Traditionelle Rezepte

Geschmorte kurze Rippen nach asiatischer Art

Geschmorte kurze Rippen nach asiatischer Art

Backofen auf 300 Grad vorheizen.

Das Rapsöl in einer großen Bratpfanne bei starker Hitze erhitzen. Die kurzen Rippen hinzufügen und auf beiden Seiten etwa 5 Minuten anbraten. Fügen Sie die Zwiebel, Chilis, Knoblauch und Ingwer hinzu und kochen Sie unter gelegentlichem Rühren, bis die Zwiebel an den Rändern braun ist, etwa 10 Minuten. Entfernen Sie die kurzen Rippen mit einem Schaumlöffel auf einen Teller.

In einer Schüssel Sojasauce, Reisessig und braunen Zucker vermischen. Die Mischung zusammen mit den Short Ribs und deren Säften in die Pfanne geben. Mit einem Deckel abdecken, in den Ofen stellen und beim Durchstechen mit der Messerspitze etwa 1 ½ Stunden schmoren, bis sie weich sind.

Lassen Sie die kurzen Rippen in ihrer Flüssigkeit abkühlen. Über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag das erstarrte Fett oben abschöpfen, Fleisch und Gemüse abtropfen lassen, dabei die Kochflüssigkeit auffangen.

Die Kochflüssigkeit zurück in die Bratpfanne geben und bei starker Hitze 15 Minuten einkochen lassen. Fügen Sie die Maisstärke hinzu, rühren Sie um und kochen Sie, bis sie eingedickt ist, etwa 1 weitere Minute. Fleisch und Gemüse wieder in die Pfanne geben, kurz aufwärmen und mit Minze und Koriander garniert servieren.


KURZE RIPPEN IM ASIATISCHEN STIL

Asiatische geschmorte kurze Rippen, wenn sie stundenlang langsam gegart werden, sind zart, saftig und fallen buchstäblich vom Knochen ab! Stellen Sie sicher, dass Sie eine fleischige Short Rib mit köstlichem marmoriertem Fett erhalten. Dies schafft viel Geschmack in einem kleinen Bissen und ist bei einer KETO-Diät würzig! Es gibt zwei beliebte Schnittarten, den englischen Stil und das Flanken. Für eine chinesisch-asiatische Fusion zum obigen Rezept fügen Sie ¼ Tasse frischen Orangensaft und ¼ Tasse Hoisin-Sauce und 2 Esslöffel frischen Zitronensaft und 2 Teelöffel fein geriebene Orangenschale hinzu.

Woher alle Short Ribs kommen

Alle kurzen Rippen stammen aus einem Rippenabschnitt, der drei bis vier Rippen enthält. Je nachdem, woher es geschnitten wird, kann es drei bis fünf Zoll dick sein und enthält Fleisch, das mit viel Muskeln, Fett und Sehnen durchsetzt ist, was ihm einen starken, fleischigen Geschmack verleiht.

In der Flankenform der kurzen Rippen geht dieser dünne Schnitt, der etwa 1/2 Zoll dick ist, über die Knochen, so dass jede Scheibe ein paar Knochenstücke enthält. Dies ist eine beliebte Methode, um die kurzen Rippen zu schneiden, wenn Sie ein koreanisches Barbecue machen Kalbi-Art Ergebnis. Diesen Schnitt gibt es hauptsächlich in einem asiatischen Lebensmittelgeschäft, Sie müssen wahrscheinlich Ihren Metzger bitten, diese auf Bestellung zu schneiden.

Englischer Schnitt

Die englische Art der kurzen Rippen schneidet zwischen den Rippen, um sie zu trennen, so dass ein dickes Stück Fleisch auf einem Stück Knochen sitzt. Diese Rippen können in einem langen Stück belassen oder in kleinere, etwa 2 Zoll lange Stücke geschnitten werden. Manchmal sind knochenlose Short Ribs zu finden, was bedeutet, dass das Fleisch von den Knochen einer englisch geschnittenen Short Rib abgeschnitten wird.


