Traditionelle Rezepte

Kurkuma-Teufelseier

Kurkuma-Teufelseier

Kombinieren Sie 2 Tassen Wasser, Essig, Kurkuma und 2 Teelöffel Salz in einer Schüssel oder einem großen Glas.

Eier hinzufügen; 4 bis 8 Stunden kühlen, gelegentlich zum "Umrühren" wenden.

Eier abtropfen lassen; mit Papiertüchern trocken tupfen.

Eine kleine Pfanne auf mittlerer Hitze erhitzen. Currypulver und Kreuzkümmel hinzufügen; unter ständigem Rühren kochen, bis es duftet, etwa 1 Minute. Cool.

Eier quer halbieren; Eigelb vorsichtig entfernen und in eine Mini-Küchenmaschine geben. Schneiden Sie von jedem abgerundeten Boden des Eiweißes ein Stückchen ab (damit die Eier flach sitzen); Eiweiß auf eine Platte legen.

Mayonnaise, Senf, Currymischung und restliches 3/8 Teelöffel Salz in den Prozessor geben; pulsieren Sie, bis sie glatt sind, und fügen Sie 1 oder 2 Esslöffel Wasser hinzu, wenn die Mischung zu dick wird.

Mit einem Spritzbeutel oder einer Plastiktüte mit abgeschnittener Ecke die Dottermischung zurück in die gelben Eier spritzen. Mit gehacktem Schnittlauch bestreuen.


Rezept Gewürzte Teufelseier mit Kurkuma und Estragon

Mein Mann mag seine gekochten Eier weich bis mittelgekocht. Er isst ein paar pro Tag als Nachmittagssnack, also mache ich sie alle paar Tage in Portionen von 6 Eiern auf einmal. Ungefähr 1 von 7 Mal verkoche ich sie, LOL. Heute war einer dieser Tage. Ich aß eines und das Eigelb war leicht kalkhaltig, also beschloss ich, mit den restlichen 5 Eiern ein paar Teufelseier zu machen.

Normalerweise mache ich Teufelseier so einfach, wie meine Mutter und Großmutter sie immer gemacht haben: eine Mischung aus Eigelb mit Mayonnaise, Senf, Salz, Pfeffer und einer abschließenden Prise Paprika. Und dann dachte ich daran, Kurkuma, Estragon und ein paar andere Dinge für einen erfinderischen Twist hinzuzufügen, ohne zu sehr vom Familienrezept abzuweichen. Ich habe ein wenig recherchiert und einige interessante Rezepte gefunden, aber nichts genau so wie ich es mir vorgestellt hatte - viele Rezepte verlangten nach Joghurt oder Tahini, und keines von ihnen heiratete Estragon zusammen mit Kurkuma. Ich war am Zaun, den Senf wegzulassen, aber dann dachte ich darüber nach, was Caseydog im Rezept-Challenge-Thread gesagt hat, dass Kurkuma kein Leadsänger ist, sondern stattdessen Harmonie in der Schüssel singt # 52 und ich stimme zu. Also los geht's!

Für 3-5 Personen
Zutaten:
5 Eier, geschält und halbiert
2 EL weiche Butter
4 EL Mayonnaise
1 TL Kurkumapulver
1 TL getrockneter Estragon
1/4 TL vorbereiteter Senf
1/4 TL Cayennepfeffer
1/4 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
1/4 TL Meersalz oder anderes gutes Salz
2 EL fein gehackter Sellerie
1 TL fein gehackte grüne (auch Frühlings-)Zwiebel (zum Garnieren)
Prise Paprikapulver (zum Garnieren)
Prise zusätzliches Kurkumapulver (zum Garnieren)

Das Eigelb von den gekochten Eiern in eine Schüssel geben. Alle Zutaten außer der Frühlingszwiebel, Paprika, zusätzlichem Kurkuma hinzufügen und vermischen.

In die Küchenmaschine geben und etwa 1 Minute lang pulsieren.

Die Eiweißhälften mit der Mischung füllen. Im Kühlschrank bis zu 24 Stunden kalt stellen. Kurz vor dem Servieren mit Frühlingszwiebeln und bestreuten Paprika und Kurkuma bestreuen.

Ein weiterer Gewinn: Mein Mann mochte Kurkuma bis vor kurzem nicht, als er einige meiner neuen Rezepte probierte. Er wird in letzter Zeit viel aufgeschlossener! Er sagt, das sind

Anmerkungen: Es gab einen kleinen Kick vom Cayennepfeffer, der mir sehr gut gefallen hat. Ich empfehle, nach Salz (wenn Sie diätetische Einschränkungen haben oder einfach weniger Salz bevorzugen), schwarzen Pfeffer und Cayennepfeffer zu probieren, um Ihrem eigenen Geschmack zu entsprechen.

Ach ja, und was die Butter angeht: Sie sorgte für eine samtige, cremige Textur. Eine Freundin von mir hat mir empfohlen, es auszuprobieren und sie hatte Recht.


Rezept Gewürzte Teufelseier mit Kurkuma und Estragon

Mein Mann mag seine gekochten Eier weich bis mittelgekocht. Er isst ein paar pro Tag als Nachmittagssnack, also mache ich sie alle paar Tage in Portionen von 6 Eiern auf einmal. Ungefähr 1 von 7 Mal verkoche ich sie, LOL. Heute war einer dieser Tage. Ich aß eines und das Eigelb war leicht kalkhaltig, also beschloss ich, mit den restlichen 5 Eiern ein paar Teufelseier zu machen.

Normalerweise mache ich Teufelseier so einfach, wie meine Mutter und Großmutter sie immer gemacht haben: eine Mischung aus Eigelb mit Mayonnaise, Senf, Salz, Pfeffer und einer abschließenden Prise Paprika. Und dann dachte ich daran, Kurkuma, Estragon und ein paar andere Dinge für einen erfinderischen Twist hinzuzufügen, ohne zu sehr vom Familienrezept abzuweichen. Ich habe ein wenig recherchiert und einige interessante Rezepte gefunden, aber nichts genau so wie ich es mir vorgestellt hatte - viele Rezepte verlangten nach Joghurt oder Tahini, und keines von ihnen heiratete Estragon zusammen mit Kurkuma. Ich war am Zaun, den Senf wegzulassen, aber dann dachte ich darüber nach, was Caseydog im Rezept-Challenge-Thread gesagt hat, dass Kurkuma kein Leadsänger ist, sondern stattdessen Harmonie in der Schüssel singt # 52 und ich stimme zu. Also los geht's!

Für 3-5 Personen
Zutaten:
5 Eier, geschält und halbiert
2 EL weiche Butter
4 EL Mayonnaise
1 TL Kurkumapulver
1 TL getrockneter Estragon
1/4 TL vorbereiteter Senf
1/4 TL Cayennepfeffer
1/4 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
1/4 TL Meersalz oder anderes gutes Salz
2 EL fein gehackter Sellerie
1 TL fein gehackte grüne (auch Frühlings-)Zwiebel (zum Garnieren)
Prise Paprikapulver (zum Garnieren)
Prise zusätzliches Kurkumapulver (zum Garnieren)

Das Eigelb von den gekochten Eiern in eine Schüssel geben. Alle Zutaten außer der Frühlingszwiebel, Paprika, zusätzlichem Kurkuma hinzufügen und vermischen.

In die Küchenmaschine geben und etwa 1 Minute lang pulsieren.

Die Eiweißhälften mit der Mischung füllen. Im Kühlschrank bis zu 24 Stunden kalt stellen. Kurz vor dem Servieren mit Frühlingszwiebeln und bestreuten Paprika und Kurkuma bestreuen.

