" /> " />
Traditionelle Rezepte

Langsam gerösteter Saibling mit Fenchelsalat

Langsam gerösteter Saibling mit Fenchelsalat

Online-Kochkurs mit Sur la Table." />Online-Kochkurs mit Sur la Table." />

Langsam gerösteter Fisch ist beim Kochen von Meeresfrüchten das, was Stoßstangen beim Bowling sind: die Definition von narrensicher – und macht immer noch viel Spaß. Erfahren Sie in unserem Online-Kochkurs mit Sur la Table, wie Sie dieses Rezept und mehr zubereiten.

Zutaten

  • ½ Tasse ungewürzter Reisessig
  • 2 Teelöffel koscheres Salz, plus mehr
  • 6 Knoblauchzehen, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 kleine Fenchelknolle, dünn geschnitten auf einer Mandoline, geteilt
  • 1¼ Pfund Seesaibling oder Lachsfilet
  • 4 EL Olivenöl, geteilt
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Esslöffel frischer Zitronensaft
  • 1 Esslöffel gehackte eingemachte Zitronenschale

Rezeptvorbereitung

  • Backofen auf 300° vorheizen. Bringen Sie Essig, Zucker, Kümmel, 2 TL. Salz und ⅓ Tasse Wasser in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze köcheln lassen, dabei umrühren, um den Zucker aufzulösen. Vom Herd nehmen und Knoblauch hinzufügen. 10–15 Minuten ruhen lassen, bis der Knoblauch leicht weich ist.

  • Fügen Sie die Hälfte des Fenchels hinzu und werfen Sie ihn zum Überziehen. 8–10 Minuten ruhen lassen, bis der Fenchel leicht weich wird und eingelegt schmeckt.

  • In der Zwischenzeit Saibling in einen 2- oder 3-qt. Auflaufform und mit 1 EL bestreichen. Öl; mit Salz und Pfeffer würzen. 15–18 Minuten rösten, bis das Fleisch sich leicht löst und ein in den Fisch eingeführtes Schälmesser keinen Widerstand findet.

  • Fenchelmischung abtropfen lassen; Flüssigkeit entsorgen. Toss in einer kleinen Schüssel mit Zitronensaft, eingelegte Zitrone, restliche 3 EL. Öl und restlicher Fenchel; mit Salz und Pfeffer würzen. Dill untermischen.

  • Saibling mit Fenchelsalat servieren.

  • Voraus tun: Knoblauch und Fenchel können 1 Tag vorher eingelegt werden. Abdecken und kalt stellen.

Nährstoffgehalt

Kalorien (kcal) 360 Fett (g) 19 Gesättigtes Fett (g) 2 Cholesterin (mg) 0 Kohlenhydrate (g) 14 Ballaststoffe (g) 2 Gesamtzucker (g) 6 Protein (g) 32 Natrium (mg) 1600Bewertungen Abschnitt

Gegrillter Fenchelsalat mit frischen Kräutern und Parmesan

Wirst du zum Vatertag den Grill anzünden? Wenn ja, würde ich gerne eine Platte mit gegrilltem Fenchel als Beilage vorschlagen! Es passt wunderbar zu Steaks, Hühnchen, Fisch und meinem absoluten Favoriten, einem toskanischen gegrillten Schweinebraten. Diejenigen unter Ihnen, die wegen seines leichten Lakritz-Anis-Geschmacks unschlüssig waren, was Fenchel angeht, probieren Sie diese gegrillte Version bitte aus.
Gekochter Fenchel schmeckt überhaupt nicht nach Lakritze, er ist zart und weich und hat eine natürliche Süße mit einer Textur, die dem Pak Choi ähnelt.

Frische Kräuter kombiniert mit Zitrone, Zitronenschale, Olivenöl und Spänen von Parmigiano Reggiano ergeben das perfekte Topping, um die Aromen noch mehr zu unterstreichen.
Sie können Ihren Fenchel im Voraus entweder draußen oder auf einem Innengrill grillen, drehen Sie ihn einfach nicht um, bis Sie auf jeder Seite eine schöne Saite haben und er sich zart anfühlt. Ich halte meinen Grill gerne auf mittlerer Stufe und beobachte genau. Sie dauern etwa 5 Minuten pro Seite.

