben, geben wir jedoch zu, dass Sie dies möglicherweise nicht möchten.

1. Soufflés

In einer Episode ihrer ikonischen Fernseh-Kochshow „The French Chef“ bezeichnet Julia Child ein Soufflé als „nur eine dicke, weiße Sauce mit einem Aroma wie Käse oder Pilzen“ und fügt hinzu: steif geschlagenes Eiweiß.“ Es ist einfach, sie scheint zu implizieren, nur ein paar Zutaten zu mischen, in eine Pfanne zu gießen und, puff! Wie von Zauberhand wird es im Ofen wie ein Omelett auf Steroiden zu einem wunderschönen, hoch aufragenden Meisterwerk aufblähen, das Ihre Gäste zum Ooo und Aah bringen wird. Aber oh, so vieles kann schief gehen. Sie könnten die Mehlschwitze verbrennen, eine Mischung aus Butter und Mehl, die als Basis für jede französische weiße Sauce dient, oder das Eiweiß nicht steif genug schlagen. Möglicherweise versäumst du es sogar, den Kragen, der aus Wachspapier oder Aluminiumfolie besteht und an der Seite der Pfanne befestigt oder festgeklebt ist, gut genug zu befestigen, um den ganzen Shebang zu stützen, während er sich dramatisch über den Rand aufbläst. Das Schlimmste ist, dass Sie es möglicherweise zur falschen Zeit kochen: zu wenig, und die Mitte Ihres Soufflés wird zu flüssig, und es wird trocken und geschmacklos. Wenn Sie nach dem Herausnehmen aus dem Ofen zu lange mit dem Servieren warten, kann Ihre wunderschöne Kreation auch beginnen, sich zu entleeren. So ein temperamentvolles Gericht! Bereit es anzunehmen? Holen Sie sich unsere Soufflé-Rezepte.

2. Sauce Béarnaise

Die Emulgierung ist der Schlüssel zu diesem klassischen französischen Gewürz, das ein enger Verwandter der Hollandaise ist. Es ist nicht das Was, sondern das Wie bei der Kombination Ihrer Zutaten (Salz, Pfeffer, Eigelb, Butter, Schalotten, Estragon und Weißweinessig) für eine gelungene Béarnaise. Dabei wird alles bis auf das Eigelb und die Butter zusammen köcheln lassen, damit die Aromen verschmelzen, die Mischung lange genug abkühlen lassen, um die Eigelbe nach dem Hinzufügen nicht zu kochen, und dann über einem Wasserbad das Ganze bei schwacher Hitze verquirlen, bis es verdickt und verdoppelt sein Volumen. Jetzt kommt der schwierige Teil: Die Butter schnell nach und nach einrühren, damit die Sauce zu einer herrlich cremigen Konsistenz emulgiert. Wenn Sie dies nicht tun, trennt sich die Sauce und wird ziemlich nutzlos. So werden Sie sich zu diesem Zeitpunkt fühlen, wenn Ihnen dies passiert. Fühlen Sie sich mutig? Holen Sie sich unser Béarnaise-Rezept.

3. Croissants

Wie jedes andere französische Blätterteig werden Croissants aus laminiertem Teig hergestellt. Aber im Gegensatz zu anderen butterartigen Backwaren wie Keksen werden laminierte Gebäcke hergestellt, indem man einen Hefeteig herstellt, ihn knetet, ihn mindestens eine Stunde (oder sogar über Nacht) gehen lässt, ihn ausrollt, ihn über geschlagene Butter faltet und gekühlt, wieder ausgerollt, gekühlt und die letzten drei Schritte – falten, rollen, kühlen – immer wieder wiederholen, bis der Teig bereit ist, geschnitten und in die vertraute Sichelform gebracht zu werden. Es braucht viel Zeit und Geduld, um diese Technik zu erlernen, und wenn Sie beides knapp haben, sparen Sie sich den Ärger und bestellen Sie Ihre Croissants bei Ihrer örtlichen Bäckerei, damit Sie sich auf den Genuss konzentrieren können. Aber wenn Sie so machen möchten, als wären Sie in „The Great British Baking Show“, holen Sie sich das Croissant-Rezept von King Arthur Flour.

4. Pho

Wenn es um Suppen wie Pho oder Ramen geht, liegt das Geheimnis der Größe in der Brühe (das gleiche gilt für Bun Bo Hue). Andrea Nguyen, die 2018 mit dem James Beard Award für „The Pho Cookbook“ ausgezeichnet wurde, gibt klare Anweisungen, um das bestmögliche Beef-Pho zu machen: Beginnen Sie mit guten Rinderknochen, kochen Sie sie an und spülen Sie sie aus, damit keine öligen Rückstände in der Brühe entstehen, dann Die Knochen mindestens drei Stunden in Wasser leicht köcheln lassen. Nach dem Kochen muss die Brühe abgeseiht, das Fett abgeschöpft und mit Salz, Zucker und Fischsauce gewürzt werden. In der Zwischenzeit sollten alle Zutaten – dünn geschnittenes und gekühltes Rindfleisch, blanchierte Nudeln, Zwiebeln und Ingwer, die verkohlt, enthäutet und gehackt wurden, um einen tieferen Geschmack zu erhalten – zusammengebaut und in Suppenschüsseln gelegt werden, bevor diese herrliche Brühe geschöpft wird darüber und garnieren Sie es mit einer beliebigen Kombination aus Koriander, Thai-Basilikum, Sojasprossen und Limettenspalten. Oder Sie können sich stattdessen für unser Easy Chicken Pho-Rezept entscheiden.

Das Pho-Kochbuch, $ 19,80 bei Amazon

Erfahren Sie, wie Sie fantastische Fotos erstellen.

5. Ganze gebratene Ente

Klingt die Idee, mit heißem geschmolzenem Entenfett bespritzt zu werden und ein fettiges Durcheinander in Ihrem Ofen zu erzeugen, ansprechend? Dann ja, eine ganze gebratene Ente zu Hause zu machen ist die richtige Entscheidung für Sie! Über mehrere Stunden hinweg müssen Sie Ihren Vogel ständig kontrollieren, um überschüssiges Fett vom Boden der Pfanne zu entfernen und ihn vorsichtig umdrehen, um sicherzustellen, dass er gleichmäßig gart, bis er schließlich fertig ist. Wenn Sie dann noch die Kraft haben, sind Sie bereit, es zu schnitzen, zu servieren und zu beten, dass es nicht durch das Überkochen zu einem zähen, fadenziehenden Durcheinander wird. Holen Sie sich unser Rezept für gebratene Ente mit Marmelade, wenn Sie Lust darauf haben. Oder, für ein ebenso lohnendes Erlebnis mit viel weniger Risiko, versuchen Sie, nur die Entenbrust zuzubereiten – oder unser Slow Cooker-Enten-Confit-Rezept für eine noch narrensicherere Option.

6. Gebackenes Alaska

Richtig gebackenes Alaska ist so magisch, als würde man ein Kaninchen aus dem Hut ziehen. Zuerst einen Kuchen backen. Nach dem Abkühlen in den Kühlschrank stellen (am besten über Nacht). Dann mit Eiscreme auffüllen, das Ganze in den Gefrierschrank stecken, damit es nicht schmilzt, herausnehmen, in eine dicke Schicht geschlagenen Baiser hüllen und zurück in den Gefrierschrank stellen, um sicherzustellen, dass es nicht schmilzt schmelzen und dann im Ofen backen. Gefrorenes Eis im Ofen gebacken… was könnte schief gehen?! Nun, wenn Sie die Ränder des Baisers, die als Isolierung für das Eis dienen, nicht mit dem Backblech versiegeln, auf dem das Ganze ruht, haben Sie neben enttäuschten Gästen eine matschige Sauerei. Aber keine Angst! Unser Easy Baked Alaska-Rezept empfiehlt die Verwendung einer Lötlampe anstelle des Ofens, um jedes Mal ein perfektes Dessert zu erhalten.

Tintec kulinarische Lötlampe, $ 12,99 bei Amazon

Diese nachfüllbare Butanfackel (mit Sicherheitsverschluss) ist eine großartige und sichere Art, mit dem Feuer in der Küche zu spielen.

7. Spanakopita

Ähnlich wie bei laminiertem Teig ist die Herstellung Ihres eigenen Phyllo-Teigs von Hand eine königliche PITA. Glauben Sie mir nicht? Sehen Sie sich dieses Video zum Beweis an. Wenn Sie sich stattdessen dafür entscheiden, den Teig fertig für Ihre hausgemachte Spanakopita (auch bekannt als Spinatkuchen) zu kaufen, werden Sie froh sein, dass Sie es getan haben. Es wird die Zubereitung dieses Gerichts viel einfacher machen, ähnlich wie die Zubereitung von Lasagne mit im Laden gekauften (statt hausgemachten) Nudeln. Andernfalls werden Sie den Phyllo-Teig stundenlang rollen, dehnen, falten und kühlen. Also geh zum Supermarkt und mach dann unser Spanakopita-Rezept.

Verwandte Lektüre: So veranstalten Sie ein griechisches BBQ

8. Marmelade

Auch wenn es nach einer kuriosen Art klingen mag, die Früchte Ihrer Arbeit zu konservieren, ist die Herstellung von Marmelade ein langwieriger Prozess (auch wenn die meisten Rezepte nur wenige Zutaten benötigen). Die Früchte müssen gewaschen und je nach verwendeter Sorte auch geschält, geschnitten und/oder zerkleinert werden. Dann müssen Sie die Früchte nicht nur mit Zucker und Pektin oder Zitronensaft kochen, bis sie gelieren, sondern auch die Behälter vorbereiten. Die Gläser müssen gewaschen und desinfiziert werden, die Deckel müssen erhitzt werden und die verschlossenen Gläser müssen nach dem Befüllen mit Marmelade in einem kochenden Wasserbad verarbeitet werden. Das Schlimmste ist, dass die Früchte in den meisten Fällen, da sie in der Sommerhitze reifen, auch dann am besten haltbar sind. Und wer möchte schon einen heißen Sommertag drinnen über dampfenden Wassertöpfen und köchelnder Marmelade verbringen? Die gute Seite: Wenn Sie es sofort verwenden möchten, können Sie das Sterilisieren überspringen – und Sie können auch unsere Slow Cooker-Konfitüren und Konserven ausprobieren.

9. Cassoulet

Die meisten Leute haben immer nur die Möglichkeit, Cassoulet in einem Restaurant zu probieren, und das aus gutem Grund. Es ist eines der am schwierigsten und zeitaufwendigsten Gerichte in der Zubereitung.Die Bohnen müssen eingeweicht, abgetropft, gespült und dann mit einer Vielzahl von Gemüse und Kräutern gekocht werden. Die Entenkeulen müssen gepökelt und dann in ihrem eigenen Fett gebacken und zu Confit entbeint werden. Das Schweinefleisch muss zu einem Ragout gegart werden. Dann müssen alle drei Gerichte zusammen mit gekochten Würsten in einen holländischen Ofen geschichtet und vor dem stundenlangen Backen mit hausgemachten Semmelbröseln belegt werden genug Flüssigkeit, um die richtige Konsistenz zu erreichen. Mit anderen Worten, es dauert Tage, dieses Gericht zuzubereiten, und während dieser Zeit wird es Ihr Leben so vollständig beherrschen, dass Sie, wenn es endlich fertig und verzehrfertig ist, überteuert sind und sich fragen werden, ob Sie das Cassoulet gemacht haben oder es hat dich gemacht. Unerschrocken? Holen Sie sich das Cassoulet-Rezept.

10. Macarons

Wenn Sie nicht in einer klimatisierten Umgebung ohne einen Hauch von Feuchtigkeit leben, denken Sie nicht einmal daran, Macarons zu Hause zu machen, Baiser und feuchte Luft vermischen sich einfach nicht gut. Sobald Sie diese Hürde genommen haben, geht es an die nächste: Erstellen Sie einen knusprigen, leichten Keks mit einer von zwei Methoden, von denen jede leicht schief gehen kann. Die erste besteht darin, Zucker, Mandelmehl und Eiweiß zu einer perfekten luftigen Konsistenz zu schlagen und es auf ein Backblech zu spritzen, bevor es entleert wird. Das zweite, als italienisches Baiser bekannt, besteht darin, langsam und vorsichtig einen heißen Zuckersirup in Eiweiß zu schlagen, das zu weichen Spitzen geschlagen wurde. Wenn der Zuckersirup nicht auf die richtige Temperatur gegart ist, wenn das Eiweiß zu weich oder zu steif ist oder die Kombination aus beidem zu stark vermischt ist, wird das Baiser nicht richtig und Ihre Macarons werden zusammen mit allem entleert Ihrer wertvollsten Hoffnungen und Träume. Wenn wir Sie nicht abgeschreckt haben, probieren Sie unser Rezept für Schokoladen-Macarons.

11. Rinderwellington

Dieses klassische Gericht beinhaltet das Erstellen und Zusammensetzen mehrerer ziemlich reichhaltiger Teile, um ein übertriebenes Ganzes zu bilden. Beginnen Sie damit, eine Brühe aus gebratenen Rinderknochen zuzubereiten, diese um zwei Drittel zu reduzieren und daraus eine Madeira-Sauce zu machen. Machen Sie als Nächstes Blätterteig, bei dem es sich um einen laminierten Teig handelt (siehe oben Croissants für weitere Informationen darüber, wie viel Spaß es macht, dies alleine zu machen). Dann machen Sie Duxelles, eine Mischung aus gehackten Pilzen, gekocht mit Schalotten, Kräutern und viel Butter. Wenn Sie immer noch bereit sind, das Ganze durchzuziehen, schlagen Sie eine Ladung Crpes auf und legen Sie sie für den späteren Gebrauch beiseite. Nehmen Sie Ihr gekühltes, trocken getupftes und gewürztes Rinderfilet, braten Sie es von allen Seiten in Butter an und lassen Sie es abkühlen. Kombinieren Sie die Duxelles mit der Pastete, streichen Sie die Mischung auf die Crpes und wickeln Sie die Crpes dann vollständig um das Rinderfilet. Nehmen Sie dann Ihren gekühlten Blätterteig, rollen Sie ihn aus und wickeln Sie ihn um das in Crpe eingewickelte Filet. Stellen Sie sicher, dass das Gebäck ohne Lufteinschlüsse fest um den Wellington herum geschlossen ist. Mit Ei bestreichen, kühl stellen, ruhen lassen, bis er Zimmertemperatur erreicht hat, nochmals mit Ei bestreichen, mit einem Messer die Oberseite einritzen, im Ofen rösten und in Scheiben geschnitten mit der Madeira-Sauce servieren . Versuchen Sie, nicht zu einem schlaffen Haufen auf dem Boden zusammenzubrechen, bevor Sie es auf den Tisch bringen. Bereit, sich zu engagieren? Holen Sie sich unser Beef Wellington-Rezept.

12. Croquembouche

Hüten Sie sich vor jedem Rezept, das behauptet, dass Pâte à Choux-Teig einfach zuzubereiten ist. Es ist nicht. Aus Pâte à choux wird das Gebäck für Eclairs, Windbeutel und Profiteroles hergestellt, die jeweils mit Vanillepudding, Konditorcreme und Eiscreme gefüllt werden. Croquembouche ist ein klassisches französisches Dessert, das hergestellt wird, indem Windbeutel zu einem pyramidenartigen Turm gestapelt und mit Karamellsauce beträufelt werden, die zu knusprigen Strängen verhärtet, die wie ein flauschiges Vogelnest aussehen. Den Teig zu rühren, während er kocht und sich zur richtigen Konsistenz zusammenfügt, erfordert mehr Aufwand, als Sie sich vorstellen können, ich habe einmal einen Tennisarm davon bekommen. Um Verletzungen vorzubeugen, stellen Sie den Teig in kleinen Mengen her oder besser noch kaufen Sie den Teig fertig, damit Sie direkt zu den lustigen Dingen kommen: Die Windbeutel so hoch stapeln, wie Sie es wagen, und Ihr architektonisches Meisterwerk mit heißer Karamellsauce bedecken. Selbstbewusst fühlen? Holen Sie sich das Croquembouche-Rezept.


12 der mühsamsten Gerichte, die Sie jemals zubereiten werden

Der Tag der Arbeit ist das letzte große Ereignis der Sommer-Grillsaison, und wir haben viele Grilltipps, Rezepte zum Vorbereiten, einfache Beilagen, keine Kochoptionen und einfache Partypläne. Aber nur zum Spaß werfen wir einen Blick auf die arbeitsintensivsten Gerichte, die es gibt. Wenn Sie es für diesen Anlass versuchen möchten, mehr Kraft für Sie - und senden Sie uns bitte Fotos.

Kochen wurde von Köchen und Schriftstellern gleichermaßen als Handwerk, Fertigkeit, sogar Kunst bezeichnet. Aber echtes Gerede? Es ist Arbeit!

Und ich meine nicht nur, dass es eine Herzensangelegenheit ist, Essen für andere zuzubereiten. Kochen kann schwer, ermüdend, unangenehm, repetitiv, heiß, schweißtreibend, zeitraubend und angstlösend sein. Was noch schlimmer ist, wenn etwas, an dem Sie sich stundenlang in der Küche abgemüht haben, nicht ganz so gut ankommt, wie Sie es sich erhofft haben, naja … es kann geradezu verheerend sein. Was ist mehr, je nach verwendeten Zutaten kann es auch teuer werden.