Rezeptzusammenfassung

  • ¼ Tasse leicht verpackter brauner Zucker
  • 1 Tasse Sojasauce
  • ¼ Tasse Sesamöl
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel Reisessig
  • 2 Esslöffel Limettensaft
  • 2 Esslöffel gehackter Knoblauch
  • 2 Esslöffel gehackter frischer Ingwer
  • 1 Teelöffel Sriracha Peperonisauce
  • 12 Schweinerippchen ohne Knochen im Landhausstil

Braunen Zucker, Sojasauce, Sesamöl, Olivenöl, Reisessig, Limettensaft, Knoblauch, Ingwer und Sriracha im Topf eines Slow Cookers verrühren. Die Rippchen-Abdeckung hinzufügen und kühl stellen. Rippchen 8 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.

Vor dem Garen die Marinade abgießen und entsorgen. 9 Stunden auf Niedrig kochen. Gekochtes Fleisch abtropfen lassen und mit 2 Gabeln zerkleinern.


Koreanische geschmorte kurze Rippen sind das beste Rezept aller Zeiten

Du kennst diese Rezepte, die uns am Herzen liegen, weil sie wirklich die tollsten aller Zeiten sind? Nun, in unserer Greatest Recipe of All Time-Serie werden wir poetisch über sie. Heute teilt die stellvertretende Webredakteurin Christina Chaey das Rezept ihrer Großmutter für koreanische geschmorte Rippchen, oder galbi jjim.

Meine Oma Schinken (ja, Schinken) macht mir diese koreanischen geschmorten kurzen Rippen, oder galbi jjim, genau einmal im Jahr an meinem Geburtstag. Sie übertrifft sich immer für den Anlass – es gibt auch jap chae (gebratene Süßkartoffelnudeln mit Rindfleisch und Gemüse) miyeokguk, eine nahrhafte Algensuppe, die traditionell an Geburtstagen gegessen wird und eine Art von pajeon, oder Schalottenpfannkuchen.

Aber galbi jjim ist seit jeher das Kronjuwel dieser einmal im Jahr stattfindenden Mahlzeit. Es ist ein schönes Beispiel für die Wirtschaftlichkeit der traditionellen koreanischen Küche, die auf endlosen Kombinationen der gleichen 5 bis 10 Grundnahrungsmittel aus der Vorratskammer beruht, um Dutzende verschiedener Gerichte zuzubereiten. Abgesehen von den kurzen Rippchen und dem Gemüse hat jeder koreanische Koch, der das Essen liebt, die meisten dieser Zutaten bereits in der Speisekammer: Sojasauce, Mirin, Knoblauch, brauner Zucker.

Letzten Sommer haben meine Oma und ich gebrochenes Koreanisch (ich) und Englisch (sie) durchwühlt, um eine meiner Meinung nach ziemlich originalgetreue Nachbildung ihres Rezepts zusammenzubasteln. Ich sage "ziemlich treu", weil ich mir ziemlich sicher bin, dass dies das erste Mal ist, dass sie dieses Rezept mit einem anderen Menschen teilt, da sie die besondere Art von kontrollierender Oma ist, die jeden aus der Küche verbannt, während sie bei der Arbeit ist. dann grummeln sie darüber, dass ihr niemand hilft. Ich sollte erwähnen: Dies ist kein typischer Schmorbraten. Sie bräunen das Fleisch nicht, bevor es in Flüssigkeit langsam gart. Das Gemüse ist irgendwie zu Tode gekocht. Und ich würde nichts ändern. Dieses Rezept soll eine Menschenmenge (6 bis 8) ernähren, aber Sie können es leicht halbieren.

Beginnen mit 8 Pfund getrimmte kurze Rippen. Weichen Sie sie zwei Stunden lang in einer sehr großen Schüssel mit kaltem Wasser ein (ja, weichen Sie sie ein – es entzieht den Rippen überschüssiges Blut) und wechseln Sie das Wasser nach der ersten Stunde. Die Rippchen abtropfen lassen und in einen großen Topf oder Schmortopf geben, mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen. Die Rippchen fünf Minuten kochen, alle Rückstände abschöpfen, dann abgießen und in kaltem Wasser abspülen. Wenn Sie sich schlau fühlen möchten, waschen Sie den Topf, in dem Sie gerade die Rippchen gekocht haben, und schmoren Sie das Fleisch bald darin.