Dann brauchen Sie nur noch das Dressing zu beträufeln und zuzusehen, wie sie verschwinden!


Gegrillter Rotlachs mit Heidelbeerkompott

  • 3 Esslöffel Schalotten, gehackt
  • ¾ Tasse Merlotwein
  • 1 ½ Tassen Heidelbeeren, gefroren
  • ¾ Tasse Blaubeeren
  • 1 ½ Esslöffel Zucker
  • 1 ½ Tassen Heidelbeeren, frisch
  • 1 ½ Esslöffel Honig
  • Meersalz nach Geschmack (ca. 1/8 Teelöffel)
  • ½ Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer (vorzugsweise Tellicherry)
  • 1 ½ Teelöffel Sherry-Essig
  • 8 7-Unzen-Portionen Rotlachs

Miso Slow Roasted Salmon Bowl + Blutorange & Fenchel

Miso glasierter, langsam gerösteter Lachs mit Blutorange, Fenchel und gebrannter Zitrusvinaigrette

Der Winter verweilt immer noch in den Taschen, während in anderen (in meinem eigenen) letzte Woche ein Sonnenschein mit fast 80 Grad Wetter aufgetreten ist! Aber Zitrusfrüchte säumen immer noch die Marktstände, also hier ist eine helle Winter-Regenbogenschale voller karamellisiertem Fenchel und winterlichen Wurzeln, verkohlten Zitrusfrüchten, Umami-Miso, saftigem, langsam geröstetem Lachs und einem Hauch frischer Kräuter. Es ist ein Winterprodukt mit Sommervibes. Und wie praktisch alle meine Rezepte jetzt, wo ich eine berufstätige Mutter bin, ist es einfach und anpassungsfähig. Zuerst etwas Zitrus in einer Pfanne anbrennen, dann das Dressing in einer Schüssel umrühren, etwas willkürlich gehacktes Gemüse auf ein Blech werfen, ein Lachsfilet ca oft machen!) und etwas Farro wie Pasta kochen. Gemacht und gemacht. UND die Reste sind Killer mit einem Ei obenauf. Das ist eine Art von unserem M.O. in diesem Haus. Eier und Avo auf #allthethings. Es tut uns nicht leid.

Ich bin noch nicht bereit, den Winter und meinen großen Pullover loszulassen, noch nicht bereit, meine schwarzen Lederstiefel mit Klickabsatz gegen Sandalen einzutauschen. Aber dieses Rezept, dieses Rezept erstreckt sich über die Jahreszeiten. Diese langsam gebratene Lachs-Regenbogenschüssel hat eine fast tropische Atmosphäre, die mich absolut davon abhalten würde, sie zu machen, wenn ich das lese. Aber wirklich, auf die bestmögliche Weise.

Langsam gebratener Lachs oder roher Lachs in meiner Lieblings-Sushi-Bar sind die einzigen zwei Möglichkeiten, wie ich Lachs aushalten kann. Ich hasse das seltsame weiße Zeug (okay, fett), das daraus hervorquillt, die kreidige trockene Textur …nur nein. Ich bin kein Lachsfan. Nun, ich war es nicht. Bis ich diese Methode vor ein paar Jahren entdeckte. Niedrig und langsam und Lachs machen gute Freunde. Und langsam ist relativ… es dauert immer noch nur ein paar Minuten!

Normalerweise mache ich auch eine große Menge Farro, eine große Menge Dressing und eine große Menge geröstetes Gemüse und Zitrusfrüchte, die ich die ganze Woche über verwende, damit wir uns nicht nur einmal davon ernähren. Ich bin ein GROSSER Verfechter der Blechpfanne all die Dinge, die gebraten werden. Fühlen Sie sich also nicht mit dem spezifischen Gemüse verheiratet, das ich hier verwendet habe. Dies sind nur einige unserer Favoriten, daher neigen wir dazu, sie im Kühlschrank zu verweilen. Sie können Karotten, Sellerie, Pastinaken, Rüben, Kartoffeln und alles andere, was gut rösten würde, verwenden. Und wenn Sie keine Blutorangen haben? Ja, benutze einfach normale! Kein Schweiß. Keine Meyer-Zitrone? Zitronenzitronen gehen auch.