Um den Tag der Arbeit zu feiern, haben wir eine Liste mit einigen der arbeitsintensivsten (und daher potenziell stressigsten) Gerichte zusammengestellt, die Sie von Grund auf zubereiten können. Nachdem wir dies gelesen haben, geben wir jedoch zu, dass Sie dies möglicherweise nicht möchten.

1. Soufflés

In einer Episode ihrer ikonischen Fernseh-Kochshow „The French Chef“ bezeichnet Julia Child ein Soufflé als „nur eine dicke, weiße Sauce mit einem Aroma wie Käse oder Pilzen“ und fügt hinzu: steif geschlagenes Eiweiß.“ Es ist einfach, sie scheint zu implizieren, nur ein paar Zutaten zu mischen, in eine Pfanne zu gießen und, puff! Wie von Zauberhand wird es im Ofen wie ein Omelett auf Steroiden zu einem wunderschönen, hoch aufragenden Meisterwerk aufblähen, das Ihre Gäste zum Ooo und Aah bringen wird. Aber oh, so vieles kann schief gehen. Sie könnten die Mehlschwitze verbrennen, eine Mischung aus Butter und Mehl, die als Basis für jede französische weiße Sauce dient, oder das Eiweiß nicht steif genug schlagen. Möglicherweise versäumst du es sogar, den Kragen, der aus Wachspapier oder Aluminiumfolie besteht und an der Seite der Pfanne befestigt oder festgeklebt ist, gut genug zu befestigen, um den ganzen Shebang zu stützen, während er sich dramatisch über den Rand aufbläst. Das Schlimmste ist, dass Sie es möglicherweise zur falschen Zeit kochen: zu wenig, und die Mitte Ihres Soufflés wird zu flüssig, und es wird trocken und geschmacklos. Wenn Sie nach dem Herausnehmen aus dem Ofen zu lange mit dem Servieren warten, kann Ihre wunderschöne Kreation auch beginnen, sich zu entleeren. So ein temperamentvolles Gericht! Bereit es anzunehmen? Holen Sie sich unsere Soufflé-Rezepte.

2. Sauce Béarnaise

Die Emulgierung ist der Schlüssel zu diesem klassischen französischen Gewürz, das ein enger Verwandter der Hollandaise ist. Es ist nicht das Was, sondern das Wie bei der Kombination Ihrer Zutaten (Salz, Pfeffer, Eigelb, Butter, Schalotten, Estragon und Weißweinessig) für eine gelungene Béarnaise. Dabei wird alles bis auf das Eigelb und die Butter zusammen köcheln lassen, damit die Aromen verschmelzen, die Mischung lange genug abkühlen lassen, um die Eigelbe nach dem Hinzufügen nicht zu kochen, und dann über einem Wasserbad das Ganze bei schwacher Hitze verquirlen, bis es verdickt und verdoppelt sein Volumen. Jetzt kommt der schwierige Teil: Die Butter schnell nach und nach einrühren, damit die Sauce zu einer herrlich cremigen Konsistenz emulgiert. Wenn Sie dies nicht tun, trennt sich die Sauce und wird ziemlich nutzlos. So werden Sie sich zu diesem Zeitpunkt fühlen, wenn Ihnen dies passiert. Fühlen Sie sich mutig? Holen Sie sich unser Béarnaise-Rezept.

3. Croissants

Wie jedes andere französische Blätterteig werden Croissants aus laminiertem Teig hergestellt. Aber im Gegensatz zu anderen butterartigen Backwaren wie Keksen werden laminierte Gebäcke hergestellt, indem man einen Hefeteig herstellt, ihn knetet, ihn mindestens eine Stunde (oder sogar über Nacht) gehen lässt, ihn ausrollt, ihn über geschlagene Butter faltet und gekühlt, wieder ausgerollt, gekühlt und die letzten drei Schritte – falten, rollen, kühlen – immer wieder wiederholen, bis der Teig bereit ist, geschnitten und in die vertraute Sichelform gebracht zu werden. Es braucht viel Zeit und Geduld, um diese Technik zu erlernen, und wenn Sie beides knapp haben, sparen Sie sich den Ärger und bestellen Sie Ihre Croissants bei Ihrer örtlichen Bäckerei, damit Sie sich auf den Genuss konzentrieren können. Aber wenn Sie so machen möchten, als wären Sie in „The Great British Baking Show“, holen Sie sich das Croissant-Rezept von King Arthur Flour.

4. Pho

Wenn es um Suppen wie Pho oder Ramen geht, liegt das Geheimnis der Größe in der Brühe (das gleiche gilt für Bun Bo Hue). Andrea Nguyen, die 2018 mit dem James Beard Award für „The Pho Cookbook“ ausgezeichnet wurde, gibt klare Anweisungen, um das bestmögliche Beef-Pho zu machen: Beginnen Sie mit guten Rinderknochen, kochen Sie sie an und spülen Sie sie aus, damit keine öligen Rückstände in der Brühe entstehen, dann Die Knochen mindestens drei Stunden in Wasser leicht köcheln lassen. Nach dem Kochen muss die Brühe abgeseiht, das Fett abgeschöpft und mit Salz, Zucker und Fischsauce gewürzt werden. In der Zwischenzeit sollten alle Zutaten – dünn geschnittenes und gekühltes Rindfleisch, blanchierte Nudeln, Zwiebeln und Ingwer, die verkohlt, enthäutet und gehackt wurden, um einen tieferen Geschmack zu erhalten – zusammengebaut und in Suppenschüsseln gelegt werden, bevor diese herrliche Brühe geschöpft wird darüber und garnieren Sie es mit einer beliebigen Kombination aus Koriander, Thai-Basilikum, Sojasprossen und Limettenspalten. Oder Sie können sich stattdessen für unser Easy Chicken Pho-Rezept entscheiden.

Das Pho-Kochbuch, $ 19,80 bei Amazon

Erfahren Sie, wie Sie fantastische Fotos erstellen.

5. Ganze gebratene Ente

Klingt die Idee, mit heißem geschmolzenem Entenfett bespritzt zu werden und ein fettiges Durcheinander in Ihrem Ofen zu erzeugen, ansprechend? Dann ja, eine ganze gebratene Ente zu Hause zu machen ist die richtige Entscheidung für Sie! Über mehrere Stunden hinweg müssen Sie Ihren Vogel ständig kontrollieren, um überschüssiges Fett vom Boden der Pfanne zu entfernen und ihn vorsichtig umdrehen, um sicherzustellen, dass er gleichmäßig gart, bis er schließlich fertig ist. Wenn Sie dann noch die Kraft haben, sind Sie bereit, es zu schnitzen, zu servieren und zu beten, dass es nicht durch das Überkochen zu einem zähen, fadenziehenden Durcheinander wird. Holen Sie sich unser Rezept für gebratene Ente mit Marmelade, wenn Sie Lust darauf haben. Oder, für ein ebenso lohnendes Erlebnis mit viel weniger Risiko, versuchen Sie, nur die Entenbrust zuzubereiten – oder unser Slow Cooker-Enten-Confit-Rezept für eine noch narrensicherere Option.

6. Gebackenes Alaska

Richtig gebackenes Alaska ist so magisch, als würde man ein Kaninchen aus dem Hut ziehen. Zuerst einen Kuchen backen. Nach dem Abkühlen in den Kühlschrank stellen (am besten über Nacht). Dann mit Eiscreme auffüllen, das Ganze in den Gefrierschrank stecken, damit es nicht schmilzt, herausnehmen, in eine dicke Schicht geschlagenen Baiser hüllen und zurück in den Gefrierschrank stellen, um sicherzustellen, dass es nicht schmilzt schmelzen und dann im Ofen backen. Gefrorenes Eis im Ofen gebacken… was könnte schief gehen?! Nun, wenn Sie die Ränder des Baisers, die als Isolierung für das Eis dienen, nicht mit dem Backblech versiegeln, auf dem das Ganze ruht, haben Sie neben enttäuschten Gästen eine matschige Sauerei. Aber keine Angst! Unser Easy Baked Alaska-Rezept empfiehlt die Verwendung einer Lötlampe anstelle des Ofens, um jedes Mal ein perfektes Dessert zu erhalten.

Tintec kulinarische Lötlampe, $ 12,99 bei Amazon

Diese nachfüllbare Butanfackel (mit Sicherheitsverschluss) ist eine großartige und sichere Art, mit dem Feuer in der Küche zu spielen.

7. Spanakopita

Ähnlich wie bei laminiertem Teig ist die Herstellung Ihres eigenen Phyllo-Teigs von Hand eine königliche PITA. Glauben Sie mir nicht? Sehen Sie sich dieses Video zum Beweis an. Wenn Sie sich stattdessen dafür entscheiden, den Teig fertig für Ihre hausgemachte Spanakopita (auch bekannt als Spinatkuchen) zu kaufen, werden Sie froh sein, dass Sie es getan haben. Es wird die Zubereitung dieses Gerichts viel einfacher machen, ähnlich wie die Zubereitung von Lasagne mit im Laden gekauften (statt hausgemachten) Nudeln. Andernfalls werden Sie den Phyllo-Teig stundenlang rollen, dehnen, falten und kühlen. Also geh zum Supermarkt und mach dann unser Spanakopita-Rezept.

Verwandte Lektüre: So veranstalten Sie ein griechisches BBQ

8. Marmelade

Auch wenn es nach einer kuriosen Art klingen mag, die Früchte Ihrer Arbeit zu konservieren, ist die Herstellung von Marmelade ein langwieriger Prozess (auch wenn die meisten Rezepte nur wenige Zutaten benötigen). Die Früchte müssen gewaschen und je nach verwendeter Sorte auch geschält, geschnitten und/oder zerkleinert werden. Dann müssen Sie die Früchte nicht nur mit Zucker und Pektin oder Zitronensaft kochen, bis sie gelieren, sondern auch die Behälter vorbereiten. Die Gläser müssen gewaschen und desinfiziert werden, die Deckel müssen erhitzt werden und die verschlossenen Gläser müssen nach dem Befüllen mit Marmelade in einem kochenden Wasserbad verarbeitet werden. Das Schlimmste ist, dass die Früchte in den meisten Fällen, da sie in der Sommerhitze reifen, auch dann am besten haltbar sind. Und wer möchte schon einen heißen Sommertag drinnen über dampfenden Wassertöpfen und köchelnder Marmelade verbringen? Die gute Seite: Wenn Sie es sofort verwenden möchten, können Sie das Sterilisieren überspringen – und Sie können auch unsere Slow Cooker-Konfitüren und Konserven ausprobieren.

9. Cassoulet

Die meisten Leute haben immer nur die Möglichkeit, Cassoulet in einem Restaurant zu probieren, und das aus gutem Grund. Es ist eines der am schwierigsten und zeitaufwendigsten Gerichte in der Zubereitung. Die Bohnen müssen eingeweicht, abgetropft, gespült und dann mit einer Vielzahl von Gemüse und Kräutern gekocht werden. Die Entenkeulen müssen gepökelt und dann in ihrem eigenen Fett gebacken und zu Confit entbeint werden. Das Schweinefleisch muss zu einem Ragout gegart werden. Dann müssen alle drei Gerichte zusammen mit gekochten Würsten in einen holländischen Ofen geschichtet und vor dem stundenlangen Backen mit hausgemachten Semmelbröseln belegt werden genug Flüssigkeit, um die richtige Konsistenz zu erreichen. Mit anderen Worten, es dauert Tage, dieses Gericht zuzubereiten, und während dieser Zeit wird es Ihr Leben so vollständig beherrschen, dass Sie, wenn es endlich fertig und verzehrfertig ist, überteuert sind und sich fragen werden, ob Sie das Cassoulet gemacht haben oder es hat dich gemacht. Unerschrocken? Holen Sie sich das Cassoulet-Rezept.

10. Macarons

Wenn Sie nicht in einer klimatisierten Umgebung ohne einen Hauch von Feuchtigkeit leben, denken Sie nicht einmal daran, Macarons zu Hause zu machen, Baiser und feuchte Luft vermischen sich einfach nicht gut. Sobald Sie diese Hürde genommen haben, geht es an die nächste: Erstellen Sie einen knusprigen, leichten Keks mit einer von zwei Methoden, von denen jede leicht schief gehen kann. Die erste besteht darin, Zucker, Mandelmehl und Eiweiß zu einer perfekten luftigen Konsistenz zu schlagen und es auf ein Backblech zu spritzen, bevor es entleert wird. Das zweite, als italienisches Baiser bekannt, besteht darin, langsam und vorsichtig einen heißen Zuckersirup in Eiweiß zu schlagen, das zu weichen Spitzen geschlagen wurde. Wenn der Zuckersirup nicht auf die richtige Temperatur gegart ist, wenn das Eiweiß zu weich oder zu steif ist oder die Kombination aus beidem zu stark vermischt ist, wird das Baiser nicht richtig und Ihre Macarons werden zusammen mit allem entleert Ihrer wertvollsten Hoffnungen und Träume. Wenn wir Sie nicht abgeschreckt haben, probieren Sie unser Rezept für Schokoladen-Macarons.

11. Rinderwellington

Dieses klassische Gericht beinhaltet das Erstellen und Zusammensetzen mehrerer ziemlich reichhaltiger Teile, um ein übertriebenes Ganzes zu bilden. Beginnen Sie damit, eine Brühe aus gebratenen Rinderknochen zuzubereiten, diese um zwei Drittel zu reduzieren und daraus eine Madeira-Sauce zu machen. Machen Sie als Nächstes Blätterteig, bei dem es sich um einen laminierten Teig handelt (siehe oben Croissants für weitere Informationen darüber, wie viel Spaß es macht, dies alleine zu machen). Dann machen Sie Duxelles, eine Mischung aus gehackten Pilzen, gekocht mit Schalotten, Kräutern und viel Butter. Wenn Sie immer noch bereit sind, das Ganze durchzuziehen, schlagen Sie eine Ladung Crpes auf und legen Sie sie für den späteren Gebrauch beiseite. Nehmen Sie Ihr gekühltes, trocken getupftes und gewürztes Rinderfilet, braten Sie es von allen Seiten in Butter an und lassen Sie es abkühlen. Kombinieren Sie die Duxelles mit der Pastete, streichen Sie die Mischung auf die Crpes und wickeln Sie die Crpes dann vollständig um das Rinderfilet. Nehmen Sie dann Ihren gekühlten Blätterteig, rollen Sie ihn aus und wickeln Sie ihn um das in Crpe eingewickelte Filet. Stellen Sie sicher, dass das Gebäck ohne Lufteinschlüsse fest um den Wellington herum geschlossen ist. Mit Ei bestreichen, kühl stellen, ruhen lassen, bis er Zimmertemperatur erreicht hat, nochmals mit Ei bestreichen, mit einem Messer die Oberseite einritzen, im Ofen rösten und in Scheiben geschnitten mit der Madeira-Sauce servieren . Versuchen Sie, nicht zu einem schlaffen Haufen auf dem Boden zusammenzubrechen, bevor Sie es auf den Tisch bringen. Bereit, sich zu engagieren? Holen Sie sich unser Beef Wellington-Rezept.

12. Croquembouche

Hüten Sie sich vor jedem Rezept, das behauptet, dass Pâte à Choux-Teig einfach zuzubereiten ist. Es ist nicht. Aus Pâte à choux wird das Gebäck für Eclairs, Windbeutel und Profiteroles hergestellt, die jeweils mit Vanillepudding, Konditorcreme und Eiscreme gefüllt werden. Croquembouche ist ein klassisches französisches Dessert, das hergestellt wird, indem Windbeutel zu einem pyramidenartigen Turm gestapelt und mit Karamellsauce beträufelt werden, die zu knusprigen Strängen verhärtet, die wie ein flauschiges Vogelnest aussehen. Den Teig zu rühren, während er kocht und sich zur richtigen Konsistenz zusammenfügt, erfordert mehr Aufwand, als Sie sich vorstellen können, ich habe einmal einen Tennisarm davon bekommen. Um Verletzungen vorzubeugen, stellen Sie den Teig in kleinen Mengen her oder besser noch kaufen Sie den Teig fertig, damit Sie direkt zu den lustigen Dingen kommen: Die Windbeutel so hoch stapeln, wie Sie es wagen, und Ihr architektonisches Meisterwerk mit heißer Karamellsauce bedecken. Selbstbewusst fühlen? Holen Sie sich das Croquembouche-Rezept.


12 der mühsamsten Gerichte, die Sie jemals zubereiten werden

Der Tag der Arbeit ist das letzte große Ereignis der Sommer-Grillsaison, und wir haben viele Grilltipps, Rezepte zum Vorbereiten, einfache Beilagen, keine Kochoptionen und einfache Partypläne. Aber nur zum Spaß werfen wir einen Blick auf die arbeitsintensivsten Gerichte, die es gibt. Wenn Sie es für diesen Anlass versuchen möchten, mehr Kraft für Sie - und senden Sie uns bitte Fotos.

Kochen wurde von Köchen und Schriftstellern gleichermaßen als Handwerk, Fertigkeit, sogar Kunst bezeichnet. Aber echtes Gerede? Es ist Arbeit!

Und ich meine nicht nur, dass es eine Herzensangelegenheit ist, Essen für andere zuzubereiten. Kochen kann schwer, ermüdend, unangenehm, repetitiv, heiß, schweißtreibend, zeitraubend und angstlösend sein. Was noch schlimmer ist, wenn etwas, an dem Sie sich stundenlang in der Küche abgemüht haben, nicht ganz so gut ankommt, wie Sie es sich erhofft haben, naja … es kann geradezu verheerend sein. Was ist mehr, je nach verwendeten Zutaten kann es auch teuer werden.