In einer Küchenmaschine Puls eine kleine süße Zwiebel, halbe Kiwi, und eine halbe geschälte und entkernte asiatische Birne bis püriert. Die Mischung in eine Schüssel kratzen und einrühren ⅓ Tasse Mirin. Legen Sie die sauberen Rippchen in den Topf, den Sie gerade gewaschen haben, und löffeln Sie die Zwiebel-Kiwi-Birnen-Mischung über das Fleisch. Bei schwacher Hitze 15 bis 30 Minuten kochen.

Während das Fleisch kocht, grob schneiden zwei mittelgroße Karotten und ein großer Daikon-Rettich in 2" Stücke. Beiseite legen. In einer mittelgroßen Schüssel vermischen 1½ Tassen Sojasauce, zwei Esslöffel gehackter Knoblauch, und ½ Tasse brauner Zucker.

Die Sojasaucen-Mischung hinzufügen und vier Tassen Wasser in den Topf geben, alles gut umrühren, dann abdecken und aufkochen. Die Hitze auf niedrig stellen und 30 bis 45 Minuten köcheln lassen. Gehackte Karotten und Daikon dazugeben, umrühren und wieder zudecken und weitere 30 Minuten kochen, bis Gemüse und Fleisch gar sind und man sie leicht mit einer Gabel durchstechen kann.

Servieren mit gedünsteter Reis und Kimchi—Ich liebe ein knuspriges Daikon-Kimchi. Wie jeder gute Schmorbraten wird auch dieser mit der Zeit besser.


Schmorbraten nach asiatischer Art - Rezepte

5 Pfund fleischige kurze Rippen am Knochen, 2-3 Zoll dick

Geschmacksneutrales Öl, wie Raps oder Traubenkernöl

¼ Tasse (55 Gramm) dunkelbrauner Zucker

¼ Tasse (58 Gramm) Mirin (Reiswein)

1 Teelöffel geröstetes Sesamöl

1 Esslöffel fein geriebener frischer Ingwer

4 Knoblauchzehen, fein gerieben oder mit einer Prise Salz zerstoßen

1⁄4 Tasse grob gehackte Korianderblätter und zarte Stiele

4 Frühlingszwiebeln, grüne und weiße Teile gerieben

Bereiten Sie die Rippchen am Tag vor dem Kochen vor. Das Fleisch leicht mit Salz würzen und 30 Minuten ruhen lassen. Denken Sie daran, dass die Marinade hauptsächlich aus Sojasauce besteht, die salzig ist, also verwenden Sie nur etwa halb so viel Salz wie sonst.

In der Zwischenzeit Sojasauce, braunen Zucker, Mirin, Sesamöl, Ingwer, Knoblauch und Cayennepfeffer verquirlen. Legen Sie das Fleisch in einen wiederverschließbaren Plastikbeutel und gießen Sie die Marinade ein. Verschließen Sie den Beutel und zerdrücken Sie die Marinade, damit das gesamte Fleisch gleichmäßig überzogen ist. Über Nacht kühl stellen.

Einige Stunden bevor du die Rippchen garen möchtest, nimm sie aus dem Kühlschrank, damit sie Zimmertemperatur annehmen. Stellen Sie den Ofenrost auf die mittlere Position und heizen Sie ihn auf 400 ° F vor.

Stellen Sie eine große gusseiserne Pfanne bei mittlerer Hitze zum Vorheizen. Wenn die Pfanne heiß ist, reduziere die Temperatur auf mittel-niedrig und gib gerade genug Öl hinzu, um den Boden zu beschichten. In Portionen arbeiten, um die Pfanne nicht zu überfüllen, auf allen drei fleischigen Seiten ein paar kurze Rippen gleichzeitig anbraten und bei Bedarf vor jeder Charge mehr Öl hinzufügen. Reduzieren Sie die Hitze nach Bedarf, um allmählich eine Bräunung zu erzielen. Für gut gebräunte Rippchen kann es 4 bis 5 Minuten pro Seite dauern.