Und eine Anmerkung, wenn ich keinen GROSSEN Lachs beziehen kann, neige ich dazu, ihn wegzulassen oder durch Tofu, Tempeh oder Eier zu ersetzen. Es ist ein Genuss. Wenn ich keine hohe Qualität finde, ist es keine leckere Zutat und tut der Welt auch keinen Gefallen. Ich suche nach wildem Alaska-Lachs, weil die Fischerei dort gesund und reichlich ist. Achten Sie im Interesse des Gerichts und des Fisches darauf, woher Ihre Meeresfrüchte stammen, wie frisch sie sind und mit welchen Methoden sie gefangen wurden! Okay, PSA vorbei.

Wenn Sie einen schönen Lachs in die Hände bekommen können, ist dies genau das, was Sie damit machen sollten!

PS. Ich habe viel gemacht! Sie können sich nicht nur ein, sondern ZWEI Podcast-Interviews anhören, in denen ich über meine Geschichte und meinen Kampf mit psychischen Erkrankungen, Social Media als Werkzeug für das kreative Geschäft, den Umgang mit dem Kopieren (und den Unterschied zwischen Kopieren und Inspiration!) viel mehr!


Granatapfelglasierter, langsam gerösteter Lachs mit Fenchel & Lauch

Lassen Sie uns dies gleich vorab aus dem Weg räumen: Es gibt eine Fleisch- und Obsttradition in der Küche, mit der wir einfach nicht hundertprozentig einverstanden sind. An dieser Art von Kombination ist nichts auszusetzen, aber das Problem tritt auf, wenn die Frucht zu süß ist und es nichts ausgleicht. Wenn Sie ein fettes Stück Fleisch – wie Lamm – oder Fisch, wie den Wildlachs, den wir hier verwenden, haben, profitiert es davon, dass es mit einer sauren Komponente geschnitten wird. Aus dem gleichen Grund verwenden wir Öl und Essig zusammen in einem Salatdressing.

Wir werden oft Zitrone in unseren Gerichten verwenden, um zu diesem Gleichgewicht beizutragen, aber diese Woche untersuchen wir, wie Granatapfelmelasse, die zu einer Granatapfelglasur verarbeitet wird, dem reichen Geschmack von gebratenem Lachs eine ähnliche Komplexität verleihen kann.

Wir haben alle das Zutat irgendwo in der Speisekammer. Es ist das Glas von etwas, das Sie im Laden abgeholt haben, vielleicht aus einer Laune heraus oder vielleicht mit einem bestimmten Zweck im Hinterkopf, aber dann wurde es vergessen und in Ihrem Küchenschrank schmachten, bis Sie es wiederentdeckten und dachten “aha! Ich weiß, was damit zu tun ist”. Der Platz in der Speisekammer ist nicht unendlich (wir können nicht alle eine TARDIS haben) und die Anzahl der Artikel, die wir nicht regelmäßig verwenden, ist begrenzt. Für uns ist diese Zutat Granatapfelmelasse.

Granatapfelmelasse ist in den meisten Fällen wirklich nur eine Reduzierung von Granatapfelsaft. Wie Sie sich vorstellen können, entsteht bei diesem Vorgang ein dicker, herber Sirup. Die meisten Marken fügen der Reduktion Zucker hinzu, um die Süße zu erhöhen, aber einige tun dies nicht. Die besondere Sorte, die wir haben, heißt Alwadi (die meisten Marken stammen aus dem Nahen Osten) und fügen Zucker hinzu. Natürlich könntest du Granatapfelsaft auch selbst einkochen, aber er hält sich nicht so lange.

Ich erinnere mich nicht, wofür wir die Melasse ursprünglich bekamen (obwohl Emily es wird, sie hat ein kulinarisches Gedächtnis wie eine Stahlfalle. Sie erinnert sich, was wir praktisch bei jedem Dinner-Date in unserer 18-jährigen Beziehung gegessen haben ärgerlich beeindruckend), aber es ist perfekt als Grundlage für eine Glasur in diesem Lachsrezept. Wir kombinieren es mit Dijon-Senf und nur einem Hauch von Zucker und Essig. Wenn Ihr Sirup ungesüßt ist, möchten Sie wahrscheinlich nach Geschmack etwas zusätzlichen Zucker hinzufügen.