Um den Tag der Arbeit zu feiern, haben wir eine Liste mit einigen der arbeitsintensivsten (und daher potenziell stressigsten) Gerichte zusammengestellt, die Sie von Grund auf zubereiten können. Nachdem wir dies gelesen haben, geben wir jedoch zu, dass Sie dies möglicherweise nicht möchten.

1. Soufflés

In einer Episode ihrer ikonischen Fernseh-Kochshow „The French Chef“ bezeichnet Julia Child ein Soufflé als „nur eine dicke, weiße Sauce mit einem Aroma wie Käse oder Pilzen“ und fügt hinzu: steif geschlagenes Eiweiß.“ Es ist einfach, sie scheint zu implizieren, nur ein paar Zutaten zu mischen, in eine Pfanne zu gießen und, puff! Wie von Zauberhand wird es im Ofen wie ein Omelett auf Steroiden zu einem wunderschönen, hoch aufragenden Meisterwerk aufblähen, das Ihre Gäste zum Ooo und Aah bringen wird. Aber oh, so vieles kann schief gehen. Sie könnten die Mehlschwitze verbrennen, eine Mischung aus Butter und Mehl, die als Basis für jede französische weiße Sauce dient, oder das Eiweiß nicht steif genug schlagen. Möglicherweise versäumst du es sogar, den Kragen, der aus Wachspapier oder Aluminiumfolie besteht und an der Seite der Pfanne mit Klebeband oder Stift befestigt ist, gut genug zu befestigen, um den ganzen Shebang zu unterstützen, während er sich dramatisch über den Rand aufbläst. Das Schlimmste ist, dass Sie es möglicherweise zur falschen Zeit kochen: zu wenig, und die Mitte Ihres Soufflés wird zu flüssig, und es wird trocken und geschmacklos. Wenn Sie nach dem Herausnehmen aus dem Ofen zu lange mit dem Servieren warten, kann Ihre wunderschöne Kreation auch beginnen, sich zu entleeren. So ein temperamentvolles Gericht! Bereit es anzunehmen? Holen Sie sich unsere Soufflé-Rezepte.

2. Sauce Béarnaise

Die Emulgierung ist der Schlüssel zu diesem klassischen französischen Gewürz, das ein enger Verwandter der Hollandaise ist. Es ist nicht das Was, sondern das Wie bei der Kombination Ihrer Zutaten (Salz, Pfeffer, Eigelb, Butter, Schalotten, Estragon und Weißweinessig) für eine gelungene Béarnaise. Dabei wird alles bis auf das Eigelb und die Butter zusammen köcheln lassen, damit die Aromen verschmelzen, die Mischung lange genug abkühlen lassen, um das Eigelb nach dem Hinzufügen nicht zu kochen, und dann das Ganze über einem Wasserbad bei schwacher Hitze verquirlen, bis es verdickt und verdoppelt sein Volumen. Jetzt kommt der schwierige Teil: Die Butter schnell nach und nach einrühren, damit die Sauce zu einer herrlich cremigen Konsistenz emulgiert. Wenn Sie dies nicht tun, trennt sich die Sauce und wird ziemlich nutzlos. So werden Sie sich zu diesem Zeitpunkt fühlen, wenn Ihnen dies passiert. Fühlen Sie sich mutig? Holen Sie sich unser Béarnaise-Rezept.

3. Croissants

Wie jedes andere französische Blätterteig werden Croissants aus laminiertem Teig hergestellt. Aber im Gegensatz zu anderen butterartigen Backwaren wie Keksen werden laminierte Gebäcke hergestellt, indem man einen Hefeteig herstellt, ihn knetet, ihn mindestens eine Stunde (oder sogar über Nacht) gehen lässt, ihn ausrollt, ihn über geschlagene Butter faltet und gekühlt, wieder ausgerollt, gekühlt und die letzten drei Schritte – falten, rollen, kühlen – immer wieder wiederholen, bis der Teig bereit ist, geschnitten und in die vertraute Sichelform gebracht zu werden. Es braucht viel Zeit und Geduld, um diese Technik zu beherrschen, und wenn Sie beides knapp haben, sparen Sie sich den Ärger und bestellen Sie Ihre Croissants bei Ihrer örtlichen Bäckerei, damit Sie sich auf den Genuss konzentrieren können. Aber wenn Sie so machen möchten, als wären Sie in „The Great British Baking Show“, holen Sie sich das Croissant-Rezept von King Arthur Flour.

4. Pho

Wenn es um Suppen wie Pho oder Ramen geht, liegt das Geheimnis der Größe in der Brühe (das gleiche gilt für Bun Bo Hue). Andrea Nguyen, die 2018 mit dem James Beard Award für „The Pho Cookbook“ ausgezeichnet wurde, gibt klare Anweisungen, um das beste Beef-Pho zu machen: Beginnen Sie mit guten Rinderknochen, kochen Sie sie an und spülen Sie sie aus, damit keine öligen Rückstände in der Brühe entstehen, dann Die Knochen mindestens drei Stunden in Wasser leicht köcheln lassen. Nach dem Kochen muss die Brühe abgeseiht, das Fett abgeschöpft und mit Salz, Zucker und Fischsauce gewürzt werden. In der Zwischenzeit sollten alle Zutaten – dünn geschnittenes und gekühltes Rindfleisch, blanchierte Nudeln, Zwiebeln und Ingwer, die verkohlt, enthäutet und gehackt wurden, um einen tieferen Geschmack zu erhalten – zusammengebaut und in Suppenschüsseln gelegt werden, bevor diese herrliche Brühe geschöpft wird darüber und garnieren Sie es mit einer beliebigen Kombination aus Koriander, Thai-Basilikum, Sojasprossen und Limettenspalten. Oder Sie können sich stattdessen für unser Easy Chicken Pho-Rezept entscheiden.

Das Pho-Kochbuch, $ 19,80 bei Amazon

Erfahren Sie, wie Sie fantastische Fotos erstellen.

5. Ganze gebratene Ente

Klingt die Idee, mit heißem geschmolzenem Entenfett bespritzt zu werden und ein fettiges Durcheinander in Ihrem Ofen zu verursachen, ansprechend? Dann ja, eine ganze gebratene Ente zu Hause zu machen ist die richtige Entscheidung für Sie! Über mehrere Stunden Garzeit müssen Sie Ihren Vogel ständig überprüfen, um überschüssiges Fett vom Boden der Pfanne zu entfernen und ihn vorsichtig umdrehen, um sicherzustellen, dass er gleichmäßig gart, bis er schließlich fertig ist. Wenn Sie dann noch die Kraft haben, sind Sie bereit, es zu schnitzen, zu servieren und zu beten, dass es nicht durch das Überkochen zu einem zähen, fadenziehenden Durcheinander wird. Holen Sie sich unser Rezept für gebratene Ente mit Marmelade, wenn Sie Lust darauf haben. Oder versuchen Sie, für eine ebenso lohnende Erfahrung mit viel weniger Risiko nur die Entenbrust zuzubereiten – oder unser Slow Cooker-Enten-Confit-Rezept für eine noch narrensicherere Option.

6. Gebackenes Alaska

Richtig gebackenes Alaska ist so magisch, als würde man ein Kaninchen aus dem Hut ziehen. Zuerst einen Kuchen backen. Nach dem Abkühlen in den Kühlschrank stellen (am besten über Nacht). Dann mit Eiscreme auffüllen, das Ganze in den Gefrierschrank stecken, damit es nicht schmilzt, herausnehmen, in eine dicke Schicht geschlagenen Baiser hüllen und zurück in den Gefrierschrank stellen, um sicherzustellen, dass es nicht schmilzt schmelzen und dann im Ofen backen. Gefrorenes Eis im Ofen gebacken… was könnte schief gehen?! Naja, wenn man die Ränder des Baisers, das als Isolierung für das Eis dient, nicht mit dem Backblech, auf dem das Ganze ruht, abdichtet, hat man neben enttäuschten Gästen auch eine matschige Sauerei. Aber keine Angst! Unser Easy Baked Alaska-Rezept empfiehlt die Verwendung einer Lötlampe anstelle des Ofens, um jedes Mal ein perfektes Dessert zu erhalten.

Tintec kulinarische Lötlampe, $ 12,99 bei Amazon

Diese nachfüllbare Butanfackel (mit Sicherheitsverschluss) ist eine großartige und sichere Art, mit dem Feuer in der Küche zu spielen.

7. Spanakopita

Ähnlich wie bei laminiertem Teig ist die Herstellung Ihres eigenen Phyllo-Teigs von Hand eine königliche PITA. Glauben Sie mir nicht? Sehen Sie sich dieses Video zum Beweis an. Wenn Sie sich stattdessen dafür entscheiden, den Teig fertig für Ihre hausgemachte Spanakopita (auch bekannt als Spinatkuchen) zu kaufen, werden Sie froh sein, dass Sie es getan haben. Es wird die Zubereitung dieses Gerichts viel einfacher machen, ähnlich wie die Zubereitung von Lasagne mit im Laden gekauften (statt hausgemachten) Nudeln. Andernfalls werden Sie den Phyllo-Teig stundenlang rollen, dehnen, falten und kühlen. Also geh zum Supermarkt und mach dann unser Spanakopita-Rezept.

Verwandte Lektüre: So veranstalten Sie ein griechisches BBQ

8. Marmelade

Obwohl es sich nach einer kuriosen Art anhören mag, die Früchte Ihrer Arbeit zu bewahren, ist die Herstellung von Marmelade ein langwieriger Prozess (auch wenn die meisten Rezepte nur wenige Zutaten benötigen). Die Früchte müssen gewaschen und je nach verwendeter Sorte auch geschält, geschnitten und/oder zerkleinert werden. Dann müssen Sie die Früchte nicht nur mit Zucker und Pektin oder Zitronensaft kochen, bis sie gelieren, sondern auch die Behälter vorbereiten. Die Gläser müssen gewaschen und desinfiziert werden, die Deckel müssen erhitzt werden und die verschlossenen Gläser müssen nach dem Befüllen mit Marmelade in einem kochenden Wasserbad verarbeitet werden. Das Schlimmste daran ist, dass die Früchte in den meisten Fällen, da sie in der Sommerhitze reifen, auch dann am besten haltbar sind. Und wer will schon einen heißen Sommertag drinnen über dampfenden Wassertöpfen und köchelnder Marmelade verbringen? Die gute Seite: Wenn Sie es sofort verwenden möchten, können Sie das Sterilisieren überspringen – und Sie können auch unsere Slow Cooker-Konfitüren und Konserven ausprobieren.

9. Cassoulet

Die meisten Leute haben immer nur die Möglichkeit, Cassoulet in einem Restaurant zu probieren, und das aus gutem Grund. Es ist eines der am schwierigsten und zeitaufwendigsten Gerichte in der Zubereitung. Die Bohnen müssen eingeweicht, abgetropft, gespült und dann mit einer Vielzahl von Gemüse und Kräutern gekocht werden. Die Entenkeulen müssen gepökelt und dann in ihrem eigenen Fett gebacken und zu Confit entbeint werden. Das Schweinefleisch muss zu einem Ragout gegart werden. Dann müssen alle drei, Gerichte für sich, zusammen mit gekochten Würsten in einen holländischen Ofen geschichtet und vor dem stundenlangen Backen mit hausgemachten Semmelbröseln belegt werden genug Flüssigkeit, um die richtige Konsistenz zu erreichen. Mit anderen Worten, es dauert Tage, dieses Gericht zuzubereiten, und während dieser Zeit wird es Ihr Leben so vollständig beherrschen, dass Sie, wenn es endlich fertig und verzehrfertig ist, überteuert sind und sich fragen werden, ob Sie das Cassoulet gemacht haben oder es hat dich gemacht. Unerschrocken? Holen Sie sich das Cassoulet-Rezept.

10. Macarons

Wenn Sie nicht in einer klimatisierten Umgebung ohne einen Hauch von Feuchtigkeit leben, denken Sie nicht einmal daran, Macarons zu Hause zu machen, Baiser und feuchte Luft vermischen sich einfach nicht gut. Sobald Sie diese Hürde genommen haben, geht es an die nächste: Erstellen Sie einen knusprigen, leichten Keks mit einer von zwei Methoden, von denen jede leicht schief gehen kann. Die erste besteht darin, Zucker, Mandelmehl und Eiweiß zu einer perfekten luftigen Konsistenz zu schlagen und es auf ein Backblech zu spritzen, bevor es entleert wird. Das zweite, als italienisches Baiser bekannt, besteht darin, langsam und vorsichtig einen heißen Zuckersirup in Eiweiß zu schlagen, das zu weichen Spitzen geschlagen wurde. Wenn der Zuckersirup nicht auf die richtige Temperatur gegart ist, wenn das Eiweiß zu weich oder zu steif ist oder die Kombination aus beidem zu stark vermischt ist, wird das Baiser nicht richtig und Ihre Macarons werden zusammen mit allem entleert Ihrer wertvollsten Hoffnungen und Träume. Wenn wir Sie nicht abgeschreckt haben, probieren Sie unser Rezept für Schokoladen-Macarons.

11. Rinderwellington

Dieses klassische Gericht beinhaltet das Erstellen und Zusammensetzen mehrerer ziemlich reichhaltiger Teile, um ein übertriebenes Ganzes zu bilden. Beginnen Sie damit, eine Brühe aus gebratenen Rinderknochen zuzubereiten, diese um zwei Drittel zu reduzieren und daraus eine Madeira-Sauce zu machen. Machen Sie als Nächstes Blätterteig, bei dem es sich um einen laminierten Teig handelt (siehe oben Croissants für weitere Informationen darüber, wie viel Spaß es macht, dies alleine zu machen). Dann machen Sie Duxelles, eine Mischung aus gehackten Pilzen, gekocht mit Schalotten, Kräutern und viel Butter. Wenn Sie immer noch bereit sind, das Ganze durchzuziehen, schlagen Sie eine Menge Crpes auf und legen Sie sie für den späteren Gebrauch beiseite. Nehmen Sie Ihr gekühltes, trocken getupftes und gewürztes Rinderfilet, braten Sie es von allen Seiten in Butter an und lassen Sie es abkühlen. Kombinieren Sie die Duxelles mit der Pastete, streichen Sie die Mischung auf die Crpes und wickeln Sie die Crpes dann vollständig um das Rinderfilet. Nehmen Sie dann Ihren gekühlten Blätterteig, rollen Sie ihn aus und wickeln Sie ihn um das in Crpe eingewickelte Filet. Stellen Sie sicher, dass das Gebäck ohne Lufteinschlüsse fest um den Wellington herum geschlossen ist. Mit Egg Wash bestreichen, kühl stellen, ruhen lassen, bis es Zimmertemperatur erreicht hat, erneut mit Egg Wash bestreichen, mit einem Messer die Oberseite einritzen, im Ofen rösten und in Scheiben geschnitten mit der Madeira-Sauce servieren . Versuchen Sie, nicht zu einem schlaffen Haufen auf dem Boden zusammenzubrechen, bevor Sie es auf den Tisch bringen. Bereit, sich zu engagieren? Holen Sie sich unser Beef Wellington-Rezept.

12. Croquembouche

Hüten Sie sich vor jedem Rezept, das behauptet, dass Pâte à Choux-Teig einfach zuzubereiten ist. Es ist nicht. Aus Pâte à choux wird das Gebäck für Eclairs, Windbeutel und Profiteroles hergestellt, die jeweils mit Vanillepudding, Konditorcreme und Eiscreme gefüllt werden. Croquembouche ist ein klassisches französisches Dessert, das hergestellt wird, indem Windbeutel zu einem pyramidenartigen Turm gestapelt und mit Karamellsauce beträufelt werden, die zu knusprigen Strängen verhärtet, die wie ein flauschiges Vogelnest aussehen. Den Teig zu rühren, während er kocht und sich zur richtigen Konsistenz zusammenfügt, erfordert mehr Aufwand, als Sie sich vorstellen können, ich habe einmal einen Tennisarm davon bekommen. Um Verletzungen vorzubeugen, stellen Sie den Teig in kleinen Mengen her oder besser noch kaufen Sie den Teig fertig, damit Sie direkt zu den lustigen Dingen kommen: Die Windbeutel so hoch stapeln, wie Sie es wagen, und Ihr architektonisches Meisterwerk mit heißer Karamellsauce bedecken. Selbstbewusst fühlen? Holen Sie sich das Croquembouche-Rezept.


12 der mühsamsten Gerichte, die Sie jemals zubereiten werden

Der Tag der Arbeit ist das letzte große Ereignis der Sommer-Grillsaison, und wir haben viele Grilltipps, Rezepte zum Vorbereiten, einfache Beilagen, keine Kochoptionen und einfache Partypläne. Aber nur zum Spaß werfen wir einen Blick auf die arbeitsintensivsten Gerichte, die es gibt. Wenn Sie es für diesen Anlass versuchen möchten, mehr Kraft für Sie - und senden Sie uns bitte Fotos.

Kochen wurde von Köchen und Schriftstellern gleichermaßen als Handwerk, Fertigkeit, sogar Kunst bezeichnet. Aber echtes Gerede? Es ist Arbeit!