Die Rippchen mit der Knochenseite nach unten in einen großen Schmortopf oder ein groß, tief Bräter aus Keramik oder Pyrex, dann die Marinade über das Fleisch gießen. Es ist in Ordnung, wenn die Rippen eng anliegen, aber sie sollten alle in einer einzigen Schicht passen. Füge genug Dashi hinzu, um herumzulaufen ¾-Zoll die Seiten der Rippen hoch, dann mit Deckel abdecken oder Pergament und Alufolie. In den Ofen schieben und kochen, bis die Flüssigkeit köchelt, etwa 30 Minuten, dann die Hitze auf 325 ° F reduzieren und kochen, bis das Fleisch sehr zart ist und vom Knochen fällt, weitere 3 bis 4 Stunden.

Decken Sie den Topf oder die Schüssel ab und kurbeln Sie den Ofen auf 450 ° F an. Die Rippchen mit dem Schmorsaft bestreichen und etwa 8 bis 12 Minuten braten, bis sie glänzend und braun sind.

Warm servieren, garniert mit Koriander und Frühlingszwiebeln.


Rezeptzusammenfassung

  • 6 Rinderrippchen oder mehr nach Geschmack
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • ½ Tasse Sojasauce
  • ½ Tasse Gemüsebrühe
  • 2 Esslöffel Reisessig
  • ¼ Tasse brauner Zucker
  • 5 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 Esslöffel fein geriebener Ingwer
  • 1 Teelöffel zerdrückte Paprikaflocken
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel Sesamöl
  • 1 Esslöffel Kartoffelstärke
  • 2 Esslöffel kaltes Wasser
  • 2 Frühlingszwiebelspitzen, in dünne Scheiben geschnitten

Short Ribs von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.

Olivenöl und Sesamöl in einem Topf bei mittlerer Hitze erhitzen und die Rippchen portionsweise 5 bis 8 Minuten von allen Seiten bräunen lassen. Kurze Rippen in einen Slow Cooker geben.

Sojasauce, Gemüsebrühe, Reisessig, brauner Zucker, Knoblauch, Ingwer und zerdrückte Paprikaflocken in einer Schüssel verrühren. Gießen Sie die Sauce über die kurzen Rippen. Decken Sie den Slow Cooker ab.

Auf hoher Stufe kochen, bis die Rippen durchgegart sind, etwa 4 Stunden. Rippchen aus der Sauce nehmen und warm halten.

Gießen Sie die Sauce in einen Topf und kochen Sie sie bei mittlerer Hitze, bis sie reduziert ist, etwa 5 Minuten. Entfernen Sie so viel Fett wie möglich. Maisstärke und Wasser in einer kleinen Schüssel glatt rühren. In die Sauce gießen und 1 bis 3 Minuten kochen, bis sie eingedickt ist.


Geschmorte asiatische kurze Rippen

Geschmorte asiatische Rippchen werden in einem holländischen Ofen mit Pak Choi und Karotten für würziges, zartes Fleisch vom Knochen gebacken. Über Nudeln oder Reis servieren!

Wenn es ein Komfortessen gibt, für das ich im Winter lebe, dann sind es kurze Rippchen.

Es ist immer eine enge Verbindung zwischen Gnocchi und Rippchen, wenn beide auf der Speisekarte stehen. Sie haben jeweils ein besonderes Stück meines Herzens ).

Diese geschmorten asiatischen Rippchen werden in einem holländischen Ofen auf der Herdplatte gekocht und dann im Ofen für das perfekt zarte, zartschmelzende Fleisch fertig gebacken.

Die asiatischen Aromen, die in diesen kurzen Rippen verwendet werden, schaffen ein kühnes, aber wärmendes Gericht mit ein wenig Hilfe von chinesischem Fünfgewürz, dunkler Sojasauce und Sternanis.