Es ist nicht nur gegrilltes Fleisch, das davon profitiert, langsam und langsam gegart zu werden – es kann auch ein fantastischer Ansatz für zarten, ultra-seidigen Fisch sein. Am häufigsten kochen wir Lachs, indem wir ihn in einer Miso-Sauce marinieren und in einer heißen Pfanne anbraten, um das Fleisch mit Geschmack zu verfeinern und gleichzeitig eine herrlich knusprige Haut zu erzeugen. Aber es gibt mehr als eine Möglichkeit, einen Fisch zuzubereiten, und hier verfolgen wir fast den gegenteiligen Ansatz. Eine sehr niedrige Ofentemperatur macht den Lachs nicht nur schmelzend zart, er ist auch viel einfacher zu kochen (und schwerer zu übergaren).

Zuerst müssen wir dem Gemüse jedoch einen hohen Hitzevorsprung geben – eine Kombination aus dünn geraspeltem Fenchel, Lauch, zerdrückten Knoblauchzehen und Zitronenscheiben, die weich werden und zu einem schmelzenden, knoblauchigen Köstlichkeitsbett karamellisieren. Es sieht aus wie viel Gemüse, aber sie kochen auf ein paar Tassen. Das Gemüse wird nur eine Viertelstunde lang schnell heiß, sodass es ein wenig Farbe und Karamellisieren kann. Dann reduzieren wir die Ofentemperatur auf 225 ° F und geben den Fisch in die Pfanne, damit der mit Granatapfel glasierte Lachs sanft braten kann.

Einzeln portionierte Filets (6 bis 8 Unzen) garen relativ schnell (15 bis 25 Minuten, je nach Dicke). Wir gaben uns ein großes, dickes Stück Wildlachs, das fast eine Stunde brauchte, um durchzukochen. Es ist bereit, wenn ein sofort ablesbares Thermometer 125 °F erreicht. Wenn Sie kein Thermometer haben (besorgen Sie sich eines, sie sind fantastisch!), können Sie feststellen, dass der Fisch fertig ist, wenn die Ränder undurchsichtig aussehen und der dicke Teil der Lachsflocken leicht abblättert, aber nicht trocken aussieht.

Wir servierten es mit großen Perlen des israelischen Couscous, nur um das nahöstliche Thema fortzusetzen. Es war köstlich, gekrönt mit dem süßen Gemüse und dem seidigen Lachs, und beträufelt mit etwas zitronigem Olivenöl vom Boden der Pfanne. Ein paar Fenchelwedel verleihen eine kräuterige Frische, zusammen mit einem schönen Hauch von leuchtendem Grün. Jetzt haben wir eine Wertschätzung für eine Granatapfelglasur gewonnen, wir werden sie noch viel mehr herstellen und sind gespannt, wofür wir die Melasse noch verwenden können.

Was ist Ihre nie verwendete (oder überraschende) Speisezutat? Lass es uns in den Kommentaren wissen!


Fenchel Rezepte

Spielen Sie mit dieser zarten Zwiebel mit Anisgeschmack herum. Mit seinem bauchigen weißen Körper und dillartigen Wedeln ist dieses Gemüse mild und vielseitig.

Gegrillter Fenchel mit schwarzem Olivendressing

Fenchel in Scheiben schneiden und als Basis für einen Salat mit Kalamata-Oliven, Petersilie, Basilikum und Knoblauch grillen

Fenchelgratin

Gelangweilt von den gleichen alten Beilagen? Fenchel ist die vielseitige Zutat mit leichtem Anisgeschmack, die wunderbar zu Fisch passt

Fenchel & Linguine mit Meeresfrüchten

Beeindrucken Sie die Gäste des Abendessens mit dieser täuschend schnellen und einfachen Fenchel-Krabben-Linguine. Es ist ein schönes Sommergericht, serviert mit einem Glas gekühltem Wein

Pasta mit Pinienkernen, Brokkoli, Sardinen & Fenchel

Eine typisch sizilianische Geschmackskombination - süße Rosinen, würziges Olivenöl, knackige Pinienkerne und salziger Fisch

Rasierter Fenchel & Rettichsalat mit eingelegten Pfirsichen

Feiern Sie die Fenchelsaison im Hochsommer mit diesem köstlichen Beilagensalat. Es besteht aus Radieschen, Lancashire-Käse-Spänen, Basilikum, Minze und eingelegten Pfirsichen


Rezeptzusammenfassung

  • 2 EL Olivenöl, geteilt, plus mehr zum Beträufeln
  • 1 Rezept Deep-Dish Pizzateig
  • 2 Rezepte Langsam geröstete Tomaten
  • 1/3 Tasse frisch geriebener Parmesan, plus mehr zum Servieren
  • Grobes Salz

Backofen auf 450 Grad vorheizen und den Rost in die Mitte des Ofens stellen.