Ein weiterer Gewinn: Mein Mann mochte Kurkuma bis vor kurzem nicht, als er einige meiner neuen Rezepte probierte. Er wird in letzter Zeit viel aufgeschlossener! Er sagt, das sind

Anmerkungen: Es gab einen kleinen Kick vom Cayennepfeffer, der mir sehr gut gefallen hat. Ich empfehle, nach Salz (wenn Sie diätetische Einschränkungen haben oder einfach weniger Salz bevorzugen), schwarzen Pfeffer und Cayennepfeffer zu probieren, um Ihrem eigenen Geschmack zu entsprechen.

Ach ja, und was die Butter angeht: Sie sorgte für eine samtige, cremige Textur. Eine Freundin von mir hat mir empfohlen, es auszuprobieren und sie hatte Recht.


Rezept Gewürzte Teufelseier mit Kurkuma und Estragon

Mein Mann mag seine gekochten Eier weich bis mittelgekocht. Er isst ein paar pro Tag als Nachmittagssnack, also mache ich sie alle paar Tage in Portionen von 6 Eiern auf einmal. Ungefähr 1 von 7 Mal verkoche ich sie, LOL. Heute war einer dieser Tage. Ich aß eines und das Eigelb war leicht kalkhaltig, also beschloss ich, mit den restlichen 5 Eiern ein paar Teufelseier zu machen.

Normalerweise mache ich Teufelseier so einfach, wie meine Mutter und Großmutter sie immer gemacht haben: eine Mischung aus Eigelb mit Mayonnaise, Senf, Salz, Pfeffer und einer abschließenden Prise Paprika. Und dann dachte ich daran, Kurkuma, Estragon und ein paar andere Dinge für einen erfinderischen Twist hinzuzufügen, ohne zu sehr vom Familienrezept abzuweichen. Ich habe ein wenig recherchiert und einige interessante Rezepte gefunden, aber nichts genau so wie ich es mir vorgestellt hatte - viele Rezepte verlangten nach Joghurt oder Tahini, und keines von ihnen heiratete Estragon zusammen mit Kurkuma. Ich war am Zaun, den Senf wegzulassen, aber dann dachte ich darüber nach, was Caseydog im Rezept-Challenge-Thread gesagt hat, dass Kurkuma kein Leadsänger ist, sondern stattdessen Harmonie in der Schüssel singt # 52 und ich stimme zu. Also los geht's!

Für 3-5 Personen
Zutaten:
5 Eier, geschält und halbiert
2 EL weiche Butter
4 EL Mayonnaise
1 TL Kurkumapulver
1 TL getrockneter Estragon
1/4 TL vorbereiteter Senf
1/4 TL Cayennepfeffer
1/4 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
1/4 TL Meersalz oder anderes gutes Salz
2 EL fein gehackter Sellerie
1 TL fein gehackte grüne (auch Frühlings-)Zwiebel (zum Garnieren)
Prise Paprikapulver (zum Garnieren)
Prise zusätzliches Kurkumapulver (zum Garnieren)

Das Eigelb von den gekochten Eiern in eine Schüssel geben. Alle Zutaten außer der Frühlingszwiebel, Paprika, zusätzlichem Kurkuma hinzufügen und vermischen.

In die Küchenmaschine geben und etwa 1 Minute lang pulsieren.

Die Eiweißhälften mit der Mischung füllen. Im Kühlschrank bis zu 24 Stunden kalt stellen. Kurz vor dem Servieren mit Frühlingszwiebeln und bestreuten Paprika und Kurkuma bestreuen.

Ein weiterer Gewinn: Mein Mann mochte Kurkuma bis vor kurzem nicht, als er einige meiner neuen Rezepte probierte. Er wird in letzter Zeit viel aufgeschlossener! Er sagt, das sind

Anmerkungen: Es gab einen kleinen Kick vom Cayennepfeffer, der mir sehr gut gefallen hat. Ich empfehle, nach Salz (wenn Sie diätetische Einschränkungen haben oder einfach weniger Salz bevorzugen), schwarzen Pfeffer und Cayennepfeffer zu probieren, um Ihrem eigenen Geschmack zu entsprechen.

Ach ja, und was die Butter angeht: Sie sorgte für eine samtige, cremige Textur. Eine Freundin von mir hat mir empfohlen, es auszuprobieren und sie hatte Recht.


Rezept Gewürzte Teufelseier mit Kurkuma und Estragon

Mein Mann mag seine gekochten Eier weich bis mittelgekocht. Er isst ein paar pro Tag als Nachmittagssnack, also mache ich sie alle paar Tage in Portionen von 6 Eiern auf einmal. Ungefähr 1 von 7 Mal überkoche ich sie, LOL. Heute war einer dieser Tage. Ich aß eines und das Eigelb war leicht kalkhaltig, also beschloss ich, mit den restlichen 5 Eiern ein paar Teufelseier zu machen.

Normalerweise mache ich Teufelseier so einfach, wie meine Mutter und Großmutter sie immer gemacht haben: eine Mischung aus Eigelb mit Mayonnaise, Senf, Salz, Pfeffer und einer abschließenden Prise Paprika. Und dann dachte ich daran, Kurkuma, Estragon und ein paar andere Dinge für einen erfinderischen Twist hinzuzufügen, ohne zu sehr vom Familienrezept abzuweichen. Ich habe ein wenig recherchiert und einige interessante Rezepte gefunden, aber nichts genau so wie ich es mir vorgestellt hatte - viele Rezepte verlangten nach Joghurt oder Tahini, und keines von ihnen heiratete Estragon zusammen mit Kurkuma. Ich war am Zaun, den Senf wegzulassen, aber dann dachte ich darüber nach, was Caseydog im Rezept-Challenge-Thread gesagt hat, dass Kurkuma kein Leadsänger ist, sondern stattdessen Harmonie in der Schüssel singt # 52 und ich stimme zu. Also los geht's!

Für 3-5 Personen
Zutaten:
5 Eier, geschält und halbiert
2 EL weiche Butter
4 EL Mayonnaise
1 TL Kurkumapulver
1 TL getrockneter Estragon
1/4 TL vorbereiteter Senf
1/4 TL Cayennepfeffer
1/4 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
1/4 TL Meersalz oder anderes gutes Salz
2 EL fein gehackter Sellerie
1 TL fein gehackte grüne (auch Frühlings-)Zwiebel (zum Garnieren)
Prise Paprikapulver (zum Garnieren)
Prise zusätzliches Kurkumapulver (zum Garnieren)

Das Eigelb von den gekochten Eiern in eine Schüssel geben. Alle Zutaten außer der Frühlingszwiebel, Paprika, zusätzlichem Kurkuma hinzufügen und vermischen.

In die Küchenmaschine geben und etwa 1 Minute lang pulsieren.

Die Eiweißhälften mit der Mischung füllen. Im Kühlschrank bis zu 24 Stunden kalt stellen. Kurz vor dem Servieren mit Frühlingszwiebeln und bestreuten Paprika und Kurkuma bestreuen.

Ein weiterer Gewinn: Mein Mann mochte Kurkuma bis vor kurzem nicht, als er einige meiner neuen Rezepte probierte. Er wird in letzter Zeit viel aufgeschlossener! Er sagt, das sind

Anmerkungen: Es gab einen kleinen Kick vom Cayennepfeffer, der mir sehr gut gefallen hat. Ich empfehle, nach Salz (wenn Sie diätetische Einschränkungen haben oder einfach weniger Salz bevorzugen), schwarzen Pfeffer und Cayennepfeffer zu probieren, um Ihrem eigenen Geschmack zu entsprechen.

Ach ja, und was die Butter angeht: Sie sorgte für eine samtige, cremige Textur. Eine Freundin von mir hat mir empfohlen, es auszuprobieren und sie hatte Recht.