Und ich meine nicht nur, dass es eine Herzensangelegenheit ist, Essen für andere zuzubereiten. Kochen kann schwer, ermüdend, unangenehm, repetitiv, heiß, schweißtreibend, zeitraubend und angstlösend sein. Was noch schlimmer ist, wenn etwas, an dem Sie sich stundenlang in der Küche abgemüht haben, nicht ganz so gut ankommt, wie Sie es sich erhofft haben, naja … es kann geradezu verheerend sein. Was ist mehr, je nach verwendeten Zutaten kann es auch teuer werden.

Um den Tag der Arbeit zu feiern, haben wir eine Liste mit einigen der arbeitsintensivsten (und daher potenziell stressigsten) Gerichte zusammengestellt, die Sie von Grund auf zubereiten können. Nachdem wir dies gelesen haben, geben wir jedoch zu, dass Sie dies möglicherweise nicht möchten.

1. Soufflés

In einer Episode ihrer ikonischen Fernseh-Kochshow „The French Chef“ bezeichnet Julia Child ein Soufflé als „nur eine dicke, weiße Sauce mit einem Aroma wie Käse oder Pilzen“ und fügt hinzu: steif geschlagenes Eiweiß.“ Es ist einfach, sie scheint zu implizieren, nur ein paar Zutaten zu mischen, in eine Pfanne zu gießen und, puff! Wie von Zauberhand wird es im Ofen wie ein Omelett auf Steroiden zu einem wunderschönen, hoch aufragenden Meisterwerk aufblähen, das Ihre Gäste zum Ooo und Aah bringen wird. Aber oh, so vieles kann schief gehen. Sie könnten die Mehlschwitze verbrennen, eine Mischung aus Butter und Mehl, die als Basis für jede französische weiße Sauce dient, oder das Eiweiß nicht steif genug schlagen. Möglicherweise versäumst du es sogar, den Kragen, der aus Wachspapier oder Aluminiumfolie besteht und an der Seite der Pfanne mit Klebeband oder Stift befestigt ist, gut genug zu befestigen, um den ganzen Shebang zu unterstützen, während er sich dramatisch über den Rand aufbläst. Das Schlimmste ist, dass Sie es möglicherweise zur falschen Zeit kochen: zu wenig, und die Mitte Ihres Soufflés wird zu flüssig, und es wird trocken und geschmacklos. Wenn Sie nach dem Herausnehmen aus dem Ofen zu lange mit dem Servieren warten, kann Ihre wunderschöne Kreation auch beginnen, sich zu entleeren. So ein temperamentvolles Gericht! Bereit es anzunehmen? Holen Sie sich unsere Soufflé-Rezepte.

2. Sauce Béarnaise

Die Emulgierung ist der Schlüssel zu diesem klassischen französischen Gewürz, das ein enger Verwandter der Hollandaise ist. Es ist nicht das Was, sondern das Wie bei der Kombination Ihrer Zutaten (Salz, Pfeffer, Eigelb, Butter, Schalotten, Estragon und Weißweinessig) für eine gelungene Béarnaise. Dabei wird alles bis auf das Eigelb und die Butter zusammen köcheln lassen, damit die Aromen verschmelzen, die Mischung lange genug abkühlen lassen, um das Eigelb nach dem Hinzufügen nicht zu kochen, und dann das Ganze über einem Wasserbad bei schwacher Hitze verquirlen, bis es verdickt und verdoppelt sein Volumen. Jetzt kommt der schwierige Teil: Die Butter schnell nach und nach einrühren, damit die Sauce zu einer herrlich cremigen Konsistenz emulgiert. Wenn Sie dies nicht tun, trennt sich die Sauce und wird ziemlich nutzlos. So werden Sie sich zu diesem Zeitpunkt fühlen, wenn Ihnen dies passiert. Fühlen Sie sich mutig? Holen Sie sich unser Béarnaise-Rezept.

3. Croissants

Wie jedes andere französische Blätterteig werden Croissants aus laminiertem Teig hergestellt. Aber im Gegensatz zu anderen butterartigen Backwaren wie Keksen werden laminierte Gebäcke hergestellt, indem man einen Hefeteig herstellt, ihn knetet, ihn mindestens eine Stunde (oder sogar über Nacht) gehen lässt, ihn ausrollt, ihn über geschlagene Butter faltet und gekühlt, wieder ausgerollt, gekühlt und die letzten drei Schritte – falten, rollen, kühlen – immer wieder wiederholen, bis der Teig bereit ist, geschnitten und in die vertraute Sichelform gebracht zu werden. Es braucht viel Zeit und Geduld, um diese Technik zu beherrschen, und wenn Sie beides knapp haben, sparen Sie sich den Ärger und bestellen Sie Ihre Croissants bei Ihrer örtlichen Bäckerei, damit Sie sich auf den Genuss konzentrieren können. Aber wenn Sie so machen möchten, als wären Sie in „The Great British Baking Show“, holen Sie sich das Croissant-Rezept von King Arthur Flour.

4. Pho

Wenn es um Suppen wie Pho oder Ramen geht, liegt das Geheimnis der Größe in der Brühe (das gleiche gilt für Bun Bo Hue). Andrea Nguyen, die 2018 mit dem James Beard Award für „The Pho Cookbook“ ausgezeichnet wurde, gibt klare Anweisungen, um das beste Beef-Pho zu machen: Beginnen Sie mit guten Rinderknochen, kochen Sie sie an und spülen Sie sie aus, damit keine öligen Rückstände in der Brühe entstehen, dann Die Knochen mindestens drei Stunden in Wasser leicht köcheln lassen. Nach dem Kochen muss die Brühe abgeseiht, das Fett abgeschöpft und mit Salz, Zucker und Fischsauce gewürzt werden. In der Zwischenzeit sollten alle Zutaten – dünn geschnittenes und gekühltes Rindfleisch, blanchierte Nudeln, Zwiebeln und Ingwer, die verkohlt, enthäutet und gehackt wurden, um einen tieferen Geschmack zu erhalten – zusammengebaut und in Suppenschüsseln gelegt werden, bevor diese herrliche Brühe geschöpft wird darüber und garnieren Sie es mit einer beliebigen Kombination aus Koriander, Thai-Basilikum, Sojasprossen und Limettenspalten. Oder Sie können sich stattdessen für unser Easy Chicken Pho-Rezept entscheiden.

Das Pho-Kochbuch, $ 19,80 bei Amazon

Erfahren Sie, wie Sie fantastische Fotos erstellen.

5. Ganze gebratene Ente

Klingt die Idee, mit heißem geschmolzenem Entenfett bespritzt zu werden und ein fettiges Durcheinander in Ihrem Ofen zu verursachen, ansprechend? Dann ja, eine ganze gebratene Ente zu Hause zu machen ist die richtige Entscheidung für Sie! Über mehrere Stunden Garzeit müssen Sie Ihren Vogel ständig überprüfen, um überschüssiges Fett vom Boden der Pfanne zu entfernen und ihn vorsichtig umdrehen, um sicherzustellen, dass er gleichmäßig gart, bis er schließlich fertig ist. Wenn Sie dann noch die Kraft haben, sind Sie bereit, es zu schnitzen, zu servieren und zu beten, dass es nicht durch das Überkochen zu einem zähen, fadenziehenden Durcheinander wird. Holen Sie sich unser Rezept für gebratene Ente mit Marmelade, wenn Sie Lust darauf haben. Oder versuchen Sie, für eine ebenso lohnende Erfahrung mit viel weniger Risiko nur die Entenbrust zuzubereiten – oder unser Slow Cooker-Enten-Confit-Rezept für eine noch narrensicherere Option.

6. Gebackenes Alaska

Richtig gebackenes Alaska ist so magisch, als würde man ein Kaninchen aus dem Hut ziehen. Zuerst einen Kuchen backen. Nach dem Abkühlen in den Kühlschrank stellen (am besten über Nacht). Dann mit Eiscreme auffüllen, das Ganze in den Gefrierschrank stecken, damit es nicht schmilzt, herausnehmen, in eine dicke Schicht geschlagenen Baiser hüllen und zurück in den Gefrierschrank stellen, um sicherzustellen, dass es nicht schmilzt schmelzen und dann im Ofen backen.Gefrorenes Eis im Ofen gebacken… was könnte schief gehen?! Naja, wenn man die Ränder des Baisers, das als Isolierung für das Eis dient, nicht mit dem Backblech, auf dem das Ganze ruht, abdichtet, hat man neben enttäuschten Gästen auch eine matschige Sauerei. Aber keine Angst! Unser Easy Baked Alaska-Rezept empfiehlt die Verwendung einer Lötlampe anstelle des Ofens, um jedes Mal ein perfektes Dessert zu erhalten.

Tintec kulinarische Lötlampe, $ 12,99 bei Amazon

Diese nachfüllbare Butanfackel (mit Sicherheitsverschluss) ist eine großartige und sichere Art, mit dem Feuer in der Küche zu spielen.

7. Spanakopita

Ähnlich wie bei laminiertem Teig ist die Herstellung Ihres eigenen Phyllo-Teigs von Hand eine königliche PITA. Glauben Sie mir nicht? Sehen Sie sich dieses Video zum Beweis an. Wenn Sie sich stattdessen dafür entscheiden, den Teig fertig für Ihre hausgemachte Spanakopita (auch bekannt als Spinatkuchen) zu kaufen, werden Sie froh sein, dass Sie es getan haben. Es wird die Zubereitung dieses Gerichts viel einfacher machen, ähnlich wie die Zubereitung von Lasagne mit im Laden gekauften (statt hausgemachten) Nudeln. Andernfalls werden Sie den Phyllo-Teig stundenlang rollen, dehnen, falten und kühlen. Also geh zum Supermarkt und mach dann unser Spanakopita-Rezept.

Verwandte Lektüre: So veranstalten Sie ein griechisches BBQ

8. Marmelade

Obwohl es sich nach einer kuriosen Art anhören mag, die Früchte Ihrer Arbeit zu bewahren, ist die Herstellung von Marmelade ein langwieriger Prozess (auch wenn die meisten Rezepte nur wenige Zutaten benötigen). Die Früchte müssen gewaschen und je nach verwendeter Sorte auch geschält, geschnitten und/oder zerkleinert werden. Dann müssen Sie die Früchte nicht nur mit Zucker und Pektin oder Zitronensaft kochen, bis sie gelieren, sondern auch die Behälter vorbereiten. Die Gläser müssen gewaschen und desinfiziert werden, die Deckel müssen erhitzt werden und die verschlossenen Gläser müssen nach dem Befüllen mit Marmelade in einem kochenden Wasserbad verarbeitet werden. Das Schlimmste daran ist, dass die Früchte in den meisten Fällen, da sie in der Sommerhitze reifen, auch dann am besten haltbar sind. Und wer will schon einen heißen Sommertag drinnen über dampfenden Wassertöpfen und köchelnder Marmelade verbringen? Die gute Seite: Wenn Sie es sofort verwenden möchten, können Sie das Sterilisieren überspringen – und Sie können auch unsere Slow Cooker-Konfitüren und Konserven ausprobieren.

9. Cassoulet

Die meisten Leute haben immer nur die Möglichkeit, Cassoulet in einem Restaurant zu probieren, und das aus gutem Grund. Es ist eines der am schwierigsten und zeitaufwendigsten Gerichte in der Zubereitung. Die Bohnen müssen eingeweicht, abgetropft, gespült und dann mit einer Vielzahl von Gemüse und Kräutern gekocht werden. Die Entenkeulen müssen gepökelt und dann in ihrem eigenen Fett gebacken und zu Confit entbeint werden. Das Schweinefleisch muss zu einem Ragout gegart werden. Dann müssen alle drei, Gerichte für sich, zusammen mit gekochten Würsten in einen holländischen Ofen geschichtet und vor dem stundenlangen Backen mit hausgemachten Semmelbröseln belegt werden genug Flüssigkeit, um die richtige Konsistenz zu erreichen. Mit anderen Worten, es dauert Tage, dieses Gericht zuzubereiten, und während dieser Zeit wird es Ihr Leben so vollständig beherrschen, dass Sie, wenn es endlich fertig und verzehrfertig ist, überteuert sind und sich fragen werden, ob Sie das Cassoulet gemacht haben oder es hat dich gemacht. Unerschrocken? Holen Sie sich das Cassoulet-Rezept.

10. Macarons

Wenn Sie nicht in einer klimatisierten Umgebung ohne einen Hauch von Feuchtigkeit leben, denken Sie nicht einmal daran, Macarons zu Hause zu machen, Baiser und feuchte Luft vermischen sich einfach nicht gut. Sobald Sie diese Hürde genommen haben, geht es an die nächste: Erstellen Sie einen knusprigen, leichten Keks mit einer von zwei Methoden, von denen jede leicht schief gehen kann. Die erste besteht darin, Zucker, Mandelmehl und Eiweiß zu einer perfekten luftigen Konsistenz zu schlagen und es auf ein Backblech zu spritzen, bevor es entleert wird. Das zweite, als italienisches Baiser bekannt, besteht darin, langsam und vorsichtig einen heißen Zuckersirup in Eiweiß zu schlagen, das zu weichen Spitzen geschlagen wurde. Wenn der Zuckersirup nicht auf die richtige Temperatur gegart ist, wenn das Eiweiß zu weich oder zu steif ist oder die Kombination aus beidem zu stark vermischt ist, wird das Baiser nicht richtig und Ihre Macarons werden zusammen mit allem entleert Ihrer wertvollsten Hoffnungen und Träume. Wenn wir Sie nicht abgeschreckt haben, probieren Sie unser Rezept für Schokoladen-Macarons.

11. Rinderwellington

Dieses klassische Gericht beinhaltet das Erstellen und Zusammensetzen mehrerer ziemlich reichhaltiger Teile, um ein übertriebenes Ganzes zu bilden. Beginnen Sie damit, eine Brühe aus gebratenen Rinderknochen zuzubereiten, diese um zwei Drittel zu reduzieren und daraus eine Madeira-Sauce zu machen. Machen Sie als Nächstes Blätterteig, bei dem es sich um einen laminierten Teig handelt (siehe oben Croissants für weitere Informationen darüber, wie viel Spaß es macht, dies alleine zu machen). Dann machen Sie Duxelles, eine Mischung aus gehackten Pilzen, gekocht mit Schalotten, Kräutern und viel Butter. Wenn Sie immer noch bereit sind, das Ganze durchzuziehen, schlagen Sie eine Menge Crpes auf und legen Sie sie für den späteren Gebrauch beiseite. Nehmen Sie Ihr gekühltes, trocken getupftes und gewürztes Rinderfilet, braten Sie es von allen Seiten in Butter an und lassen Sie es abkühlen. Kombinieren Sie die Duxelles mit der Pastete, streichen Sie die Mischung auf die Crpes und wickeln Sie die Crpes dann vollständig um das Rinderfilet. Nehmen Sie dann Ihren gekühlten Blätterteig, rollen Sie ihn aus und wickeln Sie ihn um das in Crpe eingewickelte Filet. Stellen Sie sicher, dass das Gebäck ohne Lufteinschlüsse fest um den Wellington herum geschlossen ist. Mit Egg Wash bestreichen, kühl stellen, ruhen lassen, bis es Zimmertemperatur erreicht hat, erneut mit Egg Wash bestreichen, mit einem Messer die Oberseite einritzen, im Ofen rösten und in Scheiben geschnitten mit der Madeira-Sauce servieren . Versuchen Sie, nicht zu einem schlaffen Haufen auf dem Boden zusammenzubrechen, bevor Sie es auf den Tisch bringen. Bereit, sich zu engagieren? Holen Sie sich unser Beef Wellington-Rezept.

12. Croquembouche

Hüten Sie sich vor jedem Rezept, das behauptet, dass Pâte à Choux-Teig einfach zuzubereiten ist. Es ist nicht. Aus Pâte à choux wird das Gebäck für Eclairs, Windbeutel und Profiteroles hergestellt, die jeweils mit Vanillepudding, Konditorcreme und Eiscreme gefüllt werden. Croquembouche ist ein klassisches französisches Dessert, das hergestellt wird, indem Windbeutel zu einem pyramidenartigen Turm gestapelt und mit Karamellsauce beträufelt werden, die zu knusprigen Strängen verhärtet, die wie ein flauschiges Vogelnest aussehen. Den Teig zu rühren, während er kocht und sich zur richtigen Konsistenz zusammenfügt, erfordert mehr Aufwand, als Sie sich vorstellen können, ich habe einmal einen Tennisarm davon bekommen. Um Verletzungen vorzubeugen, stellen Sie den Teig in kleinen Mengen her oder besser noch kaufen Sie den Teig fertig, damit Sie direkt zu den lustigen Dingen kommen: Die Windbeutel so hoch stapeln, wie Sie es wagen, und Ihr architektonisches Meisterwerk mit heißer Karamellsauce bedecken. Selbstbewusst fühlen? Holen Sie sich das Croquembouche-Rezept.


12 der mühsamsten Gerichte, die Sie jemals zubereiten werden

Der Tag der Arbeit ist das letzte große Ereignis der Sommer-Grillsaison, und wir haben viele Grilltipps, Rezepte zum Vorbereiten, einfache Beilagen, keine Kochoptionen und einfache Partypläne. Aber nur zum Spaß werfen wir einen Blick auf die arbeitsintensivsten Gerichte, die es gibt. Wenn Sie es für diesen Anlass versuchen möchten, mehr Kraft für Sie - und senden Sie uns bitte Fotos.

Kochen wurde von Köchen und Schriftstellern gleichermaßen als Handwerk, Fertigkeit, sogar Kunst bezeichnet. Aber echtes Gerede? Es ist Arbeit!