Ein umrandetes Backblech mit 1 Esslöffel Olivenöl bestreichen. Den Teig mit den Händen zu einer rechteckigen Form platt drücken und in die Mitte des Backblechs legen. Teig mit den Händen bis zum Rand der Form bearbeiten. Wenn der Teig reißt oder reißt, mit einem sauberen Küchentuch abdecken und einige Minuten ruhen lassen.

Teig rundherum mit einer Gabel einstechen. Mit einem sauberen Küchentuch abdecken und etwa 20 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Die Oberseite des Teigs mit Olivenöl bestreichen und den Oberteig mit langsam gerösteten Tomaten und Parmesankäse bestreichen. Backen, bis der Teig goldbraun und an den Rändern knusprig ist, etwa 15-18 Minuten.

Focaccia auf ein Schneidebrett legen, mit Olivenöl beträufeln und nach Belieben mit Salz oder mehr geriebenem Parmesan bestreuen. Anschneiden und sofort servieren.


Rezeptzusammenfassung

  • 4 EL ungesalzene Butter, geschmolzen
  • 4 Knoblauchzehen, sehr dünn geschnitten
  • 3 mittelgroße Schalotten, gehackt
  • 2 EL Fenchelsamen, grob gemahlen in einer Gewürzmühle
  • Fein abgeriebene Schale von 3 Zitronen, plus 1 1/2 EL frischer Zitronensaft
  • Fein abgeriebene Schale und Saft von 1 Orange
  • 2 Esslöffel gehackter Estragon
  • 1 Esslöffel grob gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 Teelöffel gehackter Thymian
  • Natives Olivenöl extra, für die Auflaufform
  • Ein 2 1/2 Pfund ganzes Lachsfilet mit Haut
  • Koscheres Salz
  • 1/2 Teelöffel Cayennepfeffer
  • Flockiges Meersalz, zum Bestreuen

In einer Schüssel zerlassene Butter mit Knoblauch, Schalotten, gemahlenen Fenchelsamen, Zitronenschale, Orangenschale, Estragon, schwarzem Pfeffer und Thymian vermischen.

Backofen auf 300° vorheizen. Eine große Backform aus Glas oder Keramik mit Olivenöl bestreichen. Das Lachsfilet leicht mit koscherem Salz würzen. Die Hälfte der Gewürzmischung auf der enthäuteten Seite des Fisches verteilen. Den Lachs mit der Hautseite nach unten in die Auflaufform legen und das dünne Schwanzende unter sich falten, damit das Filet gleichmäßig dick wird. Cayennepfeffer in die restliche Gewürzmischung einrühren und auf dem Lachs verteilen. Lassen Sie den Lachs 20 Minuten bei Raumtemperatur stehen.

Gießen Sie den Orangensaft vorsichtig in die Auflaufform und decken Sie die Auflaufform fest mit Alufolie ab. Den Lachs etwa 35 Minuten backen, bis er in der Mitte kaum undurchsichtig ist.


Rosmarin & Fenchel langsam gebratene Schweineschulter mit Apfelmus

Entfernen Sie alle Netze (siehe Tipp) oder Schnüre vom Schweinefleisch und rollen Sie es aus. Mit der Schwarte nach oben auf ein Brett legen. Mit Papiertuch trocken tupfen. Mit einem scharfen Messer die Schweineschwarte in Abständen von 1-2 cm einritzen. Schweinefleisch wieder fest aufrollen und im Abstand von 2 cm mit Küchengarn fixieren

Tipp – es ist am besten, das Netz vom Schweinefleisch zu entfernen, da das Netz nach dem Garen das Schnitzen erschweren und das Knistern intakt halten kann.