Rezept Gewürzte Teufelseier mit Kurkuma und Estragon

Mein Mann mag seine gekochten Eier weich bis mittelgekocht. Er isst ein paar pro Tag als Nachmittagssnack, also mache ich sie alle paar Tage in Portionen von 6 Eiern auf einmal. Ungefähr 1 von 7 Mal verkoche ich sie, LOL. Heute war einer dieser Tage. Ich aß eines und das Eigelb war leicht kalkhaltig, also beschloss ich, mit den restlichen 5 Eiern ein paar Teufelseier zu machen.

Normalerweise mache ich Teufelseier so einfach, wie meine Mutter und Großmutter sie immer gemacht haben: eine Mischung aus Eigelb mit Mayonnaise, Senf, Salz, Pfeffer und einer abschließenden Prise Paprika. Und dann dachte ich daran, Kurkuma, Estragon und ein paar andere Dinge für einen erfinderischen Twist hinzuzufügen, ohne zu sehr vom Familienrezept abzuweichen. Ich habe ein wenig recherchiert und einige interessante Rezepte gefunden, aber nichts genau so wie ich es mir vorgestellt hatte - viele Rezepte verlangten nach Joghurt oder Tahini, und keines von ihnen heiratete Estragon zusammen mit Kurkuma. Ich war am Zaun, den Senf wegzulassen, aber dann dachte ich darüber nach, was Caseydog im Rezept-Challenge-Thread gesagt hat, dass Kurkuma kein Leadsänger ist, sondern stattdessen Harmonie in der Schüssel singt # 52 und ich stimme zu. Also los geht's!

Für 3-5 Personen
Zutaten:
5 Eier, geschält und halbiert
2 EL weiche Butter
4 EL Mayonnaise
1 TL Kurkumapulver
1 TL getrockneter Estragon
1/4 TL vorbereiteter Senf
1/4 TL Cayennepfeffer
1/4 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
1/4 TL Meersalz oder anderes gutes Salz
2 EL fein gehackter Sellerie
1 TL fein gehackte grüne (auch Frühlings-)Zwiebel (zum Garnieren)
Prise Paprikapulver (zum Garnieren)
Prise zusätzliches Kurkumapulver (zum Garnieren)

Das Eigelb von den gekochten Eiern in eine Schüssel geben. Alle Zutaten außer der Frühlingszwiebel, Paprika, zusätzlichem Kurkuma hinzufügen und vermischen.

In die Küchenmaschine geben und etwa 1 Minute lang pulsieren.

Die Eiweißhälften mit der Mischung füllen. Im Kühlschrank bis zu 24 Stunden kalt stellen. Kurz vor dem Servieren mit Frühlingszwiebeln und bestreuten Paprika und Kurkuma bestreuen.

Ein weiterer Gewinn: Mein Mann mochte Kurkuma bis vor kurzem nicht, als er einige meiner neuen Rezepte probierte. Er wird in letzter Zeit viel aufgeschlossener! Er sagt, das sind

Anmerkungen: Es gab einen kleinen Kick vom Cayennepfeffer, der mir sehr gut gefallen hat. Ich empfehle, nach Salz (wenn Sie diätetische Einschränkungen haben oder einfach weniger Salz bevorzugen), schwarzen Pfeffer und Cayennepfeffer zu probieren, um Ihrem eigenen Geschmack zu entsprechen.

Ach ja, und was die Butter angeht: Sie sorgte für eine samtige, cremige Textur. Eine Freundin von mir hat mir empfohlen, es auszuprobieren und sie hatte Recht.


Rezept Gewürzte Teufelseier mit Kurkuma und Estragon

Mein Mann mag seine gekochten Eier weich bis mittelgekocht. Er isst ein paar pro Tag als Nachmittagssnack, also mache ich sie alle paar Tage in Portionen von 6 Eiern auf einmal. Ungefähr 1 von 7 Mal überkoche ich sie, LOL. Heute war einer dieser Tage. Ich aß eines und das Eigelb war leicht kalkhaltig, also beschloss ich, mit den restlichen 5 Eiern ein paar Teufelseier zu machen.

Normalerweise mache ich Teufelseier so einfach, wie meine Mutter und Großmutter sie immer gemacht haben: eine Mischung aus Eigelb mit Mayonnaise, Senf, Salz, Pfeffer und einer abschließenden Prise Paprika. Und dann dachte ich daran, Kurkuma, Estragon und ein paar andere Dinge für einen erfinderischen Twist hinzuzufügen, ohne zu sehr vom Familienrezept abzuweichen. Ich habe ein wenig recherchiert und einige interessante Rezepte gefunden, aber nichts genau so wie ich es mir vorgestellt hatte - viele Rezepte verlangten nach Joghurt oder Tahini, und keines von ihnen heiratete Estragon zusammen mit Kurkuma. Ich war am Zaun, den Senf wegzulassen, aber dann dachte ich darüber nach, was Caseydog im Rezept-Challenge-Thread gesagt hat, dass Kurkuma kein Leadsänger ist, sondern stattdessen Harmonie in der Schüssel singt # 52 und ich stimme zu. Also los geht's!

Für 3-5 Personen
Zutaten:
5 Eier, geschält und halbiert
2 EL weiche Butter
4 EL Mayonnaise
1 TL Kurkumapulver
1 TL getrockneter Estragon
1/4 TL vorbereiteter Senf
1/4 TL Cayennepfeffer
1/4 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
1/4 TL Meersalz oder anderes gutes Salz
2 EL fein gehackter Sellerie
1 TL fein gehackte grüne (auch Frühlings-)Zwiebel (zum Garnieren)
Prise Paprikapulver (zum Garnieren)
Prise zusätzliches Kurkumapulver (zum Garnieren)

Das Eigelb von den gekochten Eiern in eine Schüssel geben. Alle Zutaten außer der Frühlingszwiebel, Paprika, zusätzlichem Kurkuma hinzufügen und vermischen.

In die Küchenmaschine geben und etwa 1 Minute lang pulsieren.

Die Eiweißhälften mit der Mischung füllen. Im Kühlschrank bis zu 24 Stunden kalt stellen. Kurz vor dem Servieren mit Frühlingszwiebeln und bestreuten Paprika und Kurkuma bestreuen.

Ein weiterer Gewinn: Mein Mann mochte Kurkuma bis vor kurzem nicht, als er einige meiner neuen Rezepte probierte. Er wird in letzter Zeit viel aufgeschlossener! Er sagt, das sind

Anmerkungen: Es gab einen kleinen Kick vom Cayennepfeffer, der mir sehr gut gefallen hat. Ich empfehle, nach Salz (wenn Sie diätetische Einschränkungen haben oder einfach weniger Salz bevorzugen), schwarzen Pfeffer und Cayennepfeffer zu probieren, um Ihrem eigenen Geschmack zu entsprechen.

Ach ja, und was die Butter angeht: Sie sorgte für eine samtige, cremige Textur. Eine Freundin von mir hat mir empfohlen, es auszuprobieren und sie hatte Recht.


Rezept Gewürzte Teufelseier mit Kurkuma und Estragon

Mein Mann mag seine gekochten Eier weich bis mittelgekocht. Er isst ein paar pro Tag als Nachmittagssnack, also mache ich sie alle paar Tage in Portionen von 6 Eiern auf einmal. Ungefähr 1 von 7 Mal verkoche ich sie, LOL. Heute war einer dieser Tage. Ich aß eines und das Eigelb war leicht kalkhaltig, also beschloss ich, mit den restlichen 5 Eiern ein paar Teufelseier zu machen.