Und ich meine nicht nur, dass es eine Herzensangelegenheit ist, Essen für andere zuzubereiten. Kochen kann schwer, ermüdend, unangenehm, repetitiv, heiß, schweißtreibend, zeitraubend und angstlösend sein. Was noch schlimmer ist, wenn etwas, an dem Sie sich stundenlang in der Küche abgemüht haben, nicht ganz so gut ankommt, wie Sie es sich erhofft haben, naja … es kann geradezu verheerend sein. Was ist mehr, je nach verwendeten Zutaten kann es auch teuer werden.

Um den Tag der Arbeit zu feiern, haben wir eine Liste mit einigen der arbeitsintensivsten (und daher potenziell stressigsten) Gerichte zusammengestellt, die Sie von Grund auf zubereiten können. Nachdem wir dies gelesen haben, geben wir jedoch zu, dass Sie dies möglicherweise nicht möchten.

1. Soufflés

In einer Episode ihrer ikonischen Fernseh-Kochshow „The French Chef“ bezeichnet Julia Child ein Soufflé als „nur eine dicke, weiße Sauce mit einem Aroma wie Käse oder Pilzen“ und fügt hinzu: steif geschlagenes Eiweiß.“ Es ist einfach, sie scheint zu implizieren, nur ein paar Zutaten zu mischen, in eine Pfanne zu gießen und, puff! Wie von Zauberhand wird es im Ofen wie ein Omelett auf Steroiden zu einem wunderschönen, hoch aufragenden Meisterwerk aufblähen, das Ihre Gäste zum Ooo und Aah bringen wird. Aber oh, so vieles kann schief gehen. Sie könnten die Mehlschwitze verbrennen, eine Mischung aus Butter und Mehl, die als Basis für jede französische weiße Sauce dient, oder das Eiweiß nicht steif genug schlagen. Möglicherweise versäumst du es sogar, den Kragen, der aus Wachspapier oder Aluminiumfolie besteht und an der Seite der Pfanne mit Klebeband oder Stift befestigt ist, gut genug zu befestigen, um den ganzen Shebang zu unterstützen, während er sich dramatisch über den Rand aufbläst. Das Schlimmste ist, dass Sie es möglicherweise zur falschen Zeit kochen: zu wenig, und die Mitte Ihres Soufflés wird zu flüssig, und es wird trocken und geschmacklos. Wenn Sie nach dem Herausnehmen aus dem Ofen zu lange mit dem Servieren warten, kann Ihre wunderschöne Kreation auch beginnen, sich zu entleeren. So ein temperamentvolles Gericht! Bereit es anzunehmen? Holen Sie sich unsere Soufflé-Rezepte.

2. Sauce Béarnaise

Die Emulgierung ist der Schlüssel zu diesem klassischen französischen Gewürz, das ein enger Verwandter der Hollandaise ist. Es ist nicht das Was, sondern das Wie bei der Kombination Ihrer Zutaten (Salz, Pfeffer, Eigelb, Butter, Schalotten, Estragon und Weißweinessig) für eine gelungene Béarnaise. Dabei wird alles bis auf das Eigelb und die Butter zusammen köcheln lassen, damit die Aromen verschmelzen, die Mischung lange genug abkühlen lassen, um das Eigelb nach dem Hinzufügen nicht zu kochen, und dann das Ganze über einem Wasserbad bei schwacher Hitze verquirlen, bis es verdickt und verdoppelt sein Volumen. Jetzt kommt der schwierige Teil: Die Butter schnell nach und nach einrühren, damit die Sauce zu einer herrlich cremigen Konsistenz emulgiert. Wenn Sie dies nicht tun, trennt sich die Sauce und wird ziemlich nutzlos. So werden Sie sich zu diesem Zeitpunkt fühlen, wenn Ihnen dies passiert. Fühlen Sie sich mutig? Holen Sie sich unser Béarnaise-Rezept.

3. Croissants

Wie jedes andere französische Blätterteig werden Croissants aus laminiertem Teig hergestellt. Aber im Gegensatz zu anderen butterartigen Backwaren wie Keksen werden laminierte Gebäcke hergestellt, indem man einen Hefeteig herstellt, ihn knetet, ihn mindestens eine Stunde (oder sogar über Nacht) gehen lässt, ihn ausrollt, ihn über geschlagene Butter faltet und gekühlt, wieder ausgerollt, gekühlt und die letzten drei Schritte – falten, rollen, kühlen – immer wieder wiederholen, bis der Teig bereit ist, geschnitten und in die vertraute Sichelform gebracht zu werden. Es braucht viel Zeit und Geduld, um diese Technik zu beherrschen, und wenn Sie beides knapp haben, sparen Sie sich den Ärger und bestellen Sie Ihre Croissants bei Ihrer örtlichen Bäckerei, damit Sie sich auf den Genuss konzentrieren können. Aber wenn Sie so machen möchten, als wären Sie in „The Great British Baking Show“, holen Sie sich das Croissant-Rezept von King Arthur Flour.

4. Pho

Wenn es um Suppen wie Pho oder Ramen geht, liegt das Geheimnis der Größe in der Brühe (das gleiche gilt für Bun Bo Hue). Andrea Nguyen, die 2018 mit dem James Beard Award für „The Pho Cookbook“ ausgezeichnet wurde, gibt klare Anweisungen, um das beste Beef-Pho zu machen: Beginnen Sie mit guten Rinderknochen, kochen Sie sie an und spülen Sie sie aus, damit keine öligen Rückstände in der Brühe entstehen, dann Die Knochen mindestens drei Stunden in Wasser leicht köcheln lassen. Nach dem Kochen muss die Brühe abgeseiht, das Fett abgeschöpft und mit Salz, Zucker und Fischsauce gewürzt werden. In der Zwischenzeit sollten alle Zutaten – dünn geschnittenes und gekühltes Rindfleisch, blanchierte Nudeln, Zwiebeln und Ingwer, die verkohlt, enthäutet und gehackt wurden, um einen tieferen Geschmack zu erhalten – zusammengebaut und in Suppenschüsseln gelegt werden, bevor diese herrliche Brühe geschöpft wird darüber und garnieren Sie es mit einer beliebigen Kombination aus Koriander, Thai-Basilikum, Sojasprossen und Limettenspalten. Oder Sie können sich stattdessen für unser Easy Chicken Pho-Rezept entscheiden.

Das Pho-Kochbuch, $ 19,80 bei Amazon

Erfahren Sie, wie Sie fantastische Fotos erstellen.

5. Ganze gebratene Ente

Klingt die Idee, mit heißem geschmolzenem Entenfett bespritzt zu werden und ein fettiges Durcheinander in Ihrem Ofen zu verursachen, ansprechend? Dann ja, eine ganze gebratene Ente zu Hause zu machen ist die richtige Entscheidung für Sie! Über mehrere Stunden Garzeit müssen Sie Ihren Vogel ständig überprüfen, um überschüssiges Fett vom Boden der Pfanne zu entfernen und ihn vorsichtig umdrehen, um sicherzustellen, dass er gleichmäßig gart, bis er schließlich fertig ist. Wenn Sie dann noch die Kraft haben, sind Sie bereit, es zu schnitzen, zu servieren und zu beten, dass es nicht durch das Überkochen zu einem zähen, fadenziehenden Durcheinander wird. Holen Sie sich unser Rezept für gebratene Ente mit Marmelade, wenn Sie Lust darauf haben. Oder versuchen Sie, für eine ebenso lohnende Erfahrung mit viel weniger Risiko nur die Entenbrust zuzubereiten – oder unser Slow Cooker-Enten-Confit-Rezept für eine noch narrensicherere Option.

6. Gebackenes Alaska

Richtig gebackenes Alaska ist so magisch, als würde man ein Kaninchen aus dem Hut ziehen. Zuerst einen Kuchen backen. Nach dem Abkühlen in den Kühlschrank stellen (am besten über Nacht). Dann mit Eiscreme auffüllen, das Ganze in den Gefrierschrank stecken, damit es nicht schmilzt, herausnehmen, in eine dicke Schicht geschlagenen Baiser hüllen und zurück in den Gefrierschrank stellen, um sicherzustellen, dass es nicht schmilzt schmelzen und dann im Ofen backen. Gefrorenes Eis im Ofen gebacken… was könnte schief gehen?! Naja, wenn man die Ränder des Baisers, das als Isolierung für das Eis dient, nicht mit dem Backblech, auf dem das Ganze ruht, abdichtet, hat man neben enttäuschten Gästen auch eine matschige Sauerei. Aber keine Angst! Unser Easy Baked Alaska-Rezept empfiehlt die Verwendung einer Lötlampe anstelle des Ofens, um jedes Mal ein perfektes Dessert zu erhalten.

Tintec kulinarische Lötlampe, $ 12,99 bei Amazon

Diese nachfüllbare Butanfackel (mit Sicherheitsverschluss) ist eine großartige und sichere Art, mit dem Feuer in der Küche zu spielen.

7. Spanakopita

Ähnlich wie bei laminiertem Teig ist die Herstellung Ihres eigenen Phyllo-Teigs von Hand eine königliche PITA. Glauben Sie mir nicht? Sehen Sie sich dieses Video zum Beweis an. Wenn Sie sich stattdessen dafür entscheiden, den Teig fertig für Ihre hausgemachte Spanakopita (auch bekannt als Spinatkuchen) zu kaufen, werden Sie froh sein, dass Sie es getan haben. Es wird die Zubereitung dieses Gerichts viel einfacher machen, ähnlich wie die Zubereitung von Lasagne mit im Laden gekauften (statt hausgemachten) Nudeln. Andernfalls werden Sie den Phyllo-Teig stundenlang rollen, dehnen, falten und kühlen. Also geh zum Supermarkt und mach dann unser Spanakopita-Rezept.

Verwandte Lektüre: So veranstalten Sie ein griechisches BBQ

8. Marmelade

Obwohl es sich nach einer kuriosen Art anhören mag, die Früchte Ihrer Arbeit zu bewahren, ist die Herstellung von Marmelade ein langwieriger Prozess (auch wenn die meisten Rezepte nur wenige Zutaten benötigen). Die Früchte müssen gewaschen und je nach verwendeter Sorte auch geschält, geschnitten und/oder zerkleinert werden. Dann müssen Sie die Früchte nicht nur mit Zucker und Pektin oder Zitronensaft kochen, bis sie gelieren, sondern auch die Behälter vorbereiten. Die Gläser müssen gewaschen und desinfiziert werden, die Deckel müssen erhitzt werden und die verschlossenen Gläser müssen nach dem Befüllen mit Marmelade in einem kochenden Wasserbad verarbeitet werden. Das Schlimmste daran ist, dass die Früchte in den meisten Fällen, da sie in der Sommerhitze reifen, auch dann am besten haltbar sind. Und wer will schon einen heißen Sommertag drinnen über dampfenden Wassertöpfen und köchelnder Marmelade verbringen? Die gute Seite: Wenn Sie es sofort verwenden möchten, können Sie das Sterilisieren überspringen – und Sie können auch unsere Slow Cooker-Konfitüren und Konserven ausprobieren.

9. Cassoulet

Die meisten Leute haben immer nur die Möglichkeit, Cassoulet in einem Restaurant zu probieren, und das aus gutem Grund. Es ist eines der am schwierigsten und zeitaufwendigsten Gerichte in der Zubereitung. Die Bohnen müssen eingeweicht, abgetropft, gespült und dann mit einer Vielzahl von Gemüse und Kräutern gekocht werden. Die Entenkeulen müssen gepökelt und dann in ihrem eigenen Fett gebacken und zu Confit entbeint werden. Das Schweinefleisch muss zu einem Ragout gegart werden. Dann müssen alle drei, Gerichte für sich, zusammen mit gekochten Würsten in einen holländischen Ofen geschichtet und vor dem stundenlangen Backen mit hausgemachten Semmelbröseln belegt werden genug Flüssigkeit, um die richtige Konsistenz zu erreichen. Mit anderen Worten, es dauert Tage, dieses Gericht zuzubereiten, und während dieser Zeit wird es Ihr Leben so vollständig beherrschen, dass Sie, wenn es endlich fertig und verzehrfertig ist, überteuert sind und sich fragen werden, ob Sie das Cassoulet gemacht haben oder es hat dich gemacht. Unerschrocken? Holen Sie sich das Cassoulet-Rezept.

10. Macarons

Wenn Sie nicht in einer klimatisierten Umgebung ohne einen Hauch von Feuchtigkeit leben, denken Sie nicht einmal daran, Macarons zu Hause zu machen, Baiser und feuchte Luft vermischen sich einfach nicht gut. Sobald Sie diese Hürde genommen haben, geht es an die nächste: Erstellen Sie einen knusprigen, leichten Keks mit einer von zwei Methoden, von denen jede leicht schief gehen kann. Die erste besteht darin, Zucker, Mandelmehl und Eiweiß zu einer perfekten luftigen Konsistenz zu schlagen und es auf ein Backblech zu spritzen, bevor es entleert wird. Das zweite, als italienisches Baiser bekannt, besteht darin, langsam und vorsichtig einen heißen Zuckersirup in Eiweiß zu schlagen, das zu weichen Spitzen geschlagen wurde. Wenn der Zuckersirup nicht auf die richtige Temperatur gegart ist, wenn das Eiweiß zu weich oder zu steif ist oder die Kombination aus beidem zu stark vermischt ist, wird das Baiser nicht richtig und Ihre Macarons werden zusammen mit allem entleert Ihrer wertvollsten Hoffnungen und Träume. Wenn wir Sie nicht abgeschreckt haben, probieren Sie unser Rezept für Schokoladen-Macarons.

11. Rinderwellington

Dieses klassische Gericht beinhaltet das Erstellen und Zusammensetzen mehrerer ziemlich reichhaltiger Teile, um ein übertriebenes Ganzes zu bilden. Beginnen Sie damit, eine Brühe aus gebratenen Rinderknochen zuzubereiten, diese um zwei Drittel zu reduzieren und daraus eine Madeira-Sauce zu machen. Machen Sie als Nächstes Blätterteig, bei dem es sich um einen laminierten Teig handelt (siehe oben Croissants für weitere Informationen darüber, wie viel Spaß es macht, dies alleine zu machen). Dann machen Sie Duxelles, eine Mischung aus gehackten Pilzen, gekocht mit Schalotten, Kräutern und viel Butter. Wenn Sie immer noch bereit sind, das Ganze durchzuziehen, schlagen Sie eine Menge Crpes auf und legen Sie sie für den späteren Gebrauch beiseite. Nehmen Sie Ihr gekühltes, trocken getupftes und gewürztes Rinderfilet, braten Sie es von allen Seiten in Butter an und lassen Sie es abkühlen. Kombinieren Sie die Duxelles mit der Pastete, streichen Sie die Mischung auf die Crpes und wickeln Sie die Crpes dann vollständig um das Rinderfilet. Nehmen Sie dann Ihren gekühlten Blätterteig, rollen Sie ihn aus und wickeln Sie ihn um das in Crpe eingewickelte Filet. Stellen Sie sicher, dass das Gebäck ohne Lufteinschlüsse fest um den Wellington herum geschlossen ist. Mit Egg Wash bestreichen, kühl stellen, ruhen lassen, bis es Zimmertemperatur erreicht hat, erneut mit Egg Wash bestreichen, mit einem Messer die Oberseite einritzen, im Ofen rösten und in Scheiben geschnitten mit der Madeira-Sauce servieren . Versuchen Sie, nicht zu einem schlaffen Haufen auf dem Boden zusammenzubrechen, bevor Sie es auf den Tisch bringen.Bereit, sich zu engagieren? Holen Sie sich unser Beef Wellington-Rezept.

12. Croquembouche

Hüten Sie sich vor jedem Rezept, das behauptet, dass Pâte à Choux-Teig einfach zuzubereiten ist. Es ist nicht. Aus Pâte à choux wird das Gebäck für Eclairs, Windbeutel und Profiteroles hergestellt, die jeweils mit Vanillepudding, Konditorcreme und Eiscreme gefüllt werden. Croquembouche ist ein klassisches französisches Dessert, das hergestellt wird, indem Windbeutel zu einem pyramidenartigen Turm gestapelt und mit Karamellsauce beträufelt werden, die zu knusprigen Strängen verhärtet, die wie ein flauschiges Vogelnest aussehen. Den Teig zu rühren, während er kocht und sich zur richtigen Konsistenz zusammenfügt, erfordert mehr Aufwand, als Sie sich vorstellen können, ich habe einmal einen Tennisarm davon bekommen. Um Verletzungen vorzubeugen, stellen Sie den Teig in kleinen Mengen her oder besser noch kaufen Sie den Teig fertig, damit Sie direkt zu den lustigen Dingen kommen: Die Windbeutel so hoch stapeln, wie Sie es wagen, und Ihr architektonisches Meisterwerk mit heißer Karamellsauce bedecken. Selbstbewusst fühlen? Holen Sie sich das Croquembouche-Rezept.


12 der mühsamsten Gerichte, die Sie jemals zubereiten werden

Der Tag der Arbeit ist das letzte große Ereignis der Sommer-Grillsaison, und wir haben viele Grilltipps, Rezepte zum Vorbereiten, einfache Beilagen, keine Kochoptionen und einfache Partypläne. Aber nur zum Spaß werfen wir einen Blick auf die arbeitsintensivsten Gerichte, die es gibt. Wenn Sie es für diesen Anlass versuchen möchten, mehr Kraft für Sie - und senden Sie uns bitte Fotos.