Schritt 3

Rosmarin, Fenchelsamen, Meersalz und Pfeffer in einem Mörser mischen und zerstoßen, um die Mischung zu zerstoßen (siehe Tipp). Schweinefleisch mit Öl einreiben und dann die Rosmarinmischung einreiben

Tipp – Wenn Sie keinen Mörser und Stößel haben, geben Sie die Fenchelsamenmischung in einen kleinen Schnappverschlussbeutel und zerdrücken Sie sie vorsichtig mit einem Fleischhammer oder einem Nudelholz

Schritt 4

Legen Sie das Schweinefleisch auf einen gefetteten Rost in einer großen Backform. Gießen Sie Wasser 1/2 cm tief in die Pfanne (achten Sie darauf, dass das Schweinefleisch das Wasser nicht berührt). Schweinebraten 35-40 Minuten oder bis das Knistern goldbraun und knusprig ist

Schritt 5

Ofenhitze auf 160˚C/140˚C Umluft reduzieren und Schweinebraten, ggf. mit Wasser übergießen, weitere 2 Stunden 15 Minuten bis 2 Stunden 30 Minuten braten, bis der Saft klar ist. Aus dem Ofen nehmen, Schweinefleisch locker mit Alufolie abdecken und 10 Minuten ruhen lassen. Schweinefleisch in Scheiben schneiden und mit Apfelmus, Rosmarinzweigen und Zitronenspalten servieren

Schritt 6

Hinweis: Für extra knuspriges Schweinefleisch die Kruste einen Tag vor dem Garen mit der Schwarte nach oben offen auf einem Rost in den Kühlschrank legen und über Nacht ruhen lassen. 20 Minuten bei Raumtemperatur stehen lassen und vor dem Braten mit Küchenpapier trocknen


Langsam geröstete Tomate & Ricotta Bruschetta

Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten. Bitte lesen Sie meine Offenlegung für weitere Informationen.

Ich habe jahrelang mit meiner wunderbaren Freundin Sarah eine Wohnung in Griechenland geteilt. Wenn die Wände Ohren gehabt hätten, könnten sie wahrscheinlich ein oder zwei Bücher über unsere Gespräche schreiben. Wir kochten und kicherten und klatschten und blieben viel zu lange wach und schauten uns Folge für Folge von welcher Fernsehserie auch immer wir zu der Zeit an (Alias ​​oder 24, irgendjemand? Ja, das war es .) das vor langer Zeit!) Wir hatten so viel Spaß, aber eine Sache, die mir ziemlich schnell klar wurde, war, dass es eine gute Idee war, nachts über alles zu sprechen, worüber ich auch nur ein bisschen besorgt war.

Ein typisches Gespräch mit einer solchen nicht-guten-Idee würde in etwa so verlaufen. Ich: &lsquoOh nein, ich muss morgen vor der Arbeit zum Finanzamt. Oh mein Gott, ich werde müde sein. Ich wette, es gibt eine wirklich lange Schlange und ich komme zu spät zur Arbeit. Sarah: &lsquoOh nein, sei nicht albern. Es wird schon gut gehen. Ich: Ich glaube nicht. Jeder wird anfangen zu drängeln und zu schubsen und ich habe vielleicht nicht alle Papiere, die sie brauchen. Dann muss ich wieder gehen und das wird auch schrecklich sein. Und so ging es weiter. Für mich war ALLES schlecht!

Morgens war das Glas schon wieder halb voll und ich wunderte mich, warum ich bei so einer Kleinigkeit wie dem Gang zum Finanzamt so ausgeflippt bin (in Griechenland ist das normalerweise eine ziemlich schreckliche Erfahrung, aber trotzdem, in das große Schema der Dinge war nichts, seien wir ehrlich). Ich neige immer noch dazu, so zu reagieren (< Mr. Scrummy nickt im Hintergrund), also versuche ich jetzt, meiner selbst auferlegten &lsquorule&rsquo zu folgen, nicht mit kniffligen Dingen umzugehen, wenn ich müde bin. Dies funktioniert jedoch immer. Nehmen Sie sich vor ein paar Tagen, als ich beschlossen habe, ein paar vegetarische Burger zu machen. Im Grunde haben sie sich so entwickelt, wie ich es mir erhofft hatte. Okay, eigentlich keine große Sache, aber ich war ein bisschen frustriert über all die Zutaten, die ich zu Fuß aus den Geschäften gekauft und nach Hause geschleppt habe, und die ganze Zeit, die ich damit verbracht habe, diese Burger zu kreieren, die in meinen Augen so großartig waren.