Normalerweise mache ich Teufelseier so einfach, wie meine Mutter und Großmutter sie immer gemacht haben: eine Mischung aus Eigelb mit Mayonnaise, Senf, Salz, Pfeffer und einer abschließenden Prise Paprika. Und dann dachte ich daran, Kurkuma, Estragon und ein paar andere Dinge für einen erfinderischen Twist hinzuzufügen, ohne zu sehr vom Familienrezept abzuweichen. Ich habe ein wenig recherchiert und einige interessante Rezepte gefunden, aber nichts genau so wie ich es mir vorgestellt hatte - viele Rezepte verlangten nach Joghurt oder Tahini, und keines von ihnen heiratete Estragon zusammen mit Kurkuma. Ich war am Zaun, den Senf wegzulassen, aber dann dachte ich darüber nach, was Caseydog im Rezept-Challenge-Thread gesagt hat, dass Kurkuma kein Leadsänger ist, sondern stattdessen Harmonie in der Schüssel singt # 52 und ich stimme zu. Also los geht's!

Für 3-5 Personen
Zutaten:
5 Eier, geschält und halbiert
2 EL weiche Butter
4 EL Mayonnaise
1 TL Kurkumapulver
1 TL getrockneter Estragon
1/4 TL vorbereiteter Senf
1/4 TL Cayennepfeffer
1/4 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
1/4 TL Meersalz oder anderes gutes Salz
2 EL fein gehackter Sellerie
1 TL fein gehackte grüne (auch Frühlings-)Zwiebel (zum Garnieren)
Prise Paprikapulver (zum Garnieren)
Prise zusätzliches Kurkumapulver (zum Garnieren)

Das Eigelb von den gekochten Eiern in eine Schüssel geben. Alle Zutaten außer der Frühlingszwiebel, Paprika, zusätzlichem Kurkuma hinzufügen und vermischen.

In die Küchenmaschine geben und etwa 1 Minute lang pulsieren.

Die Eiweißhälften mit der Mischung füllen. Im Kühlschrank bis zu 24 Stunden kalt stellen. Kurz vor dem Servieren mit Frühlingszwiebeln und bestreuten Paprika und Kurkuma bestreuen.

Ein weiterer Gewinn: Mein Mann mochte Kurkuma bis vor kurzem nicht, als er einige meiner neuen Rezepte probierte. Er wird in letzter Zeit viel aufgeschlossener! Er sagt, das sind

Anmerkungen: Es gab einen kleinen Kick vom Cayennepfeffer, der mir sehr gut gefallen hat. Ich empfehle, nach Salz (wenn Sie diätetische Einschränkungen haben oder einfach weniger Salz bevorzugen), schwarzen Pfeffer und Cayennepfeffer zu probieren, um Ihrem eigenen Geschmack zu entsprechen.

Ach ja, und was die Butter angeht: Sie sorgte für eine samtige, cremige Textur. Eine Freundin von mir hat mir empfohlen, es auszuprobieren und sie hatte Recht.


Rezept Gewürzte Teufelseier mit Kurkuma und Estragon

Mein Mann mag seine gekochten Eier weich bis mittelgekocht. Er isst ein paar pro Tag als Nachmittagssnack, also mache ich sie alle paar Tage in Portionen von 6 Eiern auf einmal. Ungefähr 1 von 7 Mal überkoche ich sie, LOL. Heute war einer dieser Tage. Ich aß eines und das Eigelb war leicht kalkhaltig, also beschloss ich, mit den restlichen 5 Eiern ein paar Teufelseier zu machen.

Normalerweise mache ich Teufelseier so einfach, wie meine Mutter und Großmutter sie immer gemacht haben: eine Mischung aus Eigelb mit Mayonnaise, Senf, Salz, Pfeffer und einer abschließenden Prise Paprika. Und dann dachte ich daran, Kurkuma, Estragon und ein paar andere Dinge für einen erfinderischen Twist hinzuzufügen, ohne zu sehr vom Familienrezept abzuweichen. Ich habe ein wenig recherchiert und einige interessante Rezepte gefunden, aber nichts genau so wie ich es mir vorgestellt hatte - viele Rezepte verlangten nach Joghurt oder Tahini, und keines von ihnen heiratete Estragon zusammen mit Kurkuma. Ich war am Zaun, den Senf wegzulassen, aber dann dachte ich darüber nach, was Caseydog im Rezept-Challenge-Thread gesagt hat, dass Kurkuma kein Leadsänger ist, sondern stattdessen Harmonie in der Schüssel singt # 52 und ich stimme zu. Also los geht's!

Für 3-5 Personen
Zutaten:
5 Eier, geschält und halbiert
2 EL weiche Butter
4 EL Mayonnaise
1 TL Kurkumapulver
1 TL getrockneter Estragon
1/4 TL vorbereiteter Senf
1/4 TL Cayennepfeffer
1/4 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
1/4 TL Meersalz oder anderes gutes Salz
2 EL fein gehackter Sellerie
1 TL fein gehackte grüne (auch Frühlings-)Zwiebel (zum Garnieren)
Prise Paprikapulver (zum Garnieren)
Prise zusätzliches Kurkumapulver (zum Garnieren)

Das Eigelb von den gekochten Eiern in eine Schüssel geben. Alle Zutaten außer der Frühlingszwiebel, Paprika, zusätzlichem Kurkuma hinzufügen und vermischen.

In die Küchenmaschine geben und etwa 1 Minute lang pulsieren.

Die Eiweißhälften mit der Mischung füllen. Im Kühlschrank bis zu 24 Stunden kalt stellen. Kurz vor dem Servieren mit Frühlingszwiebeln und bestreuten Paprika und Kurkuma bestreuen.

Ein weiterer Gewinn: Mein Mann mochte Kurkuma bis vor kurzem nicht, als er einige meiner neuen Rezepte probierte. Er wird in letzter Zeit viel aufgeschlossener! Er sagt, das sind

Anmerkungen: Es gab einen kleinen Kick vom Cayennepfeffer, der mir sehr gut gefallen hat. Ich empfehle, nach Salz (wenn Sie diätetische Einschränkungen haben oder einfach weniger Salz bevorzugen), schwarzen Pfeffer und Cayennepfeffer zu probieren, um Ihrem eigenen Geschmack zu entsprechen.

Ach ja, und was die Butter angeht: Sie sorgte für eine samtige, cremige Textur. Eine Freundin von mir hat mir empfohlen, es auszuprobieren und sie hatte Recht.


Rezept Gewürzte Teufelseier mit Kurkuma und Estragon

Mein Mann mag seine gekochten Eier weich bis mittelgekocht. Er isst ein paar pro Tag als Nachmittagssnack, also mache ich sie alle paar Tage in Portionen von 6 Eiern auf einmal. Ungefähr 1 von 7 Mal überkoche ich sie, LOL. Heute war einer dieser Tage. Ich aß eines und das Eigelb war leicht kalkhaltig, also beschloss ich, mit den restlichen 5 Eiern ein paar Teufelseier zu machen.

Normalerweise mache ich Teufelseier so einfach, wie meine Mutter und Großmutter sie immer gemacht haben: eine Mischung aus Eigelb mit Mayonnaise, Senf, Salz, Pfeffer und einer abschließenden Prise Paprika. Und dann dachte ich daran, Kurkuma, Estragon und ein paar andere Dinge für einen erfinderischen Twist hinzuzufügen, ohne zu sehr vom Familienrezept abzuweichen. Ich habe ein wenig recherchiert und einige interessante Rezepte gefunden, aber nichts genau so wie ich es mir vorgestellt hatte - viele Rezepte verlangten nach Joghurt oder Tahini, und keines von ihnen heiratete Estragon zusammen mit Kurkuma. Ich war am Zaun, den Senf wegzulassen, aber dann dachte ich darüber nach, was Caseydog im Rezept-Challenge-Thread gesagt hat, dass Kurkuma kein Leadsänger ist, sondern stattdessen Harmonie in der Schüssel singt # 52 und ich stimme zu. Also los geht's!

