Traditionelle Rezepte

Gebackene Paprika

Gebackene Paprika

Genießen Sie es und kochen Sie es!

  • 10 große und schöne Paprika
  • Salz
  • Essig
  • Öl

Portionen: 4

Vorbereitungszeit: weniger als 60 Minuten

REZEPTVORBEREITUNG Gebackene Paprika:

Waschen Sie die Paprika und wischen Sie sie ab. Dann die Paprika in eine Pfanne geben und bei ca. 200 Grad C.

Backen bis sie goldbraun sind und die Haut stellenweise schwarz wird und dann aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen von Hand schälen (sie sind sehr leicht zu reinigen) und in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.

Mit Salz, Essig und Öl abschmecken.


Rezept für gebackene Paprika gefüllt mit Käse

Das Rezept für gebackene Paprika gefüllt mit Käse - die Zusammensetzung kann je nach Ihren Vorlieben angepasst und neu erfunden werden. Dieses Rezept ist ein Rezept für kalte Vorspeisen. So einfach geht das:

  • ein halbes kg entsteinte gebackene Paprika
  • grüne Zwiebeln
  • 150 Gramm Frischkäse
  • Oliven ohne gehackte Samen
  • Pfeffer
  • das Grün, das du bevorzugst
  1. Den Deckel der Paprika abschneiden oder schräg einschneiden, damit sie gefüllt werden können.
  2. Frischkäse mit Oliven, geschnittenen Frühlingszwiebeln und fein gehacktem Gemüse mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Füllen Sie die Paprika mit dieser Zusammensetzung, und wenn Sie sie diagonal schneiden, achten Sie darauf, dass die Füllung nicht herauskommt, und fangen Sie sie von Zeit zu Zeit mit Zahnstochern auf.

Das Rezept für mit Käse gefüllte gebackene Paprika wird mit Beilagen wie Salaten serviert. Ich wünsche Ihnen guten Appetit und erfolgreiche Rezepte!


Gebackene Paprika, das effektivste und schnellste Rezept zur Herstellung von gebackenen Paprika

Immer wenn es um das Backen von Paprika geht, scheinen wir einen Halt zu haben, ob wir rauchen, ob wir beim Backen verbrennen, ob es uns zu lange dauert, ob wir dann Mühe haben, sie von Kernen zu befreien, ich weiß was noch !

Neulich hatte ich vor, Paprikamarmelade wie in Valea Viilor zu machen, aber ich habe es aus den oben genannten Gründen immer wieder verschoben, und ich dachte, dass ich eines Tages zu Tante Viorica gehen werde, um die Paprika zu backen, damit ich Rauch und Dreck mache im Haus, aber da die Pläne nicht ganz mit denen auf dem Feld übereinstimmen, kam die Hochzeit meiner Cousine, dann andere Probleme und ich kam einfach nicht dazu.

Ich rufe meine Mutter an und sage ihr, sie soll ein paar Walnüsse mahlen und meine Paprikaschoten backen, weil ich es nicht wirklich verstehe, was sie mir erzählt, dass sie gesehen hat, dass ich nicht weiß, welche Nachbarin sie nicht mehr verbrennen möchte und das sie kocht ihre Hälften im Ofen, er hat mir schnell die Details mitgeteilt und ich bin einkaufen gegangen.

Ich möchte Ihnen sagen, dass wir bei dieser Methode überhaupt nicht verbrennen, die Samen vor der Reifung entfernt werden und sich die Haut der Paprika perfekt abschält!

Bleiben Sie dran, um zu sehen, wie einfach und schnell es ist, ganz zu schweigen davon, wie effektiv diese Methode ist.

Zutat:

  • So viele Paprika / Paprika / Donuts du willst oder so viele du brauchst, ich habe 1 kg von 2,5 kg abgenommen

Backmethode:

Wir waschen die Paprika in 2-3 Wasser, wir schneiden sie lang, wir entfernen die Wirbelsäule und das Samenhaus.

Wir verteilen sie mit der Innenseite auf mit Backpapier ausgelegten Blechen und stellen sie je nach Größe für 20-25 Minuten bei 220 Grad in den vorgeheizten Backofen.

Wir nehmen sie in einem Tablett heraus und bedecken sie mit einer Frischhaltefolie, wir lassen sie temperieren, danach können wir sie schälen. Wie Sie auf dem Foto unten sehen können, reinigt es perfekt.


Gebackene Pfeffercremesuppe

Seit ich Cremesuppen entdeckt habe, kann ich sagen, dass ich auf Kosten der traditionellen Suppen ein großer Fan davon bin. Sie sind einfach viel schneller gemacht, verschwenden nicht so viel Zeit in der Küche und können so gut sein, dass ich nie müde werde, sie zu machen oder zu essen.

Neulich war ich bei meinen ungarischen Nachbarn und hungrig ging ich in ein Restaurant mit dem Gedanken, schnell etwas zu essen und zu gehen. Sie sehen aus, als ob die Rechnung auf der Straße nicht mit der im Restaurant übereinstimmt :))

Ich habe die Speisekarte genommen und in der Rubrik "Tagesmenü" bin ich auf diese gebackene Pfeffercremesuppe gestoßen und ehrlich gesagt tut es mir überhaupt nicht leid, im Gegenteil! Leicht süss-würzig, mit einem rauchigen Geschmack von Backpaprika, habe ich alles angehalten, denn statt dem Hauptgang, der auch nicht verloren zu sein schien, also eine Entenkeule mit Rotkohlpüree, Fondantkartoffel und Sauce von Kirschen, fragte ich, ob man noch eine Creme machen könnte und natürlich kam die zweite. Ich ging glücklich und kam nach Hause, backte die Paprika und machte mich an die Arbeit. Was dabei herausgekommen ist, seht ihr beim Rezept.

Weitere ebenso leckere Cremesuppen finden Sie hier:

Süßkartoffelcremesuppe mit Kokosmilch und knusprigem Speck

Zutat:

  • 2 kg rote Paprika
  • 100 g Knoblauch
  • 300 g gelbe Zwiebel
  • 150 g Butter mit mindestens 82 % Fett
  • 50 g Tomatenmark
  • 250 g weiße Kartoffeln
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Unfermentierter Sauerrahm zum Servieren

Zubereitungsart:

Backen Sie die Paprika und reinigen Sie sie von der Saatkammer und schälen Sie sie.

Knoblauch und Zwiebel schälen. Wir schneiden die Zwiebel in Juliennes.

Erhitzen Sie einen Topf, in dem wir Butter, Zwiebel, Knoblauch und etwas Salz geben und erhitzen Sie sie bei schwacher Hitze, bis sie leicht karamellisiert sind.

Fügen Sie die gewürfelten gebackenen Paprikaschoten und Kartoffeln hinzu und braten Sie weitere 10-15 Minuten, bis die Kartoffel fast gar ist.

2-2,5 l Wasser oder Gemüsesuppe, Tomatenmark dazugeben und kochen, bis alles Gemüse gut weich ist. Wir schmecken Salz und Pfeffer.

Alles in einen Mixer geben und mixen, bis eine feine und homogene Creme entsteht.

Wir gießen heiß in Schüsseln und servieren mit Sahne, ich habe auch einige Basilikumblätter dazugegeben und es ist mir gut gelungen, dass sie einen hervorragenden Geschmack ergaben.


Video: Peperonata - smagfuld dip af langtidsbagte peberfrugter. VEGANSK (Januar 2022).