Danach machten Mr. Scrummy und ich einen kleinen Spaziergang und ich begann müde zu grummeln und mir über alle möglichen Dinge Sorgen zu machen (Ich: &lsquoJetzt muss ich ein anderes Rezept finden, das ich morgen posten kann. Ich kann jeden Ricotta-Käse finden. Wir nicht ein Auto haben, um nach etwas zu suchen. Wie kommt es, dass wir einfach irgendwohin kommen, um zu leben und normal zu sein?

Auweh. Zeit, sich zu entspannen und etwas Einfaches zu machen, von dem ich wusste, dass es wirklich scheitern könnte. Geben Sie diese langsam gerösteten Tomaten-Ricotta-Bruschetta ein, deren Rezept ich schamlos kaum aus der neuesten Ausgabe des UK Delicious-Magazins angepasst habe, in der ich immer ein tolles Rezept zur Not zu finden scheine. Um diese zu machen, wusste ich, dass ich zu viel kämpfen müsste, um ohne meine Lieblingsgeräte auszukommen oder alles in einer Küche zu finden, die nicht meine eigene war, nur weil es so einfach war.

Also eigentlich ganz einfach. Werfen Sie einfach eine Auswahl an Mini-Tomaten (verschiedene Farben, wenn Sie sie finden können) mit hochwertigem Olivenöl, zerdrücktem Knoblauch, Fenchelsamen und etwas Zucker und rösten Sie dann eine Stunde lang langsam. Grillen Sie knusprige Brotscheiben auf einer Grillpfanne wie dieser, dann mit einer Mischung aus Ricotta und Zitronenschale, gefolgt von den schön süßen und klebrigen Tomaten und einigen frischen Basilikumblättern. Ehrlich gesagt, einer der leckersten kleinen Snacks, die ich seit Ewigkeiten hatte. Und diesen &lsquokleinen Helfer&rsquo hatte ich sogar beim Fotografieren:

Meine Eltern&rsquo Katze Nelson &lsquoverleiht eine Pfote&rsquo

Wie reagieren Sie also, wenn die Dinge nicht nach Plan laufen? flippst du ein bisschen aus wie ich (besonders wenn du müde bist!) oder nimmst du alles locker? Wenn Sie in der zweiten Gruppe sind, geben Sie mir ein paar Lektionen & hellip bitte!

Oh, und ich bin gerade Instagram beigetreten (= schon süchtig machend), also folge mir, wenn du Lust dazu hast. Dankeschön!


Geröstete Frühlingszwiebel-Tartinen mit Wikingersalz

Es ist schon eine Weile her, dass ich so begeistert von einer neuen Zutat war. Ich meine, der Name allein reicht aus, um zu inspirieren. Vielleicht, weil meine Abstammung mit Viking verbunden ist, oder die Tatsache, dass ich in die Fernsehserie und Ragnar Lothbrok verliebt bin, oder einfach weil ich von Salz besessen bin, aber dieses Wikingersalz ist etwas ganz Außergewöhnliches. Sie werden es in Rezepten verwenden wollen, bei denen die Essenz nicht gegen andere starke Aromen verloren geht. Es muss glänzen. Es ist ein großartiges Abschlusssalz und eine perfekte Ergänzung, um über ziemlich neutrale Aromen zu streuen. Ich dachte, es wäre perfekt für diese mit Saibling gerösteten Frühlingszwiebel-Tartinen.

Sie sind eigentlich eher eine offene Croque Monsieur Tartine, weil ich eine Béchamel als Basis gemacht habe, was ihnen eine schöne cremige Textur verleiht. Das Wikingersalz funktioniert hier perfekt, denn nur eine Prise Muskatnuss, Dijon-Senf und weißer Pfeffer würzen die Sauce. Der rauchige Geschmack des Wikingersalzes durchdringt und dann habe ich zum Schluss noch eine Prise hinzugefügt.