Für 3-5 Personen
Zutaten:
5 Eier, geschält und halbiert
2 EL weiche Butter
4 EL Mayonnaise
1 TL Kurkumapulver
1 TL getrockneter Estragon
1/4 TL vorbereiteter Senf
1/4 TL Cayennepfeffer
1/4 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
1/4 TL Meersalz oder anderes gutes Salz
2 EL fein gehackter Sellerie
1 TL fein gehackte grüne (auch Frühlings-)Zwiebel (zum Garnieren)
Prise Paprikapulver (zum Garnieren)
Prise zusätzliches Kurkumapulver (zum Garnieren)

Das Eigelb von den gekochten Eiern in eine Schüssel geben. Alle Zutaten außer der Frühlingszwiebel, Paprika, zusätzlichem Kurkuma hinzufügen und vermischen.

In die Küchenmaschine geben und etwa 1 Minute lang pulsieren.

Die Eiweißhälften mit der Mischung füllen. Im Kühlschrank bis zu 24 Stunden kalt stellen. Kurz vor dem Servieren mit Frühlingszwiebeln und bestreuten Paprika und Kurkuma bestreuen.

Ein weiterer Gewinn: Mein Mann mochte Kurkuma bis vor kurzem nicht, als er einige meiner neuen Rezepte probierte. Er wird in letzter Zeit viel aufgeschlossener! Er sagt, das sind

Anmerkungen: Es gab einen kleinen Kick vom Cayennepfeffer, der mir sehr gut gefallen hat. Ich empfehle, nach Salz (wenn Sie diätetische Einschränkungen haben oder einfach weniger Salz bevorzugen), schwarzen Pfeffer und Cayennepfeffer zu probieren, um Ihrem eigenen Geschmack zu entsprechen.

Ach ja, und was die Butter angeht: Sie sorgte für eine samtige, cremige Textur. Eine Freundin von mir hat mir empfohlen, es auszuprobieren und sie hatte Recht.


Rezept Gewürzte Teufelseier mit Kurkuma und Estragon

Mein Mann mag seine gekochten Eier weich bis mittelgekocht. Er isst ein paar pro Tag als Nachmittagssnack, also mache ich sie alle paar Tage in Portionen von 6 Eiern auf einmal. Ungefähr 1 von 7 Mal verkoche ich sie, LOL. Heute war einer dieser Tage. Ich aß eines und das Eigelb war leicht kalkhaltig, also beschloss ich, mit den restlichen 5 Eiern ein paar Teufelseier zu machen.

Normalerweise mache ich Teufelseier so einfach, wie meine Mutter und Großmutter sie immer gemacht haben: eine Mischung aus Eigelb mit Mayonnaise, Senf, Salz, Pfeffer und einer abschließenden Prise Paprika. Und dann dachte ich daran, Kurkuma, Estragon und ein paar andere Dinge für einen erfinderischen Twist hinzuzufügen, ohne zu sehr vom Familienrezept abzuweichen. Ich habe ein wenig recherchiert und einige interessante Rezepte gefunden, aber nichts genau so wie ich es mir vorgestellt hatte - viele Rezepte verlangten nach Joghurt oder Tahini, und keines von ihnen heiratete Estragon zusammen mit Kurkuma. Ich war am Zaun, den Senf wegzulassen, aber dann dachte ich darüber nach, was Caseydog im Rezept-Challenge-Thread gesagt hat, dass Kurkuma kein Leadsänger ist, sondern stattdessen Harmonie in der Schüssel singt # 52 und ich stimme zu. Also los geht's!

Für 3-5 Personen
Zutaten:
5 Eier, geschält und halbiert
2 EL weiche Butter
4 EL Mayonnaise
1 TL Kurkumapulver
1 TL getrockneter Estragon
1/4 TL vorbereiteter Senf
1/4 TL Cayennepfeffer
1/4 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
1/4 TL Meersalz oder anderes gutes Salz
2 EL fein gehackter Sellerie
1 TL fein gehackte grüne (auch Frühlings-)Zwiebel (zum Garnieren)
Prise Paprikapulver (zum Garnieren)
Prise zusätzliches Kurkumapulver (zum Garnieren)

Das Eigelb von den gekochten Eiern in eine Schüssel geben. Alle Zutaten außer der Frühlingszwiebel, Paprika, zusätzlichem Kurkuma hinzufügen und vermischen.

In die Küchenmaschine geben und etwa 1 Minute lang pulsieren.

Die Eiweißhälften mit der Mischung füllen. Im Kühlschrank bis zu 24 Stunden kalt stellen. Kurz vor dem Servieren mit Frühlingszwiebeln und bestreuten Paprika und Kurkuma bestreuen.

Ein weiterer Gewinn: Mein Mann mochte Kurkuma bis vor kurzem nicht, als er einige meiner neuen Rezepte probierte. Er wird in letzter Zeit viel aufgeschlossener! Er sagt, das sind

Anmerkungen: Es gab einen kleinen Kick vom Cayennepfeffer, der mir sehr gut gefallen hat. Ich empfehle, nach Salz (wenn Sie diätetische Einschränkungen haben oder einfach weniger Salz bevorzugen), schwarzen Pfeffer und Cayennepfeffer zu probieren, um Ihrem eigenen Geschmack zu entsprechen.

Ach ja, und was die Butter angeht: Sie sorgte für eine samtige, cremige Textur. Eine Freundin von mir hat mir empfohlen, es auszuprobieren und sie hatte Recht.


Rezept Gewürzte Teufelseier mit Kurkuma und Estragon

Mein Mann mag seine gekochten Eier weich bis mittelgekocht. Er isst ein paar pro Tag als Nachmittagssnack, also mache ich sie alle paar Tage in Portionen von 6 Eiern auf einmal. Ungefähr 1 von 7 Mal verkoche ich sie, LOL. Heute war einer dieser Tage. Ich aß eines und das Eigelb war leicht kalkhaltig, also beschloss ich, mit den restlichen 5 Eiern ein paar Teufelseier zu machen.

Normalerweise mache ich Teufelseier so einfach, wie meine Mutter und Großmutter sie immer gemacht haben: eine Mischung aus Eigelb mit Mayonnaise, Senf, Salz, Pfeffer und einer abschließenden Prise Paprika. Und dann dachte ich daran, Kurkuma, Estragon und ein paar andere Dinge für einen erfinderischen Twist hinzuzufügen, ohne zu sehr vom Familienrezept abzuweichen. Ich habe ein wenig recherchiert und einige interessante Rezepte gefunden, aber nichts genau so wie ich es mir vorgestellt hatte - viele Rezepte verlangten nach Joghurt oder Tahini, und keines von ihnen heiratete Estragon zusammen mit Kurkuma. Ich war am Zaun, den Senf wegzulassen, aber dann dachte ich darüber nach, was Caseydog im Rezept-Challenge-Thread gesagt hat, dass Kurkuma kein Leadsänger ist, sondern stattdessen Harmonie in der Schüssel singt # 52 und ich stimme zu. Also los geht's!

Für 3-5 Personen
Zutaten:
5 Eier, geschält und halbiert
2 EL weiche Butter
4 EL Mayonnaise
1 TL Kurkumapulver
1 TL getrockneter Estragon
1/4 TL vorbereiteter Senf
1/4 TL Cayennepfeffer
1/4 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
1/4 TL Meersalz oder anderes gutes Salz
2 EL fein gehackter Sellerie
1 TL fein gehackte grüne (auch Frühlings-)Zwiebel (zum Garnieren)
Prise Paprikapulver (zum Garnieren)
Prise zusätzliches Kurkumapulver (zum Garnieren)

Das Eigelb von den gekochten Eiern in eine Schüssel geben. Alle Zutaten außer der Frühlingszwiebel, Paprika, zusätzlichem Kurkuma hinzufügen und vermischen.

In die Küchenmaschine geben und etwa 1 Minute lang pulsieren.