Ich liebe es, diese an einem faulen Sonntagnachmittag zuzubereiten, da sie viel Zeit zum Kochen brauchen. Ich kann mich entspannen, während die Magie in meinem Ofen passiert


Geschmorte kurze Rippen nach asiatischer Art

In einem breiten Suppentopf oder Schmortopf die Rippchen, Sojasauce, Essig, Knoblauch, Zitronengras, Ingwer, braunen Zucker, Wasser, Frühlingszwiebelböden, zerdrückte rote Paprika und 2 Esslöffel Orangensaft vermischen. Stellen Sie sicher, dass der Suppentopf tief genug ist, damit die kurzen Rippen in die Flüssigkeit eingetaucht werden.

Die Rippchen zugedeckt etwa 3 Stunden backen, oder bis das Fleisch zart ist und von den Knochen fällt. Die kurzen Rippen aus der Schmorflüssigkeit nehmen und zugedeckt warm halten. Erhöhen Sie die Ofentemperatur auf 425 Grad F.

Das Fett aus der Kochflüssigkeit abgießen und wegwerfen. Die restlichen Schmorsäfte mit 1/4 Tasse der Hoisin-Sauce in einen mittelgroßen Topf geben und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Reduzieren Sie die Flüssigkeit, bis nur noch etwa 1 1/4 Tassen übrig sind. Durch ein feinmaschiges Sieb abseihen und die Feststoffe verwerfen. Die restlichen 2 EL Orangensaft und den Zitronensaft einrühren.

Die Short Ribs und die reduzierte Sauce wieder in den Suppentopf oder Dutch Oven geben und die Short Ribs gut mit der Sauce bestreichen. 10 Minuten backen, bis die Rippchen durchgewärmt und leicht glasiert sind. Heiß über Jasminreis servieren. Jede Portion mit der Orangenschale würzen und nach Belieben mit den Frühlingszwiebeln garnieren.

Chris Perrin von BlogWellDone hat Emerils Short Rib-Rezept von The Food Network eingereicht


Schmorbraten nach asiatischer Art - Rezepte

  • 4 Pfund. Rinderrippen ohne Knochen, in 4 Unzen geschnitten. Portionen
  • 1 Tasse Sojasauce
  • 1/4 Tasse gewürzter Reisessig
  • 3 Knoblauchzehen, geschält und zerdrückt
  • 1 (5 Zoll) Stängel Zitronengras, halbiert und zerdrückt
  • 1 Esslöffel. geschälter und gehackter Ingwer
  • 1/2 Tasse hellbrauner Zucker
  • 1 Liter (4 Tassen) Wasser
  • 1/2 Tasse geschnittener Frühlingszwiebelboden, nur der weiße Teil
  • 3/4 TL. zerdrückte rote Paprika
  • 1/4 Tasse frischer Orangensaft
  • 1/4 Tasse Hoisinsauce
  • 1 1/2 EL. frischer Zitronensaft
  • Jasminreis, zum Servieren
  • Geschnittene Frühlingszwiebelspitzen, optional zum Garnieren

In einem breiten Suppentopf oder Schmortopf die Rippchen, Sojasauce, Essig, Knoblauch, Zitronengras, Ingwer, braunen Zucker, Wasser, Frühlingszwiebelböden, zerdrückte rote Paprika und 2 Esslöffel Orangensaft vermischen. Stellen Sie sicher, dass der Suppentopf tief genug ist, damit die kurzen Rippen in die Flüssigkeit eingetaucht werden.

Die Rippchen zugedeckt etwa 3 Stunden backen, oder bis das Fleisch zart ist und von den Knochen fällt. Die kurzen Rippen aus der Schmorflüssigkeit nehmen und zugedeckt warm halten. Erhöhen Sie die Ofentemperatur auf 425 Grad F.

Das Fett aus der Kochflüssigkeit abgießen und wegwerfen. Die restlichen Schmorsäfte mit 1/4 Tasse der Hoisin-Sauce in einen mittelgroßen Topf geben und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Reduzieren Sie die Flüssigkeit, bis nur noch etwa 1 1/4 Tassen übrig sind. Durch ein feinmaschiges Sieb abseihen und die Feststoffe verwerfen. Die restlichen 2 EL Orangensaft und den Zitronensaft einrühren.

Die Short Ribs und die reduzierte Sauce wieder in den Suppentopf oder Dutch Oven geben und die Short Ribs gut mit der Sauce bestreichen. 10 Minuten backen, bis die Rippchen durchgewärmt und leicht glasiert sind. Heiß über Jasminreis servieren. Jede Portion mit der Orangenschale würzen und nach Belieben mit den Frühlingszwiebeln garnieren.