Kochen wurde von Köchen und Schriftstellern gleichermaßen als Handwerk, Fertigkeit, sogar Kunst bezeichnet. Aber echtes Gerede? Es ist Arbeit!

Und ich meine nicht nur, dass es eine Herzensangelegenheit ist, Essen für andere zuzubereiten. Kochen kann schwer, ermüdend, unangenehm, repetitiv, heiß, schweißtreibend, zeitraubend und angstlösend sein. Was noch schlimmer ist, wenn etwas, an dem Sie sich stundenlang in der Küche abgemüht haben, nicht ganz so gut ankommt, wie Sie es sich erhofft haben, naja … es kann geradezu verheerend sein. Was ist mehr, je nach verwendeten Zutaten kann es auch teuer werden.

Um den Tag der Arbeit zu feiern, haben wir eine Liste mit einigen der arbeitsintensivsten (und daher potenziell stressigsten) Gerichte zusammengestellt, die Sie von Grund auf zubereiten können. Nachdem wir dies gelesen haben, geben wir jedoch zu, dass Sie dies möglicherweise nicht möchten.

1. Soufflés

In einer Episode ihrer ikonischen Fernseh-Kochshow „The French Chef“ bezeichnet Julia Child ein Soufflé als „nur eine dicke, weiße Sauce mit einem Aroma wie Käse oder Pilzen“ und fügt hinzu: steif geschlagenes Eiweiß.“ Es ist einfach, sie scheint zu implizieren, nur ein paar Zutaten zu mischen, in eine Pfanne zu gießen und, puff! Wie von Zauberhand wird es im Ofen wie ein Omelett auf Steroiden zu einem wunderschönen, hoch aufragenden Meisterwerk aufblähen, das Ihre Gäste zum Ooo und Aah bringen wird. Aber oh, so vieles kann schief gehen. Sie könnten die Mehlschwitze verbrennen, eine Mischung aus Butter und Mehl, die als Basis für jede französische weiße Sauce dient, oder das Eiweiß nicht steif genug schlagen. Möglicherweise versäumst du es sogar, den Kragen, der aus Wachspapier oder Aluminiumfolie besteht und an der Seite der Pfanne mit Klebeband oder Stift befestigt ist, gut genug zu befestigen, um den ganzen Shebang zu unterstützen, während er sich dramatisch über den Rand aufbläst. Das Schlimmste ist, dass Sie es möglicherweise zur falschen Zeit kochen: zu wenig, und die Mitte Ihres Soufflés wird zu flüssig, und es wird trocken und geschmacklos. Wenn Sie nach dem Herausnehmen aus dem Ofen zu lange mit dem Servieren warten, kann Ihre wunderschöne Kreation auch beginnen, sich zu entleeren. So ein temperamentvolles Gericht! Bereit es anzunehmen? Holen Sie sich unsere Soufflé-Rezepte.

2. Sauce Béarnaise

Die Emulgierung ist der Schlüssel zu diesem klassischen französischen Gewürz, das ein enger Verwandter der Hollandaise ist. Es ist nicht das Was, sondern das Wie bei der Kombination Ihrer Zutaten (Salz, Pfeffer, Eigelb, Butter, Schalotten, Estragon und Weißweinessig) für eine gelungene Béarnaise. Dabei wird alles bis auf das Eigelb und die Butter zusammen köcheln lassen, damit die Aromen verschmelzen, die Mischung lange genug abkühlen lassen, um das Eigelb nach dem Hinzufügen nicht zu kochen, und dann das Ganze über einem Wasserbad bei schwacher Hitze verquirlen, bis es verdickt und verdoppelt sein Volumen. Jetzt kommt der schwierige Teil: Die Butter schnell nach und nach einrühren, damit die Sauce zu einer herrlich cremigen Konsistenz emulgiert. Wenn Sie dies nicht tun, trennt sich die Sauce und wird ziemlich nutzlos. So werden Sie sich zu diesem Zeitpunkt fühlen, wenn Ihnen dies passiert. Fühlen Sie sich mutig? Holen Sie sich unser Béarnaise-Rezept.

3. Croissants

Wie jedes andere französische Blätterteig werden Croissants aus laminiertem Teig hergestellt. Aber im Gegensatz zu anderen butterartigen Backwaren wie Keksen werden laminierte Gebäcke hergestellt, indem man einen Hefeteig herstellt, ihn knetet, ihn mindestens eine Stunde (oder sogar über Nacht) gehen lässt, ihn ausrollt, ihn über geschlagene Butter faltet und gekühlt, wieder ausgerollt, gekühlt und die letzten drei Schritte – falten, rollen, kühlen – immer wieder wiederholen, bis der Teig bereit ist, geschnitten und in die vertraute Sichelform gebracht zu werden. Es braucht viel Zeit und Geduld, um diese Technik zu beherrschen, und wenn Sie beides knapp haben, sparen Sie sich den Ärger und bestellen Sie Ihre Croissants bei Ihrer örtlichen Bäckerei, damit Sie sich auf den Genuss konzentrieren können. Aber wenn Sie so machen möchten, als wären Sie in „The Great British Baking Show“, holen Sie sich das Croissant-Rezept von King Arthur Flour.

4. Pho

Wenn es um Suppen wie Pho oder Ramen geht, liegt das Geheimnis der Größe in der Brühe (das gleiche gilt für Bun Bo Hue). Andrea Nguyen, die 2018 mit dem James Beard Award für „The Pho Cookbook“ ausgezeichnet wurde, gibt klare Anweisungen, um das beste Beef-Pho zu machen: Beginnen Sie mit guten Rinderknochen, kochen Sie sie an und spülen Sie sie aus, damit keine öligen Rückstände in der Brühe entstehen, dann Die Knochen mindestens drei Stunden in Wasser leicht köcheln lassen. Nach dem Kochen muss die Brühe abgeseiht, das Fett abgeschöpft und mit Salz, Zucker und Fischsauce gewürzt werden. In der Zwischenzeit sollten alle Zutaten – dünn geschnittenes und gekühltes Rindfleisch, blanchierte Nudeln, Zwiebeln und Ingwer, die verkohlt, enthäutet und gehackt wurden, um einen tieferen Geschmack zu erhalten – zusammengebaut und in Suppenschüsseln gelegt werden, bevor diese herrliche Brühe geschöpft wird darüber und garnieren Sie es mit einer beliebigen Kombination aus Koriander, Thai-Basilikum, Sojasprossen und Limettenspalten. Oder Sie können sich stattdessen für unser Easy Chicken Pho-Rezept entscheiden.

Das Pho-Kochbuch, $ 19,80 bei Amazon

Erfahren Sie, wie Sie fantastische Fotos erstellen.

5. Ganze gebratene Ente

Klingt die Idee, mit heißem geschmolzenem Entenfett bespritzt zu werden und ein fettiges Durcheinander in Ihrem Ofen zu verursachen, ansprechend? Dann ja, eine ganze gebratene Ente zu Hause zu machen ist die richtige Entscheidung für Sie! Über mehrere Stunden Garzeit müssen Sie Ihren Vogel ständig überprüfen, um überschüssiges Fett vom Boden der Pfanne zu entfernen und ihn vorsichtig umdrehen, um sicherzustellen, dass er gleichmäßig gart, bis er schließlich fertig ist. Wenn Sie dann noch die Kraft haben, sind Sie bereit, es zu schnitzen, zu servieren und zu beten, dass es nicht durch das Überkochen zu einem zähen, fadenziehenden Durcheinander wird. Holen Sie sich unser Rezept für gebratene Ente mit Marmelade, wenn Sie Lust darauf haben. Oder versuchen Sie, für eine ebenso lohnende Erfahrung mit viel weniger Risiko nur die Entenbrust zuzubereiten – oder unser Slow Cooker-Enten-Confit-Rezept für eine noch narrensicherere Option.

6. Gebackenes Alaska

Richtig gebackenes Alaska ist so magisch, als würde man ein Kaninchen aus dem Hut ziehen. Zuerst einen Kuchen backen. Nach dem Abkühlen in den Kühlschrank stellen (am besten über Nacht). Dann mit Eiscreme auffüllen, das Ganze in den Gefrierschrank stecken, damit es nicht schmilzt, herausnehmen, in eine dicke Schicht geschlagenen Baiser hüllen und zurück in den Gefrierschrank stellen, um sicherzustellen, dass es nicht schmilzt schmelzen und dann im Ofen backen. Gefrorenes Eis im Ofen gebacken… was könnte schief gehen?! Naja, wenn man die Ränder des Baisers, das als Isolierung für das Eis dient, nicht mit dem Backblech, auf dem das Ganze ruht, abdichtet, hat man neben enttäuschten Gästen auch eine matschige Sauerei. Aber keine Angst! Unser Easy Baked Alaska-Rezept empfiehlt die Verwendung einer Lötlampe anstelle des Ofens, um jedes Mal ein perfektes Dessert zu erhalten.

Tintec kulinarische Lötlampe, $ 12,99 bei Amazon

Diese nachfüllbare Butanfackel (mit Sicherheitsverschluss) ist eine großartige und sichere Art, mit dem Feuer in der Küche zu spielen.

7. Spanakopita

Ähnlich wie bei laminiertem Teig ist die Herstellung Ihres eigenen Phyllo-Teigs von Hand eine königliche PITA. Glauben Sie mir nicht? Sehen Sie sich dieses Video zum Beweis an. Wenn Sie sich stattdessen dafür entscheiden, den Teig fertig für Ihre hausgemachte Spanakopita (auch bekannt als Spinatkuchen) zu kaufen, werden Sie froh sein, dass Sie es getan haben. Es wird die Zubereitung dieses Gerichts viel einfacher machen, ähnlich wie die Zubereitung von Lasagne mit im Laden gekauften (statt hausgemachten) Nudeln. Andernfalls werden Sie den Phyllo-Teig stundenlang rollen, dehnen, falten und kühlen. Also geh zum Supermarkt und mach dann unser Spanakopita-Rezept.

Verwandte Lektüre: So veranstalten Sie ein griechisches BBQ

8. Marmelade

Obwohl es sich nach einer kuriosen Art anhören mag, die Früchte Ihrer Arbeit zu bewahren, ist die Herstellung von Marmelade ein langwieriger Prozess (auch wenn die meisten Rezepte nur wenige Zutaten benötigen). Die Früchte müssen gewaschen und je nach verwendeter Sorte auch geschält, geschnitten und/oder zerkleinert werden. Dann müssen Sie die Früchte nicht nur mit Zucker und Pektin oder Zitronensaft kochen, bis sie gelieren, sondern auch die Behälter vorbereiten. Die Gläser müssen gewaschen und desinfiziert werden, die Deckel müssen erhitzt werden und die verschlossenen Gläser müssen nach dem Befüllen mit Marmelade in einem kochenden Wasserbad verarbeitet werden. Das Schlimmste daran ist, dass die Früchte in den meisten Fällen, da sie in der Sommerhitze reifen, auch dann am besten haltbar sind. Und wer will schon einen heißen Sommertag drinnen über dampfenden Wassertöpfen und köchelnder Marmelade verbringen? Die gute Seite: Wenn Sie es sofort verwenden möchten, können Sie das Sterilisieren überspringen – und Sie können auch unsere Slow Cooker-Konfitüren und Konserven ausprobieren.

9. Cassoulet

Die meisten Leute haben immer nur die Möglichkeit, Cassoulet in einem Restaurant zu probieren, und das aus gutem Grund. Es ist eines der am schwierigsten und zeitaufwendigsten Gerichte in der Zubereitung. Die Bohnen müssen eingeweicht, abgetropft, gespült und dann mit einer Vielzahl von Gemüse und Kräutern gekocht werden. Die Entenkeulen müssen gepökelt und dann in ihrem eigenen Fett gebacken und zu Confit entbeint werden. Das Schweinefleisch muss zu einem Ragout gegart werden. Dann müssen alle drei, Gerichte für sich, zusammen mit gekochten Würsten in einen holländischen Ofen geschichtet und vor dem stundenlangen Backen mit hausgemachten Semmelbröseln belegt werden genug Flüssigkeit, um die richtige Konsistenz zu erreichen. Mit anderen Worten, es dauert Tage, dieses Gericht zuzubereiten, und während dieser Zeit wird es Ihr Leben so vollständig beherrschen, dass Sie, wenn es endlich fertig und verzehrfertig ist, überteuert sind und sich fragen werden, ob Sie das Cassoulet gemacht haben oder es hat dich gemacht. Unerschrocken? Holen Sie sich das Cassoulet-Rezept.

10. Macarons

Wenn Sie nicht in einer klimatisierten Umgebung ohne einen Hauch von Feuchtigkeit leben, denken Sie nicht einmal daran, Macarons zu Hause zu machen, Baiser und feuchte Luft vermischen sich einfach nicht gut. Sobald Sie diese Hürde genommen haben, geht es an die nächste: Erstellen Sie einen knusprigen, leichten Keks mit einer von zwei Methoden, von denen jede leicht schief gehen kann. Die erste besteht darin, Zucker, Mandelmehl und Eiweiß zu einer perfekten luftigen Konsistenz zu schlagen und es auf ein Backblech zu spritzen, bevor es entleert wird. Das zweite, als italienisches Baiser bekannt, besteht darin, langsam und vorsichtig einen heißen Zuckersirup in Eiweiß zu schlagen, das zu weichen Spitzen geschlagen wurde. Wenn der Zuckersirup nicht auf die richtige Temperatur gegart ist, wenn das Eiweiß zu weich oder zu steif ist oder die Kombination aus beidem zu stark vermischt ist, wird das Baiser nicht richtig und Ihre Macarons werden zusammen mit allem entleert Ihrer wertvollsten Hoffnungen und Träume. Wenn wir Sie nicht abgeschreckt haben, probieren Sie unser Rezept für Schokoladen-Macarons.

11. Rinderwellington

Dieses klassische Gericht beinhaltet das Erstellen und Zusammensetzen mehrerer ziemlich reichhaltiger Teile, um ein übertriebenes Ganzes zu bilden. Beginnen Sie damit, eine Brühe aus gebratenen Rinderknochen zuzubereiten, diese um zwei Drittel zu reduzieren und daraus eine Madeira-Sauce zu machen. Machen Sie als Nächstes Blätterteig, bei dem es sich um einen laminierten Teig handelt (siehe oben Croissants für weitere Informationen darüber, wie viel Spaß es macht, dies alleine zu machen). Dann machen Sie Duxelles, eine Mischung aus gehackten Pilzen, gekocht mit Schalotten, Kräutern und viel Butter. Wenn Sie immer noch bereit sind, das Ganze durchzuziehen, schlagen Sie eine Menge Crpes auf und legen Sie sie für den späteren Gebrauch beiseite. Nehmen Sie Ihr gekühltes, trocken getupftes und gewürztes Rinderfilet, braten Sie es von allen Seiten in Butter an und lassen Sie es abkühlen. Kombinieren Sie die Duxelles mit der Pastete, streichen Sie die Mischung auf die Crpes und wickeln Sie die Crpes dann vollständig um das Rinderfilet. Nehmen Sie dann Ihren gekühlten Blätterteig, rollen Sie ihn aus und wickeln Sie ihn um das in Crpe eingewickelte Filet. Stellen Sie sicher, dass das Gebäck ohne Lufteinschlüsse fest um den Wellington herum geschlossen ist. Mit Egg Wash bestreichen, kühl stellen, ruhen lassen, bis es Zimmertemperatur erreicht hat, erneut mit Egg Wash bestreichen, mit einem Messer die Oberseite einritzen, im Ofen rösten und in Scheiben geschnitten mit der Madeira-Sauce servieren . Versuchen Sie, nicht zu einem schlaffen Haufen auf dem Boden zusammenzubrechen, bevor Sie es auf den Tisch bringen. Bereit, sich zu engagieren? Holen Sie sich unser Beef Wellington-Rezept.

12. Croquembouche

Hüten Sie sich vor jedem Rezept, das behauptet, dass Pâte à Choux-Teig einfach zuzubereiten ist. Es ist nicht. Aus Pâte à choux wird das Gebäck für Eclairs, Windbeutel und Profiteroles hergestellt, die jeweils mit Vanillepudding, Konditorcreme und Eiscreme gefüllt werden. Croquembouche ist ein klassisches französisches Dessert, das hergestellt wird, indem Windbeutel zu einem pyramidenartigen Turm gestapelt und mit Karamellsauce beträufelt werden, die zu knusprigen Strängen verhärtet, die wie ein flauschiges Vogelnest aussehen. Den Teig zu rühren, während er kocht und sich zur richtigen Konsistenz zusammenfügt, erfordert mehr Aufwand, als Sie sich vorstellen können, ich habe einmal einen Tennisarm davon bekommen. Um Verletzungen vorzubeugen, stellen Sie den Teig in kleinen Mengen her oder besser noch kaufen Sie den Teig fertig, damit Sie direkt zu den lustigen Dingen kommen: Die Windbeutel so hoch stapeln, wie Sie es wagen, und Ihr architektonisches Meisterwerk mit heißer Karamellsauce bedecken. Selbstbewusst fühlen? Holen Sie sich das Croquembouche-Rezept.


12 der mühsamsten Gerichte, die Sie jemals zubereiten werden

Der Tag der Arbeit ist das letzte große Ereignis der Sommer-Grillsaison, und wir haben viele Grilltipps, Rezepte zum Vorbereiten, einfache Beilagen, keine Kochoptionen und einfache Partypläne. Aber nur zum Spaß werfen wir einen Blick auf die arbeitsintensivsten Gerichte, die es gibt. Wenn Sie es für diesen Anlass versuchen möchten, mehr Kraft für Sie - und senden Sie uns bitte Fotos.