Die Eiweißhälften mit der Mischung füllen. Im Kühlschrank bis zu 24 Stunden kalt stellen. Kurz vor dem Servieren mit Frühlingszwiebeln und bestreuten Paprika und Kurkuma bestreuen.

Ein weiterer Gewinn: Mein Mann mochte Kurkuma bis vor kurzem nicht, als er einige meiner neuen Rezepte probierte. Er wird in letzter Zeit viel aufgeschlossener! Er sagt, das sind

Anmerkungen: Es gab einen kleinen Kick vom Cayennepfeffer, der mir sehr gut gefallen hat. Ich empfehle, nach Salz (wenn Sie diätetische Einschränkungen haben oder einfach weniger Salz bevorzugen), schwarzen Pfeffer und Cayennepfeffer zu probieren, um Ihrem eigenen Geschmack zu entsprechen.

Ach ja, und was die Butter angeht: Sie sorgte für eine samtige, cremige Textur. Eine Freundin von mir hat mir empfohlen, es auszuprobieren und sie hatte Recht.


Rezept Gewürzte Teufelseier mit Kurkuma und Estragon

Mein Mann mag seine gekochten Eier weich bis mittelgekocht. Er isst ein paar pro Tag als Nachmittagssnack, also mache ich sie alle paar Tage in Portionen von 6 Eiern auf einmal. Ungefähr 1 von 7 Mal verkoche ich sie, LOL. Heute war einer dieser Tage. Ich aß eines und das Eigelb war leicht kalkhaltig, also beschloss ich, mit den restlichen 5 Eiern ein paar Teufelseier zu machen.

Normalerweise mache ich Teufelseier so einfach, wie meine Mutter und Großmutter sie immer gemacht haben: eine Mischung aus Eigelb mit Mayonnaise, Senf, Salz, Pfeffer und einer abschließenden Prise Paprika. Und dann dachte ich daran, Kurkuma, Estragon und ein paar andere Dinge für einen erfinderischen Twist hinzuzufügen, ohne zu sehr vom Familienrezept abzuweichen. Ich habe ein wenig recherchiert und einige interessante Rezepte gefunden, aber nichts genau so wie ich es mir vorgestellt hatte - viele Rezepte verlangten nach Joghurt oder Tahini, und keines von ihnen heiratete Estragon zusammen mit Kurkuma. Ich war am Zaun, den Senf wegzulassen, aber dann dachte ich darüber nach, was Caseydog im Rezept-Challenge-Thread gesagt hat, dass Kurkuma kein Leadsänger ist, sondern stattdessen Harmonie in der Schüssel singt # 52 und ich stimme zu. Also los geht's!

Für 3-5 Personen
Zutaten:
5 Eier, geschält und halbiert
2 EL weiche Butter
4 EL Mayonnaise
1 TL Kurkumapulver
1 TL getrockneter Estragon
1/4 TL vorbereiteter Senf
1/4 TL Cayennepfeffer
1/4 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
1/4 TL Meersalz oder anderes gutes Salz
2 EL fein gehackter Sellerie
1 TL fein gehackte grüne (auch Frühlings-)Zwiebel (zum Garnieren)
Prise Paprikapulver (zum Garnieren)
Prise zusätzliches Kurkumapulver (zum Garnieren)

Das Eigelb von den gekochten Eiern in eine Schüssel geben. Alle Zutaten außer der Frühlingszwiebel, Paprika, zusätzlichem Kurkuma hinzufügen und vermischen.

In die Küchenmaschine geben und etwa 1 Minute lang pulsieren.

Die Eiweißhälften mit der Mischung füllen. Im Kühlschrank bis zu 24 Stunden kalt stellen. Kurz vor dem Servieren mit Frühlingszwiebeln und bestreuten Paprika und Kurkuma bestreuen.

Ein weiterer Gewinn: Mein Mann mochte Kurkuma bis vor kurzem nicht, als er einige meiner neuen Rezepte probierte. Er wird in letzter Zeit viel aufgeschlossener! Er sagt, das sind

Anmerkungen: Es gab einen kleinen Kick vom Cayennepfeffer, der mir sehr gut gefallen hat. Ich empfehle, nach Salz (wenn Sie diätetische Einschränkungen haben oder einfach weniger Salz bevorzugen), schwarzen Pfeffer und Cayennepfeffer zu probieren, um Ihrem eigenen Geschmack zu entsprechen.

Ach ja, und was die Butter angeht: Sie sorgte für eine samtige, cremige Textur. Eine Freundin von mir hat mir empfohlen, es auszuprobieren und sie hatte Recht.


Rezept Gewürzte Teufelseier mit Kurkuma und Estragon

Mein Mann mag seine gekochten Eier weich bis mittelgekocht. He eats a couple a day as an afternoon snack, so I make them in batches of 6 eggs at a time every few days. About 1 out of 7 times I overcook them, LOL. Today was one of those days. I ate one and the yolk was slightly chalky, so, I decided to make some deviled eggs with the remaining 5 eggs.

I normally make deviled eggs the simple way my mother and grandmother before her always made them: a mixture of the egg yolks with mayonnaise, mustard, salt, pepper, and a finishing sprinkle of paprika. And then I thought of adding turmeric, tarragon, and a few other things for an inventive twist, without deviating too much from the family recipe. I did a little research and found some interesting recipes, but nothing exactly like I had in mind--many recipes called for yogurt or tahini, and none of them married tarragon together with the turmeric. I was on the fence about leaving out the mustard, but then I thought about what caseydog said in the recipe challenge thread about turmeric not being a lead singer but singing harmony in the dish instead #52 and I agree. So here goes!

Serves 3-5 people
Zutaten:
5 eggs, peeled and halved
2 tbsp softened butter
4 tbsp mayonnaise
1 tsp turmeric powder
1 tsp dried tarragon
1/4 tsp prepared mustard
1/4 tsp cayenne pepper
1/4 tsp ground black pepper
1/4 tsp sea salt or other good salt
2 tbsp finely chopped celery
1 tsp finely chopped green (aka spring) onion (for garnish)
Pinch of paprika powder (for garnish)
Pinch of additonal turmeric powder (garnish)

Place the egg yolks from the boiled eggs into a bowl. Add all ingredients except for the green onion, paprika, additional turmeric, and mix together.

Transfer to the food processor and pulse for about 1 minute.

Fill the egg white halves with the mixture. Chill in the refrigerator for up to 24 hours. Top with green onion and sprinkled paprika and turmeric just before serving.

Another win: my husband used to not like turmeric until recently upon tasting a few of my new recipes. He is becoming way more open minded lately! He says these are

Notes: there was a little kick from the cayenne that I enjoyed quite well. I recommend tasting for the salt (if you have dietary restrictions or just prefer less salt), black pepper, and cayenne pepper amounts to suit your own tastes.

Oh yeah, and about the butter: it made for a velvety, creamy texture. A friend of mine recommended trying it and she was right.


Recipe Turmeric and Tarragon Seasoned Deviled Eggs

My husband likes his boiled eggs soft-to-medium boiled. He eats a couple a day as an afternoon snack, so I make them in batches of 6 eggs at a time every few days. About 1 out of 7 times I overcook them, LOL. Today was one of those days. I ate one and the yolk was slightly chalky, so, I decided to make some deviled eggs with the remaining 5 eggs.

I normally make deviled eggs the simple way my mother and grandmother before her always made them: a mixture of the egg yolks with mayonnaise, mustard, salt, pepper, and a finishing sprinkle of paprika. And then I thought of adding turmeric, tarragon, and a few other things for an inventive twist, without deviating too much from the family recipe. I did a little research and found some interesting recipes, but nothing exactly like I had in mind--many recipes called for yogurt or tahini, and none of them married tarragon together with the turmeric. I was on the fence about leaving out the mustard, but then I thought about what caseydog said in the recipe challenge thread about turmeric not being a lead singer but singing harmony in the dish instead #52 and I agree. So here goes!