Ich habe mich entschieden, meine neueste Käsebesessenheit in diesem Rezept zu verwenden. Ein 20 Monate gereifter Gouda, der exklusiv bei Woolworths erhältlich ist. Es ist total lecker. So sehr ich einen scharf gealterten Cheddar liebe – und das würde hier sicherlich sehr gut funktionieren, die Schärfe kann leicht abrasiv sein. Dieser gereifte Gouda ist weicher und geschmeidiger, aber mit einem weitaus ausgeprägteren Geschmack als ein mildes und jüngeres Gegenstück. Ich kann im Moment buchstäblich nicht widerstehen.

Was ist Wikingersalz?

Wikingersalz ist also genau das Salz, das nach einer alten Wikingermethode hergestellt wurde. Es beinhaltet die Dehydratisierung von Meerwasser über Holzrauch, der die Kristalle durchdringt. Wacholder, Kirsche, Ulme, Backe und Eiche werden verwendet, um das würzige Feuer zu erzeugen. Andere Zutaten wurden hinzugefügt, um den Geschmack zu verstärken, und in dieser besonderen Marke des norwegischen Wikingersalzes namens Terre Exotique wurden Zwiebeln, Pfeffer und Kurkuma hinzugefügt. Das Produkt wird in Norwegen hergestellt, in Frankreich verpackt und in Südafrika über die fabelhafte The Really Interesting Food Company verkauft. Sie verkaufen die wunderbarste Auswahl an Spezialzutaten, darunter Freekeh, ein uraltes Getreide, das ich zu diesen Crackern mit einer Zutat verarbeitet habe. So sehr Holzrauch ein großer Bestandteil dieses Salzes ist, unterscheidet es sich von jedem anderen Rauchsalz, das ich probiert habe.

Ich habe es gestern Morgen auf einem pochierten Ei auf Toast probiert und es war großartig, und ich möchte auf jeden Fall auch ein paar Kartoffelgerichte damit machen. Stellen Sie sich Butterkartoffelpüree, cremige Maissoufflés, gedünstetes Gemüse oder andere Eierspeisen vor. Ich würde auch gerne eine Bloody Mary damit spießen. Die Möglichkeiten sind tatsächlich riesig und ich bin so begeistert, dass ich ein Glas zum Herumspielen bekommen habe.

Ich habe ein schönes Mehrkornbrot verwendet, das lange längliche Scheiben ergibt, die mit diesem Rezept köstlich waren.

Rezept – reicht für 4 Tartines (je nach Brotgröße)

  • 2 EL Butter
  • 3 EL Mehl
  • 1/2 Tasse Milch + 1 EL
  • 1/2 TL Dijon
  • Prise Muskatnuss
  • frisch gemahlener weißer Pfeffer
  • 1/2 TL Wikingersalz
  • 4 Scheiben Brot – vorzugsweise längliche Form
  • 12 – 16 Frühlingszwiebeln mit beiden Enden beschnitten
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • 40 g reifer Käse wie Cheddar, Comte, Gruyère oder ein gereifter Gouda

Den Ofen auf 180 °C / 350F vorheizen und die geschnittenen und gereinigten Frühlingszwiebeln in eine Auflaufform geben. Olivenöl, Salz und Pfeffer hinzufügen und schwenken, um sicherzustellen, dass das Öl die Oberfläche der Frühlingszwiebeln bedeckt hat. 12 – 15 Minuten rösten, bis die grünen Enden leicht verkohlen und der Rest der Zwiebel golden wird.

Machen Sie die Bechamel, indem Sie die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und dann das Mehl hinzufügen, um eine Mehlschwitze zu bilden. Unter Rühren mit einem Schneebesen langsam die Milch hinzufügen, bis eine dicke Paste entsteht. Fügen Sie die Gewürze hinzu und kochen Sie, bis es maximal eingedickt ist.

Erhitzen Sie Ihren Grill (Broiler) und rösten Sie eine Seite des Brotes, bis es goldbraun ist. Die zweite Seite leicht toasten, aber nicht so viel wie die erste. Diese Seite großzügig mit Bechamel bestreichen und mit den gerösteten Frühlingszwiebeln belegen


Schau das Video: Sizilianischer Orangen-Fenchelsalat (Januar 2022).