Geschmorte kurze Rippen nach asiatischer Art

Es ist Sonntag. Wenn Sie hier Stammgast sind, suchen Sie nach meinem wöchentlichen Speiseplan. Sorry, kein Essensplan heute Freunde. Als Trostpreis biete ich dieses fabelhafte asiatische Schmorbraten-Rezept an.

Ich war das ganze Wochenende weg. Meine Schwester hat am Freitagmorgen ein Baby bekommen! In meiner Eile, das Auto und die Kinder zu beladen und so schnell wie möglich zu meiner Schwester und dem Baby zu gelangen, bin ich stolz sagen zu können, dass ich mich an meine Rezepte und Gutscheine und alles, was ich brauche, um einen Essensplan und eine Einkaufsliste zu erstellen, erinnert habe während weg von zu hause. Aber. Ich bin nie dazu gekommen. Ich verbrachte das Wochenende damit, Spaß mit meiner Familie zu haben, zu kochen, am Lagerfeuer zu hängen und oh ja. hält meine schöne neue Baby-Nichte!

Außerdem durfte ich am Samstag einen ganzen Nachmittag bei meinen Großeltern verbringen. Es ist zu lange her, dass ich die Gelegenheit dazu hatte. Meine Oma war die letzten Wochen "unter dem Wetter". Also schleppte ich am Samstag die Zutaten für die Short Ribs zu ihr nach Hause, legte mein Kleinkind für ein Nickerchen im Gästezimmer hin, schickte meinen Ältesten mit meinem Opa nach draußen, um über den Rasen zu fahren und die Kälber zu füttern, und ich machte es mir im Küche für 3 Stunden zum Kochen und Besuch bei meiner Oma. Ich frage mich, wie viele Mahlzeiten sie für mich gekocht hat? Zu viele zum Zählen. Ich war definitiv an der Reihe.

Apropos Oma Shirley, hier hält sie ihren 13. Urenkel. Das ist links meine Kleine und rechts die neue große Schwester Ella (bald 2). Was für ein kostbarer Moment!

Nachdem ich nun ein paar Bilder aus meinem Angeberbuch geteilt habe, werfen wir einen weiteren Blick auf diese geschmorten Short Ribs im asiatischen Stil. Diese wollte ich schon lange ausprobieren! Als ich vor kurzem eine Reihe von Packungen mit kurzen Rippen aus der Rindfleischernte des letzten Jahres hatte, probierte ich schließlich The Pioneer Woman's Short Ribs. Ich wurde nicht enttäuscht, wollte sie aber trotzdem auf asiatische Art probieren. Am Ende habe ich mich für ein Rezept von Emeril entschieden, das ich auf der Website von The Food Network gefunden habe. Serviert über Jasminreis und garniert mit Frühlingszwiebeln und geriebener Orangenschale, war dieses Gericht wunderschön plattiert, absolut geschmacksintensiv und so lecker!

Hier sind meine kurzen Rippen. Das Rezept fordert 5 Pfund. in 4 Unzen Portionen schneiden. Dies war definitiv mehr als 5 Pfund. Vielleicht näher an 7? Und sie wurden nicht in 4 Unzen geschnitten. Portionen.

Wenn Sie noch nie mit Short Ribs gekocht haben, dann stellen Sie wahrscheinlich fest, dass es sich NICHT um ein mageres Stück Rindfleisch handelt. Das ist okay. All dieses Fett ermöglicht ein wirklich zartes, geschmackvolles Endprodukt, wenn es richtig gekocht wird. Ich habe sie alle in einen großen Bräter gelegt.

Bevor ich etwas anderes tat, griff ich nach einer Orange. Das Rezept verlangt frischen Orangensaft in der Sauce und Orangenschale obendrauf zum Garnieren. Ich habe zuerst die Orange gerieben, dann die Schale in eine Tüte gegeben und sie gekühlt, bis sie gebraucht wird.