Kochen wurde von Köchen und Schriftstellern gleichermaßen als Handwerk, Fertigkeit, sogar Kunst bezeichnet. Aber echtes Gerede? Es ist Arbeit!

Und ich meine nicht nur, dass es eine Herzensangelegenheit ist, Essen für andere zuzubereiten. Kochen kann schwer, ermüdend, unangenehm, repetitiv, heiß, schweißtreibend, zeitraubend und angstlösend sein. Was noch schlimmer ist, wenn etwas, an dem Sie sich stundenlang in der Küche abgemüht haben, nicht ganz so gut ankommt, wie Sie es sich erhofft haben, naja … es kann geradezu verheerend sein. Was ist mehr, je nach verwendeten Zutaten kann es auch teuer werden.

Um den Tag der Arbeit zu feiern, haben wir eine Liste mit einigen der arbeitsintensivsten (und daher potenziell stressigsten) Gerichte zusammengestellt, die Sie von Grund auf zubereiten können. Nachdem wir dies gelesen haben, geben wir jedoch zu, dass Sie dies möglicherweise nicht möchten.

1. Soufflés

In einer Episode ihrer ikonischen Fernseh-Kochshow „The French Chef“ bezeichnet Julia Child ein Soufflé als „nur eine dicke, weiße Sauce mit einem Aroma wie Käse oder Pilzen“ und fügt hinzu: steif geschlagenes Eiweiß.“ Es ist einfach, sie scheint zu implizieren, nur ein paar Zutaten zu mischen, in eine Pfanne zu gießen und, puff! Wie von Zauberhand wird es im Ofen wie ein Omelett auf Steroiden zu einem wunderschönen, hoch aufragenden Meisterwerk aufblähen, das Ihre Gäste zum Ooo und Aah bringen wird. Aber oh, so vieles kann schief gehen. Sie könnten die Mehlschwitze verbrennen, eine Mischung aus Butter und Mehl, die als Basis für jede französische weiße Sauce dient, oder das Eiweiß nicht steif genug schlagen. Möglicherweise versäumst du es sogar, den Kragen, der aus Wachspapier oder Aluminiumfolie besteht und an der Seite der Pfanne mit Klebeband oder Stift befestigt ist, gut genug zu befestigen, um den ganzen Shebang zu unterstützen, während er sich dramatisch über den Rand aufbläst. Das Schlimmste ist, dass Sie es möglicherweise zur falschen Zeit kochen: zu wenig, und die Mitte Ihres Soufflés wird zu flüssig, und es wird trocken und geschmacklos. Wenn Sie nach dem Herausnehmen aus dem Ofen zu lange mit dem Servieren warten, kann Ihre wunderschöne Kreation auch beginnen, sich zu entleeren. So ein temperamentvolles Gericht! Bereit es anzunehmen? Holen Sie sich unsere Soufflé-Rezepte.

2. Sauce Béarnaise

Die Emulgierung ist der Schlüssel zu diesem klassischen französischen Gewürz, das ein enger Verwandter der Hollandaise ist. Es ist nicht das Was, sondern das Wie bei der Kombination Ihrer Zutaten (Salz, Pfeffer, Eigelb, Butter, Schalotten, Estragon und Weißweinessig) für eine gelungene Béarnaise. Dabei wird alles bis auf das Eigelb und die Butter zusammen köcheln lassen, damit die Aromen verschmelzen, die Mischung lange genug abkühlen lassen, um das Eigelb nach dem Hinzufügen nicht zu kochen, und dann das Ganze über einem Wasserbad bei schwacher Hitze verquirlen, bis es verdickt und verdoppelt sein Volumen. Jetzt kommt der schwierige Teil: Die Butter schnell nach und nach einrühren, damit die Sauce zu einer herrlich cremigen Konsistenz emulgiert. Wenn Sie dies nicht tun, trennt sich die Sauce und wird ziemlich nutzlos. So werden Sie sich zu diesem Zeitpunkt fühlen, wenn Ihnen dies passiert. Fühlen Sie sich mutig? Holen Sie sich unser Béarnaise-Rezept.

3. Croissants

Wie jedes andere französische Blätterteig werden Croissants aus laminiertem Teig hergestellt. Aber im Gegensatz zu anderen butterartigen Backwaren wie Keksen werden laminierte Gebäcke hergestellt, indem man einen Hefeteig herstellt, ihn knetet, ihn mindestens eine Stunde (oder sogar über Nacht) gehen lässt, ihn ausrollt, ihn über geschlagene Butter faltet und gekühlt, wieder ausgerollt, gekühlt und die letzten drei Schritte – falten, rollen, kühlen – immer wieder wiederholen, bis der Teig bereit ist, geschnitten und in die vertraute Sichelform gebracht zu werden. Es braucht viel Zeit und Geduld, um diese Technik zu beherrschen, und wenn Sie beides knapp haben, sparen Sie sich den Ärger und bestellen Sie Ihre Croissants bei Ihrer örtlichen Bäckerei, damit Sie sich auf den Genuss konzentrieren können. Aber wenn Sie so machen möchten, als wären Sie in „The Great British Baking Show“, holen Sie sich das Croissant-Rezept von King Arthur Flour.

4. Pho

Wenn es um Suppen wie Pho oder Ramen geht, liegt das Geheimnis der Größe in der Brühe (das gleiche gilt für Bun Bo Hue).Andrea Nguyen, die 2018 mit dem James Beard Award für „The Pho Cookbook“ ausgezeichnet wurde, gibt klare Anweisungen, um das beste Beef-Pho zu machen: Beginnen Sie mit guten Rinderknochen, kochen Sie sie an und spülen Sie sie aus, damit keine öligen Rückstände in der Brühe entstehen, dann Die Knochen mindestens drei Stunden in Wasser leicht köcheln lassen. Nach dem Kochen muss die Brühe abgeseiht, das Fett abgeschöpft und mit Salz, Zucker und Fischsauce gewürzt werden. In der Zwischenzeit sollten alle Zutaten – dünn geschnittenes und gekühltes Rindfleisch, blanchierte Nudeln, Zwiebeln und Ingwer, die verkohlt, enthäutet und gehackt wurden, um einen tieferen Geschmack zu erhalten – zusammengebaut und in Suppenschüsseln gelegt werden, bevor diese herrliche Brühe geschöpft wird darüber und garnieren Sie es mit einer beliebigen Kombination aus Koriander, Thai-Basilikum, Sojasprossen und Limettenspalten. Oder Sie können sich stattdessen für unser Easy Chicken Pho-Rezept entscheiden.

Das Pho-Kochbuch, $ 19,80 bei Amazon

Erfahren Sie, wie Sie fantastische Fotos erstellen.

5. Ganze gebratene Ente

Klingt die Idee, mit heißem geschmolzenem Entenfett bespritzt zu werden und ein fettiges Durcheinander in Ihrem Ofen zu verursachen, ansprechend? Dann ja, eine ganze gebratene Ente zu Hause zu machen ist die richtige Entscheidung für Sie! Über mehrere Stunden Garzeit müssen Sie Ihren Vogel ständig überprüfen, um überschüssiges Fett vom Boden der Pfanne zu entfernen und ihn vorsichtig umdrehen, um sicherzustellen, dass er gleichmäßig gart, bis er schließlich fertig ist. Wenn Sie dann noch die Kraft haben, sind Sie bereit, es zu schnitzen, zu servieren und zu beten, dass es nicht durch das Überkochen zu einem zähen, fadenziehenden Durcheinander wird. Holen Sie sich unser Rezept für gebratene Ente mit Marmelade, wenn Sie Lust darauf haben. Oder versuchen Sie, für eine ebenso lohnende Erfahrung mit viel weniger Risiko nur die Entenbrust zuzubereiten – oder unser Slow Cooker-Enten-Confit-Rezept für eine noch narrensicherere Option.

6. Gebackenes Alaska

Richtig gebackenes Alaska ist so magisch, als würde man ein Kaninchen aus dem Hut ziehen. Zuerst einen Kuchen backen. Nach dem Abkühlen in den Kühlschrank stellen (am besten über Nacht). Dann mit Eiscreme auffüllen, das Ganze in den Gefrierschrank stecken, damit es nicht schmilzt, herausnehmen, in eine dicke Schicht geschlagenen Baiser hüllen und zurück in den Gefrierschrank stellen, um sicherzustellen, dass es nicht schmilzt schmelzen und dann im Ofen backen. Gefrorenes Eis im Ofen gebacken… was könnte schief gehen?! Naja, wenn man die Ränder des Baisers, das als Isolierung für das Eis dient, nicht mit dem Backblech, auf dem das Ganze ruht, abdichtet, hat man neben enttäuschten Gästen auch eine matschige Sauerei. Aber keine Angst! Unser Easy Baked Alaska-Rezept empfiehlt die Verwendung einer Lötlampe anstelle des Ofens, um jedes Mal ein perfektes Dessert zu erhalten.

Tintec kulinarische Lötlampe, $ 12,99 bei Amazon

Diese nachfüllbare Butanfackel (mit Sicherheitsverschluss) ist eine großartige und sichere Art, mit dem Feuer in der Küche zu spielen.

7. Spanakopita

Ähnlich wie bei laminiertem Teig ist die Herstellung Ihres eigenen Phyllo-Teigs von Hand eine königliche PITA. Glauben Sie mir nicht? Sehen Sie sich dieses Video zum Beweis an. Wenn Sie sich stattdessen dafür entscheiden, den Teig fertig für Ihre hausgemachte Spanakopita (auch bekannt als Spinatkuchen) zu kaufen, werden Sie froh sein, dass Sie es getan haben. Es wird die Zubereitung dieses Gerichts viel einfacher machen, ähnlich wie die Zubereitung von Lasagne mit im Laden gekauften (statt hausgemachten) Nudeln. Andernfalls werden Sie den Phyllo-Teig stundenlang rollen, dehnen, falten und kühlen. Also geh zum Supermarkt und mach dann unser Spanakopita-Rezept.

Verwandte Lektüre: So veranstalten Sie ein griechisches BBQ

8. Marmelade

Obwohl es sich nach einer kuriosen Art anhören mag, die Früchte Ihrer Arbeit zu bewahren, ist die Herstellung von Marmelade ein langwieriger Prozess (auch wenn die meisten Rezepte nur wenige Zutaten benötigen). Die Früchte müssen gewaschen und je nach verwendeter Sorte auch geschält, geschnitten und/oder zerkleinert werden. Dann müssen Sie die Früchte nicht nur mit Zucker und Pektin oder Zitronensaft kochen, bis sie gelieren, sondern auch die Behälter vorbereiten. Die Gläser müssen gewaschen und desinfiziert werden, die Deckel müssen erhitzt werden und die verschlossenen Gläser müssen nach dem Befüllen mit Marmelade in einem kochenden Wasserbad verarbeitet werden. Das Schlimmste daran ist, dass die Früchte in den meisten Fällen, da sie in der Sommerhitze reifen, auch dann am besten haltbar sind. Und wer will schon einen heißen Sommertag drinnen über dampfenden Wassertöpfen und köchelnder Marmelade verbringen? Die gute Seite: Wenn Sie es sofort verwenden möchten, können Sie das Sterilisieren überspringen – und Sie können auch unsere Slow Cooker-Konfitüren und Konserven ausprobieren.

9. Cassoulet

Die meisten Leute haben immer nur die Möglichkeit, Cassoulet in einem Restaurant zu probieren, und das aus gutem Grund. Es ist eines der am schwierigsten und zeitaufwendigsten Gerichte in der Zubereitung. Die Bohnen müssen eingeweicht, abgetropft, gespült und dann mit einer Vielzahl von Gemüse und Kräutern gekocht werden. Die Entenkeulen müssen gepökelt und dann in ihrem eigenen Fett gebacken und zu Confit entbeint werden. Das Schweinefleisch muss zu einem Ragout gegart werden. Dann müssen alle drei, Gerichte für sich, zusammen mit gekochten Würsten in einen holländischen Ofen geschichtet und vor dem stundenlangen Backen mit hausgemachten Semmelbröseln belegt werden genug Flüssigkeit, um die richtige Konsistenz zu erreichen. Mit anderen Worten, es dauert Tage, dieses Gericht zuzubereiten, und während dieser Zeit wird es Ihr Leben so vollständig beherrschen, dass Sie, wenn es endlich fertig und verzehrfertig ist, überteuert sind und sich fragen werden, ob Sie das Cassoulet gemacht haben oder es hat dich gemacht. Unerschrocken? Holen Sie sich das Cassoulet-Rezept.

10. Macarons

Wenn Sie nicht in einer klimatisierten Umgebung ohne einen Hauch von Feuchtigkeit leben, denken Sie nicht einmal daran, Macarons zu Hause zu machen, Baiser und feuchte Luft vermischen sich einfach nicht gut. Sobald Sie diese Hürde genommen haben, geht es an die nächste: Erstellen Sie einen knusprigen, leichten Keks mit einer von zwei Methoden, von denen jede leicht schief gehen kann. Die erste besteht darin, Zucker, Mandelmehl und Eiweiß zu einer perfekten luftigen Konsistenz zu schlagen und es auf ein Backblech zu spritzen, bevor es entleert wird. Das zweite, als italienisches Baiser bekannt, besteht darin, langsam und vorsichtig einen heißen Zuckersirup in Eiweiß zu schlagen, das zu weichen Spitzen geschlagen wurde. Wenn der Zuckersirup nicht auf die richtige Temperatur gegart ist, wenn das Eiweiß zu weich oder zu steif ist oder die Kombination aus beidem zu stark vermischt ist, wird das Baiser nicht richtig und Ihre Macarons werden zusammen mit allem entleert Ihrer wertvollsten Hoffnungen und Träume. Wenn wir Sie nicht abgeschreckt haben, probieren Sie unser Rezept für Schokoladen-Macarons.

11. Rinderwellington

Dieses klassische Gericht beinhaltet das Erstellen und Zusammensetzen mehrerer ziemlich reichhaltiger Teile, um ein übertriebenes Ganzes zu bilden. Beginnen Sie damit, eine Brühe aus gebratenen Rinderknochen zuzubereiten, diese um zwei Drittel zu reduzieren und daraus eine Madeira-Sauce zu machen. Machen Sie als Nächstes Blätterteig, bei dem es sich um einen laminierten Teig handelt (siehe oben Croissants für weitere Informationen darüber, wie viel Spaß es macht, dies alleine zu machen). Dann machen Sie Duxelles, eine Mischung aus gehackten Pilzen, gekocht mit Schalotten, Kräutern und viel Butter. Wenn Sie immer noch bereit sind, das Ganze durchzuziehen, schlagen Sie eine Menge Crpes auf und legen Sie sie für den späteren Gebrauch beiseite. Nehmen Sie Ihr gekühltes, trocken getupftes und gewürztes Rinderfilet, braten Sie es von allen Seiten in Butter an und lassen Sie es abkühlen. Kombinieren Sie die Duxelles mit der Pastete, streichen Sie die Mischung auf die Crpes und wickeln Sie die Crpes dann vollständig um das Rinderfilet. Nehmen Sie dann Ihren gekühlten Blätterteig, rollen Sie ihn aus und wickeln Sie ihn um das in Crpe eingewickelte Filet. Stellen Sie sicher, dass das Gebäck ohne Lufteinschlüsse fest um den Wellington herum geschlossen ist. Mit Egg Wash bestreichen, kühl stellen, ruhen lassen, bis es Zimmertemperatur erreicht hat, erneut mit Egg Wash bestreichen, mit einem Messer die Oberseite einritzen, im Ofen rösten und in Scheiben geschnitten mit der Madeira-Sauce servieren . Versuchen Sie, nicht zu einem schlaffen Haufen auf dem Boden zusammenzubrechen, bevor Sie es auf den Tisch bringen. Bereit, sich zu engagieren? Holen Sie sich unser Beef Wellington-Rezept.

12. Croquembouche

Hüten Sie sich vor jedem Rezept, das behauptet, dass Pâte à Choux-Teig einfach zuzubereiten ist. Es ist nicht. Aus Pâte à choux wird das Gebäck für Eclairs, Windbeutel und Profiteroles hergestellt, die jeweils mit Vanillepudding, Konditorcreme und Eiscreme gefüllt werden. Croquembouche ist ein klassisches französisches Dessert, das hergestellt wird, indem Windbeutel zu einem pyramidenartigen Turm gestapelt und mit Karamellsauce beträufelt werden, die zu knusprigen Strängen verhärtet, die wie ein flauschiges Vogelnest aussehen. Den Teig zu rühren, während er kocht und sich zur richtigen Konsistenz zusammenfügt, erfordert mehr Aufwand, als Sie sich vorstellen können, ich habe einmal einen Tennisarm davon bekommen. Um Verletzungen vorzubeugen, stellen Sie den Teig in kleinen Mengen her oder besser noch kaufen Sie den Teig fertig, damit Sie direkt zu den lustigen Dingen kommen: Die Windbeutel so hoch stapeln, wie Sie es wagen, und Ihr architektonisches Meisterwerk mit heißer Karamellsauce bedecken. Selbstbewusst fühlen? Holen Sie sich das Croquembouche-Rezept.