Serves 3-5 people
Zutaten:
5 eggs, peeled and halved
2 tbsp softened butter
4 tbsp mayonnaise
1 tsp turmeric powder
1 tsp dried tarragon
1/4 tsp prepared mustard
1/4 tsp cayenne pepper
1/4 tsp ground black pepper
1/4 tsp sea salt or other good salt
2 tbsp finely chopped celery
1 tsp finely chopped green (aka spring) onion (for garnish)
Pinch of paprika powder (for garnish)
Pinch of additonal turmeric powder (garnish)

Place the egg yolks from the boiled eggs into a bowl. Add all ingredients except for the green onion, paprika, additional turmeric, and mix together.

Transfer to the food processor and pulse for about 1 minute.

Fill the egg white halves with the mixture. Chill in the refrigerator for up to 24 hours. Top with green onion and sprinkled paprika and turmeric just before serving.

Another win: my husband used to not like turmeric until recently upon tasting a few of my new recipes. He is becoming way more open minded lately! He says these are

Notes: there was a little kick from the cayenne that I enjoyed quite well. I recommend tasting for the salt (if you have dietary restrictions or just prefer less salt), black pepper, and cayenne pepper amounts to suit your own tastes.

Oh yeah, and about the butter: it made for a velvety, creamy texture. A friend of mine recommended trying it and she was right.


Recipe Turmeric and Tarragon Seasoned Deviled Eggs

My husband likes his boiled eggs soft-to-medium boiled. He eats a couple a day as an afternoon snack, so I make them in batches of 6 eggs at a time every few days. About 1 out of 7 times I overcook them, LOL. Today was one of those days. I ate one and the yolk was slightly chalky, so, I decided to make some deviled eggs with the remaining 5 eggs.

I normally make deviled eggs the simple way my mother and grandmother before her always made them: a mixture of the egg yolks with mayonnaise, mustard, salt, pepper, and a finishing sprinkle of paprika. And then I thought of adding turmeric, tarragon, and a few other things for an inventive twist, without deviating too much from the family recipe. I did a little research and found some interesting recipes, but nothing exactly like I had in mind--many recipes called for yogurt or tahini, and none of them married tarragon together with the turmeric. I was on the fence about leaving out the mustard, but then I thought about what caseydog said in the recipe challenge thread about turmeric not being a lead singer but singing harmony in the dish instead #52 and I agree. So here goes!

Serves 3-5 people
Zutaten:
5 eggs, peeled and halved
2 tbsp softened butter
4 tbsp mayonnaise
1 tsp turmeric powder
1 tsp dried tarragon
1/4 tsp prepared mustard
1/4 tsp cayenne pepper
1/4 tsp ground black pepper
1/4 tsp sea salt or other good salt
2 tbsp finely chopped celery
1 tsp finely chopped green (aka spring) onion (for garnish)
Pinch of paprika powder (for garnish)
Pinch of additonal turmeric powder (garnish)

Place the egg yolks from the boiled eggs into a bowl. Add all ingredients except for the green onion, paprika, additional turmeric, and mix together.

Transfer to the food processor and pulse for about 1 minute.

Fill the egg white halves with the mixture. Chill in the refrigerator for up to 24 hours. Top with green onion and sprinkled paprika and turmeric just before serving.

Another win: my husband used to not like turmeric until recently upon tasting a few of my new recipes. He is becoming way more open minded lately! He says these are

Notes: there was a little kick from the cayenne that I enjoyed quite well. I recommend tasting for the salt (if you have dietary restrictions or just prefer less salt), black pepper, and cayenne pepper amounts to suit your own tastes.

Oh yeah, and about the butter: it made for a velvety, creamy texture. A friend of mine recommended trying it and she was right.


Recipe Turmeric and Tarragon Seasoned Deviled Eggs

My husband likes his boiled eggs soft-to-medium boiled. He eats a couple a day as an afternoon snack, so I make them in batches of 6 eggs at a time every few days. About 1 out of 7 times I overcook them, LOL. Today was one of those days. I ate one and the yolk was slightly chalky, so, I decided to make some deviled eggs with the remaining 5 eggs.

I normally make deviled eggs the simple way my mother and grandmother before her always made them: a mixture of the egg yolks with mayonnaise, mustard, salt, pepper, and a finishing sprinkle of paprika. And then I thought of adding turmeric, tarragon, and a few other things for an inventive twist, without deviating too much from the family recipe. I did a little research and found some interesting recipes, but nothing exactly like I had in mind--many recipes called for yogurt or tahini, and none of them married tarragon together with the turmeric. I was on the fence about leaving out the mustard, but then I thought about what caseydog said in the recipe challenge thread about turmeric not being a lead singer but singing harmony in the dish instead #52 and I agree. So here goes!

Serves 3-5 people
Zutaten:
5 eggs, peeled and halved
2 tbsp softened butter
4 tbsp mayonnaise
1 tsp turmeric powder
1 tsp dried tarragon
1/4 tsp prepared mustard
1/4 tsp cayenne pepper
1/4 tsp ground black pepper
1/4 tsp sea salt or other good salt
2 tbsp finely chopped celery
1 tsp finely chopped green (aka spring) onion (for garnish)
Pinch of paprika powder (for garnish)
Pinch of additonal turmeric powder (garnish)

Place the egg yolks from the boiled eggs into a bowl. Add all ingredients except for the green onion, paprika, additional turmeric, and mix together.

Transfer to the food processor and pulse for about 1 minute.

Fill the egg white halves with the mixture. Chill in the refrigerator for up to 24 hours. Top with green onion and sprinkled paprika and turmeric just before serving.

Another win: my husband used to not like turmeric until recently upon tasting a few of my new recipes. He is becoming way more open minded lately! He says these are

Notes: there was a little kick from the cayenne that I enjoyed quite well. I recommend tasting for the salt (if you have dietary restrictions or just prefer less salt), black pepper, and cayenne pepper amounts to suit your own tastes.

Oh yeah, and about the butter: it made for a velvety, creamy texture. A friend of mine recommended trying it and she was right.


Recipe Turmeric and Tarragon Seasoned Deviled Eggs

My husband likes his boiled eggs soft-to-medium boiled. He eats a couple a day as an afternoon snack, so I make them in batches of 6 eggs at a time every few days. About 1 out of 7 times I overcook them, LOL. Today was one of those days. I ate one and the yolk was slightly chalky, so, I decided to make some deviled eggs with the remaining 5 eggs.

I normally make deviled eggs the simple way my mother and grandmother before her always made them: a mixture of the egg yolks with mayonnaise, mustard, salt, pepper, and a finishing sprinkle of paprika. And then I thought of adding turmeric, tarragon, and a few other things for an inventive twist, without deviating too much from the family recipe. I did a little research and found some interesting recipes, but nothing exactly like I had in mind--many recipes called for yogurt or tahini, and none of them married tarragon together with the turmeric. I was on the fence about leaving out the mustard, but then I thought about what caseydog said in the recipe challenge thread about turmeric not being a lead singer but singing harmony in the dish instead #52 and I agree. So here goes!

Serves 3-5 people
Zutaten:
5 eggs, peeled and halved
2 tbsp softened butter
4 tbsp mayonnaise
1 tsp turmeric powder
1 tsp dried tarragon
1/4 tsp prepared mustard
1/4 tsp cayenne pepper
1/4 tsp ground black pepper
1/4 tsp sea salt or other good salt
2 tbsp finely chopped celery
1 tsp finely chopped green (aka spring) onion (for garnish)
Pinch of paprika powder (for garnish)
Pinch of additonal turmeric powder (garnish)

Place the egg yolks from the boiled eggs into a bowl. Add all ingredients except for the green onion, paprika, additional turmeric, and mix together.