Dann habe ich die Orange für die Sauce entsaftet. Ich fand die Orangenpresse meiner Urgroßmutter ganz in der Nähe einer Küchenschublade meiner Großmutter. Es ist so hübsch! Ich erinnere mich gerne an meine Urgroßmutter (die in einem Orangenhain arbeitete), die sich über diesen Entsafter gebeugt und mein frisches Frühstück OJ auspresste, als ich sie in Florida besuchte. Schöne kleine Reise in die Vergangenheit. Anscheinend hat mir mein Gedächtnis nicht allzu gute Dienste geleistet. Ich habe vergessen, dass Sie den Entsafter zuerst auf eine Tasse stellen und den Saft durch die LÖCHER im Boden fließen lassen sollen. Ich habe das total auf einem Schneidebrett gemacht und hatte überall Saft! Ups.

Sobald die Orange entsaftet ist, können Sie den Saft mit allen anderen Saucenzutaten kombinieren: Sojasauce, Reisweinessig, Knoblauch, Zitronengras, Ingwer, brauner Zucker, geschnittene Frühlingszwiebel (nur der weiße Teil), zerdrückte rote Paprika , und Wasser.

Die Sauce über die kurzen Rippen gießen. Sie sollten untergetaucht (oder zumindest nahe) sein. Meine waren es nicht. Ich habe sie nach der Hälfte des Kochvorgangs umgedreht, so dass beide Seiten die Hälfte der Zeit unter Wasser waren. ABDECKEN und bei 350 Grad 3-4 Stunden backen, bis das Fleisch zart "vom Knochen fällt".

Ich habe keine Bilder von dem Fleisch, das aus dem Ofen kommt. Ich musste gehen. Meine andere Schwester (die natürlich nicht gerade geboren hat) war Gastgeberin einer Grillparty bei ihr zu Hause, und ich hatte das Fleisch, den Salat und den Nachtisch. Ich habe meinem Opa die Aufgabe übertragen, die Rippchen aus dem Ofen zu nehmen und meine Oma hat die kurzen Rippchen von der Sauce getrennt. Beide kamen über Nacht in den Kühlschrank. Denken Sie daran, dass kurze Rippen viel Fett haben? Beim Kochen schmilzt das Fett und verschmilzt mit der Sauce. Wenn Sie die Sauce über Nacht kühlen, ist es viel einfacher, das Fett von der Sauce abzuschöpfen. Genau das habe ich getan, als ich heute morgen spät ins Haus meiner Großeltern zurückkehrte: Ich entfernte große Fettbrocken, die bis zur Spitze der Soße aufgestiegen waren.

Die Sauce muss auf 2 Tassen (oder etwas weniger) reduziert werden, also füge 1/4 Tasse Hoisin-Sauce hinzu und koche sie ein.

Während die Sauce reduziert wurde, schnitt ich das Fleisch aus diesen kurzen Rippen. Ich bin mir nicht sicher, wie Emeril diese überzogen hat. wenn er nur die volle kurze Rippe über den Reis legte, Knochen und Fett und alles. Aber für mich ist all dieser Abfall ein Hindernis, wenn Sie versuchen zu essen. Ich wollte nur den essbaren Teil des Rindfleisches. Meine Oma hatte die Knochen herausgezogen, bevor sie sie in der Nacht zuvor in den Kühlschrank gelegt hatte, also musste ich nur das Fett abschneiden. Der links abgebildete Behälter enthält das gesamte Fett. In den Bräter rechts habe ich all das köstliche, zarte Rindfleisch gelegt.

Sobald die Sauce reduziert ist, gieße sie durch ein Sieb und gib dann ein paar Esslöffel frisch gepressten Zitronensaft hinzu.

Gießen Sie nun die Sauce über das Fleisch. Rühren Sie es ein wenig um, um es zu beschichten.

Die kurzen Rippen wieder in einen vorgeheizten 425-Grad-Ofen schieben und weitere 10-15 Minuten backen, bis die Rippen durchgewärmt und leicht glasiert sind.

Auf Jasminreis servieren, garniert mit geschnittenen Frühlingszwiebeln und Orangenschale. Achten Sie darauf, auch etwas von dieser erstaunlichen Sauce darüber zu schöpfen! Liebe diese Soße!