12 der mühsamsten Gerichte, die Sie jemals zubereiten werden

Der Tag der Arbeit ist das letzte große Ereignis der Sommer-Grillsaison, und wir haben viele Grilltipps, Rezepte zum Vorbereiten, einfache Beilagen, keine Kochoptionen und einfache Partypläne. Aber nur zum Spaß werfen wir einen Blick auf die arbeitsintensivsten Gerichte, die es gibt. Wenn Sie es für diesen Anlass versuchen möchten, mehr Kraft für Sie - und senden Sie uns bitte Fotos.

Kochen wurde von Köchen und Schriftstellern gleichermaßen als Handwerk, Fertigkeit, sogar Kunst bezeichnet. Aber echtes Gerede? Es ist Arbeit!

Und ich meine nicht nur, dass es eine Herzensangelegenheit ist, Essen für andere zuzubereiten. Kochen kann schwer, ermüdend, unangenehm, repetitiv, heiß, schweißtreibend, zeitraubend und angstlösend sein. Was noch schlimmer ist, wenn etwas, an dem Sie sich stundenlang in der Küche abgemüht haben, nicht ganz so gut ankommt, wie Sie es sich erhofft haben, naja … es kann geradezu verheerend sein. Was ist mehr, je nach verwendeten Zutaten kann es auch teuer werden.

Um den Tag der Arbeit zu feiern, haben wir eine Liste mit einigen der arbeitsintensivsten (und daher potenziell stressigsten) Gerichte zusammengestellt, die Sie von Grund auf zubereiten können. Nachdem wir dies gelesen haben, geben wir jedoch zu, dass Sie dies möglicherweise nicht möchten.

1. Soufflés

In einer Episode ihrer ikonischen Fernseh-Kochshow „The French Chef“ bezeichnet Julia Child ein Soufflé als „nur eine dicke, weiße Sauce mit einem Aroma wie Käse oder Pilzen“ und fügt hinzu: steif geschlagenes Eiweiß.“ Es ist einfach, sie scheint zu implizieren, nur ein paar Zutaten zu mischen, in eine Pfanne zu gießen und, puff! Wie von Zauberhand wird es im Ofen wie ein Omelett auf Steroiden zu einem wunderschönen, hoch aufragenden Meisterwerk aufblähen, das Ihre Gäste zum Ooo und Aah bringen wird. Aber oh, so vieles kann schief gehen. Sie könnten die Mehlschwitze verbrennen, eine Mischung aus Butter und Mehl, die als Basis für jede französische weiße Sauce dient, oder das Eiweiß nicht steif genug schlagen. Möglicherweise versäumst du es sogar, den Kragen, der aus Wachspapier oder Aluminiumfolie besteht und an der Seite der Pfanne mit Klebeband oder Stift befestigt ist, gut genug zu befestigen, um den ganzen Shebang zu unterstützen, während er sich dramatisch über den Rand aufbläst. Das Schlimmste ist, dass Sie es möglicherweise zur falschen Zeit kochen: zu wenig, und die Mitte Ihres Soufflés wird zu flüssig, und es wird trocken und geschmacklos. Wenn Sie nach dem Herausnehmen aus dem Ofen zu lange mit dem Servieren warten, kann Ihre wunderschöne Kreation auch beginnen, sich zu entleeren. So ein temperamentvolles Gericht! Bereit es anzunehmen? Holen Sie sich unsere Soufflé-Rezepte.

2. Sauce Béarnaise

Die Emulgierung ist der Schlüssel zu diesem klassischen französischen Gewürz, das ein enger Verwandter der Hollandaise ist. Es ist nicht das Was, sondern das Wie bei der Kombination Ihrer Zutaten (Salz, Pfeffer, Eigelb, Butter, Schalotten, Estragon und Weißweinessig) für eine gelungene Béarnaise. Dabei wird alles bis auf das Eigelb und die Butter zusammen köcheln lassen, damit die Aromen verschmelzen, die Mischung lange genug abkühlen lassen, um das Eigelb nach dem Hinzufügen nicht zu kochen, und dann das Ganze über einem Wasserbad bei schwacher Hitze verquirlen, bis es verdickt und verdoppelt sein Volumen. Jetzt kommt der schwierige Teil: Die Butter schnell nach und nach einrühren, damit die Sauce zu einer herrlich cremigen Konsistenz emulgiert. Wenn Sie dies nicht tun, trennt sich die Sauce und wird ziemlich nutzlos. So werden Sie sich zu diesem Zeitpunkt fühlen, wenn Ihnen dies passiert. Fühlen Sie sich mutig? Holen Sie sich unser Béarnaise-Rezept.

3. Croissants

Wie jedes andere französische Blätterteig werden Croissants aus laminiertem Teig hergestellt. Aber im Gegensatz zu anderen butterartigen Backwaren wie Keksen werden laminierte Gebäcke hergestellt, indem man einen Hefeteig herstellt, ihn knetet, ihn mindestens eine Stunde (oder sogar über Nacht) gehen lässt, ihn ausrollt, ihn über geschlagene Butter faltet und gekühlt, wieder ausgerollt, gekühlt und die letzten drei Schritte – falten, rollen, kühlen – immer wieder wiederholen, bis der Teig bereit ist, geschnitten und in die vertraute Sichelform gebracht zu werden. Es braucht viel Zeit und Geduld, um diese Technik zu beherrschen, und wenn Sie beides knapp haben, sparen Sie sich den Ärger und bestellen Sie Ihre Croissants bei Ihrer örtlichen Bäckerei, damit Sie sich auf den Genuss konzentrieren können. Aber wenn Sie so machen möchten, als wären Sie in „The Great British Baking Show“, holen Sie sich das Croissant-Rezept von King Arthur Flour.

4. Pho

Wenn es um Suppen wie Pho oder Ramen geht, liegt das Geheimnis der Größe in der Brühe (das gleiche gilt für Bun Bo Hue). Andrea Nguyen, die 2018 mit dem James Beard Award für „The Pho Cookbook“ ausgezeichnet wurde, gibt klare Anweisungen, um das beste Beef-Pho zu machen: Beginnen Sie mit guten Rinderknochen, kochen Sie sie an und spülen Sie sie aus, damit keine öligen Rückstände in der Brühe entstehen, dann Die Knochen mindestens drei Stunden in Wasser leicht köcheln lassen. Nach dem Kochen muss die Brühe abgeseiht, das Fett abgeschöpft und mit Salz, Zucker und Fischsauce gewürzt werden. In der Zwischenzeit sollten alle Zutaten – dünn geschnittenes und gekühltes Rindfleisch, blanchierte Nudeln, Zwiebeln und Ingwer, die verkohlt, enthäutet und gehackt wurden, um einen tieferen Geschmack zu erhalten – zusammengebaut und in Suppenschüsseln gelegt werden, bevor diese herrliche Brühe geschöpft wird darüber und garnieren Sie es mit einer beliebigen Kombination aus Koriander, Thai-Basilikum, Sojasprossen und Limettenspalten. Oder Sie können sich stattdessen für unser Easy Chicken Pho-Rezept entscheiden.

Das Pho-Kochbuch, $ 19,80 bei Amazon

Erfahren Sie, wie Sie fantastische Fotos erstellen.

5. Ganze gebratene Ente

Klingt die Idee, mit heißem geschmolzenem Entenfett bespritzt zu werden und ein fettiges Durcheinander in Ihrem Ofen zu verursachen, ansprechend? Dann ja, eine ganze gebratene Ente zu Hause zu machen ist die richtige Entscheidung für Sie! Über mehrere Stunden Garzeit müssen Sie Ihren Vogel ständig überprüfen, um überschüssiges Fett vom Boden der Pfanne zu entfernen und ihn vorsichtig umdrehen, um sicherzustellen, dass er gleichmäßig gart, bis er schließlich fertig ist. Wenn Sie dann noch die Kraft haben, sind Sie bereit, es zu schnitzen, zu servieren und zu beten, dass es nicht durch das Überkochen zu einem zähen, fadenziehenden Durcheinander wird. Holen Sie sich unser Rezept für gebratene Ente mit Marmelade, wenn Sie Lust darauf haben. Oder versuchen Sie, für eine ebenso lohnende Erfahrung mit viel weniger Risiko nur die Entenbrust zuzubereiten – oder unser Slow Cooker-Enten-Confit-Rezept für eine noch narrensicherere Option.

6. Gebackenes Alaska

Richtig gebackenes Alaska ist so magisch, als würde man ein Kaninchen aus dem Hut ziehen. Zuerst einen Kuchen backen. Nach dem Abkühlen in den Kühlschrank stellen (am besten über Nacht). Dann mit Eiscreme auffüllen, das Ganze in den Gefrierschrank stecken, damit es nicht schmilzt, herausnehmen, in eine dicke Schicht geschlagenen Baiser hüllen und zurück in den Gefrierschrank stellen, um sicherzustellen, dass es nicht schmilzt schmelzen und dann im Ofen backen. Gefrorenes Eis im Ofen gebacken… was könnte schief gehen?! Naja, wenn man die Ränder des Baisers, das als Isolierung für das Eis dient, nicht mit dem Backblech, auf dem das Ganze ruht, abdichtet, hat man neben enttäuschten Gästen auch eine matschige Sauerei. Aber keine Angst! Unser Easy Baked Alaska-Rezept empfiehlt die Verwendung einer Lötlampe anstelle des Ofens, um jedes Mal ein perfektes Dessert zu erhalten.

Tintec kulinarische Lötlampe, $ 12,99 bei Amazon

Diese nachfüllbare Butanfackel (mit Sicherheitsverschluss) ist eine großartige und sichere Art, mit dem Feuer in der Küche zu spielen.

7. Spanakopita

Ähnlich wie bei laminiertem Teig ist die Herstellung Ihres eigenen Phyllo-Teigs von Hand eine königliche PITA. Glauben Sie mir nicht? Sehen Sie sich dieses Video zum Beweis an. Wenn Sie sich stattdessen dafür entscheiden, den Teig fertig für Ihre hausgemachte Spanakopita (auch bekannt als Spinatkuchen) zu kaufen, werden Sie froh sein, dass Sie es getan haben. Es wird die Zubereitung dieses Gerichts viel einfacher machen, ähnlich wie die Zubereitung von Lasagne mit im Laden gekauften (statt hausgemachten) Nudeln. Andernfalls werden Sie den Phyllo-Teig stundenlang rollen, dehnen, falten und kühlen. Also geh zum Supermarkt und mach dann unser Spanakopita-Rezept.

Verwandte Lektüre: So veranstalten Sie ein griechisches BBQ

8. Marmelade

Obwohl es sich nach einer kuriosen Art anhören mag, die Früchte Ihrer Arbeit zu bewahren, ist die Herstellung von Marmelade ein langwieriger Prozess (auch wenn die meisten Rezepte nur wenige Zutaten benötigen). Die Früchte müssen gewaschen und je nach verwendeter Sorte auch geschält, geschnitten und/oder zerkleinert werden. Dann müssen Sie die Früchte nicht nur mit Zucker und Pektin oder Zitronensaft kochen, bis sie gelieren, sondern auch die Behälter vorbereiten. Die Gläser müssen gewaschen und desinfiziert werden, die Deckel müssen erhitzt werden und die verschlossenen Gläser müssen nach dem Befüllen mit Marmelade in einem kochenden Wasserbad verarbeitet werden. Das Schlimmste daran ist, dass die Früchte in den meisten Fällen, da sie in der Sommerhitze reifen, auch dann am besten haltbar sind. Und wer will schon einen heißen Sommertag drinnen über dampfenden Wassertöpfen und köchelnder Marmelade verbringen? Die gute Seite: Wenn Sie es sofort verwenden möchten, können Sie das Sterilisieren überspringen – und Sie können auch unsere Slow Cooker-Konfitüren und Konserven ausprobieren.

9. Cassoulet

Die meisten Leute haben immer nur die Möglichkeit, Cassoulet in einem Restaurant zu probieren, und das aus gutem Grund. Es ist eines der am schwierigsten und zeitaufwendigsten Gerichte in der Zubereitung. Die Bohnen müssen eingeweicht, abgetropft, gespült und dann mit einer Vielzahl von Gemüse und Kräutern gekocht werden. Die Entenkeulen müssen gepökelt und dann in ihrem eigenen Fett gebacken und zu Confit entbeint werden. Das Schweinefleisch muss zu einem Ragout gegart werden. Dann müssen alle drei, Gerichte für sich, zusammen mit gekochten Würsten in einen holländischen Ofen geschichtet und vor dem stundenlangen Backen mit hausgemachten Semmelbröseln belegt werden genug Flüssigkeit, um die richtige Konsistenz zu erreichen. Mit anderen Worten, es dauert Tage, dieses Gericht zuzubereiten, und während dieser Zeit wird es Ihr Leben so vollständig beherrschen, dass Sie, wenn es endlich fertig und verzehrfertig ist, überteuert sind und sich fragen werden, ob Sie das Cassoulet gemacht haben oder es hat dich gemacht. Unerschrocken? Holen Sie sich das Cassoulet-Rezept.

10. Macarons

Wenn Sie nicht in einer klimatisierten Umgebung ohne einen Hauch von Feuchtigkeit leben, denken Sie nicht einmal daran, Macarons zu Hause zu machen, Baiser und feuchte Luft vermischen sich einfach nicht gut.Sobald Sie diese Hürde genommen haben, geht es an die nächste: Erstellen Sie einen knusprigen, leichten Keks mit einer von zwei Methoden, von denen jede leicht schief gehen kann. Die erste besteht darin, Zucker, Mandelmehl und Eiweiß zu einer perfekten luftigen Konsistenz zu schlagen und es auf ein Backblech zu spritzen, bevor es entleert wird. Das zweite, als italienisches Baiser bekannt, besteht darin, langsam und vorsichtig einen heißen Zuckersirup in Eiweiß zu schlagen, das zu weichen Spitzen geschlagen wurde. Wenn der Zuckersirup nicht auf die richtige Temperatur gegart ist, wenn das Eiweiß zu weich oder zu steif ist oder die Kombination aus beidem zu stark vermischt ist, wird das Baiser nicht richtig und Ihre Macarons werden zusammen mit allem entleert Ihrer wertvollsten Hoffnungen und Träume. Wenn wir Sie nicht abgeschreckt haben, probieren Sie unser Rezept für Schokoladen-Macarons.

11. Rinderwellington

Dieses klassische Gericht beinhaltet das Erstellen und Zusammensetzen mehrerer ziemlich reichhaltiger Teile, um ein übertriebenes Ganzes zu bilden. Beginnen Sie damit, eine Brühe aus gebratenen Rinderknochen zuzubereiten, diese um zwei Drittel zu reduzieren und daraus eine Madeira-Sauce zu machen. Machen Sie als Nächstes Blätterteig, bei dem es sich um einen laminierten Teig handelt (siehe oben Croissants für weitere Informationen darüber, wie viel Spaß es macht, dies alleine zu machen). Dann machen Sie Duxelles, eine Mischung aus gehackten Pilzen, gekocht mit Schalotten, Kräutern und viel Butter. Wenn Sie immer noch bereit sind, das Ganze durchzuziehen, schlagen Sie eine Menge Crpes auf und legen Sie sie für den späteren Gebrauch beiseite. Nehmen Sie Ihr gekühltes, trocken getupftes und gewürztes Rinderfilet, braten Sie es von allen Seiten in Butter an und lassen Sie es abkühlen. Kombinieren Sie die Duxelles mit der Pastete, streichen Sie die Mischung auf die Crpes und wickeln Sie die Crpes dann vollständig um das Rinderfilet. Nehmen Sie dann Ihren gekühlten Blätterteig, rollen Sie ihn aus und wickeln Sie ihn um das in Crpe eingewickelte Filet. Stellen Sie sicher, dass das Gebäck ohne Lufteinschlüsse fest um den Wellington herum geschlossen ist. Mit Egg Wash bestreichen, kühl stellen, ruhen lassen, bis es Zimmertemperatur erreicht hat, erneut mit Egg Wash bestreichen, mit einem Messer die Oberseite einritzen, im Ofen rösten und in Scheiben geschnitten mit der Madeira-Sauce servieren . Versuchen Sie, nicht zu einem schlaffen Haufen auf dem Boden zusammenzubrechen, bevor Sie es auf den Tisch bringen. Bereit, sich zu engagieren? Holen Sie sich unser Beef Wellington-Rezept.

12. Croquembouche

Hüten Sie sich vor jedem Rezept, das behauptet, dass Pâte à Choux-Teig einfach zuzubereiten ist. Es ist nicht. Aus Pâte à choux wird das Gebäck für Eclairs, Windbeutel und Profiteroles hergestellt, die jeweils mit Vanillepudding, Konditorcreme und Eiscreme gefüllt werden. Croquembouche ist ein klassisches französisches Dessert, das hergestellt wird, indem Windbeutel zu einem pyramidenartigen Turm gestapelt und mit Karamellsauce beträufelt werden, die zu knusprigen Strängen verhärtet, die wie ein flauschiges Vogelnest aussehen. Den Teig zu rühren, während er kocht und sich zur richtigen Konsistenz zusammenfügt, erfordert mehr Aufwand, als Sie sich vorstellen können, ich habe einmal einen Tennisarm davon bekommen. Um Verletzungen vorzubeugen, stellen Sie den Teig in kleinen Mengen her oder besser noch kaufen Sie den Teig fertig, damit Sie direkt zu den lustigen Dingen kommen: Die Windbeutel so hoch stapeln, wie Sie es wagen, und Ihr architektonisches Meisterwerk mit heißer Karamellsauce bedecken. Selbstbewusst fühlen? Holen Sie sich das Croquembouche-Rezept.