Transfer to the food processor and pulse for about 1 minute.

Fill the egg white halves with the mixture. Chill in the refrigerator for up to 24 hours. Top with green onion and sprinkled paprika and turmeric just before serving.

Another win: my husband used to not like turmeric until recently upon tasting a few of my new recipes. He is becoming way more open minded lately! He says these are

Notes: there was a little kick from the cayenne that I enjoyed quite well. I recommend tasting for the salt (if you have dietary restrictions or just prefer less salt), black pepper, and cayenne pepper amounts to suit your own tastes.

Oh yeah, and about the butter: it made for a velvety, creamy texture. A friend of mine recommended trying it and she was right.


Recipe Turmeric and Tarragon Seasoned Deviled Eggs

My husband likes his boiled eggs soft-to-medium boiled. He eats a couple a day as an afternoon snack, so I make them in batches of 6 eggs at a time every few days. About 1 out of 7 times I overcook them, LOL. Today was one of those days. I ate one and the yolk was slightly chalky, so, I decided to make some deviled eggs with the remaining 5 eggs.

I normally make deviled eggs the simple way my mother and grandmother before her always made them: a mixture of the egg yolks with mayonnaise, mustard, salt, pepper, and a finishing sprinkle of paprika. And then I thought of adding turmeric, tarragon, and a few other things for an inventive twist, without deviating too much from the family recipe. I did a little research and found some interesting recipes, but nothing exactly like I had in mind--many recipes called for yogurt or tahini, and none of them married tarragon together with the turmeric. I was on the fence about leaving out the mustard, but then I thought about what caseydog said in the recipe challenge thread about turmeric not being a lead singer but singing harmony in the dish instead #52 and I agree. So here goes!

Serves 3-5 people
Zutaten:
5 eggs, peeled and halved
2 tbsp softened butter
4 tbsp mayonnaise
1 tsp turmeric powder
1 tsp dried tarragon
1/4 tsp prepared mustard
1/4 tsp cayenne pepper
1/4 tsp ground black pepper
1/4 tsp sea salt or other good salt
2 tbsp finely chopped celery
1 tsp finely chopped green (aka spring) onion (for garnish)
Pinch of paprika powder (for garnish)
Pinch of additonal turmeric powder (garnish)

Place the egg yolks from the boiled eggs into a bowl. Add all ingredients except for the green onion, paprika, additional turmeric, and mix together.

Transfer to the food processor and pulse for about 1 minute.

Fill the egg white halves with the mixture. Chill in the refrigerator for up to 24 hours. Top with green onion and sprinkled paprika and turmeric just before serving.

Another win: my husband used to not like turmeric until recently upon tasting a few of my new recipes. He is becoming way more open minded lately! He says these are

Notes: there was a little kick from the cayenne that I enjoyed quite well. I recommend tasting for the salt (if you have dietary restrictions or just prefer less salt), black pepper, and cayenne pepper amounts to suit your own tastes.

Oh yeah, and about the butter: it made for a velvety, creamy texture. A friend of mine recommended trying it and she was right.


Recipe Turmeric and Tarragon Seasoned Deviled Eggs

My husband likes his boiled eggs soft-to-medium boiled. He eats a couple a day as an afternoon snack, so I make them in batches of 6 eggs at a time every few days. About 1 out of 7 times I overcook them, LOL. Today was one of those days. I ate one and the yolk was slightly chalky, so, I decided to make some deviled eggs with the remaining 5 eggs.

I normally make deviled eggs the simple way my mother and grandmother before her always made them: a mixture of the egg yolks with mayonnaise, mustard, salt, pepper, and a finishing sprinkle of paprika. And then I thought of adding turmeric, tarragon, and a few other things for an inventive twist, without deviating too much from the family recipe. I did a little research and found some interesting recipes, but nothing exactly like I had in mind--many recipes called for yogurt or tahini, and none of them married tarragon together with the turmeric. I was on the fence about leaving out the mustard, but then I thought about what caseydog said in the recipe challenge thread about turmeric not being a lead singer but singing harmony in the dish instead #52 and I agree. So here goes!

Serves 3-5 people
Zutaten:
5 eggs, peeled and halved
2 tbsp softened butter
4 tbsp mayonnaise
1 tsp turmeric powder
1 tsp dried tarragon
1/4 tsp prepared mustard
1/4 tsp cayenne pepper
1/4 tsp ground black pepper
1/4 tsp sea salt or other good salt
2 tbsp finely chopped celery
1 tsp finely chopped green (aka spring) onion (for garnish)
Pinch of paprika powder (for garnish)
Pinch of additonal turmeric powder (garnish)

Place the egg yolks from the boiled eggs into a bowl. Add all ingredients except for the green onion, paprika, additional turmeric, and mix together.

Transfer to the food processor and pulse for about 1 minute.

Fill the egg white halves with the mixture. Chill in the refrigerator for up to 24 hours. Top with green onion and sprinkled paprika and turmeric just before serving.

Another win: my husband used to not like turmeric until recently upon tasting a few of my new recipes. He is becoming way more open minded lately! He says these are

Notes: there was a little kick from the cayenne that I enjoyed quite well. I recommend tasting for the salt (if you have dietary restrictions or just prefer less salt), black pepper, and cayenne pepper amounts to suit your own tastes.

Oh yeah, and about the butter: it made for a velvety, creamy texture. A friend of mine recommended trying it and she was right.


Recipe Turmeric and Tarragon Seasoned Deviled Eggs

My husband likes his boiled eggs soft-to-medium boiled. He eats a couple a day as an afternoon snack, so I make them in batches of 6 eggs at a time every few days. About 1 out of 7 times I overcook them, LOL. Today was one of those days. I ate one and the yolk was slightly chalky, so, I decided to make some deviled eggs with the remaining 5 eggs.

I normally make deviled eggs the simple way my mother and grandmother before her always made them: a mixture of the egg yolks with mayonnaise, mustard, salt, pepper, and a finishing sprinkle of paprika. And then I thought of adding turmeric, tarragon, and a few other things for an inventive twist, without deviating too much from the family recipe. I did a little research and found some interesting recipes, but nothing exactly like I had in mind--many recipes called for yogurt or tahini, and none of them married tarragon together with the turmeric. I was on the fence about leaving out the mustard, but then I thought about what caseydog said in the recipe challenge thread about turmeric not being a lead singer but singing harmony in the dish instead #52 and I agree. So here goes!

Serves 3-5 people
Zutaten:
5 eggs, peeled and halved
2 tbsp softened butter
4 tbsp mayonnaise
1 tsp turmeric powder
1 tsp dried tarragon
1/4 tsp prepared mustard
1/4 tsp cayenne pepper
1/4 tsp ground black pepper
1/4 tsp sea salt or other good salt
2 tbsp finely chopped celery
1 tsp finely chopped green (aka spring) onion (for garnish)
Pinch of paprika powder (for garnish)
Pinch of additonal turmeric powder (garnish)

Place the egg yolks from the boiled eggs into a bowl. Add all ingredients except for the green onion, paprika, additional turmeric, and mix together.

Transfer to the food processor and pulse for about 1 minute.

Fill the egg white halves with the mixture. Chill in the refrigerator for up to 24 hours. Top with green onion and sprinkled paprika and turmeric just before serving.

Another win: my husband used to not like turmeric until recently upon tasting a few of my new recipes. He is becoming way more open minded lately! He says these are

Notes: there was a little kick from the cayenne that I enjoyed quite well. I recommend tasting for the salt (if you have dietary restrictions or just prefer less salt), black pepper, and cayenne pepper amounts to suit your own tastes.

Oh yeah, and about the butter: it made for a velvety, creamy texture. A friend of mine recommended trying it and she was right.