Jetzt denkst du vielleicht: "Das ist das Essen, das sie für ihre kranke Oma gemacht hat!?" Ja. Es ist. Wieso den? Weil ich weiß, dass meine Oma wie ich ist. nicht wählerisch. Außerdem hat sie wie ich eine abenteuerliche Palette. PLUS, wir haben eine Fülle von kurzen Rippen. Ich habe heute beim Sonntagsessen neben ihr gesessen und weiß, dass es ihr genauso gut gefallen hat wie mir. Wir waren nicht die einzigen Fans. Meine Testgruppe bestand aus: meinen beiden Eltern, meinen Töchtern und einer meiner Nichten und einem Onkel, der gerade vorbeikam, als wir fertig waren. Begeisterte Kritiken von allen. außer meinem wählerischen Opa, der nicht einmal einen Bissen probieren wollte. Nun ja. Er hat noch nie in seinem Leben eine Rippe gegessen, ich habe nicht wirklich erwartet, dass er heute damit anfangen würde.

Geschmorte kurze Rippen nach asiatischer Art Angepasst von einem Rezept mit freundlicher Genehmigung von Emeril Lagasse, Originalrezept aus dem Jahr 2004 HIER.

Zutaten
𔅙-7 Pfund Rinderrippchen, (ideal, aber nicht unbedingt) in 4 Unzen Portionen geschnitten
𔅕 Tasse Sojasauce
𔅕/4 Tasse Reisweinessig
𔅗 Knoblauchzehen, geschält und zerdrückt
𔅕 (5-Zoll) Stängel Zitronengras, halbiert und zerdrückt
𔅕 Esslöffel geschälter und gehackter Ingwer
𔅕/2 Tasse hellbrauner Zucker
𔅕 Liter Wasser
𔅕/2 Tasse geschnittene Frühlingszwiebelböden, nur der weiße Teil
𔅗/4 Teelöffel zerstoßene rote Paprika
𔅕/4 Tasse frischer Orangensaft
𔅕/4 Tasse Hoisin-Sauce
𔅖 Esslöffel frischer Zitronensaft
•Jasminreis, zum Servieren
𔅖 Esslöffel fein geriebene Orangenschale zum Servieren
•Geschnittene Frühlingszwiebelspitzen, optional zum Garnieren

Den Ofen auf 350 Grad F vorheizen.

In einer großen Bratpfanne oder einem Schmortopf die Rippchen, Sojasauce, Essig, Knoblauch, Zitronengras, Ingwer, braunen Zucker, Wasser, Frühlingszwiebelböden, zerdrückte rote Paprika und Orangensaft vermischen. Stellen Sie sicher, dass der Suppentopf tief genug ist, damit die kurzen Rippen in die Flüssigkeit eingetaucht werden.

Die Rippchen 3-4 Stunden zugedeckt backen oder bis das Fleisch zart ist und von den Knochen fällt. Die kurzen Rippen aus der Schmorflüssigkeit nehmen und abdecken. Bis zum Servieren kalt stellen. Reservieren Sie die Schmorflüssigkeit. Kühl stellen, damit das Fett nach oben kommt. Das Fett von der Kochflüssigkeit abtropfen lassen und wegwerfen. Die restlichen Schmorsäfte mit 1/4 Tasse der Hoisin-Sauce in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Reduzieren Sie die Flüssigkeit, bis nur noch etwa 2 Tassen übrig sind. Durch ein feinmaschiges Sieb abseihen und die Feststoffe verwerfen. Zitronensaft einrühren.

Das Rippenfleisch vom Knochen lösen und zusätzliches Fett entfernen. Die Short Ribs und die reduzierte Sauce wieder in den Bräter oder Dutch Oven geben und die Short Ribs gut mit der Sauce bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 425 Grad 10-15 Minuten backen, bis die Rippchen durchgewärmt und leicht glasiert sind. Heiß über Jasminreis servieren. Jede Portion mit der Orangenschale würzen und nach Belieben mit den Frühlingszwiebeln garnieren.


Schau das Video: smokey ribs (Januar 2022).